Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0

Schabzigerklee

botanisch: Trigonella caerulea

Im 11. Jahrhundert brachten die Kreuzfahrer den Schabzigerklee aus Kleinasien nach Europa. Damals pflanzte man im Kräutergarten des Klosters Säckingen das Kraut als Würze für einen Käse aus Magermilch an. Im Glarnerland (Schweiz) wurde etwas später ebenfalls Schabzigerklee für die Käseproduktion angebaut.

Der Schabzigerklee wird jeweils kurz vor der Blüte geerntet, wenn die Pflanze ca. 5-10 cm hoch ist. Der Schabzigerklee kann mehrmals im Jahr geschnitten werden. Er hat sich zu einem regelrechten Liebhabergewürz entwickelt. Er wird nicht nur zur Käseproduktion verwendet, sondern passt auch hervorragend in Salatsaucen, in Suppen oder warme Saucen.

Mit dem würzigen grünen Käse wird im Inland ebenso wie im Ausland reger Handel getrieben. In anderen Alpenregionen kennt man den Schabzigerklee vor allem als Brotgewürz.

Andere volkstümliche Namen für Schabzigerklee
Bisamklee · Blauer Steinklee · Brotklee · Hexenkraut



Schabzigerklee hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Blutarmut » Verstopfung
» Magen- und Darmbeschwerden

Schabzigerklee-Tipps für den Gärtner

Das intensiv riechende kleeähnliche Würzkraut mit seinen hellblauen Blüten ist je nach Herkunft ein- oder zweijährig.

Man säht den Schabzigerklee im Frühling aus.



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Benachrichtigungs-Wunsch:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zu diesem Artikel
Du kannst dieses Benachrichtigungs-Abo später jederzeit selbständig wieder abbestellen.

Berechne: sieben + elf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]