<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
08.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 6 Tagen
Neumond in 20 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Oxalsäure

» zählt zur Wirkstoffgruppe Dicarbonsäuren

Oxalsäure - Chemische Strukturformel
Die Oxalsäure aus der Gruppe der Dicarbonsäuren ist in höherer Konzentration giftig (toxisch).

Zum einen raubt sie unserem Körper Kalzium, einen wichtigen Baustoff für unsere Knochen und Zähne. Zum anderen kann unser Körper die Oxalsäure nicht abbauen. Sie wird nur ganz gemächlich in geringen Mengen ausgeschieden.

Dadurch bilden sich Oxalsäure-Ablagerungen, die in den Gelenken Auslöser für Rheuma, Gicht oder Arthritis sein können und in der Niere zur Steinbildung führen können.

5 Gramm Oxalsäure mit ihren Salzen können sogar tödlich wirken.


In größeren Mengen kommt die Oxalsäure im Rhabarber vor. Das meiste davon sitzt in den Blättern, weshalb nur der Stiel nach dem Kochen zum Verzehr geeignet ist - aber selbst dieser sollte vor dem Kochen unbedingt gründlich geschält werden, da in der Schale eine weitere große Menge an Oxalsäure sitzt.

Durch das Erhitzen wird die Oxalsäure weitesgehend abgebaut.

Oxalsäure kommt im übrigen auch in geringer Konzentration in Lebensmitteln wie Tee, Kakao und Schokolade vor.

Die Oxalsäure kann jedoch auch zu ausgesprochen nützlichen Zwecken eingesetzt werden:

» Mit Oxalsäure lassen sich Rostflecken entfernen.
» Oxalsäure kann als Bleichmittel verwendet werden.

In der Imkererei wird Oxalsäure als 3,2% wässrige Lösung, oder direkt verdampft, zur Bekämpfung der schädlichen Varroamilbe eingesetzt.

In diesen Pflanzen ist u.A. Oxalsäure enthalten:

Krauser Ampfer
Krauser Ampfer
Mangold
Mangold
Rhabarber
Rhabarber
Rote Bete
Rote Bete
Sauerampfer
Sauerampfer
Sauerklee
Sauerklee
Spinat
Spinat



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Ulmers großes Obst & Gemüse Buch



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: neun + drei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]