Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Mein neuer Termin steht fest: 1.3. - direkt nach dem Vollmond

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 )

am 23.01.2010 um 17:06 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2102

Hallo, ich habe gerade beschlossen, dass mein Tag X für dieses Jahr der 1. März sein wird. Es wäre schön, wenn sich noch jemand anschließt (oder mehrere) Gemeinsam macht es einfach mehr Spaß. Ich faste regelmäßig (3 -4 x im Jahr) nach Buchinger mit Tee, verdünnten Säften und selbstgemachter Gemüsebrühe. 7 - 14 Tage lang, je nachdem wie ich mich fühle. Abführen ohne Chemie nur mit Sauerkraut- oder Pflaumensaft. Danach fühle ich mich immer wie neugeboren, entschlackt und entgiftet. Neueinsteiger sind herzlich willkommen, vielleicht auch "alte" Mitfastende aus früheren Threads. Ich freue mich drauf und bin voll motiviert.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.01.2010 um 11:43 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

Hallo Aqui,

dein Termin passt mir prima - hatte letzte Woche eine Fuß-OP und zaudere derzeit noch mit Zweifeln, ob das Fasten dem Heilungsprozess schadet.

Daher ist mein Wunschtermin der nächste Vollmond, so um den 28.2. herum? - mit dem Mond klappt´s einfacher, habe ich letztes Jahr feststellen dürfen!

Wäre schön, wieder zusammen zu fasten!

Herzlichen Gruß

Christiane

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 03.02.2010 um 12:59 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2102

Hallo Christine,
schön, da freu ich mich, wir hatten doch auch das letzte mal zusammen gefastet Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass das Fasten bei abnehmendem Mond einfacher ist. Ende Januar war es mir zu stressig (vom psychischen her) aber Ende Februar nach meinem Geburtstag bin ich voll motiviert. Ich bin im Moment so was von unsolide, mein Körper wird mir dankbar sein. Toll wenn Du dabei bist. Bis dann
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 04.02.2010 um 17:20 Uhr
... hat Alcina geschrieben:
Alcina
Alcina
... ist OFFLINE

Beiträge: 13

Hallo Aqui, hallo Christiane,

gerne möchte ich mich euch anschließen, Fastenbeginn zum 1.3. ist für mich auch ideal. Bin dann gerade so 54 Jahre alt und habe in den letzten 5 Jahren 2-3x jährlich für 8-10 Tage nach Buchinger gefastet. Unterstützt werde ich auch von meinem Mann, der sogar mitfastet.

Herzliche Grüße
Alcina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2010 um 11:40 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

Hallo Aqui, hallo Alcina,

finde ich prima, das wird wohl wieder eine erbauliche Zeit!

Ich faste, um meiner Seele eine Auszeit zu gönnen, alles ist in Aufruhr, liegt wohl am Alter / Wechseljahre. Habe auch mit Reizdarm zu tun und mit der Frage - wo will ich hin...

Dabei ein paar Pfunde zu lassen ist ein wunderbarer Nebeneffekt, und ich nehme das Geschenk gern an.

Im letzten Jahr habe ich 28 Tage gefastet, Fehler beim Aufbauen gemacht (der Osterbrunch war einfach zu verführerisch) und habe die Übersäuerung gleich mit einer neuen Fastenwoche und anschließender gaanz langer Aufbauzeit in den Griff bekommen. Kurzfasten ist mein Heilmittel bei Darmproblemen, 2-3 mal letztes Jahr war das notwendig. Und es ist, als würde sich der Körper erinnern, es ging recht gut.

Bin jetzt über Winter "abstinent" geblieben. Vor dem Frieren habe ich den größten Respekt. Aber letztes Jahr haben wir es auch hinbekommen, nicht war Aqui?

Ich faste allein, mein Mann tut sich schwer und hat die ganze Zeit Hunger (wohl, weil er pausenlos an Braten mit Knödel denkt...). Ich habe noch zwei große Söhne und koche für die Familie abends. Da sie sich an meine Fastenzeiten und daran gewöhnt haben, dass ich dann nur eine Brühe löffel, geht das wohl jetzt ohne dumme Bemerkungen.

Werde immer mal wieder vorbei schauen und freue mich auf unser gemeinsames Fasten!

Herzliche Grüße
Christiane


--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2010 um 13:51 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2102

Hallo Alcina,
schön, dass Du mitmachst, ich faste auch nach Buchinger und habe mehrere gute Erfahrungen damit gemacht. Ich freue mich auf den Austausch. Ist natürlich eine große Hilfe, wenn der Partner mitfastet. Hat meiner auch nie und die kids auch nicht - aber trotzdem war es für mich kein Hindernis. Ich kann genauso wie Christiane vor meiner selbstgemachten Gemüsebrühe sitzen und den Lieben kalorienreiche Kost servieren.
Christiane. ich habe auch das große Fragezeichen vor meinem Weg, weil sich (leider) sehr viel bei mir geändert hat. Ich schaue aber zuversichtlich in die Zukunft und lasse alles auf mich zukommen. Warum Deine Fuß-Op? Hattest Du Dich damals nicht schon operieren lassen? Gab es Komplikationen (kenne ich ja von meinem Pferdetritt-Trümmerbruch)?
Wie lange hast Du diesmal vor? Und Du Alcina? Bei mir 7 Tage immer Pflichtprogramm - 10 Tage Ziel - was darüber geht, wird gerne positiv angenommen aber ohne Druck. Aber ich denke, bei meinem Wohlfühlgewicht, das ich mir wieder wünsche, sollten schon 10 - 14 Tage angesagt sein Bei mir ist das Abnehmen nicht nur ein schöner Nebeneffekt, sondern sorgt für das Wohlgefühl meine Psyche, das Entgiften ist für den Körper, der freut sich dann auch *fg*. Wie heißt es immer so schön... Seele, Geist und Körper sollen im Einklang sein.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2010 um 15:32 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2102

Jop stimmt Christiane, mit dem Frieren haben wir gut hinbekommen. Ich bin auch hoffnungsvoll, diesmal nicht zu erfrieren *fg*. (Ingwertee anstatt Glühwein *fg*) Und was ich wieder machen werde.... vorher Waage, hinterher Waage - nicht dazwischen. Meine Erfahrungswerte: für mich ist es besser!
Übrigens hier im Norden taut es endlich mal (juchuu) - seit dem 17. Dezember nur weiß, weiß, weiß.....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.02.2010 um 17:29 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 07.02.2010 um 17:37 Uhr ]

Hallo ihr zwei!

Trümmerbruch - Reiten - eben dämmert es bei mir, wo ich dich hin packe, Aqui! Mit Namen habe ich es nämlich ganz und gar nicht!

Meine alte Stute hat mich, als ich mal nur so husch-husch an ihrer Mauke dran war, getreten, und ich war im Sommer 4 Wochen in Gips statt in Norwegen... Dabei wurde ein Bänderriss übersehen, der jetzt nachoperiert wurde, weil ich immer Schmerzen beim Laufen hatte (und beim Reiten, Radeln, Wandern). Das Drama in Kürze!

Muss ich halt während des Fastens noch ein paar Vitaminchen via Pille zuführen und viel frische basenreiche Gemüsebrühe! Auf den frischen Ingwer-Tee freu ich mich besonders! So im Nicht-Fasten gönne ich mir das selten... Aber wir werden trotzdem gehörig frieren...

Was die Dauer betrifft, so warte ich mal ab. Nach einer Woche fängt es doch erst an, psychisch zu wirken. Wenigstens 10 Tage wollte ich mir gönnen, wenn es länger dauert, ist das ein Geschenk.

Was ist deine Motivation, Alcina? Und sportelt ihr viel?

lg christiane

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.02.2010 um 13:40 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2102

Hallo Christiane,
jop jop, wir hatten uns pferdemäßig beim letzten Fasten ausgetauscht Ich habe leider mein Pferd im Sommer verschenken müssen, es hat finanziell nicht mehr gepasst. Aber mein Liebling steht weiterhin dort, wo er sich wohlfühlt. Ich habe dieses Tier ja von Geburt an gehabt (jetzt ist er 14 Jahre) und es fiel mir ganz dolle schwer, ich habe auch ganz lange hin- und her überlegt, bis ich diesen Schritt gemacht habe. Aber ich kann ihn weiterhin besuchen und auch reiten wenn ich mag - und ihm geht es genauso gut wie vorher und das ist ja die Hauptsache.
Zur Zeit mache ich überhaupt keinen Sport, bin sehr unmotiviert. Bei dem Wetter hat mein Fahrrad absolute Pause, mein Hund geht sowieso nicht gerne Gassi, zum Pferd fahre ich nur mit Fahrrad, deshalb auch Pause. Das Trimmdich-Rad steht auch unbenutzt bei uns rum. Die Jogging-Schuhe werden auch geschont. Das muß sich wieder ändern. Ich hoffe mit dem "Entgiften" kommt auch wieder eine andere Einstellung zum Körper.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2010 um 07:50 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

Guten Morgen, ihr beiden Hübschen!

Hatte gerade ziemlichen Stress mit einem Wasserrohrbruch in einem Nebengebäude und prompt eine schlaflose Nacht deswegen...

Im Augenblick würde ich am liebsten sofort losfasten, aber den Heilungsprozess gefährden - nee das kann ich nicht machen. Also bleibt es beim 28.2.

Gerade habe ich unseren alten Thread nochmal gelesen und weiß jetzt wieder ein wenig mehr, wohin ich dich sortieren muss, Aqui. Wir hatten eine tolle und intensive Fastenzeit, und es wäre schön, wenn wir daran ein wenig anknüpfen könnten!

Die seelischen Effekte sind mir auch wichtiger als das Abnehmen, da ich einen harten Winter hatte (Zusammenbruch nach Burn out Ende Oktober, Reha und jetzt immer noch a.u.). Nebeneffekt der Erschöpfungsdepri waren Frust- und Stressessen - ich habe glatt 7 kg in vier Wochen zugelegt und bin seither wieder bei 63! Das war so nicht geplant! Mit weniger habe ich mich deutlich stabiler gefühlt und daher ist das sicher mehr als ein dekorativer Nebeneffekt.

In der Reha habe ich durch Ergometertraining meine Kondition schön aufmöbeln können, den Weg zur Arbeit habe ich gefühlt schließlich gut geschafft. Leider bin ich ja nun acht Wochen zur "Untätigkeit" verdammt, dann ist die schöne Kondition wohl dahin. Irgendwo habe ich was von einem Memory-Effekt gelesen und dass sich Muskeln schneller wieder aufbauen, wenn sie mal da waren - hoffentlich! War zähes Brot...

Im Augenblick bin ich sportlich ein Weichei vor dem Herrn! Die Anfangs noch wirklich eisern durchgeführte Gymnastik wider den Oberschenkelmuskelschwund inklusive ein wenig Bauchmuskeltraining ist schon viele Tage Geschichte. Seit dem Rohrbruch bin ich völlig aus dem Tritt, deshalb wollte ich mir heute so eine Art Stundenplan schreiben, damit ich die wertvolle Zeit nicht einfach so verstreichen lasse! Gestern stand Herdputzen auf der Tagesordnung, und wenigstens das habe ich tatsächlich geschafft.

Vielleicht kann ich meine Ernährung auch schon schleichend in Richtung Gemüse und Brühen umstellen und dadurch eine kleine Weichenstellung vornehmen. Vom Kaffee bin ich ziemlich weg, nur noch eine Tasse morgens, und auch die brauche ich nicht mehr wirklich. Die Entzugskopfschmerzen könnten mir damit vielleicht erspart bleiben. Auch Süß ist längst nicht mehr so ein Thema. Wenn ich wirklich mal Heißhunger bekomme, tun es auch ein oder zwei Stück Backobst oder eine gut gekaute Scheibe von meinem selbstgebackenen Körnerbrot. Die Ernährungsumstellung in Richtung gesund habe ich also ziemlich gut umsetzen können!

Bloss Fleisch steht noch viel zu oft auf dem Speiseplan. Ich esse es einfach auch gern, und das hat dann gar nichts mit Eiweißbedarf zu tun. Meine Männer fragen mindestens jeden zweiten Tag nach einer Fleischmahlzeit, und dann schaue ich eben doch nicht zu. Aber wir brauchen ja auch zukünftig noch ein paar Ziele...

Alcina, bist du noch da? Da wir alle so ein Alter sind, passen wir sicher prima! Oder wird es dir zu persönlich?

So, für heute habe ich euch genug vollgeschwafelt!

Liebe Grüße

Christiane

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum