Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Morgen ist heute schon gestern. .. Fastenstart Pfingstmontag

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

am 08.06.2014 um 22:36 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

Ich bin ein alter Fastenhase... und üblicherweise heilfaste ich mehrmals im Jahr. Ein Mal im Frühjahr, ein anderes Mal im Herbst.
Manchmal zwischendurch... ich merke, wenn es wieder Zeit wird.

Jetzt ist es so weit. Ich fühle mich fastenreif und doch stützt mich der Gedanke hier beim Forum zu sein. Mitunter fällt das Fasten leicht, manchmal ist die Motivation noch nicht richtig reif und braucht noch Unterstützung. Ich bin dieses Mal etwas wankelmütig, aber mein Geist sagt mir damit auch, wie sehr Der Schweinehund wieder Gewalt über mich hat. Ich möchte noch einmal diese Hochachtung spüren, die einem die Disziplin verleiht. Bin müde, übersäuert und antriebslos, mollig geworden und meine Haut ist ohne Ausstrahlung.

Morgen ist Stichtag!

Wer steigt mit ins Boot?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.06.2014 um 12:24 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

Schade, ich bin noch allein im Boot. --- Egal ! ...bin jedenfalls eingestiegen und losgesegelt.
Heute ist mein 1. Fastentag. In der Frühjahr- und Herbstfastenzeit verbinde ich den Start immer mit Bewegung - genau wie den Rest der Fastenzeit. Für mich hat das beides immer zusammen gehört. Weil ich aber gerade mit meiner Periode zu fasten beginne, und da diese Woche Freitag auch Vollmond ist - und der Zunehmende ja sowieso den Leistungssport weniger unterstützt als das Krafttraining - bringe ich meinen Brennmotor Körper heute doch nicht übermäßig auf Touren,.... außerdem ist es ja auch so heiß... und es ist Feiertag... und ich habe auch keine Lust mich zu bewegen, und wenn, dann bei dieser Temperatur sowieso nur schwimmend, aber weil ich ja meine Tage...Gründe finden sich immer genug!! naja, ... ich lasse es heute also ruuuuhig angehen.
Habe lange geschlafen, trinke jetzt meine Molke mit frischgepresstem Orangensaft und habe auch noch garnicht das Gefühl zu fasten. Noch ist weder Hunger noch die Lust zum Essen da. Alles ist relaxt.

Ich werde mich gleich in die Sonne legen und meinen Gedanken nachgehen. Wichtig ist mir, Zeit für mich zu haben... und mich auch gedanklich neu auszurichten. In erster Linie ist es dieses Gefühl der Trägheit zu verlieren, die Antriebslosigkeit - und damit verbunden manchmal die Schwermütigkeit (komisch, wie ähnlich sich die Worte sind und wie sehr sie zum Fastengedanken gehören) . Nun ja, zumindest wünsche ich mir das sich ausser dem Gewicht, das sich beim letzten Fasten leider nicht gehalten hat, weil ich unglücklicherweise die Motivation der Ernährungsumstellung schnell über Bord geworfen habe, den Kopf vor allen Dingen entleere.
Es ist nicht so, dass mich etwas bestimmtes quält. Sollte ja auch nicht so sein.... das Wetter ist so sonnig und wohlwollend, da sollte man sich an den kleinen Dingen erfreuen können. Und doch mit dieser Schwere, Trägheit und Antriebslosigkeit kommt man nicht so ganz dahin, wohin man möchte.
Also verspreche ich mir vom Fasten, die Schwere in Leichtigkeit zu verwandeln, die Trägheit in Beschwingt-sein, die Antriebslosigkeit in Begeisterung und Eifer.
Hört sich doch schön an, wenn ich es mir jetzt so durch lese. Ich sollte mich also schön daran halten.

Das, was mir in den letzten Jahren beim Fasten immer sehr am Forum geholfen hat, ist , dass man sich gegenseitig "einen erzählen kann" - im positiven Sinne . Ich kann mir also selbst erzählen, warum das Fasten jetzt so gut für meinen Körper-Geist ist... (Geist, wie schön, und das auf Pfingsten. Passt also alles!!) Wenn es dann geschrieben steht, habe ich das Gefühl, mein Schweinehund ist bei Fuß und benimmt sich.
Geschrieben ist geschrieben ! Es dient mir als große Stütze. Schön wäre einfach, wenn noch jemand mit schreibt.
Aber zur Not... muss ich mich allein motivieren. Da ich ja kein Neuling bin, wird es mir wohl gelingen. Obwohl aller Anfang schwer ist, hat ja auch aller Anfang seinen Zauber, - wie Hermann Hesse sagt. Einen Zauber, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.

Naja, wünsche allen, die das lesen, einen schönen Pfingsttag und Sonne im Herzen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 09.06.2014 um 17:04 Uhr
... hat sunset67 geschrieben:
sunset67
sunset67
... ist OFFLINE

Beiträge: 469

Hallo Anoli,
ja es ist sehr ruhig geworden hier im Forum!
Bin auch fasten erfahren, hab zuletzt in 2 threads geschrieben im Mai während 11 Tagen Fastens. Dieses habe ich dummerweise beendet, da 2 Feste anstanden. Ich hätte es wissen müssen, dass das schwierig wird, Feiern kurz nach 3 Aufbautagen. Zuviel Alkohol füe den Zeitpunkt. Da wurde mir ganz schön schwummerig...
Also nutze ich die Gelegenheit, wieder weiter zu fasten. Ab morgen früh geht es weiter. Startgewicht aktuell 94,5 Kilo,3,5 Kilo hab ich im Mai verloren.
Jetzt ist das Ziel 24 Tage.
Wir schaffen das........
sei herzlich gegrüsst.
Vielleicht bekommen wir ja noch mehr Gesellschaft
Jasmin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 09.06.2014 um 17:43 Uhr
... hat Nicky05 geschrieben:
Nicky05
Nicky05
... ist OFFLINE

Beiträge: 2

Hallo,
Schön das hier doch noch jemand beim fasten ist.
Ich habe hier sehr viel gelesen und dann hat es mich gepackt.
Da ich Donnerstag und Freitag eh nur Früchte und Suppe gegessen habe konnte ich Samstag mit dem fasten starten.
Bei dieser Hitze habe ich es mir nicht so schwere vorgestellt.
Ist erst mein 2. mal. Das erste mal liegt bereits 3 Jahre zurück.
Ich hoffe ihr meldet Euch noch mal . Allein fasten ist blöd
Liebe Grüße Nicky


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.06.2014 um 18:52 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

Hallo Ihr Beiden !
Freue mich riesig, dass Ihr dabei seid. Stimmt, allein fasten ist blöd !
Sunset, mir geht es wie Dir. Ich bin auch fastenerfahren, und trotzdem würde ich nicht so überheblich klingen wollen, dass es mir jedes Mal gelungen ist. Besonders das Aufbauen ist jedes Mal wieder schwer. Ich habe aber auch schon mit dem Fasten begonnen und abbrechen müssen. Im Mai hatte ich auch mehrere Male versucht zu beginnen, bin aber gleich am ersten Tag gescheitert. Die letzten Male habe ich es auch ohne das Forum versucht.
Nun ist es mir heute ganz gut gelungen. Ich bin mir eigentlich immer ziemlich sicher, dass das Schreiben und Lesen mir dabei eine Stütze ist. Aber das habe ich ja oben schon erwähnt.

Stimmt, bei der Hitze war es wirklich nicht sehr schwer, auf ein warmes Gericht zu verzichten. Allerdings muss ich mich immer sehr zum Trinken zwingen. Da ich auch gewöhnlich - leider, ungesunderweise - wenig trinke, bin auch kein großer Kaffee-Fan, fällt es mir beim Fasten auch nicht leicht, Mengen an Flüssigkeit zu verdrücken. Das ist also immer ein Erinnern und Zwingen.
Ansonsten geht es mir gut... und ich freue mich wirklich, dass Ihr dabei seid.
Auf ein fröhliches, stolzes, gewinnendes Fasten !! (Prosit)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.06.2014 um 20:16 Uhr
... hat Perlchen74 geschrieben:
Perlchen74
Perlchen74
... ist OFFLINE

Beiträge: 62

Halli-Hallo,ich bin auch mit dabei,wenn ich darf.
Hab bisher 2x 15 Tage gefastet und auch etliche Fehlstarts hinter mir.Schäm...
Anoli,du sprichst mir aus der Seele,mir gehts genau wie dir.Müde,antriebslos,zugenommen und blabla.
Heute ist mein 1. Fastentag,habe ca. 6 Liter getrunken,aber jetzt hab ich leider Hunger.Bin allerdings gerade total müde,deswegen wird der tag auch bald zuende sein.
Da wünsche ich uns allen viel Erfolg und auch ein diszipliniertes Aufbauen.Das ist auch so ne Sache bei mir...

Ciao ciao,bis morgen!!




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.06.2014 um 20:51 Uhr
... hat Nicky05 geschrieben:
Nicky05
Nicky05
... ist OFFLINE

Beiträge: 2

Hallo,
die Gruppe wächst . Sehr schön.
Wow. Ich bewundere Euer Durchhaltevermögen. 15 Tage.
Ich habe mir erstmal 7 Tage vorgenommen. Plus 2 Vorbereitungstage und 3 Aufbautage.
Ich hoffe sehr das ich 7 Tage durchhalte. Eigentlich soll ja Tag 4 besser werden. Hoffe also auf morgen.
Ich muss gestehen das ich das fasten als medizinisches Experiment begonnen habe.Seit Jahren leide ich an ständig wiederkehrenden Blasenentzündungen. Und zwar jedesmal während meiner Regel. Selbst mein Urologe kann keinen Zusammenhang erkennen.
Ich aber. Im Januar hatte ich eine heftige Magen Darm Grippe. Exakt zum Zeitpunkt meiner Regel. Einige Tage lag ich im Bett und konnte wirklich nichts essen.Selbst Salzstangen blieben nicht drin. Aber ich bekam keine Blasenentzündung.
Im Februar ging alles wieder von vorne los. Da ich kein Antibiotikum mehr nehmen möchte bekomme ich meine Probleme mittlerweile selbst in den Griff. Aber es nervt trotzdem.
Also wollte ich herausfinden ob es im Januar nur Zufall war.
Was soll ich sagen, NEIN !
Auch diesmal bin ich verschont geblieben. Da ich nun nicht jeden Monat fasten kann werde ich herausfinden was ich besser meiden sollte an den kritischen Tagen.
Aber ich muss sagen das fasten bekommt mir wirklich. Ich bin seltsamerweise viel gelassener geworden. Zudem bin ich einfach nur glücklich das mein Gefühl mich nicht getäuscht hat.
Durch Das fasten kann ich nun mit Sicherheit sagen das meine Probleme tatsächlich mit meinem Essen und Trinken zusammen hängen.
Wenn man ein Problem erstmal erkannt hat, wird man auch eine Lösung finden.
Ich möchte gerne noch bis Samstag weiterfasten. Auch um mir zu zeigen das ich es durchhalten kann. Auch mein Gewicht kann es vertragen.



Nicky


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.06.2014 um 21:37 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

Herzlich Willkommen, Perlchen ! Natürlich darfst Du mitmachen, je mehr, desto besser !!!! Zu Deinen Litermengen gratuliere ich Dir... das schaffe ich nie. Trotzdem ist es mir heute am ersten Tag mit dem Essen ähnlich gegangen wie Dir. Über Tag hat es sehr, sehr gut geklappt, aber heute abend haben sich meine Jungs was leckeres vom Chinesen geholt. Der ganze Wohnraum roch nach Pommes und Hühnernuggets, gebratenen Nudeln und... naja, einfach nach allem, wo ich gerade in dieser Sekunde auch Hunger drauf gehabt hätte. Musste dann den Raum verlassen, dann habe ich es allerdings geschafft.
Jetzt bin ich auch extrem müde, obwohl ich heute fast nix gemacht habe. Aber in den ersten Fastentagen rette ich mein Fasten immer durch frühes Schlafen. Abends ist der Schweinehund sehr unruhig. Das ist gefährlich!!!

Nicky, Deine Blasenentzündungsgeschichte ist ja echt Wahnsinn. Bin begeistert, was Du allein rausgefunden hast. Es wäre ja unglaublich, wenn Du der Medizin hier neue Erkenntnisse liefern könntest.
Ich bin immer wieder erstaunt, was das Fasten mit dem Körper macht. Deshalb ärgere ich mich auch, wenn ich zeitweise das Gefühl habe, dass mein Fleisch so willig ist und mein Geist so schwach, bzw. dass mein Körper bzw. sagen wir besser meine Gelüste meinen Verstand überlisten können. Ich fühle mich auch jedesmal beim Fasten so unglaublich gut. Schon nach 3 Tagen finde ich, hat mein Gesicht eine ganz andere Ausstrahlung. Ich habe keine direkten Hautkrankheiten, aber eine Mischhaut, die zu Unreinheiten neigt, obwohl ich meine Pubertät schon einige Jahre hinter mir habe bin 43.
Naja, jedenfalls bin ich dann jedesmal so stolz auf mich und meinen Körper und ich muss acht geben, dass ich nicht alle Leute, die es garnicht hören wollen, vom Fasten zutexte. Im Grunde genommen lesen wir es ja auch immer in allen Foren, die wenigsten Nicht-Faster verstehen die Euphorie der Faster.
Aber noch bin ich ja bei Tag 1, hochmotiviert. und nicht gewillt, Hinz und Kunz zu erzählen, dass ich faste. Es bringt immer so eine Rechenschaftshaltung bei mir mit sich... und da habe ich keine Lust zu. also verschweige ich es. Im Übrigen sind wir am kommenden Wochenende zum Glück auch bei keiner Party eingeladen, d.h. ich kann es gut verbergen.
Naja, was mache ich mir schon über ungelegte Eier Gedanken. Wir wollen ja alles positiv sehen... und da nehme ich mir nicht schon im Vorfeld die Worte zu Herzen, die noch garnicht ausgesprochen sind.

Schlaft alle gut ! Bis morgen... Freue mich, dass ihr mir helft !!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.06.2014 um 10:30 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

2.Tag

Bin schon um 7 aufgestanden, war ausgeschlafen. Der Morgen begann mit einem Einlauf , danach trockenbürsten, danach eine gute Stunde walken. Habe wieder einen Fuchs und eine Schlange gesehen. Scheint im Moment das einzige Wild zu sein, was sich sehen läßt. Mögen die die Hitze? Im Wald war es herrlich - es roch nach Österreich-Urlaub und warmen Tannenholz. Der moosige Frühlingsgeruch ist durch die Hitze schon vergangen.
Zuhaus hat meine Molke und der frische O-Saft gewartet. Habe geduscht und Haare gewaschen und fühle mich nun frisch und fertig. Werde jetzt mit meinem Sohn ins Freibad fahren, auch wenn ich nicht schwimmen kann - aufgrund meiner Periode. Aber ich werde mich wohl in die Sonne legen und meditieren

Ich wünsche Euch allen einen schönen Fastentag. Laßt es Euch gut gehen !


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.06.2014 um 13:49 Uhr
... hat Raicine geschrieben:
Raicine
Raicine
... ist OFFLINE

Beiträge: 78

Schlangen brauchen die Sonne zum leben, da sie ektotherm sind.
Was heissen soll, ohne Wärme von aussen können sie nicht überleben.
Sie heizen sich in der Sonne auf

LG
Raicine


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum