Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Futter und Quassel- ecke der Neujahrsfaster 2010

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )

am 23.01.2010 um 17:42 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

ja irgendwie bin ich sehr empfidlich grade.
war gestern bis vorhin bei meinem freund und war einfach empfindlich und heut morgen trübsinnig. vielleicht liegt es daran, dass ich mich beim fasten sehr zurückgezogen habe und wir uns nicht oft gesehen haben, und ich einfach nur schönes und gutes für mich getan habe und mich gehegt und gepflegt habe und nur für mich alleine da war ( und für meine tochter )
und auf einmal muß man sich wieder mit einem anderen auseinander setzten, der einen nicht nur hegt und pflegt
wie dem auch sei, ich bin wirklich sensibel grad
das wird sich wohl schon geben. urte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.01.2010 um 20:10 Uhr
... hat Antonia geschrieben:
Antonia
Antonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1108

Hallo Urte,

hier das Dinkelcrepesrezept: Mäuse-Klick

Es tut mir so leid, dass es dir heute so schlecht geht. Vermutlich hast du recht mit der Annahme, dass es der Unterschied zwischen dem normalen Alltag und der Fastenzeit ist, in der du dir selbst viel Zeit und Gutes geschenkst hast, dich um dich (und nicht so sehr um andere) gekümmert hast, jede Menge Energie hattest (weil der Darm, der ein Drittel der Energie benötigt, nichts verbraucht hat) und es dir rundrum hast gutgehen lassen.
Sei nicht traurig. So ein Stimmungstief gehört manchmal dazu.
Vielleicht kannst du dir ja heute Abend noch eine schöne Badewanne, anschließend eine leckerduftende Lotion und einen gemütlichen Fernsehabend auf der Couch gönnen?! Wenn du kannst, schenk dir das. Die Seele braucht vielleicht ein paar Streicheneinheiten!

Morgen sieht die Welt bestimmt wieder freundlicher aus.
Das wünsche ich dir jedenfalls!
Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 23.01.2010 um 21:14 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Hallo Urte,

glaube ich kann deine Situation ein wenig nachempfinden.
Derzeit bin ich ziemlich schnell gereizt und reagiere auf gewisse dinge sensibler als ich das sonst tuten würde. Im Nachhinein denk ich mir dann immer "was ist denn heute mit dir los?"
Mag sein das dies vllt am Fasten liegt, (weil es dieses mal wirklich ne harte Nuss war) aber ich denke einfach es gibt manchmal Zeiten da darf man auch mal etwas merkwürdiger gestimmt sein.
In solchen Situationen versuche ich dann der Sache auf den Grund zu gehen und mal in mich hinein zu horchen.. (Das bietet sich in der Fastenzeit ja wunderbar an)
Ansonsten kann ich dir raten dich nicht verrückt zu machen.
Jeder springt mal wegen einer Kleinigkeit an die Decke, und da du ja geschildert hast das die Aufbautage immer etwas schwieriger bei dir sind könnte das vllt auch auf die Stimmung überschlagen.
Ich wünsche dir alles Gute und ganz viele positive Gedanken und Erlebnisse

Liebe Grüße und schönen Abend euch

Andrea

Ps: Antonia, wie ist dir denn das Knäckebrot gelungen, schmeckt es dir?

--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 23.01.2010 um 22:34 Uhr
... hat MaraMaria geschrieben:
MaraMaria
MaraMaria
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

@ Andrea:
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie jemandem dieses Knäckebrot nicht schmecken kann.
Ich freu mich jetzt schon auf meine 2 Scheiben morgen früh!!

Ich war diesmal eher am Ende der Fastenzeit verstimmt. Am Mittwoch morgen hab ich meinen armen Gitarristen ganz schön angezickt. Aber ich darf das ab und an.

Die Aufbautage fallen mir bisher ziemlich leicht. Noch kein Heißhunger auf Ungesundes...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.01.2010 um 12:04 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

hallo ihr lieben, das ist schön soviel aufmunterndes von euch zu hören
geht mir heut schon besser. habe dann gestern auch wirklich einen gemütlichen abend genacht. und lasse heute alles ruhig angehen.

andrea wie sieht es aus? ist heute auch bei dir der apfel dran?

und noch ein gedanke zum empfindlich sein.
vielleicht ist es sogar gut mal so, dass man dinge sensibeler wahrnimmt.
viel zu oft ist es doch andersrum, so mitten im alltags troubel.
so kann es auch sein dass man manch unstimmiges auch grad in einer parnerschaft oft nicht mehr wahrnimmt.
grüßele urte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.01.2010 um 13:06 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo,

ich hab gestern Abend auch Knäckebrot gebacken. Leider konnte ich nicht widerstehen und hab gestern abend auch noch ordentlich drank genascht. Total lecker! Heute früh habe ich es mit etwas Kräuterquark und Paprikaschote gefrühstückt. Für den ersten Versuch recht gut gelungen. Einziges Manko: Am Rand wurde es ziemlich schnell dunkel, da hab ich es etwas eher raus und jetzt ist es in der Mitte nicht richtig knusprig. Wahrscheinlich muss der Teig noch gleichmäßiger verteilt werden, war wohl in der Mitte dicker als am Rand. Ich lagere das Bro in Tupperdosen mit nicht ganz geschlossenem Deckel, hoffe, dass das richtig ist. Gebacken hab ich es mit 250 Grad Umluft. Hätte ich es nur mit Ober-Unter-Hitze backen dürfen?
Wie dem auch sei, ich werde es wieder machen und vielleicht mal die Käse-Version probieren.
Da hätt ich gleich noch eine Frage: Hat eine von Euch ein schönes gesundes Rezept für richtiges Brot oder Semmeln? Würd ich auch gern mal selber machen, da weiß ich dann wenigstens, was drin ist.

Urte: Kann es vielleicht sein, dass Dein Freund etwas unsensibel oder gar rücksichtslos zu Dir ist? Man muss ja den Fehler nicht unbedingt immer bei sich selber suchen. Er kann ja auch mal Rücksicht auf Dich nehmen, schließlich wird er ja wissen, dass Du gerade gefastet hast und vielleicht ein bisschen sensibel bist.

LG Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.01.2010 um 17:16 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Hallo ihr

@Bitruma
Ich backe das Knäcke immer bei Unter- Oberhitze und es klappt, bei Umluft müsste man es wohl länger drin lassen. (Hab ich vergessen zu erwähnen)

Du wolltest ein gesundes Brotrezept? Kannst du haben

350 g Mehl (Dinkelvollkorn)
220 ml Wasser, lauwarmes
3 TL Hefe (Trockenhefe) (man kann auch frische nehmen)
1,5 EL Zucker
2 TL Salz
10 g Butter, zimmerwarme

Dinkelvollkornmehl, Trockenhefe und Zucker mit dem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1/2 Std. gehen lassen.

Anschließend Salz und Butter unterkneten und den Teig nochmals abgedeckt eine weitere Stunde gehen lassen.

Den Teig noch einmal gründlich durchkneten und dann ein großes Brot oder mehrere Brötchen formen. Die Brote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und noch einmal eine halbe Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Brote mit Wasser bestreichen, in den Ofen schieben und etwa 35-45 Min. backen. Während des Backens ein Schälchen mit Wasser in den Ofen stellen. Das Brot ist gar, wenn es hohl klingt, sobald man auf die Unterseite klopft.

Die Brote aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und sofort mit kaltem Wasser besprühen oder bepinseln. Auskühlen lassen.

Tipp: Man kann dem Brot auch Leinsamen, Sonnenblumenkerne etc. zugeben. Die Brötchen kann man mit Sesam, Mohne etc. verzieren

So nun zu Urte
Mein Apfel war heute wunderbar. Ich fühl mich zwar irgendwie etwas durchgepeitscht, könnte den ganzen Tag schlafen aber sonst gehts mir gut. Den Apfel heute morgen hab ich nur zur hälfte geschafft. Die andere Hälfte gab es heute Mittag und der Quark für morgen und die Kartoffelsuppe ist auch schon gekocht (die gibts später *yammi)

Hoffe euch gehts gut und bin froh mich jetzt auch zu den Menschen zählen zu dürfen, die wieder essen

Schönen Sonntag noch!

Andrea

--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.01.2010 um 19:24 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo Andrea,

vielen Dank für das Rezept.
Am Mittwoch-Nachmittag ist Brot-Backtag!
Freu mich schon!
Auch Ober-Unter-Hitze, nehm ich mal an?

Lieben Gruß
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.01.2010 um 19:32 Uhr
... hat MaraMaria geschrieben:
MaraMaria
MaraMaria
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Ich glaub ich back dann die nächsten Tage auch mal Brot.. Du bist ja die reinste Rezeptschatztruhe, Andrea!
Bei unserem Backofen ist das allerdings eine Lotterie, wenn ich Pech habe ist das Brot außen verbrannt und innen noch nicht gar...
Ich merke, wie bei mir langsam der Hunger erwacht. Aber bisher läuft noch alles rund mit den Aufbautagen. Alles schmeckt phantastisch. Der Darm ist leider noch nicht so ganz wieder in Schwung gekommen, obwohl ich morgens immer ein bisschen Pflaumensaft in meine Buttermilch mische und auch an Leinsamen nicht spare... ich hoffe er nimmt heute oder morgen mal seine Arbeit wieder auf!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.01.2010 um 19:57 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

@ Bitruma
Ich backe alles bei Unter- Oberhitze, weil mein Backofen leider keine Umluftfunktion hat.

Bei Umluft dürfte es wieder länger dauern (könnte ich mir vorstellen)
Wäre auch gut, wenn du die Temperatur verringerst, nicht das es schwarz wird Viel Erfolg!

@MaraMaria
Bin durch das Fasten immer im Rezeptfieber, (und da ich ja schon einige Jahre faste hat sich ordentlich was angehäuft ) drum hab ich immer passende Rezepte parat
Ich werde demnächst mal (also nach den Aufbautagen) einen Apfelkuchen mit Buttermilch probieren..
Da ich Buttermilch liebe bietet sich das an

Schönen Abend euch!

Andrea

--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum