Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 28.02.2013 um 23:44 Uhr
... hat marsjo geschrieben:
marsjo
marsjo
... ist OFFLINE

Beiträge: 55

Hallo zusammen,

habe von Aschermittwoch bis Samstag 11 Tage gefaste. Danach versucht es so langsam wie Möglich anzugehen. Das ist mir bis auf Montag auch sehr gut gelungen. Am Montag habe ich wohl sehr viel Knäckebrot mit Kräuterquark gegessen ... Seit Dienstag habe ich die Sache aber gut im Griff. Eigentlich möchte ich das gerade garnicht so richtig dran geben - eigentlich Faste ich immer noch - aber am Sonntag haben wir Gäste und da werde ich auch mal wieder was ungesundes essen - aber halt in anständigen Mengen.

Jetzt überlege ich danach mit dem Intervallfasten einzusteigen. Im Moment klingt das für mich sehr spannend und garnicht so schwer. Sehe ich das richtig, dass ihr an den 0-er Tagen tatsächlich auch Kaffe trinkt? Auch mit Milch usw.?
Habt ihr keine Probleme mit Kopfschmerzen Schlappheit und all diesen Dingen die man schonmal bekommt wenn man an einem Tag zu wenig gegessen hat?

Mit schwebt gerade vor Montag, Mittwoch, Freitag Nullertage zu machen dann aber fest einzuplanen, dass einer der drei Tage geskipt wird - sodass ich dann auf zwei Tage die Woche komme. Macht sowas Sinn?

Vielen Dank schonmal
jo


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2013 um 00:33 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Jo,

Zitat:

Sehe ich das richtig, dass ihr an den 0-er Tagen tatsächlich auch Kaffe trinkt? Auch mit Milch usw.?



nö, ich trinke keinen Kaffee, auch nicht an Esstagen

Aber ernsthaft. Es gibt nicht die einzige Wahrheit oder Lehre, wenn Du dich auch gerne einer anschließen darfst - manchen Menschen fällt es dann einfacher. Aber bitte dann nicht denken, dass alle anderen Intervaller was falsch machen

Wie Du deine 0-Tage gestaltest ist ziemlich frei. Entscheidend ist, dass man sehr entschieden ins Kaloriendefizit geht. Alles was mehr als 400 bis max. 600 kcal geht, kann nicht mehr als 0-Tag durchgehen.

Man muss sich immer vor Augen halte, dass es um eine Kalorienreduktion geht - jede Wirkung des Intervallens kann ausschließlich darauf reduziert werden. Wie Du die erreichst ist für die Wirkung höchst egal.

Die Frage nach dem Kaffe ist darum nicht beantwortbar - jedenfalls nicht von anderen als Dir selber. Ein viel bessere Frage ist: Wie muss ich meine 0-Tage ernährungs- und genussmittelmäßig gestalten, dass ich dem 0-Tag-Ideal mit möglichst geringem Widerstand nahe kommen. Das kann Dir zwar auch keiner von außen beantworten weil die Antwort allein in Dir liegt - aber immerhin kann man erzählen, was der einzelen so macht. Vielleicht sind ja Anregungen dabei, die für Dich passen.

Kaffe wirkt bei mir deutlich appetitanregend - für mich wäre das also keine gute Wahl.


Zitat:

Habt ihr keine Probleme mit Kopfschmerzen Schlappheit und all diesen Dingen die man schonmal bekommt wenn man an einem Tag zu wenig gegessen hat?



Auf der einen Seite ist das tatsächlich Trainigssache. Der Körper gewöhnt sich daran. Daneben gibt es allerdings Menschen, die das einfach nicht können und schon bei der Verzögerung einer Hauptmahlzeit von einer Stunde anfangen zu granteln (z.B. meine Liebste). Diese Menschen wissen das aber und kommen erst gar nicht auf so abwegige Ideen wie zu Fasten oder zu Intervallen.


Zitat:

Mit schwebt gerade vor Montag, Mittwoch, Freitag Nullertage zu machen dann aber fest einzuplanen, dass einer der drei Tage geskipt wird - sodass ich dann auf zwei Tage die Woche komme. Macht sowas Sinn?



Jein. Am Anfang eher nicht. Denn wenn ich davon ausgehe, dass Intervallen auch Trainingssache ist, dann hilft Regelmäßigkeit ungemein. Erst wenn die Regelmäßigkeit gut "läuft", sollte man sich mit Skippen oder "Jokertagen" beschäftigen. Mo, Mi, Fr ist eine gute Idee, die durchaus alltagstauglich ist. Wenn Du eh nur zwei Tage vorhast, dann würde ich mal in den Kalender schauen, welche Tage persönlich am besten passen und diese dann von vorne herein fest machen.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 04.03.2013 um 09:43 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

na, da war wohl über das Wochenende Dornröschenschlaf bei den Intervallern?

Selber hatte ich ein Seminarwochenende und war unterwegs. Es war eines der wenigen solcher Wochenenden, an denen ich beim Essen sehr zurückhaltend war. Die Waage hat es mir nicht gedankt. Nur an Tischen sitzen und zu "denken" scheint jedenfalls fett zu machen

Die Woche fängt darum hoffentlich disipliniert an. 0-Tag ,)

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 04.03.2013 um 19:36 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo,
bei mir scheitern momentan alle 0-Tage grandios. Ich bin frustriert und unzufrieden - aber es hilft ja nix. Ich muss mit mir klar kommen und mich selbst in den Griff kriegen.

Habe gerade einen tollen Bericht im TV gefunden: "Weniger essen, länger leben" - hier der Link: Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2013 um 06:18 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen,

nun ist er also vorbei, der runde Geburtstag, viel anders als zuvor fühle ich mich auch nicht, ausser dass ich durch das zuviele, falsche und zu späte Essen und Trinken heute gar nicht fit bin. Das macht mir weit mehr Kummer, als die sage und schreibe 1,5 kg mehr auf der Waage. Aber die Gelenkschmerzen und -steifheit sind wirklich ein Alarmzeichen künftig auch bei feierlichen Anlässen ein wenig mehr auf das was und wieviel zu achten. Da merke ich dann eben doch, dass mein Körper nun bereits seit 50 Jahren in Betrieb ist, ohne dass er großartig gewartet wurde . Insoweit gelobe ich also Besserung.

Ansonsten war am WE Dauerstreß angesagt, 2/3 der Pferdebesatzung sind plötzlich erkrankt... .

Also alles in allem macht nur das Wetter tagsüber für einige Stunden Freude, was aber wohl auch zum WE bereits wieder vorbei sein soll.

Euch allen dennoch eine fröhliche Woche und viel Erfolg beim Kampf mit dem inneren Schweinehund.

Liebe Grüße

Simona

--
Man muss in das Gelingen verliebt sein, nicht in das Scheitern.
Ernst Bloch


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2013 um 09:51 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

moin moin zusammen,
ich habe mich auch etwas zurückgehalten, weil bei mir bezüglich Intervallen auch nichts Positives zu berichten war. Deshalb katyes.... ich kann Dir nur zustimmen. Seit Donnerstag (ebenfalls runder Geburtstag) bin ich unsolide -. Es waren halt noch zu viele Reste übrig geblieben, von denen ich jetzt noch gesättigt werden kann. Gestern wollte ich nullen aber da wollte Sohnemann einen "Redeabend" mit mir machen und ich hab vorgeschlagen: Laß uns doch zum Italiener gehen und eine Pizza essen. Es war eine gesunde, kleine Pizza mit frischem Gemüse

Aber bei dem Wetter (seit gestern herrlicher Sonnenschein) kann ich die Fahrradsaison einläuten. Abends ist es auch schon so lange hell, dass ich auch im hellen ankomme (bin leicht nachtblind) - also es spricht nichts mehr dagegen (nur meine Faulheit und die Bus-Abo-Karte.....)

Simona, kranke Tiere und kranke Kinder ist der Horror, ich hoffe Deine Vierbeiner sind bald wieder gesund.

Heute wird auch nicht genullt, habe mir gestern frisches Schwarzbrot geholt, werde auf jeden Fall eine Schnitte mit Ei und Tomate essen - ansonsten werde ich mich versuchen zu disziplinieren, sonst bin ich es selber schuld wenn ich weiter Richtung 60 schreite
Wie heißt es: Nicht das Ziel aus dem Auge verlieren - aber auch: der Weg ist das Ziel. Also: mehr Bewegung (sprich mit dem Rad zur Arbeit) und wenn essen, dann bewußt essen. Ich hoffe, es bleibt nicht nur bei der Theorie.

Ich wünsche euch mehr Erfolg und Disziplin beim Intervallen.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2013 um 09:52 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

na, Simona, da ich die Rundung schon deutlich durch habe kann ich es nur bestätigen. Es ändert sich nicht wirklich was.

Die anderhalb Kilo durch Feiern & Co. zuzulegen ist aber normal! Das geht auch wieder vorbei, wenn man ein paar Tage knapper lebt. Gerade durch das Intervallen habe ich gelernt hier bedeutender gelassener zu sein und mehr den längerfristigen Trend zu beobachten. Klar "schockt" einen so eine Zahl auf der Waage erstmal, aber nüchtern betrachet ist sie wertfrei. Ganz im Gegenteil sehe ich das durchaus eher positiv, weil ich denke, dass Feiern und mal völlig los lassen auch essenstechnisch wichtige Punkte sind, die zu einem guten Leben gehören.

Das mit dem zu langen Wartungsintervall ist aber auch reversibel. Körperlich habe ich seit der Null derartig an Fitness und auch Optik gewonnen dass ich heute besser beieinander bin als vor 20 Jahren. Klar knirscht es an der einen oder anderen Stelle auch - aber weitaus mehr funktioniert besser

Katyes ... danke für den Link. Ich konnte gerade nur mal kurz reinsehen, aber es scheint so zu sein, dass der Beitrag genau die Zielrichtung hat, wie dieser Thread.

Viele Grüße

Odem


--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2013 um 10:00 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

katyes, hab den Bericht gelesen, sehr ineressant und sagt eigentlich dass, was wir theoretisch schon verinnerlicht haben nur mit der Umsetzung klappt es noch nicht so ganz - meine größte Barriere ist, dass ich gerade am Abend immer den größten Wunsch nach Nahrungsaufnahme habe, morgens hingegen sehr gut auf Nahrung verzichten kann.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2013 um 15:51 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728


Bei mir geht im Moment GAR NIX in Richtung 0. Nur die Motivation... Wenn das Wetter nicht wieder alles rausreißen würde, hätte ich eine Depression - mal ehrlich!

Bei mir kommt aber auch immer wieder seelischer Müll zutage und ich kann diesem Stress nur schwer was entgegen setzen. Und je mehr ich zuckerhaltiges und fettes Essen in meinen Körper lasse - desto schlechter fühle ich mich - eine doofe Abwärtsspirale, die mich da erwischt hat.
Theoretisch ist mir das alles klar, aber in mich rein lasse ich das irgendwie gerade nicht - es setzt sich nichts um von dem, was ich weiss und als richtig erachte.

Da hilft wohl nur, allen Mumm zusammen zu nehmen und es einfach zu versuchen - ich fighte mich mal durch!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2013 um 20:58 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

wow - hab es heute geschafft, meine Fahrradsaison zu beginnen, hat richtig gut getan, war supi Wetter, konnte mit Strickjacke fahren - zurück hab ich dann doch noch eine Winterjacke angezogen. Brauchte zwar fast 3/4 Std. pro Fahrt - aber weiß ja, bei Regelmäßigkeit wird es weniger. Danach hab ich einen Salat gegessen und war richtig satt Hab mich heute ein wenig mit Basenfasten etc. beschäftigt und hab das Gefühl, mein Körper ist ganz schön sauer auf mich Werde nun wohl mehr Gemüse und Obst essen und weniger Milchprodukte (auch Käse) - wenn Brot dann mit basischem Aufstrich, wenn Fisch dann mit basischer Beilage. Vieles wird einem ja erst mal wieder bewußt, wenn man recherchiert. Ich liebe Brot, dann am liebsten mit Käse und auch noch abends nach 18.00 Uhr .... ach ja..... Morgen hört sich für mich intervallen ganz gut an. Bin viel unterwegs und somit hab ich wenig Zeit, mich um die Nahrungsaufnahme zu kümmern - mal schauen und da morgen das Wetter auch wieder gut sein wird (lt. Wetterbericht) wieder mit dem Rad unterwegs.
Katyes, verstehe ich vollkommen, wenn meine Seele schreit, dann greif ich auch gerne zu ungesunden Dingen. Psychischer Streß wird mit Hüftgold bezahlt. Früher war es anders bei mir, dann bekam ich nix runter - war gut für die Figur. Aber alles ändert sich im Leben.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum