Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 13.08.2012 um 20:35 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo.
0-Tag geschafft! Ich bin ganz stolz, weil ich heute ein paar Mal versucht war, was zu naschen oder zu schlemmen. Aber der magische Satz: "Morgen darf ich alles essen" hilft ungemein über die kritischen Momente hinweg.

Klappt ganz prima an Arbeitstagen mit den 0-Tagen.

Joggen können wir ja dann alle zusammen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.08.2012 um 22:28 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 343

juhu, geschafft, der Nulltag ist um... und ich habe NICHTS gegessen. Getrunken hab ich jede Menge Wasser und Tee, außerdem 2 Gläser Pflaumensaft. Habe mir vorhin ein leckeres Bananenbrot mit Nüssen gebacken - für morgen. Freu mich schon aufs Essen... Ich geh jetzt schlafen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 13.08.2012 um 23:40 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

LOL,

ok, dann sind wir zu dritt gelandet. Ich bin auch flüssig geblieben, wenn auch nicht jedes Getränk "konform" war. Heute abend nach dem Yoga hatte ich das deutliche Bedürfnis nach Zucker und ein Bitter Lemon getrunken. Aber trotzdem bin ich insgesamt zufrieden ,-)

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 14.08.2012 um 06:59 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen,
das macht richtig Spaß, wenn man sich hier austauschen kann.

Ich muss die Kalorienzufuhr an meinen 0-Tagen noch besser beachten - ich glaub, da hab ich noch zu viel dabei. Na, ich bin eben auch ein "Stress-Esser", wenn ich viel zu tun hab, brauche ich oft Energie in Form von fühlbaren Kalorien. Im Moment ist das Chai Latte - und der ist recht süß, ist ja auch viel Milch drin. Da muss ich nochmal gucken, wie ich das ändern kann oder zumindest so gestalten, dass die Bilanz am Abend noch stimmt. Und ich trinke viel zu wenig - da muss ich auch ran.

Also: noch jede Menge vor! Aber es ist äußerst interessant und ich denke, ich bleibe dran und ziehe das jetzt mal eine Weile durch.

Heute ist Ess-Tag.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.08.2012 um 08:27 Uhr
... hat WilmaFlintstone geschrieben:
WilmaFlintstone
WilmaFlintstone
... ist OFFLINE

Beiträge: 66

Guten Morgen Katyes!
Was trinkst du denn für eine Chai Latte? Selber gemacht, oder Fertigpäckchen?
Falls Letzteres der Fall sein sollte, versuchs doch mal mit einem selbstgebrühten Gewürztee und nur einem Schuss Milch. Dann kannst selbst bestimmen wieviel Zucker und wieviel Milch....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.08.2012 um 09:06 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin zusammen,

so, nach 0-Tag gestern dritter Tag in Folge u80 .

Mal sehen, ob ein Trend draus wird.

Ansonsten wird der Tag für mich heute mit viel Bewegung incl. zweier Yogakurse sein. Da habe ich gleich mit einem Früchte / Oliven / Brötchenfrühstück eine kleine Grundlage gelegt.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.08.2012 um 16:16 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1636

Hallo zusammen!

Habe die letzte Woche schon mehrfach bei euch heimlich mitgelesen - die Methode hat eindeutig was! Ich bin noch am Fasten, überlege aber, ob ich nächste Woche schon aufbaue oder noch eine Woche dranhänge. Intervallfasten wäre ein netter Kompromiss!

Wie hast du denn den Übergang gestaltet, Odem? Hast du auch im Intervall aufgebaut? Und du fastest ein über den anderen Tag?

Wäre nett, wenn ich darüber mehr erfahren kann - als echter Stressesser kriege ich wahrscheinlich ohne gescheites Konzept wieder die alten Probleme!

herzlichst

Regenwurm

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.08.2012 um 16:59 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Regenwurm,

Zitat:

Wie hast du denn den Übergang gestaltet, Odem? Hast du auch im Intervall aufgebaut? Und du fastest ein über den anderen Tag?



Hinweise zur "Theorie" des Intervallfastens gibt es im ersten Beitrag dieses Threads.

Selber bin ich in das Intervallfasten mehr oder weniger absichtslos hereingerutscht. Nachdem ich Anfang des Jahres einiges an Gewicht verloren hatte, habe ich immer mal wieder kürzere Fastenzeiten (zwei Tage, mal drei Tage, aber auch einzelne Mahlzeiten ausgelassen) eingelegt. Das hat letztlich dazu geführt, dass ich mehr oder weniger mein Gewicht gehalten habe und auch noch einige Kilos verloren habe. Insgesamt war mir das aber zu unsteht und zufällig. Das kann ich auf Dauer nicht so gut.

Im Juni habe ich dann noch mal 10 Tage Fasten am Stück versucht, was aber gewichtsmäßíg ein Reinfall war. In der Zeit habe ich mich dann auch theoretisch mehr mit Intervallfasten beschäftigt und entschieden das mal zu versuchen.

Seit anderthalb Monaten mache ich jetzt einen mehr oder weniger regelmäßigen 0-1 Rhythmus, also einen Tag normal essen, einen Tag verzichte ich auf feste Nahrung und trinke ähnlich wie beim modifizierten Buchingerfasten Tee / Säfte / Buttermilch / Kefir ... und versuche damit den Bereich von 400 bis 600 kcal im Allgemeinen nicht zu überschreiten.

... Klappt eigentlich immer besser! Man kann es tatsächlich gut einüben. Wenn es doch mal üppiger wird, gestehe ich mir einen Jokertag zu und lasse einen 0-Tag aus.

Sinn der ganzen Sache ist, auf Dauer ein leichtes Kaloriendefizit zu fahren. Das bezieht sich beim Intervallfasten nicht auf die einzelne Mahlzeit, sondern über den Zeitverlauf gesehen. Wenn etwas als Jungbrunnen gilt, dann dieses leichte Kaloriendefizid, das man beim Intervall- bzw. intermittierendem Fasten ( Mäuse-Klick ) fährt. Darüberhinaus gibt es noch andere Umstellungen im Stoffwechsel, wenn man intervallfastet, die offenbar über das Kaloriendefizid (also klassisches FdH) nützlich sein können.

Zum schnelle Abnehmen ist Intervallfasten weniger geeignet. Als mittel- oder langfristige Strategie aber sicher. Bei mir waren es gut zwei Kilo im ersten Monat. Mehr wird es in diesem Monat auch nicht werden, eher weniger. Was Antiageing-Effekte angeht, gibt es vermutlich wenig andere Systeme, die ähnlich gut sind. Dann müsste man das aber als Lebenseinstellung ein Leben lang durchalten.

Ob das realistisch ist???

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.08.2012 um 17:13 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

... da fehlte noch was

Zitat:

Wie hast du denn den Übergang gestaltet, Odem? Hast du auch im Intervall aufgebaut?



Ich führe eine Gewichtstabelle und habe noch mal nachgesehen. Ich habe Ende Juni 8 Tage gefastet, dann zwei Tage "nach Rezept" aufgebaut und dann den ersten 0-Tag gemacht. Den ersten Esstag habe ich dann ganz normal gegessen. Danach kommt ja wieder ein 0-Tag

Der Rhythmus war in den ersten beiden Wochen noch etwas holprig (auch wegen einer Woche Aufenthalt in einem Meditationshaus). Es fällt tatäschlich leichter, wenn die Abfolge - also die innere Absprache mit sich selber, wann man was macht - klar ist.

Empfehlen würde ich auf alle Fälle einen zwei bis dreitägigen Aufbau zu machen. Vor allem wenn Du während des Fastens auf Eiweiß verzichtet hast, solltest Du dem Körper Zeit zur Regeneration geben. Aber ansonsten finde ich nichts dagegen, vom Heilfasten ins Intervallfasten über zu gehen. Nur bei Langzeitfastern > 3 Wochen würde ich eindeutig zu einer längeren Regeneration raten (aber ich bin ohnehin Gegner des sehr langen Fastens).

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.08.2012 um 19:47 Uhr
... hat Martin_92 geschrieben:
Martin_92
Martin_92
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Ich glaube praktisch gesehen braucht man es nicht für immer mit dem 1/0 Rhythmus bei zubehalten. Wenn man sich seinem Wohlfühlgewicht ausreichend genähert hat, kann man seine Verhalten am 0 Tag so anpassen dass man sein Gewicht bequem hält.
Ich denke so in Richtung Obst- oder Salat- Tag. Eventuel Rohkost-Tag, das macht ja eigentlich keinen Unterschied was man isst, solange es weniger Kalorien sind als an einem 1er Tag.
Alternativ kann man 1 Tag die Woche oder 2 Tage die Woche ganz fasten, muss man halt sehen was es einem gut ermöglicht das Gewicht zu halten.
Dauerhaft 1-2 kg pro Monat abnehmen ist ja auch nicht unbegrenzt gesund.

Ich finde es übrigens toll dass manche es nicht fanatisch und streng mit dem 0-Tag nehmen, sondern auch Milch und Zucker und so zu sich nehmen. Solange es weniger als an einem normalen Tag ist, sollte das zu einem abnehmen, gleichbleiben oder langsameren steigen des Körpergewichts führen und darum geht es unter Strich ja (mir zumindest).


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum