Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 25.04.2015 um 10:37 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Gartengnom am 25.04.2015 um 13:17 Uhr ]

Guten Morgen meine Liebe!



War ja irgendwie wieder klar – ein Spaziergang für dich – einen Tag essen, einen nicht.
Vermutet hatte ich es ja schon, jetzt kommt also die Bestätigung.
Freut mich aber riesig für dich, dass das dein Weg zu sein scheint.

Erstmal vielen lieben Dank fürs Trösten und Aufbauen, aber geplagtes Menschkind passt wohl nur halb (ja, ich habe viele Zipperlein für die ich halt nix kann), doch für diese rapide Verschlechterung meines Zustands trifft das nicht zu, da wohl doch eher – saudoofes Menschenkind!
Schmerzen kenne ich, wie gesagt, quasi mein ganzes Leben lang schon, aber ich hatte es doch so schön im Griff! Alles zunichte gemacht, ruiniert.
Daran, dass sich die Schmerzen hartnäckig halten sehe ich, da muss einiges raus aus dem Körper.
Und Kopfschmerzen sind eine Qual, also spiel das mal nicht runter! Vor Jahren hatte ich mal eine ganze Woche Migräne mit visueller Aura – holla die Waldfee, seitdem weiß ich was Kopfschmerzen heißen, früher kannte ich das überhaupt nicht (hatte ja genug anderen Krempel)

Die Wochenenden würde ich vielleicht auch lieber intervallfrei lassen, genau wie die beschreibst, es sind Stunden des gemütlichen Beisammenseins mit gemeinsamen Essen und tollen Gesprächen am Essenstisch. Darauf würde ich auch ungern verzichten oder es missen wollen.

Aber du wärst nicht du, würdest du nicht auch da einen Testlauf starten.

Raus in den Sonnenschein und blauen Himmel??????
Hier kommt die Sonne heute in ganz vielen Tropfen runter naja, gut fürs Beet – immer positiv denken. Milde Temperaturen und Regen lassen meine ganzen Gemüschen sprießen.
Aber ich will nicht meckern, hab die ganze Woche (bis auf Mittwoch) Druckbetankung an der Zapfsäule „Vitamin D“ gemacht, schon mal auf Vorrat für so Tage wie heute.

Genieß den Tag und viel Spaß und guten Hunger beim Spargelessen.





--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.04.2015 um 12:02 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Hallole Zämme

Ganz oder gar nicht
scheint mir leichter zu fallen .
Mir geht es einfach zu gut, im Moment .
Ohne Leidensdruck werde ich leichtsinnig , bzw. eher schlampig - schäm
Meine Intervalle Mo und Do hab ich voll Elan und positiv begonnen - bin aber wie so oft in ein abendliches Salätle gefallen. Tröste mich ( lüge mir in die Tasche ) daß das kein Beinbruch sei - aber ich weiß genau , daß an den Nullen sich viel positives in meinem Körper tut . Und ich will auch noch abnehmen - habe gerade diese Woche im TV eine Sendung über Entzündliche Vorgänge im Körper gesehen - und Bauchfett sendet eben auch dies Botenstoffe . Also habe ich beschlossen ( schon lange )
Das Fett muß weg - ganz ohne Rand ( alter Werbespruch )
Je eher umso besser . Da aber mein Körper sich nur grammweise von seinem tollen Fett trennt , klappt das ohne die Nullen nicht .
Die Ketone Ernährung hält mich wundervoll in Balance , ich nehme kein Gramm zu , habe nie mehr Heißhunger ,
kann mich immer satt essen . - und bekomme keine neuen RA Baustellen mehr - einfach wundervoll .
Aber der Restranzen bleibt - grrr
Und doch schlampe ich mich durch den Frühling - Intervall mäßig.
Laufe auf meine Plateau Schuhen ewig durch die Gegend , fahre mit meinem offenen Autole , wenn es noch viel zu kalt ist . - Das hätte früher sofort eine neue Baustelle ergeben , da der Trigger für neues Rheumatisches Gelenk immer Kälte ( Kühl am Gelenk ) war .
Wenigstens habe ich heute mal wieder einen ausgewachsenen MUSKELTIGER vom ordentlichen Training -
sogar da war ich faul gewesen
Wenn ich Deine Posts lese , Andrea - werde ich tatsächlich neidisch , ob Deiner Leichtigkeit des Seins ! Du nimmst Dir die Dinge vor UND MACHST SIE DANN AUCH . Hinterher kannst Du entspannt das Leben , den Genuss wieder zelebrieren .
Ich werde versuchen ,Deinem positiven Beispiel zu Folgen .

Liebes Gnömchen , ich leide mit Dir .
Irgendwas muß Dir doch ganz und gar nicht bekommen .
Beim Heilfasten war alles auf einem so guten Weg .

Sofern ich das sagen könnte - Zweifel ????
In Dir steckt nicht noch jede Menge zum Entgiften - sondern Dein Körper , Dein Immunsystem ? wehrt sich vehement gegen irgendetwas .
Muss nicht das Wohlstandsfutter allgemein sein - aber irgendetwas will Dein System ums verrecken nicht tolerieren .
Ich hoffe , Du kommst bald auf DEINEN Weg . Daß es den gibt , zeigt ja Deine Befindlichkeit beim Heilfasten .
Nimm all Deine Sturheit ( von der Du berichtest hast ) und arbeite gegen den Feind ( Schmerzen ) .
Es ist Frühling , Beginn einer tollen Zeit , Carpe Diem

Bei uns hier regnet es heute auch schon - muß ich schon nicht gießen .
Gestern gab es in der Gegend einige kleine Brände - die Natur braucht den Regen - und ich nicht .

Schönes Wochenende

L.G Wissensschaf


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 25.04.2015 um 13:15 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Schäfchen

Schön von dir zu lesen, vor allem, wenn es dir so gut geht.

Klar, man könnte es schlampig nennen, also das fehlende Intervallfasten, aber sei es drum, dafür bist du bei anderen Dingen sehr konsequent und sowas von gradlinig, das drückt dein Wohlbefinden ja geradezu deutlich aus.
Anderenfalls könntest du nicht in Heels durch die Stadt flanieren, Oben-Ohne durch die Gegend fahren.

Und das bisserl Bauchspeck, das verduftet auch noch, da bin ich mir bei dir ganz sicher.

Danke für die mitfühlenden und aufbauenden Worte. Verdient hab ich die ja eigentlich nicht. War wie immer die Dummheit und die grenzenlose Selbstüberschätzung und Gier die mich dahin gebracht wo ich jetzt bin.

Klar, der Körper wehrt sich, der Ärmste – kann ich ihm ja noch nicht mal verübeln. Er will mir ja nur zeigen, Mädel, was tust du uns da an?

Wenn man es mit der Provokation halt übertreibt (und ich bin ein Mensch der Extreme) dann bleibt das wohl nicht aus.
Zu viel KH, zu viel Naschwerk – die Strafe folgt auf dem Fuße.
Hab ja schon irgendwo hier geschrieben, es tut eigentlich noch nicht weh genug. Vielleicht würde man dann endlich auf die „bösen“ Nahrungsmittel verzichten.

Ab Montag werde ich loslegen, Alternativen auch mal tatsächlich nicht nur ergoogeln und erlesen, sondern sie zubereiten, schon mal „griffbereit“ machen, damit ich nicht wieder rückfällig werde, wenn ich wieder futtern darf. Nicht immer in die gleichen Fallen tappe.
Nicht labern – handeln!
Es wundert mich ja selbst immer wieder – beim Fasten kann ich dermaßen stur sein – unglaublich. Sobald es aber wieder in die Essenszeit geht haut die Sturheit irgendwie ab, nimmt Reißaus oder geht auf Reisen, ich verstehe das selbst nicht.
Und natürlich hast du recht – beim Fasten läuft es ja nahezu schmerzfrei, ein unglaublicher Zustand, es geht also.
Ich bin so stinkig auf mich selbst – vielleicht (hoffentlich) hat es jetzt wirklich endlich mal „klick“ in meinem Kopf gemacht.


Genieß das Wochenende und lass es dir so richtig gut gehen!






--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 28.04.2015 um 05:28 Uhr
... hat Andrea77AL geschrieben:
Andrea77AL
Andrea77AL
... ist OFFLINE

Beiträge: 388

Montag = IV-Fastentag
das wird nun wirklich "normal" und gehört ganz für mich zum Leben dazu.
Ich habe das Gefühl, mein Körper macht bei "Montag" einfach den Laden dicht.
Da wird ein Schild rausgehangt: "Heute geschlossen"

Es ist leicht für mich, weil ich es will.
Heute nicht.
Morgen darf ich wieder.
Nur ein Tag, das ist doch wohl zu schaffen!
Es hängt alles mit Disziplin zusammen.
Im Kopf muss etwas für mich klar sein.
Ich programmiere mich und dann läuft es ab.
Ganz einfach

Ansonsten zum weiteren Fasten-Essen-Rhythmus: mal schauen.

0-1-0-1-0-1-1 strebe ich an
Die Wochenenden werde ich nicht zu Nulltagen erklären, die sind mir für das soziale Leben einfach zu wichtig (Ausnahme: die "richtigen" Fastenkuren) Das gemeinsame Essen stellt nun mal eine wichtige, wertvolle und schöne soziale Komponente des Lebens dar. Daran will ich nicht rütteln.
Also Montag, Mittwoch, Freitag.
Mit Ausnahmen
Manchmal -so wie diesen Mittwoch- werde ich zu Festivitäten eingeladen, und dann fällt eben mal der Nulltag aus. Ich erlaube es mir, weil ich es darf und weil ich der Bestimmer meines eigenen Rhythmus bin! Tolles Gefühl

Essen ist ja auch was Schönes und macht Spaß

Lasst es Euch gut gehen und viel Spaß bei Eurem Tun in Eurem Rhythmus!!


--
LG, Andrea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.04.2015 um 10:07 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen Andrea

Na das hört sich doch alles super an.
Auch deine Entscheidung – am WE normal weiter zu essen – halte ich für sehr weise.
Genau aus den genannten Gründen würde ich es auch so handhaben.
Nicht zu essen bedeutet doch einen ziemlichen sozialen Einschnitt ins Geschehen, würde ich auch nicht dran rütteln wollen – außer wie gesagt in den eigentlichen Fastenkuren.
Und mal ganz ehrlich – ich glaube mit deinem Bestreben, diesen Weg zu gehen, wirst du keine Probleme haben.

Reingeschaut habe ich hauptsächlich, weil ich Bericht erstatten wollte, wegen des MC-Projekts.
Dieses habe ich nach dem 6.Tag abgebrochen. Geschmacklich ist das Gebräu wirklich sehr erfrischend. Eine Mischung aus sauer-scharf-fruchtig – sehr angenehm. Nur leider nimmt mir mein Magen dann doch die ganze Säure und vor allem auch die Schärfe krumm. Schon nach den ersten 3 oder 4 Tagen habe ich das festgestellt – habe gedacht, vielleicht beruhigt es sich ja. Hat es aber nicht, mir hat nachher nur noch der Magen geschmerzt und gebrannt.
Das ist nicht Sinn und Zweck des Fastens, also bin ich jetzt wieder bei meiner üblichen abgewandelten Buchinger-Methode.
Auch konnte ich nicht wirklich feststellen, dass man schneller oder mehr entgiftet als bei der üblichen Variante.
Fazit – wer es verträgt – prima, geschmacklich mal was anderes – aber für mich persönlich ist es nix.

Mein Zustand hat sich um Welten verbessert, noch ein kleines bisschen, dann bin ich glaube ich wieder die „Alte“.

Ich wünsche dir heute bei deiner Festivität viel Vergnügen und vor allem viel Genuss und auch ansonsten einen wunderbaren Tag.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.05.2015 um 08:17 Uhr
... hat Andrea77AL geschrieben:
Andrea77AL
Andrea77AL
... ist OFFLINE

Beiträge: 388

Montag = Fastentag

Bin gestern von meiner Salzburg-Reise zurück gekommen und habe heute einen freien Tag.
Den werde ich mit Sicherheit auch teilweise in der Sauna und auf dem Sonnendach verbringen!!! Mal schauen, in welche es mich treibt.

Aber erstmal bisschen Hauskram erledigen!!!

Letzte Woche hatte ich Mo + Freitag Fastentage.
Diese Woche strebe ich wieder 0-1-0-1-0 an.
Die Wochenenden lasse ich komplett aus, da gelten andere Regeln.
Normales Essen in gemütlicher Runde

Ich werde nachher mal bisschen schmökern, ob und wenn ja wie G-G noch am Fasten ist

--
LG, Andrea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.05.2015 um 08:54 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen Andrea

Der Gnom fastet nicht mehr – hat die Nacht von Samstag auf Sonntag mit dem Fasten gebrochen.

Auch mal eine neue Erfahrung – nächtliches Fastenbrechen.

Nee, mal Spaß beiseite, ich konnte, wollte und mochte einfach nicht mehr.
Laune und Psyche waren auf dem absoluten Nullpunkt angekommen. Und da die Schmerzen wieder in einem erträglichen Rahmen angekommen waren kam der Zeitpunkt zum Schlussstrich ziehen.

Jetzt geht es in einen sehr langen langsamen intensiven Aufbau unter Beratung und privater Betreuung einer Heilpraktikerin.
Wir haben mehr oder weniger versucht rauszufinden – wo liegen meine Hauptprobleme, was mache ich falsch, was kann/muss ich besser oder anders machen.
Und als Darmkranke ist der Aufbau nochmal um so wichtiger, daher geht das jetzt mal nicht so eben hoppla hopp wie sonst, sonder „Scharping-mäßig“ – gaaaaaaaaaaaaaaaanz laaaaaaaaaaaaangsaaaaaaaaam.

Trotzdem bin ich guter Dinge und meine Stimmung ist toll, denn der Aufbau enthält so viele Möglichkeiten (wenn man sich mal die Ruhe und Zeit dafür nimmt zu stöbern) was ich alles kombinieren und essen kann.

Eine Herausforderung, klar, wie immer, aber Herausforderungen sind ja dafür da angenommen und bewältigt/gemeistert zu werden, oder?

Genieß deinen freien Tag, saunier (hoffentlich nicht wieder in der „nicht-lohnenswert-Sauna) ein wenig für mich mit. Verplemper den sonnigen Tag nicht mit schnöder Hausarbeit (die bleibt brav liegen und lässt sich auch super bei schlechtem Wetter machen)

Ich werde jetzt losdüsen und die benötigten Lebensmittel einkaufen, also shopping der etwas anderen Art.

Vermutlich fällt im Aufbau das „Nullen“ erstmal flach (ich hoffe es schon fast – mag derzeit echt nicht mehr fasten, bin fastenmüde).

Viel Spaß auch bei deinem allüblichen und gewohnten Nullermontag – und vor allem auch bei den beiden anderen Tagen.





--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.05.2015 um 08:31 Uhr
... hat Andrea77AL geschrieben:
Andrea77AL
Andrea77AL
... ist OFFLINE

Beiträge: 388

@ G-G: Fastenmüde..... tja das gibt es auch.
Wir sind ja Menschen. und als Mensch muss/soll man essen
Dauerverzicht ist nicht gut. Spätestens wenn es umschlägt, von Wohlgefühl in (Fasten)Müdigkeit ist der Zeitpunkt überschritten, dass es von Lebensbereicherung zu Qüälerei ausartet.
Ausarten jedoch soll es auf gar keinen Fall!!
An alleroberster Stelle stehen beim Fasten für mich Spaß und Freude und Bereicherung!
Ich will mich nicht kasteien und nicht quälen.
OK, Fastenkrise mal ausgenommen, da muss ich mich durchquälen, aber das ist ja zeitlich überschaubar und dient einem guten Zwecke

Nächtliches Fastenbrechen - wie geht das denn???? was isst man nachts???
Nachts habe ich keinen Hunger.
Wenn ich schlafe, dann schlafe ich.
Zum Glück

Ich habe gestern auch keinen IV-Fastentag gemacht.
Tja, das habe ich mir einfach so erlaubt. Es war nicht dran.
Nach der Salzburgreise war ich einfach hungrig. Fertig.
Mein tesoro hatte köstliche Salami mitgebracht, so hauchdünn geschnitten, dass man die Zeitung da durch lesen konnte. Genau so liebe ich es.
und ich hatte einfach richtigen Hunger - also genießen und wohlfühlen.
Im Prinzip hatte ich ja den Sonntag schon einen Fast-Null-Tag.
Nur ein Eis auf der Rückfahrt. Wenn ich fahre, dann nicht gern mit vollem Magen.

Deswegen hatte ich wohl gestern auch Hunger

selbstaufgestellte Regeln sind auch für mich keine Dogmen

Heute ist eh kein Fastentag, dienstags nie, aber morgen wieder.
Ich ordne mich einfach immer wieder neu.
Vielleicht ist das mein Rhythmus

Gestern war ich in der Waschanlage, den Salzburger Drecke abspülen lassen.
Heute nun regnet es. Ist ja super - aber so ist das Leben:
Aufbau und wieder umschmeißen

Schönen Tag uns allen

--
LG, Andrea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.05.2015 um 09:32 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen Andrea

Nächtliches Fastenbrechen klappt prima – wenn man noch gar nicht im Bett war

Gegessen habe ich einen Apfel und 3 Mini-Salatgurken – sie waren gelinde gesagt ein Hochgenuss. Eigentlich sollte ich das Fasten mit einem grünen Smoothie brechen, aber ich konnte ja schlecht nachts um halb 3 nach den Pürierstab schwingen.

Die Fastenkrisen bin ich ja auch gerne bereit zu ertragen, aber wenn es nur noch eine einzige Traurigkeit ist, dann ist Zeit aufzuhören.

Gestern einfach mal erlaubt nicht zu fasten –tztz, so fängt es an.
Und das obwohl Montag war???
Sehr seltsam, da musst du aber wirklich Bärenhunger gehabt haben, sonst ist montags doch immer „geschlossen“.
Aber wenn du den Sonntag quasi schon vorgezogen hast – dann hat dein Körper das wohl instinktiv gewusst.
Das finde ich ja gerade das tolle am Fasten, man lernt seinen Körper so viel besser kennen. Er weiß was zu tun ist, man muss auf ihn hören, ihm die Entscheidungsfreiheit geben.
Und somit wird dein Körper dir bestimmt auch vermitteln was dein Rhythmus sein wird.

Hier schifft es heute auch als wolle die nächste Sintflut aufkommen – lauwarmer Regen und Windböen. Nää, da gefiel mir das Wetter von gestern um Welten besser.

Dann schmeißen wir eben um bauen neu auf – kann uns doch alles nicht wirklich jucken, oder?

Arbeite nicht zu viel, ärger dich nicht über das gewaschene und nun wieder verdreckende Auto (dann ist es aber wenigstens heimischer Dreck) und lass es dir gut gehen.

P.S.
Die hauchdünn geschnittene Salami, die hätte mir wohl auch geschmeckt





--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.05.2015 um 05:29 Uhr
... hat Andrea77AL geschrieben:
Andrea77AL
Andrea77AL
... ist OFFLINE

Beiträge: 388

@G-G: Danke für die Erklärung!!
Nächtliches Fastenbrechen - OK, wenn man gar nicht erst geschlafen hat... hihihi..

Ich vermute mal, dass du nun auch ausgefastet bist.
Immerhin hattest du ja gerade erst dein Langzeitfasten absolviert!!!!
und dann nach kurzer Pause gleich wieder so lange, da ist nun wohl die Fastenmüdigkeit leicht zu erklären

Bei mir ist nun heute der Pflicht-Fastentag dran.
Einmal pro Woche ist Pflicht.
Ich merke auch: heute geht es.
Heute ist mein Körper eingestellt und bereit.
Ich darf nicht vergessen: nach großen Strapazen - und zweitausend selbst gefahrene km in nur 3,5 Tage4n gehören für mich zweifelsfrei dazu -, will mein Körper ganz einfach bisschen verwöhnt werden. Sauna und Ruhen gehören dazu und auch was zu essen eben. Die Akkus wollen ganz einfach wieder nachgeladen werden.

So, nun starte ich in den neuen Tag, ganz früh heute, damit ich nicht in die Wahnsinnsstaus komme. Gestern tobte hier echt der Wahnsinn auf den Straßen wg. der blöden Streikerei!!!


--
LG, Andrea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum