Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 )

am 03.05.2021 um 10:04 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 428

Guten Morgen @alle,

nach einem wunderschönen Wochenende mit gaaanz viel Bewegung und auch ziemlich viel gutem Essen melde ich mich kurz - heute ist Nulltag. Danach dann wieder am Mittwoch.

Ich war am Samstag 7 Stunden lang wandern und am Sonntag nach Ewigkeiten mal wieder Traillaufen. Ich liebe das lange, gleichmäßige Laufen durch die Natur, bergauf, bergab, auf ständig wechselndem Untergrund... Monate konnte ich mich dazu nicht aufraffen. Erst war ich zu schwer, dann, nach dem langen Fasten UND der Sportpause, zu schlapp und kraftlos. Jetzt klappt es wieder .

Das Essen ohne Zucker, Mehl, Nudeln & Co. wird auch mehr und mehr zum Selbstläufer. So wirklich viel zunehmen kann man damit wahrscheinlich gar nicht. Dass das Abnehmen nur noch in homöopathischen Schritten geht, passt schon. Dafür habe ich eigentlich nie Hunger und auch nicht das Gefühl, auf irgendwas zu verzichten.

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Woche
M.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.05.2021 um 12:47 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1722

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 03.05.2021 um 12:51 Uhr ]

Hallo an alle,
gestern habe ich mein Trockenintervallfasten nach 20 Tagen beendet. Habe Mittags was vegetarisches gegessen, natürlich auch getrunken, es ging mir gleich um einiges besser, eine echte Erleichterung. Die Rückenschmerzen, die mich die ganze Zeit geplagt haben, waren wohl Nierenschmerzen, denn die waren danach sofort verschwunden. Im Moment dünstet mein Körper stark aus, sondert Gerüche ab, scheinbar hatte er durch das trockene fasten nicht mal dafür genug Flüssigkeit gehabt.
Das war also eine ganz neue Erfahrung für einen ansonsten sehr fastenerprobten Menschen. Ich habe von einem meiner Mitbewohner erfahren, dass es den Moslems, die er so kennt, schon so daran gewöhnt sind, ist ja auch logisch, denn Ramadan ist jedes Jahr und sie sind meist in dem Glauben aufgewachsen. Die haben sooo sich daran gewöhnt ... Also ich werde das im nächsten Jahr auch wieder so machen, über einen gewissen Zeitraum. Am schwersten war es für das Gemüt, würde ich mal sagen, denn ich wollte mich nicht mehr bewegen, obwohl es körperlich schon noch gegangen wäre. Da war kein Impuls, nix! Gestern nach der ersten Mahlzeit war ich sofort optimistisch und voller Tatendrang.
Jetzt geht es also darum, intelligent weiter zu gehen. Hab eben schon einen Scheibe Brot gegessen und esse später meinen veganen Gemüsesalat, wie gehabt.

Allen einen erfolgreichen Tag.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 03.05.2021 um 14:59 Uhr
... hat Brillenschlange geschrieben:
Brillenschlange
Brillenschlange
... ist OFFLINE

Beiträge: 81

Hallo ihr lieben Intervaller,

jetzt melde ich mich nach langer Zeit auch mal wieder. Ich bin nicht so strukturiert wie die meisten von euch. Deshalb schreibe ich jetzt nicht explizit jeden an, sondern nehme einfach eure Themen auf. Das erscheint mir einfacher.

Leider hat sich bei mir der Schlendrian eingeschlichen. Deshalb habe ich mir für heute einen Nulltag vorgenommen. Hoffentlich klappts. Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich mir überlege, was ich denn heute noch essen werde. Es scheint ja so, dass der Montag für euch auch als Fastentag auserwählt wurde. Wie macht ihr das eigentlich? Trinkt ihr an dem Tag Kaffee und / oder nur Tee und Wasser?

Keimlinge und Sprossen sind bei mir zur Zeit auch viel auf dem Speiseplan. Ich bin aber noch groß am testen und öffne jetzt dann ein neues Thema unter der Rubrik "Gesundes Essen". Vielleicht bekomme ich dort ja von euch noch die eine oder andere Inspiration.

Ihr seid wirklich sehr gut dabei und ich bewundere eure Disziplin. Das Schreiben hier und vor allem Mitlesen ist mir eine große Hilfe und Ermutigung, dabeizubleiben oder auch wieder einiges an der Ernährung zu ändern.

Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenanfang.

Liebe Grüße - eure Brillenschlange R.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 03.05.2021 um 16:43 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 428

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Mama_fastet am 03.05.2021 um 16:46 Uhr ]

Liebe R,
schön, von Dir zu lesen!
Bei mir war wochenlang nur mittwochs ein Nulltag, letzte Woche hab ich zum ersten Mal den Montag hinzugenommen, weil mir das mit dem Abnehmen nicht schnell genug ging. Deutlich schneller geht es trotzdem nicht. Aber da es mir nicht schwer fällt, behalte ich es erst mal bei. Irgendwie scheint es Kopfsache zu sein. Ich hab an diesen Tagen weder Hunger noch Appetit - allerdings trinke ich, sozusagen vorsorglich, Unmengen Wasser und Tee. (Den Morgenkaffee trinke ich natürlich auch, genau wie beim Fasten.)
Wenn ich mir dagegen vornehme „heute esse ich mal ganz wenig“, klappt das eher nicht. Wahrscheinlich bin ich ziemlich einfach gestrickt - mein Hirn kennt und kapiert nur ganz oder gar nicht. Gar kein Zucker - kein Problem. Die Alternative: Schokolade, Lakritz, Eis... alles gerne, aber bitte viel. Also gar nicht. Punkt.
Mit selbst gezogenen Sprossen hab ich gar keine Erfahrung. Wir bekommen manchmal welche geschenkt von Freunden, die so ein Keim-Gerät haben. Ich esse sie sehr gerne im Salat - ich mag diese sanfte Schärfe.
Bin gespannt auf Deinen Sprossen-Thread.
LG, M.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.05.2021 um 18:10 Uhr
... hat Brillenschlange geschrieben:
Brillenschlange
Brillenschlange
... ist OFFLINE

Beiträge: 81

Liebe M.,

mir geht es wie dir. Weniger zu essen fällt mir enorm schwer, mit einem Fastentag tue ich mir da schon leichter. Hab schon mal bis jetzt durchgehalten.

Ich muss aber sagen, du bist wirklich auf einem guten Weg und ich freue mich, wenn ich deine kontinuierliche Gewichtsabnahme beobachten darf. Du packst das!

@Georgie: Alles gute für deinen Aufbau nach dem Intervall-Trockenfasten. Genieß diese Zeit und lass uns auch an deinen weiteren Aktionen teilhaben.

Schönen Abend euch allen - die Brillenschlange R.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.05.2021 um 19:08 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1848

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 03.05.2021 um 19:12 Uhr ]

Hallo an alle, besonders an R.!

Du wirst bei mir in einem neuen Thread vermutlich nicht so arg viel lesen, weil ich jetzt schonüberfordert bin mit zweien, in denen ich regelmäßig schreibe, die Leute auseinanderzuhalten un niemanden zu vergessen. Aber hin und wieder packt es mich, dann stöber ich rum und gebe auch meinen Senf dazu Zur Ernährung: ich halte mich an einfache Regeln: bunt und abwechslungsreich, und ich habe Vertrauen in meinen Appetit - mein Körper sagt mir schon, was er braucht. Also, bei dem Süßkram ist es meistens emotional, da wäre jemand, der einen in den Arm nimmt, die beste Strategie... manchmal ersetze ich aber einfach die Schoki oder anderes durch Datteln und Cranberries - funktioniert immer!

Mama F., du hast ja ein Sportpensum, da bin ich richtig ehrfürchtig! Trailrunning - querfeldein? - hört sich sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich an, ich wäre schon froh, wenn ich ganz gediegene Waldläufe machen könnte... Du bist auf einem richtig guten Weg!

" Wahrscheinlich bin ich ziemlich einfach gestrickt - mein Hirn kennt und kapiert nur ganz oder gar nicht." Einfach gestrickt ist das? Ich dachte, das sei mein Sternzeichen, dem wird das auch angedichtet (Widder) Meine Eltern fanden das früher ziemlich anstrengend, und mein GöGa heutzutage auch

Heute klappt es mit dem Nulltag bislang sehr gut, obwohl immer mal wieder die Gedanken Reißaus nehmen. ich hatte heute früh noch ein wenig eingekauft und den ganzen Tag die Lieblingslakritz auf der Rückbank liegen, aber nö, reizt mich gar nicht. Jetzt gerade hat mein Gatterich einen Bärenhunger und macht sich das letzte Rumpsteak - fließt auch an mir ab. Hatte gestern eins und das reicht mir an Fleisch für diese Woche.

Klingt total interessant, was du über den Ramadan (Teilzeit-Intervallen? Trocken-Intervallen?) geschrieben hast, Georgie, vielleicht probiere ich das ja auch mal aus. Das geht sicher jenseits der religiösen Grundmotivation auch losgelöst von deren erstem Neumond. Ich täte mir dann vielleicht für den Anfang den Winter aussuchen Einen ganzen Tag nicht trinken ist für mich allerdings Folter - nicht essen macht mir gar nichts aus, wenn ich mal "drin" bin. Hatte vor der OP bereits nach vier Stunden eine heftige Migräne, die nicht mehr zu stoppen war. Mmh, vielleicht versuche ich es doch nicht... Meine Nieren sind mein Schwachpunkt!

Aqui, was passiert denn mit deinem GEwicht, wenn du zwei Tage gegessen hast? Kann es sein, dass das einfach nur ein voller Darm ist? du ernährst dich doch mit viel Grünzeug und ansonsten ja auch eher mager, weil dein Darm auf Fett rebelliert. Wäre mal ein Test, eine Woche lang gut essen und dann auf die Waage. Dein Gewicht ist übrigens hier nicht aktuell - du magst vielleicht nicht mehr hören, dass du bei deiner Größe durchaus als gertenschlank bezeichnet werden kannst

Euch allen ein erfolgreicher Wochenstart und uns dickes Schulterklopfen für den gelungenen Nulltag!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.05.2021 um 10:26 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1741

Guten Morgen ihr Lieben,

gestern hatte ich einen Intervalltag, genau wie ihr Mama f. , Christiane, Brillenschlange R - und heute freue ich mich auf ein Gericht mit frisch gekeimten Sprossen, werde ich googlen oder kreativ werden.
Wow, Du hattest ja mega Bewegung Mama f. - einmal doll auf die Schulter klopfen....
Ich war gestern auch länger mit dem Hund draußen, hab einen guten Tag gewählt, denn heute fliegt man weg, es ist sehr stürmisch und man muß immer mit Regen rechnen.

Nee Christiane, ein voller Darm kann es nicht sein, denn meine Verdauung ist auch beim Intervallen immer sehr regelmäßig. Es ist so, dass ich an Essentagen zu viele Kalorien zu mir nehme und sie nicht verbrenne und 2 Tage hintereinander machen oft direkt 1 kg aus.
Wenn man es weiß, so wie ich, dann muß ich halt immer öfter die Bremse ziehen als andere.

Und ich merke schon, wir können uns die Hand reichen, gar nicht essen ist leichter als wenig essen. Entweder ein Tag konsequent oder es wird ein Esstag. Beim Intervallen ist es halt nur schön, dass man dann sagen kann - ok, dann morgen. Ein leichtes Ärgern aber es ist ja nur aufgeschoben. Beim Fasten ärgere ich mich mehr, weil man ja da nicht einfach mal so unterbricht und am nächsten Tag weiter macht. Oft ist es dann ein Fastenbrechen.
Georgie Dir ein entspanntes und genussvolles Aufbauen bzw. Essen.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.05.2021 um 15:15 Uhr
... hat Brillenschlange geschrieben:
Brillenschlange
Brillenschlange
... ist OFFLINE

Beiträge: 81

Hallo ihr Lieben,

den Nulltag habe ich gut überstanden und es ist mir auch nicht schwer gefallen, nichts zu essen. Aber schon am nächsten Tag kamen wieder alte Gewohnheiten zurück.

Heute geht es noch. Jetzt mache ich noch eine kleine Radtour und ich hoffe, dass ich danach keinen Heißhunger entwickle.

Liebe Grüße und lasst es euch gut gehen - eure Brillenschlange R.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.05.2021 um 09:46 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1741

Hallöchen,

gestern war mein Intervallen auch soweit ok, habe nur bereits vorgekocht für mich heute und es "abgeschmeckt", war lecker, nach ein paar mal Abschmecken hab ich es in den Kühlschrank getan. Das ist immer so mein Problem, wenn einmal probiert, dann könnte ich weiter essen. Was dann angesagt ist, ist Disziplin, was mir manchmal schwer fällt.
Heute gibt es Wildreis indischer Art mit Möhren und Sprossen süß sauer (hat gestern ein Teil mein Hund zu Hähnchen bekommen) . Ich werde dann immer gerne erfinderisch, hole mir manchmal Anregung übers Internet und werde dann kreativ. Heute kommt eine reife Mango mit drunter mit dieser süß sauren Soße.
Ich liebe ja auch beim Chinesen Fisch süß sauer. Ich mag es sehr, wenn dann viel Gemüse mit drunter ist und der Fisch nur eine Beilage ist. Leider machen sie es oft umgekehrt. Dann nehme ich mir immer noch den restlichen Fisch mit und wärme ihn mir noch mal auf, weil es mir zu viel ist.

Leider kommt hier noch keine Frühjahrsstimmung auf, viel zu kühl und ein grau-in-grau-Tag. Fahrradfahren nur zum einkaufen, nicht aus Freude am radeln. Und Gassigang, weil Hund raus muß, aber nicht mit der Vorfreude, gleich durchs Grüne zu gehen. Mein Hund ist ein Allwetterhund, aber gestern sind wir mit einem kräftigen Blitz und Donner begleitet worden, das war ihr auch nicht sehr geheuer. Sie war dann auch mit einer kürzeren Runde einverstanden.

Auf Wetterbesserung hoffend
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.05.2021 um 12:33 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1722

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 06.05.2021 um 12:40 Uhr ]

Moin moin Intervallfaster,
ich habe meine Taktik erneut geändert. Und das war/ist auch dringend erforderlich (gewesen), nämlich flexibel und flink auf jede Erkenntnis (oder Eingebung) zu reagieren und gleich umzusetzen. - So komme ich nun langsam dahinter, was Intervallfasten ist oder im besten Sinne sein kann.
Die Betonung während der Zeit des nicht Essens lege nun auf abführen, entleeren denn essen macht nicht satt, im Gegenteil, es macht hungrig. Also: Nur ein leerer Darm erzeugt kein Hungergefühl, eine für mich wichtige (sogar die wichtigste überhaupt) fastentechnische Erkenntnis vieler Fastenrunden.
Auch jetzt beim Intervallfasten die beste Idee überhaupt und so habe ich mich gestern morgen mit einer größeren Menge Bio Sauerkrautsaft eingedeckt, trinke morgens je nach Bedarf 0,5 - 1 l davon.
Was mir hier bei euch aufgefallen ist, ihr beschäftigt euch gerne mit dem, was ihr demnächst essen wollt, also leckeren Ideen, Rezepten, dieses und jenes und ganz besonders das Besondere ... - Das ist ja auch schön, macht Spass und bereitet Freude, ist sicherlich auch eine besondere Gabe (die ich nämlich nicht habe), bedeutet aber auch irgendwo Fasten, Intervallfasten unter erschwerten Bedingungen, meiner Meinung. Einer meiner Lieblingssprüche “Jede Sache hat ihre Vor - und Nachteile“. Ich weiß ja nun nicht, in wieweit ihr im Tagesverlauf auf's Essen fixiert seid, für mich war es in der letzte Zeit quasi der Lebensmittelpunkt überhaupt. Und wenn ich das Essen auf einen gewissen Zeitpunkt weit vorverlege, z.B. 18.00 Uhr, ist es pratisch so, dass ich diesem, je näher ich dem komme, mich mehr und immer mehr in Geduld üben muss. Beim Trockenintervallfasten war es so 'schlimm',dass ich praktisch um 18.00 und 0 Sek. punktgenau mit essen angefangen habe. Auf die Plätze, fertig, looos!
Was ich sagen wollte, dadurch, dass ich jetzt täglich darauf achte, mich erst einmal GANZ zu entleeren, kann ich der nächsten Mahlzeit wesentlich entspannter und gelassener entgegen blicken. Dadurch, dass ich konstant jeden Tag praktisch das gleiche esse, brauche ich mir auch um's essen keine Gedanken zu machen, außer dass alles vorrätig ist.
Und so mache ich das jetzt die nächste Zeit, in der Hoffnung, entspannt den Fokus auf etwas anderes verlagern zu können. Endlos wird es so auch nicht gegen, denn jeden Tag abführen hat auch seine Grenzen, da der normale Verdauungsprozess manipuliert wird und man einen trägen Darm riskiert. Da ich mich überwiegend vegan rohköstlich ernähre, habe ich andererseits doch keine allzugroßen Bedenken. Ich bin selbst gespannt.

Soweit von mir, der Fastenfront, dem Kampf um natürliche Beschränkung und einer entspannten Lebensweise.

Allen einen lieben Gruss

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum