Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 03.12.2012 um 22:52 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

noch einen guten-Nacht-Gruß an euch.
Katja... Du kommst mir sehr aufgewühlt vor, und das ist ja auch voll verständlich. Auf Dich kommt viel zu und Du brauchst vielleicht im Moment Dein "Schutzschild". Ich denke, das solltest Du auch für Dich akzeptieren. Es sind noch 1,5 Wochen und Dein Leben ändert sich schlagartig - Du bist voll zerrissen. Das mit dem Zulegen in den Wechseljahren braucht nicht zu sein, allerdings habe auch ich festgestellt, dass meine Portionen einfach nun kleiner sein müssen (seufz). Der Stoffwechsel hat sich geändert, aber ich bin nicht auseinander gegangen wie ein Hefekloß aber 2 - 3 kg mehr sind es wohl geworden und das Halten des Gewichts bedeutet doch Arbeit - wie gesagt: im Moment 1 Null-Tag in der Woche..... und bewußte Ernährung, aber das fällt mir im Moment sehr leicht.
Simona .... Du hast Dich richtig gefunden zur Zeit, habe ich das Gefühl, Gewichthalten fällt Dir leicht und Du gehst entspannt an die Weihnachtsnaschwochen dran. Gut so!
Katyes - jop bei heißer Sauna hatte ich auch immer ein "Bild" auf meinem Körper. Ich finde es sehr unangenehm, wenn der Körper heiß wird, ich aber nicht schwitzen kann. Ich gehe in die Sauna um zu schwitzen und eine 100 Grad Sauna ohne Aufguß bringt es mir nicht. Allerdings gehe ich sehr gerne in Saunen wo tolle Aufgüsse gemacht werden. Jo... joggen mit verstopfter Nase das bringt nix Dann lieber spazieren gehen und wenn dann auch noch die Sonne durchkommt.... bei uns war es heute richtig ungemütlich, Schneeflocken - nass-kalt, ein Indoor-Wetter.
Mama f - war Dein Null-Tag auch gut? Ich habs geschafft und freue mich darüber. Das was Du geschrieben hast über positiver Empfindungen habe ich auch schon mal gemacht und ich habe auch durch das, was ich Erleben durfte, ein sehr starkes Dankbarkeitsgefühl. Natürlich kommt noch unheimlich oft mein Ego hoch, dass knurrt und wullig ist, aber im großen und ganzen sehe ich das meiste Positiv und bin dankbar für das was mir so begegnet. Leben bedeutet Veränderung, worauf wir uns einlassen müssen/sollten. Nicht immer sind wir mit den Veränderungen einverstanden aber das Leben ist halt kein Ponyhof
Gute Nacht


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.12.2012 um 07:10 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen Ihr Lieben,

heute steht tatsächlich sogar die 73 vor dem Komma, ach was ist mein Körper derzeit nett zu mir .

Aqui, ich hatte ganz überlesen, dass Du einen neuen Mitbewohnerhast, berichte doch mal ein wenig mehr. Ist es eine Katze oder ein Kater? Baby oder schon groß? Wir haben ja auch 2 Katzen. Früher dachte ich auch, ich sei ein reiner Hundetyp, aber die Miezen haben mich schnell umgarnt... und der Vorteil, sie sind so super selbständig.

So, und nun auf in den Tag,
alles Liebe
Simona

--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 04.12.2012 um 09:20 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 343

Moin moin zusammen,
naja, mein Nulltag war so wie die meisten meiner Nulltage: erfolgreich bis zum Abendessen. Aber es war o.k. so. Ich weiß auf jeden Fall, dass es mir gut tut, tagsüber über mehrere Stunden (also vom Aufstehen bis ca. 18 Uhr) einfach nur ganz ganz viel zu trinken. Hunger habe ich dabei selten, und ich spüre, dass es mir umso besser geht, je leerer sich mein Magen im Tagesverlauf anfühlt. Zum anderen hab ich beim adventlichen Tagesausklang am Familienkaffee- und Abendbrottisch dann aber auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich mit esse. Etwas Gewicht hab ich auch verloren, und so mach ich dieselbe Übung heute gleich nochmal. Wie gesagt: wenn ich es schaffe, über die Advents- und Weihnachtszeit mein Gewicht auch nur zu halten, wäre es schon ein großes Erfolgserlebnis für mich. Mehr will ich gar nicht. An die letzten zwei, drei Kilo meines Übergewichts (wobei die schon Ansichtssache sind - mein Mann und auch unser freundlicher Familien-Doc sehen bei BMI 21 kein Übergewicht mehr - ich schon an gewissen Stellen ) geh ich erst im Frühjahr ran, da fällt mir das Abnehmen leichter.
@ Simona: so ähnlich wie Dir gings mir nach meiner letzten, durchschlagenden Fastenkur auch - ich hab auch nach dem Fasten über längere Zeit kontinuierlich weiter abgenommen. Genieß es - ist doch ein tolles Gefühl!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 04.12.2012 um 09:44 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

die letzten Tage habe ich mir Intensivyogapraxis mit mehreren körperlichen Einheiten am Tag gegönnt um mir mehr Übungen bei Verspannungen im oberen Rücken und Nacken anzueignen. Das ist im Moment das große Thema in den Yogakursen. Sonst ist das eigentlich öfter der untere Rücken, der Generalthema bei vielen Menschen ist. Netter Nebeneffekt: Die eigene Körperwahrnehmung verändert sich enorm und ich habe das Gefühl so aufrecht durch die Welt zu gehen wie selten. Körperliches Befinden und seelisches Gleichgewicht hängen doch sehr viel stärker zusammen, als man das oft wahrnimmt. So richtig plakativ wird es mir aber leider nur in extremeren Phasen.

Danke für die vielen Einwürfe zum Thema Depression / depressive Verstimmung. Da muss ich noch mal stärker hinschauen.

Diese Woche bin ich noch nicht so richtig im Intervallen "drinne". Gestern war zwar 0-Tag, aber mit viel Naschen, was sich promt auf der Waage zeigt. Insgesamt bin ich zufrieden, wenn es geräumig u80 bleibt. Jedenfalls habe ich meine Erwartungshaltung für Dezember in diesem Bereich angesiedelt. Es geht bei mir also ums Halten des Gewichtes, nicht mehr ums Abnehmen. Da schaue ich dann im Januar noch mal hin, ob das noch sein soll.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.12.2012 um 13:42 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

Moin, moin zusammen,
Simona, toll wie Du langsam aber stetig noch an Gewicht verlierst, also ich muß schon ein wenig mehr dafür tun, um von den noch wenigen kilos, die ich noch verlieren möchte, loszulassen. Aber ich bin auch relativ zufrieden mit dem Ergebnis, was ich erreicht habe, wenn ich mich immer unter 57 bewege wird es mir nicht schwer fallen beim Frühjahrsfasten an mein Traumgewicht zu kommen und da meiste passt mir ja schon wieder.
Heute ist Eßtag und ich habe gerade meine Lauch-Käse-Suppe genossen. Mir ergeht es ja genauso wie Mama f - am Abend kreise ich auch um den Kühlschrank rum.... gestern bin ich aber standhaft geblieben und es ist beim 0-Tag geblieben, so war auch heute morgen meine Waage wieder nett zu mir gewesen
Simona, es ist eine Katze, 3 Jahre alt, sehr verschmust, sie hat mit mehreren Katzen gelebt, fühlt sich aber als Prinzessin sehr wohl. Da meine "Lieblingsfarbe" dieses "freundliche Schwarz" ist, passen wir beide nicht ganz so gut zusammen, sie ist zu 80 % weiß und ihre Haare wirken sehr dekorativ an meiner Kleidung Aber ansonsten versuche ich nun die Katzen zu verstehen - früher wollte ich immer die Männer verstehen - mal schauen, was mir besser gelingt Auf jeden Fall hat meine Katze einen ganz anderen Schlafrhythmus als ich, sie möchte so um 5.30 Uhr Aufmerksamkeit haben und heute nacht kam sie mich auch besuchen - abends liegt sie auf dem Sofa und läßt sich den Bauch genußvoll kraulen, während ich Fernsehe *fg*. Es ist schön, nicht alleine zu sein, aber man ist unabhängiger als mit einem Hund und Katzen haben ja was an sich, was man einfach lieben muß
@ Odem, Deine Schilderung mit dem unteren und oberen Rücken finde ich sehr interessant. Es kribbelt mir in den Fingern, auch wieder Yoga zu machen, hab ich als junge Frau mal gemacht, sehr intensiv (für mich intensiv, aber nicht mit Dir zu vergleichen *fg*), habe es mir damals selber anhand von Büchern beigebracht und es mit Meditation verbunden - damals war mein Kopf noch frei dafür. Dann bin ich mal probehalber in ein Yogakurs gegangen, hab aber festgestellt, dass ich alleine besser damit klar kam. Vor ca. 1,5 Jahren hatte ich unheimliche Verspannungen im Nackenbereich, so schlimm, dass ich sogar zum Arzt gegangen bin (das will was heißen), ich hatte Krankengymnastik bekommen, was nicht geholfen hat, anschl. Akkupunktur - seitdem sind meine Verspannungen weg. Für mich waren sie voll psychosomatisch, ich war sehr angespannt während dieser Zeit und mein Körper hat mir dieses signalisiert. Ich würde gerne vorbeugend was machen und ich glaube gerade Yoga wäre total toll, um wieder im Einklang mit sich selber zu kommen und aufrecht wieder durchs Leben zu gehen (den Satz fand ich toll!)
Im Moment beschäftigen mich gerade Gedanken, die mit dem Leben und dem Tod zusammenhängen, bringt bestimmt auch die Jahreszeit mit sich. Habe gerade einen Freund im Krankenhaus besucht, der wohl nicht mehr lange an diesem Leben teilhaben darf. Dann meine Hündin, von der ich mich trennen mußte und der 3. Jahrestag meines Mannes nähert sich. Ich freu mich aufs Frühjahr!!!
Nachdenkliche Grüße
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.12.2012 um 18:15 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Liebe Aqui,
fühl dich mal gedrückt aus der Ferne (zum Glück kann ich dich so auch nicht anstecken). Ja, in der dunklen Jahreszeit beschäftigen uns auch die Gedanken an unsere eigene Endlichkeit. Aber jedes hat seine Zeit. Und dies ist eine Zeit des Loslassens, der Loslösung vom Alten und der Vergangenheit, um im neuen Jahr mit neuer Kraft und Energie etwas Neues und Erfüllendes zu beginnen.

In meinem Haushalt gibt es aus Allergiegründen keine Haustiere mehr. Das ist auf der einen Seite natürlich weniger Arbeit, aber eben auch ein Vermissen. Tiere sind tolle Freunde.

Habe mir gestern abend ein leckeres vegetarisches Curry gekocht - das brennt hoffentlich mal was weg von den Bakterien... und ich inhalliere regelmäßig. Jetzt muss es nur noch wirken...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.12.2012 um 22:08 Uhr
... hat heike2211 geschrieben:
heike2211
heike2211
... ist OFFLINE

Beiträge: 219

Huhu

bei mir gab es gerade 1000 Kalorien von McDonalds - und es hat super geholfen. Mir ist zwar nicht ganz klar wogegen, aber jetzt geht es mir gut.
Allerdings kann ich vermelden, dass das sogar bei mir ein schlechtes Gewissen ausloest - normalerweise weigere ich mich ja ein schlechtes Gewissen zu haben...

Es ist zu spaet fuers Gym, aber da es hier trocken ist... vielleicht werfe ich mich in warme Sportsachen und gehe nachher noch laufen - etwas Dampf ablassen tut bestimmt gut, denn irgendwoher muss die schlechte Stimmung, die den McDonalds Heishunger ausgeloest hat, ja kommen...

Alles Liebe von einer ziemlich grummeligen

Heike


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2012 um 05:36 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1636

Hallo zusammen!

Mein Internet-Problem beginnt mich sehr zu isolieren, meist schaffe ich es gerade so, hier mitzulesen, dann steigt die UMTS-Verbindung aus, gleich, ob ich eine Viertelstunde oder einen ganzen Tag anklicke (und bezahle). Ganz schöner Mist!

Gestern habe ich unverdrossen 2 x versucht, hier einen Beitrag einzustellen. Wolte euch nur sagen, wie toll positiv ihr alle rüberkommt. Beim Absenden war dann alles wieder weg. Jetzt schreibe ich offline und spiel es auf der Arbeit ein, muss nur etwas aktualisieren!

Sorry, Heike, dass du gerade meinen Eindruck mit deinem letzten Beitrag etwas verwischt,, aber wenigstens läßt du dir die Laune nicht verderben! Solche Heißghungerattacken werden meistens von irgendeinem Seelendefizit ausgelöst, jedenfalls bei mir... Es scheint aber so, als würden wir uns so gaaanz langsam alle stabilisieren, in kleinen zarten Schritten auf unser individuelles Ziel hin bewegen. Schade nur, dass einige hier mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu kämpfen haben. Euch wünsche ich gute Besserung!

Es scheint auch Regionen zu geben, in denen die NIederschläge als weiße Pracht heruntergeschwebt sind (Schneeballschlacht mit Enkelkindern? Wichtel oder Mama f.? Sorry, ich kann jetzt nicht nachschlagen - dauert zu lange!) Bei uns kam Schneematsch vom Himmel, der dann durch nichts aufzuhalten ist und alle Kleiderschichten so langsam durchweicht. Bei den entsprechenden Temperaturen ist das ziemlich unangenehm... Trotzdem halte ich mich tapfer, außer einem gelegentlichen Niesen bin ich ohne Anzeichen von Infekten! Freu mich sehr darüber, dass mein Immunsystem funktioniert!

Elke, ich konnte lesen, aber nicht schreiben, das hole ich in gleicher Manier heute Nachmitag nach (offline schreiben, dann online reinkopieren - das hält der Stick meistens (leider nicht immer) durch. Mit etwas Glück haben wir vor Weihnachten einen neuen Vertrag. Allerdings teile ich deine Bedenken aus ganzem Herzen und glaube es erst, wenn es tatsächlich so ist... Ansonsten habe ich festgestellt, dass ich mich so allmählich darauf einstelle und Strategien für diese Lebenssituation ausfindig mache.

Dass mit deiner Katze finde ich lustig! Erstens, weil ich selbst mal eine weiße Katze (Langhaar!) hatte. Damals habe ich alle Sitzgelegenheiten mit weißen Tüchern abgedeckt, um die dann bei Besuch entfernen zu können. Leider war ich manchmal zu langsam, dann hatten die Besucher an den Kontaktflächen ein richtiges Fell... Kann ich mir vorstellen, dass dich das jetzt bei dunkler Kleidung nicht begeistert. Aber wir bezahlen für alles, auch für die durch nichts zu toppende beruhigende Wirkung von Schnurren und dieser unvergleichlichen Vibration auf unseren Knien...

Was ihre Unruhe betrifft, glaube ich einfach, dass sie mit drei Jahren einfach noch zu jung ist, um den ganzen Tag zu schlafen. Ich würde über eine Zweitkatze nachdenken oder sie mit einigen Spieleinheiten am Tag, vor allem zur Bettzeit, versuchen müde zu machen. Auch Katzen finden es langweilig, wenn jeder Tasg gleich abläuft. Empfehle dir für den Anfang ein Aluknüddel, das eignet sich hervorragend als Mausersatz... Macht allerdings auch Lärm, wenn sie den durch die Wohnung scheucht.

Gestern hatte ich einen Nulltag, hat auch ganz super geklappt. Meine Brut hat mich am Wochenende sehr viel Nerven gekostet. Sie haben Unmengen an Fleisch vertilgt (junge Männer sind da ganz erstaunlich!) und sogar noch wenig übrig gelassen, aber auch nur, weil der in Deutschland bleibende seine Care-Pakete vergessen hat. Und so haben wmein Partner und ich am Montag noch einen Genusstag mit den Resten veranstaltet. Reste hat er mitgenommen.

Seit gestern bin ich wieder allein, habe ich gleich zum Entlasten mit Nullen genutzt. Heute ist Weihnachtsfeier, mal sehen, was da in meine Verträglichkeit passt. Ich esse ja hin und wieder Fleisch, aber so langsam quillt es mir zu den Ohren raus! Und da ich die Quelle nicht kenne, mag ich das gar nicht heute.

Ok, dann stürze ich mich jetzt in den harten und entbehrungsreichen Außendienst. Jedenfalls ist es trocken von oben...

Ganz liebe Grüße an alle, und den angeschlagenen baldige Genesung!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2012 um 07:21 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen!
So allmählich wird es hell bei uns. Die dunkle Jahreszeit finde ich immer sehr mühsam. Ich schalte dann morgens alle Lichter hell, damit ich wach werde. Seit einiger Zeit nutze ich fast nur noch die öffentlichen Verkehrsmittel - mir gefällt das und ich bekomme was vom Wetter mit - das ist echt besser als klimatisiert im Auto mit ungeeigneter Kleidung von A nach B zu fahren und dabei auch noch Stress zu haben, weil die Straßen voll sind. Da gehe ich lieber etwas eher los und habe ein Buch dabei, das ich lesen kann, wenn ich im Bus sitze.
Meine Nase leuchtet immer noch wie die von Rudolph, dem rotnasigen Rentier. Aber ich gehe fleißig zur Arbeit - irgendwann muss auch dieser Schnupfen enden.

Wünsche euch allen einen schönen Tag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2012 um 10:12 Uhr
... hat Wichtel geschrieben:
Wichtel
Wichtel
... ist OFFLINE

Beiträge: 36

Hallihallo!

Neuer Fastentag - neues Glück... Bei mir sind es meistens die frühen Nachmittagsstunden, in denen meine Gedanken beharrlich um feste Nahrung kreisen. Wenn ich dem erfolgreich widerstehe, dann lässt der Druck gegen Abend nach, wofür ich sehr dankbar bin.

Vom Schnee sind hier nur noch Reste zu sehen, hoffentlich gibts bald neuen. Ansonsten nutze ich die freien Wege, um meine Hunderunden auf dem Fahrrad zu machen.

Auf der Waage war ich länger nicht mehr, bin immer schon froh, wenn ich mein Intervallprogrammm schaffe - im Wechsel faste und "normal" esse. Was es bringt, schau ich mir später an. Ich schlage mich ja parallel dazu auch immer noch mit meiner Essstörung herum. Eins jedoch kann ich jetzt schon deutlich bemerken: meine Kondition steigert sich stetig, was ich auf dem Ergo im Studio überprüfen kann, und meine Stimmung ist deutlich besser als in den vergangenen Wintern. Frieren tu ich auch nicht mehr so - liegts am Intervallen oder am totalen Kuhmilchverzicht? Egal - ich bin froh darüber.

Mir macht auch das adventliche Schmücken der Wohnung grad viel Freude - dazu höre ich Christmas-Swingmusik und bringe mich richtig in Stimmung. Gegen die Dunkelheit hilft es, ein Lichtlein anzuzünden - jede Woche eins mehr, und schwuppdiwupps ist Weihnachten, und dann werden die Tage auch schon wieder länger.

Ich wünsche allen einen schönen Tag und einen fleißigen Nikolaus über Nacht

Wichtelgrüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum