Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 20.12.2012 um 23:35 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1550

Hallo zusammen,
ich hab Urlaub!!! Weihnachtsgeschenke hab ich auch alle, allerdings mit den Einkäufen bin ich noch ganz am Anfang - da beineide ich Dich - Simona - etwas drum. Liegt aber daran, dass ich weder eine Tiefkühltruhe, noch ein großes Gefrierfach habe. Ich werde auf dem "letzen" Drücker (im Gewühle) einkaufen. Allerdings mache ich mir schon mal einen Essensplan und habe mit meinen Jungs abgesprochen, wer was wo und wann macht Da ich mich an allen drei Tagen am Kochen beteilige und auch die restlichen anderen Tage aufwendiger kochen muß als sonst (weil Töchterchen mit Freund da ist) werde ich noch öfter einkaufen gehen. Morgen hat mein Mittlerer Geburtstag, aber dafür brauche ich nur einen frischen Salat zu machen, alles andere organisiert er (freu). Ich gehe entspannt an die Zeit dran. Es herrscht so viel Hektik hier drumherum, dass ich froh bin, dass ich davon nicht beeinflußt werde. Ich habe 8 Jahre im Norden gelebt und zum Glück hab ich noch etwas nordische Ruhe in mir wie sagte mein Mann immer: Im Norden ticken die Uhren anders...... Aber jetzt bin ich wieder Großstadtkind und nehme mit Schrecken wahr, wieviel Hektik hier verbreitet ist. Aber ich muß mich ja nicht anstecken lassen. Ich habe auch andere Gedanken im Kopf (gerade zur Weihnachtszeit) wo ich mir Zeit nehme, sie für mich aufzunehmen. Und ich bin sehr beruhigt, dass es langsam besser wird, weder Frustessen, noch Decke über den Kopf ziehen.
Apropo Essen - da wären wir doch wieder beim Thema: Ich glaube auch, dass unser "Team" irgendwie den Bogen geschafft hat, bewußt(er) zu essen und trotzdem zu sündigen - manchmal mit Schuldgefühlen, manchmal mit einem "War-einfach-lecker-Gefühl". Das ist bei mir auch so. Seit September gehe ich wieder anders mit der Nahrungsaufnahme um, heute hab ich zwar 65 g Tucs gegessen aber habe mir "light" gekauft und geschaut, wieviele Kalorien sie haben - gut waren ca. 250 kalorien, aber mir war nach salzig. Soll ja jetzt auch nicht jeden Tag so sein.... und bei süß, bleibe ich bei meinem Adventskalender wo ich schlecht standhaft sein kann ist bei Käse, da landet immer mal wieder eine Scheibe in meinem Mund aber versuche es dann anders wieder auszugleichen z.B. war meine Hauptspeise heute eine Gemüsecremesuppe, kalorienarm zubereitet.
So wie Christiane schon schrieb bin auch ich froh, dass ich seit einigen Monaten relativ mein Gewicht halte, mein Traumgewicht im Auge halte aber zusehen werde, dass ich nicht mehr über meine Obergrenze komme. Christiane, Du sprachst vom Fasten.... ich könnte mir ganz gut vorstellen, das Neue Jahr mit einer Woche zu beginnen, so zum Einstieg in 2013 oder mehr nullen? Ich denke, dass die Festtage nicht spurlos an mir vorüber gehen, obwohl ich auch auf mein normales Sättigungsgefühl achten möchte.
Simona, ich hoffe, die Pferde werden den Winter gut überstehen. Man macht sich ja doch ständig Sorgen, dass sie was an den Gelenken bekommen könnten. Meine Gedanken schweifen gerade ab zu der Zeit, wo mein Pferd in Dänemark stand - wie vorsichtig ich ihn oft von der riiieeesssennn Koppel holen mußte, wenn ich ihn reiten wollte, er lief genauso unsicher über den zum Teil gefrorenen Boden wie ich....... Aber er war auch bei Wind und Wetter draußen....
Einige von euch haben morgen die letzte Schicht, ich wünsche euch eine schöne Vorfreude auf die freien Tage.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.12.2012 um 08:33 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1636

Allen einen schönen guten Morgen!

Ich hatte gestern wieder einen Migränetag und mir dann spontan für heute Urlaub genehmigen lassen. Also vorgezogene Auszeit. Gestern allerdings habe ich sehr gekämpft, denn ich habe eine Maßnahme genehmigt bekommen - 3 Wochen raus aus dem Hamsterrad! - dafür musste noch einiges an Unterlagen zusammen gesucht und erstellt werden... Mit meinem krampfenden Hirn nicht so einfach.

Das gibt mir jetzt wieder Auftrieb, auch so ein paar unangenehme Altlasten abzuarbeiten. Ich bin da abergläubisch - was man mit ins neue Jahr nimmt, wird einen dort das ganze Jahr verfolgen. Also muss es vor Silvester vom Tisch! Meine Oma hat noch nicht mal Wäsche auf der Leine gelassen über den Jahreswechsel! Habt ihr auch so Rituale?

Dieser Jahreswechsel hat sowieso etwas magisches, kann es aber nicht benennen. Als wäre es eine ganz andere Dimension von Übergang. Hängt vielleicht mit meinem Seelenzustand, meinem Alter oder was auch immer zusammen.

Es hat geschneit heute nacht, damit ist der Frühsport bereits eingeplant (ich muss viele Meter räumen...) Matschwetter zu Weihnachten? Wäre auch nicht schön.

Hey! Trotz Nasch-Eskapaden nicht wirklich viel zugenommen! Heute werde ich über den Tag nicht essen, vielleicht wird ein Nulltag draus? Der letzte vor Weihnachten... Am 28. will ich auch nullen, und wenn die Waage entsprechend ausschlägt, auch am 29., aber eine Fastenwoche beginnen kann ich da nicht, wegen der Einladung am Wochenende. Ich bin aber zuversichtlich, wenn es diese Woche nicht angeschlagen hat, wo ich wirklich fürchterlich viel und falsch gegessen habe, dass es sich auch Weihnachten nicht an den falschen Ecken (bzw. Rundungen!) festsetzt! Und ein Nuller pro Woche, das wäre doch eine Superstrategie gegen den Jojo-Effekt! Mir ist aufgefallen, dass ich mich nun grundsätzlich maßvoller ernähre, tatsächlich weniger Esslust habe und früher zufrieden (vor´m "Überfressen" satt) bin. So, wie Odem es beschrieben hat, als ich zu euch stieß: schon nach einem Brötchen rundum satt, wo früher auch mal zwei oder drei in der gleichen Zeit gegessen wurden. Scheinbar braucht alles eben seine Zeit... Und noch (siehe letzte Woche!) bin ich nicht ganz über´m Berg!

Für´s Fest kaufe ich gleich die letzten Sachen ein, Fleisch haben wir ja in der Truhe, Brot auch, fehlt nur noch ein paar Süßwaren für den Besuch, Salat und Obst. Bei uns gibt es traditionell Hlg. Abend mittags Würstchen und warmen Kartoffelsalat, abends Fondue (mit Fett!) und am ersten Weihanchtstag dann Reste. Am zweiten fahren wir zur Familie meines Mannes, da bleibt daheim die Küche kalt. Und bei wohlgefülltem Kühlschrank werden wir sicher nicht verhungern! Früher gab es an jedem der Feiertage aufwendige 5 Gänge-Menüs, da ist mir ja schon lange nicht mehr nach.

Pferde in knietiefem Morast, dann noch gefrorren - ui, das hört sich nicht gut an! So eine Einstellersituation hatte ich auch mal, aber da haben wir den Bewegungsradius doch zurückgenommen und die Raufutterraufe versetzt, damit die Verletzungsgefahr eingedämmt wurde. Gerade bei alten Pferden mit Arthrose wie meiner Stute war das ja absolut Gift, aber ich habe es nicht über´s Herz gebracht, sie von ihrer Herde zu trennen und in die Box zu stellen... und solange ein befestigter Unterstand da ist...

Es gibt sie nicht mehr, genauso wenig wie meinen Hund. Manche Lücken kann man nicht füllen.

So, allen einen schönen Tag! Und allen, die nullen, viel Erfolg!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 21.12.2012 um 10:45 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen,

der gestrige Nulltag hat mit einem schönen Minus an Gewicht gut angeschlagen, obwohl ich nicht ganz streng durchgehalten habe.

Gestern abned war es dann kalt geworden, nachts wärmer und 5 cm Schnee und pünktlich zum Pferdeversorgen Regen... jetzt haben wir rutschigen bis glatten Matsch in tristgrau, unterlegt mit Schlammwüsten in dezentem ka..braun. Für die nächste Zeit ist dazu Dauerregen angesagt, vielleicht erwartet uns angesichts des heutigen Weltuntergangs ja alle der Tod durch Ersticken im Matsch oder eine neue Sintflut . Jedenfalls habe ich jetzt beschlossen, die Pferde bis zum nächsten Jahr nachts aufzustallen, auch wenn ihnen das natürlich viel von ihrer geliebten Freiheit nimmt. Aber Tag und nacht auf dem kleinen befestigten Paddock mit Unterstand bietet auch nicht viel mehr Bewegungsmöglichkeit und die Verletzungsgefahr ist halt enorm, wenn sie in die Schlammwüste laufen.

Christiane, bei uns heißt es immer, man müsse alle offenen Rechnungen vor Jahresende zahlen, sonst laufen einem im neuen Jahr Schulden nach. Angesichts der Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland scheint da ja was dran zu sein. Meine noch offenen Aufgaben werde ich leider dieses Jahr nicht mehr alle bewältigen können, dazu hatte ich zwischenzeitlich zu viele Durchhänger, vielleicht fühle ich mich auch deshalb so gestresst?! Vielen Dank jedenfalls für die "Starry Night", ich werde es nacheher in einer Pause zum Abschalten nutzen.

Aber grundsätzlich ist es wohl ein Phänomen dieses Jahr, denn alle Leute, mit denen ich rede, haben keine Weihnachtsstimmung, fühlen sich stattdessen überfordert und gestresst. Die Ursachen dürften vielfältig sein, aber den Hauptgrund sehe ich darin, dass unser Leben immer schnellebiger und zerrissener wird. Was gestern galt, ist heute schon Geschichte, über die Medien wird man 24 Stunden mit Neuigkeiten versorgt, alles wird dadurch so hektisch, gerade auf den Jahreswechsel zu. Wie soll man da vor Weihnachten denn noch abschalten?

Euch allem trotzdem noch ein schönes, besinnliches Adventswochenende, denen die heute noch arbeiten müssen, viel Kraft, den anderen einen angenehmen Wochenendauftakt,

liebe Grüße

Simona

--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 21.12.2012 um 15:20 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Noch ein kleiner Nachtrag,

nachdem ich heute etwas Gas gegeben habe, bin ich nun mit dem weihnachtlichen Hausputz durch. Am WE wird in Gemeinschaftsarbeit nochmals nass gewischt und das war's dann. Alle Besuchsvorbereitungen, einschließlich Bett beziehen sind auch fertig. Weihnachtsgeschenke sind alle verpackt und seit 2 Stunden ist durch die verteilten Weihnachtsteller auch jegliche Zurückhaltung beim Genießen aufgehoben.

Langsam fange ich nun an zu entspannen, auch wenn ich noch zum Metzger muß und nachher 25 km weit fahren, um Töchterlein vom (hoffentlich pünktlichen) Zug abzuholen.

Sollte die Waage sehr viel zu tragen bekommen am 27.12. werde ich dann nochmals einen Nulltag einlegen und anschließend bis zum 2. Januar weiter schlemmen.
Ab dem 3. versuche ich dann wieder mindestens 2 Nulltage/Woche einzubauen. Fasten passt leider erst wieder ab ca 5.3 in meinen Kalender. Bis dahin ist ja nun noch einiges Wasser den Rhein runtergeflossen...

Liebe Grüße

Simona


--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.12.2012 um 15:26 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1636

Nochmal ein Gruß an euch alle!

Nach weißem Auftakt heute morgen mit herzerwärmendem Schneeschieben hat kurz danach der Regen eingesetzt. Wir versinken gerade in Nebelschwaden und die Solaranlage blinkert schon bei Tageslicht... Aber ab morgen wird es wieder heller!

Mein Nulltag ist dem Stress zum Opfer gefallen. Erst gesund (mit Kiwi und Khaki), dann, nachdem auch ich noch eine offene-Rechnungs-Begleichungstour hinter mich gebracht habe, mit einem ordentlichen Stück Lindt-Schokolade zur Belohnung. Das Leben ist zu kurz für schlechte Schokolade! (war mal das Motto einer netten Mitfasterin...)

Ok, also nix mit Nullen. Ich habe gerade einen haufen Papierkrieg erledigt, meine Bude gesaugt, eine To-Do-Liste geschrieben - und mach jetzt Pause! Denn das ist wichtig, weiß meine Therapheutin nicht oft genug zu sagen! Also Tee trinken beim Hausfreund und die wichtige Post einwerfen!

Auf das wir im alten Jahr noch erledigt bekommen, was zum alten Jahr gehört...

Liebe Grüße

Christiane

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.12.2012 um 16:25 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1550

Hallöchen,
ups ich war heute so was von entspannt.... Urlaub! Und ich hab noch mal Sauna genossen. Heute abend ist Party angesagt bei Sohnemann und ich muß noch was besorgen (hab noch 2 Std. Zeit) Dazwischen viele schöne Telefongespräche (keine Weihnachtskarten schicken müssen!!!) - soweit alles gut bei mir. Gesundheitlich absolut fit, seelisch geht auch - Kinder - besonders die eigenen - lenken sehr von seelischen Probs ab
Schön Christiane, dass Du Deinen wichtigen Behördenkram geschafft hast, manche Dinge hängen einfach im Nacken und die kann man nicht abschütteln. Ich hab heute Post vom Finanzamt bekommen - supi - mein Wiso-Programm und ich haben uns vertan - ich bekomme 30 Euro erstattet! So kleine Freuden zwischendurch tun auch gut
So nun muß ich aber mal von relaxen los lassen. es wird langsam schon wieder dunkel und ich muß noch was tun - Hausputz wird übrigens bei mir Sonntag gemacht (64 qm Wohnung geht ja schnell)
Ich hab vor ab 2. 1. zu fasten - aber nur für eine Woche, so ganz easy mäßig. Ich denke, ich schaffe es nicht so wie hier die meisten, das Hüftgold trotz sündigen in den Griff zu bekommen. Ich freue mich immer für euch, wenn ihr trotz essen eine liebe Resonanz von der Waage bekommt.
In diesem Sinne
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.12.2012 um 13:42 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1550

moin moin zusammen,
ich sollte so langsam im Vorweihnachtsstreß sein, aber halte ihn noch sehr von mir weg. Heute bin ich sowieso nur halb lebend. Bei manchen Dingen spürt man doch langsam, dass man älter wird Party gestern war gut um 5.30 Uhr war ich im Bett und lag im Koma als um 10.00 Uhr das Telefon ging - wenig Stimme und Brummschäden (es wurde dort geraucht....) ach ja.... früher hätte ich solche Dinge mit links abgehakt. Heute brauch ich erst mal eine Auszeit..... heute nachmittag ist Kaffeklatsch bei dem nun "30-jährigen" mit Oma .... für sie wäre diese Party nichts gewesen und das ist für mich ein Punkt zum "grübeln" und ich stell einfach mal hier die Frage in den Raum: Wie kommt ihr mit dem Älterwerden klar? Macht ihr euch Gedanken darüber? Trefft ihr irgendwelche "Vorsoge" (z.B. nicht mehr in eine Wohnung, 4. Etage ohne Aufzug einzuziehen) werdet ihr euch bewußt, wenn die Generation "Eltern" ausgestorben sind, dann sind wir die nächsten? Ich muß sagen, im Moment ist das ein ganz wichtiges Thema für mich - vor allen Dingen die Vergänglichkeit. Gerade befindet sich ein guter Freund - in meinem Alter - in dem Statium, wo er langsam von dem jetzigen Leben Abschied nehmen muß.
Wenn ich so meine erwachsenen Kinder betrachte ist es doch noch gar nicht so lange her, wo sie klein waren, wo meine Mutter noch voll im Saft stand - wo sind die Jahre geblieben? Ergeht euch das auch so, dass ihr plötzlich wahr nehmt, dass 10 Jahre nix ist?????
Ich bin sehr froh, jetzt für meine kids noch keine Belastung zu sein, ihnen noch helfen zu könenn, nicht nur geistig auch noch körperlich. Das wird irgendwann nicht mehr so sein - bekomme ich dann auch den Altersbonus wie ihre Oma? Ich glaube Enkelkinder können besser einen Altersbonus geben als Kinder (stelle ich bei mir selber fest)
Ab jetzt ist bei mir nullen erst mal beiseite gelegt. Ich werde zwar das bewußte, gesunde Essen nicht aus dem Sichtfeld lassen. Hab gestern auf der Party geschmunzelt, dass die Generation nach uns wahnsinnig auf kalte Pizza steht *fg* - Ich habe mich zur "Fast-Frühstückszeit" lieber noch mal an Salat gehalten. Auf Partys meldet sich ja zur unmöglichen Zeit der "kleine Hunger".
Und auch am Tag "danach" ist mein Magen ganz munter.....
So... heute kann ich noch mal alles relativ langsam angehen lassen, aber sollte mir doch langsam Gedanken ums Einkaufen machen Ich werde wohl einer derjenigen sein, die Heilig Abend in der Schlange an der Kasse steht.....
In diesem Sinne
euch ein schönes WE
Aqui
PS werde wohl auch um die Weihnachtszeit wenig im Netz sein können - höchstens vielleicht mal nachts wenn ich alleine bin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.12.2012 um 14:22 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo,
meine Weihnachtseinkäufe sind erledigt! Prima! Ich hatte ganz fleißige Hilfe von meiner Tochter und nun ist alles verstaut und ich relaxe ein wenig. Ich leider schon wieder unter einer laufenden Nase - gestern abend war ich total erledigt - habe 12 Stunden geschlafen. Ich bin mal gespannt, ob die freien Tage jetzt zur Heilung beitragen, oder ob ich mich eher mehr auf die Symptome konzentriere...

Aqui - das Älterwerden ist für mich noch nicht so das Thema. Natürlich denke ich drüber nach und bewundere meine Eltern, die - über 70 - bewunderswert fit erscheinen. Aber ich beobachte natürlich, dass auch sie älter werden und auch die Kräfte nachlassen. Aber obwohl auch meine Töchter mitlerweile erwachsen sind, wundere ich mich eher drüber, dass die Zeit so rennt. Ich habe mit 35 nochmal mit dem Studieren angefangen, das hält jung! Ich arbeite mit Kindern und werde auch meist für jünger gehalten. Das freut mich natürlich. Auf der anderen Seite merke ich aber auch, dass ich nicht mehr so belastbar bin und meine Auszeiten brauche. Bisher komme ich mit dem Älterwerden (also dem abschied von der Jugend) ganz gut zurecht.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.12.2012 um 15:42 Uhr
... hat heike2211 geschrieben:
heike2211
heike2211
... ist OFFLINE

Beiträge: 219


Huhu

Ich fliege morgen zu meiner Schwester und habe gerade gepackt. Ich bin insgesamt 2.5 Wochen unterwegs und ziehe dann Mitte Januar um.
Allerdings habe ich ca nur noch 1.5 Tage um alles fertig zu verpacken und in Kisten zu bekommen. Zwischenzeitlich koennen sich Interessenten die Wohnung ansehen - alle Wertsachen und teuren Klamotten etc. sind schon raus.
Somit hatte ich eine etwas andere Form des Weihnachtsstresses dieses Jahr. Ich melde mich zwischendurch auf jeden Fall - wireless ist ja zum Glueck sehr verbreitet!
In dem ganzen Trubel und mit einer Erkaeltung nach der anderen war ich kaum beim Sport und habe mich gestern auf die Waage getraut - es koennte schlimmer sein, war aber schon schlimm genug - habe meine Gewichtskurve gar nicht aktualisiert.

Ich hoffe auf regelmaessiges Gym und kontrolliertes Essen ab Mitte Januar, wenn hoffentlich alles wieder in geregelten Bahnen laeuft.

Ich wuensche Euch allen ein wundervolles und schoenes Weihnachtsfest

Bis ganz bald

Liebe Gruesse

Heike





Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.12.2012 um 20:16 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1636

Oh, es wird ruhig unterm Tannenbaum!

Meine Nullambitionen haben nicht gefruchtet, der Stress läßt halt grüßen. Ich glaub, ich bin dabei, Aqui, aber eher ab 31.1. 5 Tage, denn am 4.1. fahre ich auf ein Seminar...eine Woche schaffe ic also nicht ganz. Aber das klingt doch gut! Mein Hungerhaken-Sohn hat die Thermohosen, die mir ja nun zu groß sind, mitgenommen, ich habe nun einen Grund, nicht mehr zuzunehmen! Es muss die 5 vorne bleiben, sonst wird es im Wortsinne eng!

Ich bin heute einigermaßen in die Gänge gekommen, habe eine Fuhre Plätzchen gebacken und unseren traditionellen Mohnstollen. Die erste Fuhre Teig habe ich wegwerfen müssen - eine Woche war doch zu gefährlic mit rohen Eiern. Eine Kleinigkeit für die Tochter meines Mannes, eine Kleinigkeit für ihn - fertig. Morgen holen wir noch einen Baum, und die Deko muss noch ein wenig ergänzt werden.Gefällt mir jetzt richtig gut! Schade, dass ich das nicht früher geschafft habe, sit richtig gemütlich jetzt!

Ich habe heute morgen auch die Betten bezogen, durchgesaugt, Bäder usw., vor allem aber auch aufgeräumt, denn das Gästezimmer sah doch sehr chaotisch aus. Es verführt mich immer wieder, Wäschekörbe und Papierstapel in die ehemaligen Kinderzimmer zu schieben, damit es unten wenigstens schön aufgeräumt ist...

Euch allen eine schöne Weihnachtszeit!



--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum