Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Heilfasten wegen Borreliose

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )

am 20.10.2014 um 01:01 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Wow Gartengnom,

hast ja mächtig gekämpft. Respekt, das du so lebensfroh bist. Aber nur positives Denken fördert den Genesungsprozess. Bin dir nicht neidig.
Bin irgendwie sprach- bzw. schreiblos.

Ich hab´ ein schönes, vielseitiges Wochenende hinter mir. Freitags Saunabesuch, Samstags Geburtstagsfeier von einem Chormitglied bis spät Nachts und viel Durcheinandergefutter mit reichlicher Übelkeit und Bauchschmerzen. Seit ich immer wieder Faste, muss ich eigentlich schon mit dem Essen aufpassen. Naja, die Gaudi ist nicht zu kurz gekommen.
Sonntag war ein geniales Herbstwanderwetter, das wir so richtig ausgekostet haben.

Mein Jüngster ist zur Zeit schwer verliebt, aber es kriselt schon. Das sind Gefühle, ein Auf und Ab. Und als Mutter kannst du nur zusehen und dir wünschen, das alles Gut geht.
(Ich meine, auch wenns wieder auseinandergeht. Er ist nämlich sehr, sehr sensibel.)
Mein Älterer fällt schon wieder in seine Spielsucht (Computer). Macht demnach auch sehr wenig für seine Ausbildung. Auch da kann man nur zusehen und sich wundern.

Ich würde gerne manchmal das Mutter sein eine Zeit lang abgeben.
Eine Freundin von mir hat gesagt, du brauchst etwas Abwechslung, schaff dir Hühner an.
Würd ich liebend gerne, fehlt mir aber momentan die Zeit dazu.
Und ich glaube auch, das da mein Problem nicht behoben ist. Wenn man sich über etwas aufregen will, ist es egal, ob man viel Arbeit hat, oder Hühner oder sonst noch vieles mehr.
Ich bräuchte auch irgendeine Einschlafhilfe. Meditation oder so was.
Werde mir jetzt einen Tee machen und noch einmal versuchen einzuschlafen.

Gute Nacht
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.10.2014 um 14:39 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

oh weh, da hast du ja mal wieder eine schlaflose Nacht hinter dir – hast du mal überlegt, ob das bei dir eventuell mit dem Mond zusammenhängt?

Und Bauchschmerzen – nicht so schön, arme Betty.
Aber ich habe Samstag wahrscheinlich mit dir mitgelitten – also geteiltes Leid gleich halbes Leid.
Wollte ja nicht mehr „sündigen“ konnte dann aber die Finger nicht vom süßen Brotaufstrich lassen, war einfach zu lecker.
Hauptsache du hattest Spaß bzw. die Gaudi kam nicht zu kurz, hier war das nämlich genauso – mein Bruder mit Frau war hier.
Haben viel gelacht, aber leider auch mehr als gut war gefuttert.

Sprach- bzw. schreiblos, das liest sich ja mal richtig süß.
Musste aber nicht sein, ich sag halt immer, mit dem Kopf im Sand kriegt man so schlecht Luft.
Nee, mal Spaß beiseite, ich bin halt so erzogen worden, sich niemals hängen zu lassen. Früher, als ich noch kleiner war, da hat einen das natürlich angekotzt, heute bin ich meiner Mutter dafür so dankbar, ich weiß gar nicht wie oft ich ihr das die letzten Jahre, Monate oder Wochen gesagt habe.

Der Sonntag war hier zwar auch wunderschön vom Wetter her, aber Männe hat sich mal richtig ausgeschlafen.
Der hatte, leider mal wieder, eine beschissene Woche.
Die Arbeitskollegen (oder sollte ich besser Arbeitsmistböcke sagen?) waren der Meinung die müssten ihn ,mutigerweise, mit 3 Mann so richtig schön mobben! Und das nur – halt dich fest – weil er fleißig ist, die Arbeit übernimmt auf die die andern keinen Bock haben und die Augen vor der anstehenden Arbeit nicht verschließt, auch mal bereit ist Überstunden zu machen, damit die Aufträge rausgehen.
Dummes Pack, wäre am liebsten dahin gefahren und hätte die alle umgehauen!

Das Mutter-sein abgegeben! – jo, das würde glaube ich jede Mutter ab und zu mal ganz gerne.
Ich sehe es ähnlich wie du, auch Hühner bringen da nix.
Die innere Ruhe und Gelassenheit muss von dir selber kommen. Ich bin mittlerweile so dreist und nehme mir die Zeit für mich, die ich meine zu brauchen!
Für alles legt man sich krumm, reißt sich den Arsch auf, nur nie für sich selber, man stellt sich immer selber hinten an!
Nö, sehe ich nicht mehr ein, ich bin mir selbst der wichtigste Mensch, und ich muss auf mich selber aufpassen!

Und wie du schon so schön in Punkto Kinder sagst, man kann halt manchmal einfach nur tatenlos zusehen.
Meine Kurze lasse ich auch machen (sie ist zwar momentan wie ausgewechselt – wer weiß wie lange) – manchmal müssen die halt, derbe ausgedrückt, selber auf die Schnauze fallen damit die begreifen. *flööööööööt*
Du kannst dir die Schnüss fusselig quatschen, interessiert die nicht! Wenn die aber selber auf die Nase gefallen sind, dann haben die es begriffen.
Hauptproblem aller Mütter ist – man meint immer beschützen und behüten zu MÜSSEN!
Das geht nur nicht immer, und ist auch nicht immer der "Rechte Weg" – einige Erfahrungen müssen die halt selber machen. Wir können nicht mehr als nachher für unsere Kinder da sein, ein offenes Ohr anbieten, gut gemeinte Ratschläge erteilen (die dann meist auch von denen erwünscht sind, was sie vorher nicht waren).

Vielleicht habe ich auch einfach nur meine eigene innere Mitte gefunden und kann deshalb alles so gelassen und entspannt sehen – ich kann es ja eh nicht ändern, warum also aufregen?

Betty – halt die Öhrchen steif und den Kopf hoch – wir lesen uns!




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 22.10.2014 um 23:17 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Huhu Betty,

alles klar bei dir?


Ferien haben doch noch nicht begonnen, oder?

Hast doch am 14. geschrieben die fangen in 2 Wochen an - also müsste das ja dann nächste Woche am 27. sein. Zumindest sind dann in einigen Bundesländern (genau genommen in 5) die Herbstferien.

Wie geht es dir denn zur Zeit?

Hoffentlich macht dich dein Stundenplan nicht allzu fertig.

Hier bei mir läuft soweit alles rund - ich versuche weiterhin ruhig zu bleiben, mich nicht stressen zu lassen, die Dinge zu nehmen wie sie kommen.

Habe mich den Intervallfastern angeschlossen - in dem "Fred" findest du mich jetzt also auch.
Montag war mein erster Tag - hat auch gut geklappt.
Ob ich diese Woche noch einen zweiten Tag einlegen werde - keine Ahnung.

Momentan denke ich eher nicht, zu viele Störfaktoren. Überlege schon anstelle des zweiten Nuller-Tages eher einen reinen Obst- oder Gemüsetag einzulegen, somit könnte ich dann also in deinen "Fred" rein rutschen!
Mal sehen, das entscheide ich morgen nach Bauchgefühl.

Geplant sind meine Intervall-Tage eigentlich immer montags und donnerstags. Einen Tag vor und einem nach dem WE. Gesund ins WE und danach die Sünden und Patzer glattbügeln

Sonst gibt es hier nix Neues - finde ich prima, heißt mir geht es unverändert gut. Diese Stagnation lasse ich mir gerne gefallen.

Wie sieht es denn alles in Allem bei dir so aus?
Wenn du Zeit, Lust und Laune hast kannst du ja mal Bericht erstatten.

Halt die Ohren steif und lass dich nicht "vom Winde verwehen"!



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 25.10.2014 um 12:14 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Oh ja, vom Winde verweht,

hab mir einen megga Infekt eingeholt. Leider habe ich kein Laptop, sonst könnte ich auch von der Couch aus schreiben. Ich bin so blöd, habe mich vom Bett in die Arbeit gequält, um danach gleich wieder ins Bett oder auf die Couch zu fallen. Ich hatte Wechselbäder, von Frost bis Hitzeperioden, aber kein Fieber. Ich sagte vor Kurzem noch zu meiner Osteophatin, das ich mich irgendwie krank fühle, aber zu fit bin, um zu Hause zu bleiben.

Für gestern hat mein Mann mit zwei anderen Pärchen ein Gourmetessen ausgemacht.
Natürlich war er total eintäuscht, das ich nicht mitgehen konnte. Konnte es kaum verstehen.
Er wollte mich noch überzeugen, das es doch mit Medikamente funktionieren würde.
Er war stocksauer und meinte er wäre es ja nicht wert, das ich ein Opfer bringe oder so in der Art. Heute sieht er es ein. Ich habe ihm erklärt, das ich es ja gar nicht genießen kann.

Ich finde es klasse, das du dich derzeit mit deiner Kurzen so gut verstehst.
Kinder sind oft ein Spiegel von einem selbst. Wenn es einem gut geht, dann geht es den anderen auch gut.

Aber was wäre das Leben doch öde, wenn es nur Friede, Freude, Eierkuchen gäbe.
In einem Nachbardorf von uns, wo ich unterrichte, löst sich das Mehrgenerationenhaus auf.
Jetzt steht die Frage im Raum, was wird aus mir und meinen Schülern?
Zerbrech mir mal nicht so den Kopf, es wird schon alles so kommen wie es kommen muss.
Bis Weihnachten läuft noch normalerweise alles wie gehabt.

So nun muss ich mal ran zum Kochen, für meine 3 Männer.
Bis der Tage.
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.10.2014 um 22:50 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo arme gebeutelte Betty,

menno, du kriegst es aber im Moment von allen Seiten!
Was eine Schei**e - bei dir ist ja derzeit echt nur Mist!
Wenn ich helfen könnte - ich würde es sofort tun.
Wie schon so oft die letzten Wochen - hoffentlich bist du bald wieder fit! (Mal ein bisschen Gesundheit rüberschiebt)

Ist wie meist im Leben, wenn’s kommt, dann kommt es knüppeldicke - das scheint bei dir ja grad echt der Fall zu sein. Ich hoffe so sehr für dich, dass es langsam aber sicher mal ein Ende nimmt, und bald wieder ein wenig Ruhe für dich eingekehrt.
Doch wenn ich deinen Bericht so lese, dann denke ich - es kommt leider noch mehr auf dich zu. WFES (Was für ein Scheiß)

Dein Männe scheint mir auch manchmal wie die sprichwörtliche Axt im Wald zu sein
Ist doch klar, dass das Essen für dich kein Genuss ist, wenn du total verrotzt und verrüsselt bist. Männer - tzt tzt, manchmal echt seltsame Wesen, man kann nicht mit, man kann aber auch nicht ohne! *grins*

Du siehst es aber völlig richtig - also das mit dem Mehrgenerationenhaus - lass es einfach auf dich zukommen, erstens kannst du eh nix ändern, zweitens muss man die Dinge so nehmen wie sie kommen.

Mit meiner Kurzen - nun ja, natürlich läuft es nicht ganz rund, wäre wie du sagst auch zu langweilig. Nach wie vor rappelt es noch zwischendurch (also jeden Tag mehrfach) aber alles in einem gesunden Rahmen, sehe ich zumindest so. Versuch derzeit echt mich durch nix aus dem Gleichgewicht bringen zu lassen. Nicht immer einfach, aber doch meist machbar. OOOHHHHHHHHHHHMMMMMMM!

Hatte heute auch einen ausgefüllten Tag, angefangen vom Haushalt, über Katzensitting beim Nachbarn, Wäsche, klein wenig kochen, meiner Kurzen neue Nägelchen verpasst etc.

Ich genieße zwar die WE’s mit meiner Familie, muss jedoch gestehen, die Woche gefällt mir mittlerweile besser - da kann ich ganz ich selbst sein, tun was ich will, mir meine Zeit einteilen.
Vor allem aber esse ich da viel disziplinierter (was mir natürlich auch um Welten besser bekommt). Das muss ich an den WE echt noch in den Griff bekommen - leichter gesagt als getan.

Dir jetzt noch viel Spaß beim Kochen zu wünschen ist leider zu spät, ich denke jedoch dass es auch ohne mein Zutun gut geschmeckt und geklappt hat.

Ein schönes Wochenende - allen Widrigkeiten zum Trotz, ganz schnell gute Besserung und viel Gesundheit, wir lesen uns bestimmt Anfang der Woche, da hab ich wieder ein wenig mehr Zeit zum Tippen.

Schlaf dich gesund!





--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.10.2014 um 02:03 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hey Gnomi,
nutze gleich mal wieder meine nächtliche Wachphase zum Schreiben.
Mir gehts schön langsam wieder besser. Die Ferien genieße ich mit Faulenzen.
Heute war zwar ein klein wenig Gartenarbeit angesagt, die frische Luft tat mir aber ganz gut.
Sonst gibts bei mir gar nicht viel Neues zu erzählen.
Bin schon wieder am Vorbereiten für den Weihnachtsauftrittswahnsinn.
Fand gerade keinen besseren Ausdruck dafür. Mittlerweile ist es schrecklich "bäh", denn nach den Ferien geht es schon los mit den Weihnachts-"Schrott"-Liedern.
Ein Horror für jeden Unterrichtenden.
Man kann es schon nicht mehr hören und versucht vergeblich nach ein wenig Abwechslung im Reportoire.
Mit den Gesundheitstagen scheitere ich momentan auch gewaltig.
Hab heute wieder angefangen meine Enzyme zu nehmen. Mal schaun, ob das mit meinem Ellenbogen dadurch wieder besser wird.
Mach mir jetzt dann einen Tee, vielleicht kann ich dann einschlafen.
Bis der Tage
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.10.2014 um 09:36 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

hab ja schon im andern Beitrag geschrieben – hast mal wieder die Nacht zum Tag gemacht!

Irgendwie scheint derzeit bei dir alles verschoben und verdreht zu sein, nix läuft so wie es soll. Da kommt die Ferienzeit doch gerade recht – und vor allem das Faulenzen! Genieß das so richtig – vor allem ohne schlechtes Gewissen.

Wie ich schon im anderen Fred geschrieben habe – ich würde mir an deiner Stelle derzeit gar nicht so einen Stress mit Kurzfasten oder sonstigem auferlegen!
Hast du die letzten Wochen nicht schon Stress genug gehabt?
Und kommt nicht auch noch durch die blöde Weihnachtszeit noch mehr Stress dazu?
Gönn deinem Körper ein wenig Ruhe und starte im neuen Jahr wieder voll durch, wenn bei dir die Umstände günstiger und ruhiger sind (ist nur meine ganz persönliche Meinung).
Zudem halte ich wie gesagt nicht wirklich was davon in zu kurzen Abständen hintereinander zu fasten – woran soll sich der Körper denn dann orientieren? Zumal gerade erst so richtig die Heilung des Fastens einsetzt, wenn man über einen längeren Zeitraum fastet – da bringen dir die 3 Tage wahrscheinlich gar nix, da stellt der Körper ja eigentlich erst so richtig von äußere auf innere Ernährung um. Meiner Meinung nach also völlig für den Ar***.

Es freut mich sehr zu hören, dass es dir langsam aber sicher wieder besser geht – und dein ellbogen ist hoffentlich auch bald wieder fit. Du weißt doch, manchmal will „Gut-Ding“ Weile haben! Wenn dir die Enzyme helfen – immer rein damit! Noch ein Grund mehr deinen Körper nicht schon wieder aus dem „Gleichgewicht“ zu bringen, das er sich gerade versucht aufzubauen – du verstehst was ich meine, oder?

Gartenarbeit, und damit verbunden Frischluft, ist immer gut – ich muss auch unbedingt die nächsten Tage mal raus, und die letzten paar Pflänzchen vor dem unausweichlichen Nachtfrost retten. Da es hier und heute aber regnet tue ich mir das nicht an. Es gibt bestimmt auch noch die Woche einen trockenen Tag – hoffe ich mal.

Die scheiß Weihnachtslieder – ich kann dich bestens verstehen.
Ich mag Weihnachten ja eh nicht – meine verhassteste Zeit überhaupt.
Die ganze Welt macht vermeintlich einen auf Friede-Freude-Eierkuchen, dieses ganze Familiengetue – es hängt mir zum Hals raus. *kotzwürg*
Das restliche Jahr bekriegt man sich wo es nur geht, und dann Weihnachten Pseudo-Eitler-Sonnenschein. Geht gar nicht!

Wie wäre es denn mit ein paar fröhlicheren Varianten der Weihnachtslieder, wenn du nicht traditionell bei unserem langweiligen traurigen deutschen Müll/Schrott bleibst, sondern dich und deine Schüler mit den „ausländischen“ (dachte jetzt speziell an die Amis) verwöhnst? Gibt es da irgendwelche Richtlinien oder Regeln an die du dich halten musst?

Hier gibt es schon einiges an Neuigkeiten. Männe hat aufgehört zu rauchen – immerhin schon seit 2 ½ Wochen - bin so stolz auf ihn, die Kleine ist derzeit erstaunlich und erschreckend friedlich.
Die Depressivphase scheint mein Mann jetzt GsD auch endlich überwunden zu haben, Montag hatte er wohl seinen absoluten Höhepunkt (hab mir echt solche Sorgen gemacht – wie sich rausstellte zu Recht).
Hoffentlich geht es dann ab jetzt endlich wieder aufwärts für ihn.

Bei mir ist alles unverändert – ich versuche gesund zu essen (womit ich natürlich an den WE’s kläglich scheitere) , montags und donnerstags intervalle ich, und mein Sportprogramm halte ich rigoros bei.
Montag ging zwar nix, hab gedacht mir zerreißen und platzen die Schienbeinmuskeln, und ich musste dann auch- auf noch nicht mal halber Strecke - umdrehen und nach Hause, aber Magnesium hat dann alles gerichtet und gestern konnte ich wieder locker fröhlich und gut gelaunt meine 13 km absolvieren.
Einzig mein verkorkster Darm macht mir ein wenig Kummer.
Entweder reagiert der jetzt stärker auf Stoffe die er nicht mag (und die bekommt er ja leider immer zum WE hin), oder aber ihm bekommt das Intervallfasten nicht (glaube ich aber eher weniger).
Er fühlt sich dann teilweise verdreht, verklebt und falsch an – tut dann einfach nur höllisch weh. Muss ich mal im Auge behalten.

Heute werde ich mir einen ganz ruhigen Tag gönnen – kein Sport, Kochen hab ich gestern schon alles soweit vorbereitet, muss ich nur noch aufwärmen. Vielleicht mache ich mir Halloween-Nägelchen, schön gruselig, spitz, lang und schwarz.
Lesen werde ich auf jeden Fall (Töchterchen hat mir ihr Lieblingsbuch gegeben) und Stricken (muss noch Socken für den ein oder andern lieben Menschen machen zu Weihnachten).
So bekommt man die grauen Regentage am besten um.
Was natürlich nicht fehlen darf ist – MUSIK.
Bei mir aber dann kein Weihnachtsmüll – ich dachte eher so an derben Black Metal, somit kann man Weihnachten ganz gut aus dem Weg gehen. Oder aber ein bisschen Trance oder Jazz – ich werde mich ganz und gar von meinem inneren Trieb leiten lassen.

Halt den Kopf hoch Betty, lass dich nicht unterkriegen. Wir lesen uns!



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.10.2014 um 10:18 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo GG,

ich find es echt erstaunlich wieviel du schreiben kannst. Bei mir dauert das immer ewig.
Du hast recht. Ich glaube das mit dem Kurzfasten lasse ich lieber bleiben. Hab auch gar keinen Kopf dafür. Aber ich ziehe ganz tief meinen Hut vor dir, das du so diszipliniert sein kannst.
Ich bräuchte ja "nur" viel mehr trinken und die Süßigkeiten weglassen. Schon wäre ich ein anderer Mensch. Wenn das so leicht ginge.
Heute mach ich noch mein letztes kleines Eckchen im Garten und dann finnisch.
Nachmittags gehts dann in die Sauna und abends ist Tanzabend angesagt.
Ich habe mich immer lustig gemacht über die älteren Leute, wenn die zum Nachmittags-Tanz-Tee gegangen sind und jetzt sind wir schon genauso. Tango tanze ich am liebsten.
Leider gibt es aber hier in der Nähe keinen seperaten Tango-Tanz-Kurs angeboten.
Da müssen wir halt leider alles andere auch mitnehmen.
Samba ist am beknacktesten. Ich hab wirklich gedacht, nach den Kursen (bis Gold-Star)
kapituliert mein Mann. Das er jetzt so wacker weitermacht find ich echt erstaunlich.

Ich vermute mal, das wir fast die einzigen sind im Forum.
Die Anderen wollen wahrscheinlich nicht so viel Zeit damit verbringen.
Kurzschreiber und Kurzleser sozusagen.
Ich finde es absolut toll, so regen Austausch mit dir zu haben.

So nun muss ich aber in den Garten bevor es zu regnen anfängt.
Wie heißt es? Nur die Harten kommen in den Garten.

Ciao Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.10.2014 um 12:45 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Huhu Betty,

ich muss viel und schnell schreiben können – bin doch gelernte Tipse
Darf also nicht lange dauern, sonst würde ich was falsch machen.
Außerdem hab ich jahrelange Internet-, Messenger- und Forenerfahrung, da wird man irgendwann rasend schnell.


Schön, dass ich dich bekehren konnte – lass dich mal knuddeln. Geh es für dieses Jahr einfach ruhig an, und im neuen Jahr startest du dann richtig durch. Kommt Zeit - kommt Rat!

So diszipliniert bin ich gar nicht – ich sündige auch noch viel zu oft, und meine guten Vorsätze, alles Schritt für Schritt anzutesten, ob ich was vertrage oder nicht – völlig für den Allerwertesten Ein Schuss in den Ofen, quasi für die Katz‘. Egal, vielleicht nach dem nächsten Langzeitfasten.

Hmm, mein Garten, ja der wäre auch noch dran, komme ich aber leider diese Woche nicht mehr zu. Heute mache ich die Kohlrouladen, morgen kommt die Weichwasseraufbereitungsanlage (was für ein Wort) und am WE – mal sehen was da so ansteht.

Wow, Tanzen – finde ich total klasse. Ich sehe das so gerne, finde die Körperhaltung der Tänzer extrem gutaussehend!
Würde ich auch gerne machen, glaube aber nicht, dass mein Mann mitziehen würde. Der musste damals als Teenie einen Tanzkurs belegen – wollte seine Mama so.
Egal, man kann nicht alles haben. Aber echt toll, das dein Mann das so wacker mit durchzieht! *maldieDaumenfürdenhochhält*

Bei Tango muss ich immer an Mortia und Gomez Addams denken – wenn die im zweiten Teil von der Addams Family in dem Lokal einen heißen Tango aufs Parkett legen – bringt mir immer ein Schmunzeln ins Gesicht.

Sauna – meine Güte, war ich ewig nicht mehr. Schwitz mal bitte fein für mich mit. Habe mir aber vorgenommen demnächst wieder regelmäßig einmal die Woche zu gehen, direkt in Verbindung mit Schwimmen!

Und zum Forum – ja, sind leider wenige, die hier regelmäßig schreiben. Entweder beschränken die sich wirklich nur auf die reine Fastenzeit, haben keine Zeit oder aber keine Lust. Hauptsache wir beide schreiben weiter solange wir da Lust zu haben. Und wenn es irgendwen hier stören oder fehl am Platz sein sollte – man kann zur Not ja auch die E-Mail Adressen austauschen Ich genieße den Austausch mit dir nämlich ebenfalls!

So, wünsche dir viel Spaß bei der Gartenarbeit – und ja, nur die Harten kommen in den Garten, oder aber wie meine Schwägerin im Flur hängen hat:

Die Dummen rennen, die Klugen warten, die Weisen gehen in den Garten!

In diesem Sinne – schon mal ein schönes WE – weiß nicht wann ich wieder zum Tippen komme!



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.11.2014 um 11:16 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hi Gnomi,
ein zweiter Anlauf, mit Schreiben. Hab gestern schon mal geschrieben, war aber alles futsch, weil ich vergessen habe mich anzumelden.

Das Garteneckchen erwies sich als ganz schön fies und anstrengend, aber ich hab´s geschafft.
"Ein hoch auf das was vor uns liegt" . Meinen Arm konnte ich dannach nicht mehr bewegen.

Die Sauna hat gut getan, nur ein Aufguss war extrem heftig, so das wir beide solche Kopfschmerzen bekommen haben, das das Tanzen ausfallen musste.
Dafür ging es uns am nächsten Tag absolut gut.

Gestern waren wir bei meiner Familie. Meiner kleinen Schwester geht´s echt beschissen.
Psychisch. Hat zwei Töchter, (Zwillinge, bald 10 Jahre) und keinen Mann. Der ist erschossen worden, in Afghanitan. Waren dort beide mit "Ärzte ohne Grenzen".Ist aber schon 11 Jahre her.
Jetzt hat sie den Job verloren, als Hebamme. Arbeitete in einem Geburtshaus. Zum Glück sind meine Eltern noch so fit, sich um die beiden Mädels zu kümmern. Sie muss sich jetzt irgendwas anderes suchen.
Geb schon wieder mal viel zu viel Preis. GdD anonym. Aber bei dir habe ich so ein Bedürfnis, mich ausreden bzw. - schreiben zu können. Geht mir halt auch nicht alles am A**** vorbei.

Anderes Thema. Noch bin ich alleine, aber spätestens am Abend kommt die ganze Bagage samt Freundin nach Hause. Geniese mein Alleinsein in vollen Zügen.
Die Sonne kommt auch gleich raus. Ja, ja, ja, sie hat´s geschafft. Sitze hier auf der Galerie und lass sie mir ins Gesicht scheinen. Protze mal wieder mit Galerie und so. Ist nur ein Gang mit goßem Fenster. Dort haben wir den Computer stehen.

So jetzt werde ich mal Frühstücken. Das mit der heißen Zitrone werde ich auch mal trinken.
Auf Kaffee verzichte ich jetzt schon 1 1/2 Jahre. Hat mir meinen Darm kaputt gemacht und die Eisenaufnahme war auch eingeschränkt. Hatte damals zwei Wochen Entzug.
Naja, es geht alles. Beim Heilfasten bin ich dann immer auf schwaren Tee umgestiegen.
Jetzt nicht mehr. Bin stolz darauf.

Liebe Grüße
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum