Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: November, November...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )

am 11.11.2014 um 19:09 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Zitat:


LuChia schrieb:




Was ist ein Weckmann?




Hallo LuChia,

das hier sind Weckmänner!
Mäuse-Klick

Die gibt es doch immer zu St.Martin für die Kids!

--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.11.2014 um 22:47 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Ah ok.- danke!
Das sieht aus, als wäre es frisch gebackener Hefeteig- verstehe. Das macht natürlich Appetit...

@ Bea

Schön dass du dich mal wieder gemeldet hast! Vielleicht findest du im November wieder rein, der Monat ist ja noch lang. Erst einmal weiterhin alles Gute für euch!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 12.11.2014 um 07:33 Uhr
... hat KeepCalmAndCarryOn geschrieben:
KeepCalmAndCarryOn
KeepCalmAndCarryOn
... ist OFFLINE

Beiträge: 80

Hallo, guten Morgen!

Mein 11. Tag beginnt. Heute muss ich in einer Schule einen 4-Stunden Workshop halten, aber da mein Kreislauf die letzten zwei Tage wieder ganz ok war, denke ich, dass es gut zu schaffen sein müsste. Abwarten und Tee trinken.... im wahrsten Sinne des Wortes.

Meine Fastenzeit neigt sich dem Ende entgegen. Am Freitag Nachmittag will ich mir zusammen mit meinen Jungs eine reife Mango gönnen. Auf Apfel habe ich irgendwie nicht sooo große Lust. Ich bin wahnsinnig stolz, dass ich es so weit geschafft habe, weiß aber auch, dass mit der Aufbauzeit eine weitere Herausforderung wartet. Beim letzten Fasten bin ich so richtig in die JoJo-Falle getappt, das möchte ich verständlicherweise nicht noch einmal erleben.

@LuChia: kannst Du mal Dein absolutes Lieblings-Ayurveda-Rezept hier ins Forum stellen? Das Buch sieht sehr vielversprechend aus! Sind die Rezepte alle vegetarisch?

Euch allen einen wunderschönen herbstlichen Mittwoch!
LG
Sally


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 12.11.2014 um 09:20 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 12.11.2014 um 10:06 Uhr ]

Guten Morgen Sally!

Freitag ist schon übermorgen und auf deine Mango kannst du dich sehr freuen- ich bin ein bisschen neidisch...
Welches meiner 573 Lieblingsrezepte möchtest du haben?
Aus meiner neuen Errungenschaft kann ich dir bisher nur Palak Paneer nennen, das ich kenne und regelmäßig beim Inder bestelle und auch zu Hause koche (Spinat mit Rahmkäse und verschiedenen Gewürzen, da könnte ich mich reinlegen).

Mäuse-Klick

Und ich mag Dals in allen Variationen, von denen auch in diesem Buch welche vertreten sind. Alles andere koche ich ja erst nach dem Fasten nach.
Das Buch hat einen sehr umfassenden ersten Teil der sich mit den Grundlagen des Ayurveda beschäftigt, erst im zweiten Teil findet man Rezepte für Frühstück, Mittag und Abendessen, süße Köstlichkeiten und Getränke. In dem Buch sind drei Gerichte mit Geflügel und eins mit Fisch abgedruckt, dazu nur ein kleines unauffälliges Bildchen (kein Fisch mit Kopf oder so).
Diese Gerichte sind auf drei Seiten abgehandelt, 99 % des Rezeptteils ist vegetarisch.
Da ich auch ab und zu mit Tempeh, Soja und Lupinen koche, stören mich selbst die nicht vegetarischen Gerichte nicht, ich koche sie dann vegetarisch abgewandelt nach.
Das kannst du zum Beispiel auch machen, wenn du Palak Paneer zu Hause zubereiten möchtest. Nimm vorher marinierte und knusprig gebratene Tofuwürfel statt Rahmkäse und ersetze Milch durch Mandelmilch- schmeckt bestimmt auch gut und ist vegan.

Bei mir hat Tag 9 begonnen-

einen wunderschönen und entspannten Tag wünsche ich allen!


...nun hab ich noch ne Frage und hier ja auch noch viel Platz...

Gestern habe ich einen erneuten Vorrat Fastenbrühe gekocht. Eine mit verschiedenem Gemüse wie gehabt. Und im anderen Topf einen großen Wirsing mit Kümmel.
Die bewahre ich getrennt voneinander auf, um Abwechslung zu haben. Beim Geruch des vor sich hinkochenden Kohls fielen mir die Geschichten über die Diät mit der "Magischen Kohlsuppe" ein. Da essen die Leute tagelang diese Suppe und stinken dann wie sonstwas.
Steht mir dieses Los nun auch bevor, wenn ich nur die Brühe trinke? Oder muss man, um solche Ausdünstungen zu haben auch den Kohl essen?
Soll ich diese Brühe lieber nur an Tagen trinken, an welchen ich keinen engeren Kontakt zu anderen habe? Fragen über Fragen...

Nun nochmal einen schönen, gelingenden Tag euch! Lu





































Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.11.2014 um 10:44 Uhr
... hat sommerkind76 geschrieben:
sommerkind76
sommerkind76
... ist OFFLINE

Beiträge: 15

Guten Morgen Zusammen,

so, der erste Aufbautag ist hinter mir und bin schon mitten im zweiten.

Gestern habe ich mit einer heißen Zitrone mit Honig gestartet und dann um 10h einen Apfel ohne Schale gegessen – danach hatte ich schon etwas Magendruck – aber es ging. Um 13h habe ich dann zwei Kartoffeln mit 100g Kräuterquark gegessen – lecker und auch alles gut.

Abends habe ich dann das Knäckebrot hier aus dem Forum gegessen – war sehr sehr lecker und ich war zufrieden

Das Knäcke müsst Ihr echt ausprobieren – ist nicht so ein richtiges Knäcke wir fertig gekauft – aber sehr lecker und gesund. Habe noch bei ein paar etwas Parmesan-Käse drauf gemacht – lt. Aussage von meinem Mann sehr sehr lecker.

Heute morgen war dann die Waage sogar richtig freundlich zu mir.
Hatte genau so viel wie gestern – habe also jetzt in 11 Tagen 5,2kg abgenommen. Aber hatte ja auch in den letzten drei Monaten mir diese Kilos angefuttert. Denke die nächsten Tage wird das Gewicht jetzt auch um 2kg hoffentlich nur hochgehen, da der Magen sich ja wieder füllt.

Gestern ist auch das Kurzzeitfasten Buch gekommen.
Werde damit Sonntag-Abend starten - will mit der Variante 16h Pause 8h essen beginnen. D.h. um 20h mit dem letzten Essen fertig sein und dann um 12h wieder mit dem Essen in der Firma die Essensphase einläuten und dann wieder bis 20h. Hoffe, dass das ganz gut klappt – wir essen nämlich immer um 19h Abendbrot.

Werde berichten und Euch auf dem Laufenden halten.

Wegen der Kohlsuppe kann ich leider nix sagen - sorry.

Wünsche Euch weiterhin viel Erfolg.

Viele Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.11.2014 um 19:27 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Hey Sommerkind,

dein Kurzzeitfasten klingt gut.
Und auch das Knäckebrot werde ich bestimmt mal backen, wenn der Zeitpunkt des Fastenbrechens näher rückt. Erst einmal ist Sally damit dran, ich faste weiter.

Eure Aufbaurezepte und Erfolge interessieren mich, da kann ich bestimmt noch was für meinen künftigen Aufbau mitnehmen.

Sally, den verrissenen Aufbau hatte ich auch schon mal.
Für dieses Mal habe ich mir vorgenommen, auch nach der Fastenzeit immer mal was Gutes nur für mich zu tun. Das erinnert mich dann an die schöne Zeit des Fastens und ich bleibe hoffentlich mit Freude bei meinen neu oder zurück erworbenen Gepflogenheiten.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.11.2014 um 20:15 Uhr
... hat KeepCalmAndCarryOn geschrieben:
KeepCalmAndCarryOn
KeepCalmAndCarryOn
... ist OFFLINE

Beiträge: 80

Hi,

der Workshop von heute morgen ist super gelaufen und kreislauftechnisch auch gut überstanden! Nur als ich mein ganzes Material zwei Treppen hochgeschleppt habe, merkte ich, dass da nicht viel Ausdauer und Kraft in meinen Beinmuskeln stecken.... bin aber eh keine Sportskanone. Mir fehlt irgendwie nichts, wenn ich keinen Sport mache....

Ich habe mir vorgenommen, mir morgen einen genauen Essensplan für die Aufbautage zu machen. Das Ganze wird ja leider durch mein blödes Seminar ab Montag erschwert. Das Seminarhotel liegt auch noch mitten in der Pampa, so dass man nicht mal eben raus und frisches Obst kaufen kann. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Ich muss halt einiges vorbereiten und mitnehmen. Bin schon sehr gespannt auf die Blicke und Kommentare der anderen Teilnehmer (nur Männer!!! Es geht um Fußball ). Ich ernähre mich seit ca. einem Jahr vegetarisch, und für die meisten Männer ist das ja keine richtige Mahlzeit ohne Fleisch. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich nicht sogar ganz tiereiweißfrei essen kann. Leider liebe ich Käse so sehr... und die veganen "Alternativen" sind nichts für mich weil hochgradig industriell verarbeitet und alles andere als vollwertig.

@LuChia: diese Kochbücher lese ich gerade: 'Brotaufstriche vegan & vollwertig' und 'Fingerfood vegan & vollwertig', beide von Anette Heimroth und Brigitte Bornschein. Sind klasse, weil sie nicht ständig auf Soja/Tofu Produkte zurückgreifen.

Ansonsten kann ich nur feststellen, dass ich mich gar nicht richtig aufs Fastenbrechen freue... Wer hätte das gedacht? Ich glaube, dass ich vielleicht sogar noch ein paar Tage dranhängen würde, wenn ich weiter zuhause wäre. Sei's drum, ich bin stolz, dass ich so lange durchgehalten habe!

Euch allen noch einen gemütlichen Abend!
LG
Sally


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.11.2014 um 07:19 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Hey guten Morgen!

Tag 10 fängt an

Während der letzten beiden Tage hatte ich ab und zu Wortfindungs- und andere Konzentrationsstörungen, aber das kenne ich bereits aus meinen Fastenzeiten. Und ich merke deutlich meine Gewohnheiten- gestern als ich auf einem oft gegangenen Weg am Bäcker vorbei kam, sagte eine kleine Stimme ununterbrochen zu mir: Geh rein und hol dir ein Stück von deinem Lieblingskuchen!!
Das war ähnlich, als ich vor einigen Jahren aufhörte zu rauchen. Da gab es auch in der ersten Zeit so Situationen- beim Warten auf Verkehrssmittel oder so- in welchen dieses Stimmchen sich regelmäßig und penetrant meldete.
Auch das will ich in die Nachfastenzeit mitnehmen: Versuchen, der Versuchung nicht allzuschnell zu erliegen...
Hat ja beim Nichtrauchen auch dauerhaft geklappt.
Einige Gelüste sind doofe Gewohnheiten und ich hab gedacht: Das brauch ich jetzt einfach.
Nein- wenn ich sie während der Fastenzeit nicht brauche, kann ich auch sonst entscheiden: heute ja oder nein
Es ist der Zucker, auf den ich immer wieder reinfalle, da bin ich sicher. Denn ich habs oft genug erlebt: Es gibt Zeiten, in denen mich das alles nicht juckt und ich keinen Gedanken an Süßkram verschwende. Aaaaaber wehe, wenn sie losgelassen... Als würde ich mich dann daran gewöhnen und bräuchte immer wieder Nachschub. Regelrechte Kuchenphasen gabs in meinem Leben- mindestens jedes zweite Mal kam ich an dem Bäcker nicht vorbei.

Sally- du machst das alles prima, finde ich. Und die Wehmut beim Fastenbrechen werde auch ich wieder haben.
Aber was für schöne Dinge dann auf dich warten! Morgen die saftige Mango, später knuspriges, warmes Brot und Brötchen- mmmmmmmmmmmhhh...

Das ist mein ungekrönter selbstgebastelter vegetarischer/ veganer Aufstrich:

Zwiebel"leberwurst"

1 Dose Kidneybohen (400g)
150 bis 200 g Räuchertofu
1 Zwiebel
Petersilie
2 Teelöffel Majoran (getrocknet)
Pfeffer, Salz, etwas Olivenöl

Zwiebel und Majoran in Öl andünsten, Kidneybohnen dazu geben, salzen und pfeffern. Tofu zerkleinern, in einen Mixer geben, die Bohnen hinzufügen und alles zusammen mixen. Abschmecken, evtl. die Petersilie (Menge nach Geschmack) und noch etwas Öl dazu – fertig!

Ich mache den Aufstrich mit einem Pürierstab und mag es von der Konsistenz her eher etwas gröber.
Ein Traum, nicht nur für Veganer!

Revanchierst du dich bitte mit einem deiner liebsten- neu probierten Aufstriche, wenn du sie gekostet hast?

Sally einen guten letzten Fastentag- sei weiter stolz auf dich!

Sommerkind- wie läuft dein Aufbau? Alles immer noch gut?

Bea- werd gesund!



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.11.2014 um 18:56 Uhr
... hat KeepCalmAndCarryOn geschrieben:
KeepCalmAndCarryOn
KeepCalmAndCarryOn
... ist OFFLINE

Beiträge: 80

Hallo Ihr Lieben,

Tag 12, und ich bin tatsächlich etwas durch den Wind. Habe leichte Kopfschmerzen und tatsächlich so etwas wie ein wenig Hunger.... oder ist es einfach nur Appetit? Ich denke, dass es nun doch gut ist, dass morgen Schluss ist. Ich trinke auch zu wenig, aber ich kann keine Tees mehr sehen. Auch wenn ich gefühlte hundert verschiedene Sorten getrunken habe, schmecken mir momentan alle irgendwie nur nach Wasser. Habe mir eben eine stark verdünnte Apfelsaftschorle mit dem Saft einer halben Orange gemacht, das war gut.

Morgen Vormittag besorge ich die Mango!!!

@LuChia: vielen Dank für das Rezept. Meine Aufstrichideen entstammen fast alle dem Buch "Streicheleinheiten" von Ilse Gutjahr und Erika Richter. Isst Du gerne Nutella? Wenn ja, dann schreibe ich Dir morgen ein phantastisches Rezept dafür, das besteht aus lediglich vier Zutaten und enthält keinen Fabrikzucker.

Für heute verabschiede ich mich und versuche, noch etwas Ruhe zu finden.
LG


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.11.2014 um 20:33 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Nabend!

Sally, du klingst auf jeden Fall besser und entschlossener, das ist schön. Freue dich weiter auf das morgige Fastenbrechen und genieße deine Mango- Guten Appetit!

Ich sage mir immer beim Abschied von der Fastenzeit: Das nächste Fasten kommt bestimmt!
So fällts mir leichter. Und die Aufbauzeit genieße ich dann immer sehr.
Kauf doch morgen gleich ein bisschen Obst mehr für die nächste Woche in der Pampa! Oder deckst du dich dann auf dem Weg dorthin ein?

Das Nutella- Rezept möchte ich bitte unbedingt haben! Mein Sohn liebt das Zeug. Ich esse lieber herzhafte Brotbeläge und - aufstriche, bin auch ein Käsefan, ab und zu aber auch mal süß. Kosten werde ich auf jeden Fall.

Jetzt freue ich mich aufs Wochenende und für Montag habe ich in einem ayurvedischen Zentrum eine Abhyanga gebucht- das wird schön!

Bis morgen allerseits, lassts euch gut gehn!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum