Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Mit Buchinger ins neue Jahr

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 )

am 09.01.2015 um 17:07 Uhr
... hat Sunrise66 geschrieben:
Sunrise66
Sunrise66
... ist OFFLINE

Beiträge: 17

Bei mir ist Tag neun...mit uns meine ich meinen Mann und mich. Hanne, du hattest danach gefragt. Wir machen das gemeinsam, sonst hätte ich echt Probleme mit kochen zwischendrin gehabt. Mein Gehirn hatte so am sechsten oder siebten Tag schon Probleme, sich von den lieben Gewohnheiten zu verabschieden. Gestern hatte ich abends so ein richtiges Hochgefühl und ich fühlte mich so wohl,,wie schon lange nicht mehr.

Morgen will ich nochmal Gedanklich meinen letzen Fastentag auskosten...mein erstes Mal Fasten, dann auch noch zu Hause, trotz Bedenken im Umfeld hat doch richtig gut geklappt!
Mein Mann war heute so euphorisch mit sieben Kilo Gewichtsabnahme, dass er davon gesprochen hat, dass er das nächstes Jahr direkt wiederholen möchte. Hui, damit hatte ich gar nicht gerechnet!

Am Sonntag ist Fastenbrechen...da will ich gaaaaaanz vorsichtig rangehen. Ich werde mir morgen auf jeden Fall den schönsten Apfel raussuchen, den ich finden kann

Allen Fatsenden noch eine schöne Zeit und tapfer durchhalten. Wir können Stolz auf uns sein, dass wir den Wert unserer Gesundheit so Frühzeitig erkannt haben!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2015 um 17:28 Uhr
... hat sabs4u2 geschrieben:
sabs4u2
sabs4u2
... ist OFFLINE

Beiträge: 82

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von sabs4u2 am 09.01.2015 um 17:33 Uhr ]

Huhu!
minnieMouse888: Toll, dass es Dir so super geht! Auf diese Stimmung warten wir doch irgendwie alle. Bei mir ist es leider noch nicht soweit. Kam gaaaaaar nicht aus dem Bett, hab bis 13 Uhr im Bett gelegen und meinen Gedanken nachgehangen. War aber auch gar nicht so schlimm, konnte, glaub ich, viel Seelenballast abwerfen. Also ich gräme mich nicht deswegen. Entsprechend unsportlich war der Tag. Das sollte ich morgen kompensieren.

Hanne, Tag 14? Geplant 21? Vielleicht noch länger? Ich weiss ja nicht, wie ihr das macht. Mir wird das Fasten irgendwann zu langweilig. Soviel Urlaub will ich dafür auch nicht aufwänden (und mit Arbeit geht gar nicht). Dann lieber kürzer und dafür 2x pro Jahr. Auf eigene Faust würde ich mir das auch gar nicht zutrauen. Vielleicht liegt das auch daran, dass ihr hier meine einzige Austauschmöglichkeit zu dem Thema Fasten seid. Leider kenne ich sonst nur Fastengegner oder solche, die dem zwar nicht ganz verschlossen gegenüber stehen, aber keinerlei Erfahrungen haben. Also ich bewunder das schon. Das ist für den inneren Schweinehund bestimmt eine Mega-Lektion in Sachen Zurückhaltung und so meldet er sich im Alltag bestimmt auch weniger oder?!

Zadya: schade, dass Du planst, uns zu verlassen. Aber warte mal ab, vielleicht kommt das Fastenhoch ja doch noch?! Ich hoffe nur, die Krise am 7. Tag bleibt Dir erspart. Wenn nicht, solltest Du die vielleicht doch noch durchhalten...

Aber auch ich überlege, die geplanten 14 Tage auf 10 zu verkürzen, denn langsam nähere ich mich dem Untergewicht (49 kg). Dann wäre für mich am Mittwoch Fastenbrechen. Aber mal sehen, wie sich alles entwickelt. Wenn das Gewicht stagniert, bleibe ich dabei.

Allen weiterhin ein luftigleichtes Fasten!

LG
Sabs4u2

P.S.: Irgendwie bin ich gerade im falschen Thread gelandet. Kann ja mal passieren, wenn man quer liest. Dann poste ich den "drüben" eben nochmal...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 09.01.2015 um 18:37 Uhr
... hat Bella81 geschrieben:
Bella81
Bella81
... ist OFFLINE

Beiträge: 84

Guten Abend Allerseits!

Tag 13 neigt sich dem Ende und ich war heute bereits im Supermarkt, um mir die leckeren Zutaten auszusuchen für meine Aufbautage. Der Fastenbrecher Apfel ist bereits ausgesucht und lockt erwartungsfroh im Obstkorb mit seiner knallroten knackigen Schale. Neben ihm die Obstreste, die morgen nochmal durch den Entsafter gescheucht werden, um mir Kraft und Vitamine zu geben.

Ich blicke voller Stolz auf die erreichte 13 und noch viel stolzer bin ich auf meinen starken Willen, der dank euch auch in den Tiefphasen nicht einknickte. Superspannend finde ich, dass zu 90% meine Fastenkrisen vom Kopf her gesteuert waren. Die 10% Körpersignale hab ich natürlich wahrgenommen.

Wenn ich daran denke, wie oft ich trotz Kopfschmerzen, Übelkeit o.ä einfach weiter gemacht habe sonst: Ibu geschmissen, Kaffee oder Wasser getrunken und volle Fahrt voraus.

Christiane, vielen Dank für die Tipps. Gedämpftes Gemüse klingt sehr gut. Und es leuchtet mir ein, dass die Verdauungsorgane sich erst langsam wieder an die externe Nahrung gewöhnen. Ist wie beim Sport: immer ein kleines bischen mehr statt volle Pulle.

Im Supermarkt fühlte ich mich wie ein Außerirdischer: so viele abgepackte Produkte mit viel zu viel Zucker und Fett! Wer kauft das alles?!? Für die ersten Aufbautage werde ich Pellkartoffeln achteln und mit gedünstetem Gemüse anrichten. Das ergibt eine schöne bunte und vor allem leichte Mischung wie in der Toskana. Zusammen mit frischem Rosmarin freu ich mich wie ein Schneider auf die Geschmacksexplosion.

Beim Kräuterquark hab ich nicht schlecht mit den Ohren geschlackert, als ich die Fettwerte auf der Packung verglich 10g scheint der Durchschnitt zu sein, gekauft hab ich letztendlich einen mit 2,4g. Schließlich will ich die Fastenkilos nicht gleich alle wieder drauf haben. Dann noch eine Packung buntes Wurzelgemüse, Mango und Joghurt. Die Aufbautage können bitte kommen

Das Buch zur milden Ableitungsdiät ist auch eingetrudelt mittlerweile. Auch das werde ich ausgiebig studieren und das ein oder andere Rezept ausprobieren.

Morgen wird wie im Flug vergehen: ich werde den Tag mit einem frisch gepressten Obstsaft starten, habe einen Termin bei meiner Kosmetikerin, und dann am Rechner rumwerkeln. Ich werde es regelrecht zelebrieren, dass ich so standhaft war und bin die letzten 2 Wochen. Das freut mich am allermeisten, gepaart mit der inneren Gelassenheit, die sich während der Fasttage eingestellt hat. Also wenn mich einer fragt: Daumen hoch für’s Fasten. Und das zum ersten Mal, zuhause und im Büro. Es gibt keine Ausreden, nur eisernen Willen - samt Online-Unterstützung durch euch!

Mein Fazit: Nichts wird hier mehr so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Das gilt auch für Kunden und andere Menschen in meinem Leben, die etwas von mir wollen. Erstmal schön ruhig eins nach dem anderen, bis ich mit meinen Sachen fertig bin. gerne eine Email, dass ich mich in 24 melde. Doch nicht mehr dieses adhoc verfügbar sein. Und die Welt dreht sich weiter und ich bin entspannt.

Hier stürmt es draußen ganz gewaltig, mit orkanartigen Böhen und allerlei Regen. Kein Wetter, um nochmal schnell ein paar Besorgungen zu machen.

Sunrise, wir haben den gleichen Fastenbrechentag. Ich bin erstaunt, wieviel Kilos dein Mann verloren hat und beglückwünsche ihn dazu!

Ich möchte euch allen danken für euren Mut, euren Willen, eure Sorgen, eure Zweifel - kurz: für all eure Gedanken, die ihr hier teilt. Zusammen fasten ist leichter als den Kampf mit sich allein oder einem negativen Umfeld auszutragen. Vielen Dank, dass ihr da seid!

LG

Bella


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 09.01.2015 um 20:43 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Abend, Ihr Lieben,

Minnie, Zadya, Sunrise und Bella - ihr wollt uns also am Wochende verlassen. Aber seid bitte alle ganz doll stolz auf euch, gerade die Erstfaster. Und sagt euch: Wer solange ohne feste Nahrung auskommt und sich von kleinen Tiefs nicht entmutigen läßt, der schafft auch alles andere im Leben.
Also machts gut und ich wünsche euch einen entspannten Aufbau.

So lichten sich also die Reihen.
Und bei den netten Abschiedsworten kommen einem ja fast die Tränen.

Liebe Grüße auch an die "Verlaufene" Sabs und viel Spaß an deinen letzten Fastentagen. Bei mir ist der Urlaub am Wochenende dann auch vorbei und das weitere Fasten passiert dann auch neben der Arbeit. Das fällt mir aber nicht schwer, zumal ich selbständiger Einzelkämpfer bin und keinen essenstechnischen Versuchungen widerstehen muß. Auf Diskussionen übers Fasten lass ich mich sowieso nicht ein, es sei denn, das Gegenüber inneressiert sich wirklich ernsthaft für diese Thematik. Leider habe ich in meinem Umfeld auch niemanden, der mitmacht. Meiner Tochter, die dies eigentlich vorhatte, ist die Schwangerschaft mit dem 3. Kind dazwischengekommen.

Also bleibt alle gesund

bis später
LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2015 um 21:41 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 694

Hallo Ihr Lieben,

so wird in den nächsten Tagen unsere Runde wohl etwas kleiner werden!
Mein Tag 13 - vor lauter Fasten und Ändern der normalen Abläufe habe ich fast die schrecklichen Nachrichten nicht mitbekommen.
Zurück zum Thema Fasten und Fastenbrechen. Ich habe leider eine sehr schlechte Erfahrung gemacht. Von wegen dass der Verzicht neue Gewohnheiten festigt. Ich habe leider danach auch schon erlebt, dass ich eine Gier entwickelt habe auf genau das, was ich reduzieren und abgewöhnen wollte. Und sogar mehr davon und sogar von Dingen die ich vorher garnicht brauchte konsumiert habe. Auch deswegen faste ich weiter. Vielleicht ist mehr Abstand ja besser?
Vielleicht auch nur dumme Grübeleien?

Schönes Wochenende
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.01.2015 um 08:39 Uhr
... hat minnieMouse888 geschrieben:
minnieMouse888
minnieMouse888
... ist OFFLINE

Beiträge: 302

Guten morgen an alle,

nene ich bleibe auch noch dabei.
Ich will meine 10 Tage doch auch vollbekommen und habe dann auch Fastenbrechen am Mittwoch.

Die Worte waren rührend und konnten genau beschreiben, wie es ist unterstützend in einer Gruppe zu Fasten. Super, @Bella.

Ja Fastenkrise überwunden heute ist zwar Tag 7, aber so wie der Tag wieder gestartet ist bin ich guter Hoffnung.

Ich fühl mich gut und trinke meinen Tee und meinen Smoothie.
Ich war auch gestern im Supermarkt und hab für meine Aufbautage versucht einzukaufen. Hab aber irgendwie fest gestellt, dass es viel schöner ist zum Markt zu gehen und frisches knackiges Obst und Gemüse zu kaufen.
Das setze ich dann am Dienstag noch um.
Aber ich kann verstehen, was du meinst du fühlst dich, wie ein Außerirdischer.
Vorallem beim Anblick von Fleisch ging es mir so. Ich glaube ich werde langsam aber sicher zurück zum Vegetarier mutieren.
Bevor ich meine Kinder bekommen habe war ich Vegetarierin und Teils auch in die Vegane Richtung. Mit den zwei Schwangerschaften hab ich dann wieder mit dem Fleisch essen begonnen. Da mir jungen Mutter erklärt wurde, dass Fleisch so wichtig für die Gehirnentwicklung ist. Im Nachhinein bin ich auch schlauer, dass Vegetarier mütter auch gesunde Kinder haben.

Dafür ist so eine Fastenzeit immer super, um über neue Ernährungsgewohnheiten nachzudenken.
Wenn ich dieses Fasten geschafft habe werde ich auf jeden Fall zum Frühlingsanfang noch einmal eine Woche Fasten.

Für mich ist, dass die schönste Zeit um zu Fasten alles erwacht aus dem Winterschlaf, da kommt bei mir die Euphorie immer von ganz allein.

Bei uns stürmt es hier auch wollte eigentlich mit den Kindern spazieren gehen. Trau mich aber nicht wirklich. Wir wollen ja nicht von einem Baum erschlagen werden.



Ich wünsche euch allen einen angenehmen Fastentag und darauf, dass alle ihre gesteckten Ziele nach ihren Vorstellungen erreichen.

Liebe Grüße
minnie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.01.2015 um 09:05 Uhr
... hat sommerfasten geschrieben:
sommerfasten
sommerfasten
... ist OFFLINE

Beiträge: 30

Hallo zusammen,
Tag 8: ich lese auch noch fleißig mit, konnte nur nichts schreiben, weil ich die letzten Tage beruflich sehr eingespannt war und Workshops geben musste. Das war schon eine besondere Belastung: von 9-18 Uhr andere Menschen motivieren und bespaßen.
Zum Glück fühle ich mich seit Tag 5 leicht und unbeschwert und genieße vor allem den Zeitgewinn durch ausfallendes Einkaufen, Kochen, abwaschen, Gedanken übers Essen machen... Ich plane insgesamt 21 Tage, bleibe also auch noch ein Weilchen dabei.
Heute morgen zeigte die Waage 6 kg weniger, was wohl sehr den beiden anstrengenden letzten Tagen geschuldet ist.
Nachdem das ganze Wochenende Sturm und Regen angesagt ist, werde ich mich gemütlich zu Hause einigeln, viel schlafen und mich erholen.
Nachdem der Einlauf gemacht ist, schlafe ich nochmal eine Runde weiter


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.01.2015 um 09:44 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen,

ich bin auch schon wach und starte guter Dinge in den Tag und ins Wochenende. Die Morgenroutine ist erledigt und es stehen keine großen Sachen an. Gestern habe ich alle wichtigen Dinge, wie auch der Besuch meiner Mutti, erledigt und mich gleichzeitig noch mit vielen schönen Büchern aus der Bibliothek eingedeckt. Da kann also das Schietwetter mir mal am A.... vorbeigehn.

Minnie, schön dass du frisch und froh doch noch weitermachst. Da habe ich dich also zu früh verabschiedet.
Und Sommerfasten ist auch noch da, und du hast schon 6 Kilo abgenommen, das finde ich enorm.

Ich weiß gar nicht, wie mein Gewicht sich entwickelt, weil mir das auch ziemlich egal ist. Ein Blick in den Spiegel und das Gefühl der Klamotten reicht mir da vollkommen aus. Es scheint aber nicht so viel zu sein, was sicherlich der mangelnden Aktivität geschuldet ist. Da sind immer noch genug Reserven, bin aber relativ normalgewichtig.
Wenn man im Gesicht deutliche Fastenspuren erkennt, dann höre ich auch spätestens auf, das macht noch älter als man ohnehin schon ist. Aber noch ist alles im grünen Bereich.

Bea, das mit dem Jieper auf Süßes ist so ein verflixtes Ding. Bei mir ist das auch immer so ein Auf und Ab. Ich kann lange Zeit sehr diszipiniert sein, aber irgendwann ist man wohl dieser ewigen Anstrengung müde und verfällt doch wieder in die alten Muster.
Aber auch ich denke, das Fasten ist der richtige Weg, sich ungewollter antrainierter Angewohnheiten zu entledigen. Es klappt ja auch immer bessser, irgendwann machts Klick und wir haben dann kein Bedürfnis mehr nach diesem Kram. Ich lese gerade viel zum Thema Zucker und der Klick ist schon ganz nah, ich muß ihn dann nur festhalten.

Gestern ist mir doch glatt - oh Schreck - meine Gemüsebrühe angebrannt. Ich sitze ganz entspannt im Wohnzimmer und schau mir gefesselt auf Youtube einen Vortrag von Heidi Kohl zum Säure-Basen-Gleichgewicht an, da geht plötzlich mein ohrenbetäubender Rauchmelder los. Meinen Topf auf dem Herd hatte ich total vergessen.
Da bricht natürlich erstmal leichte Panik aus, was nun zuerst machen.
Außer dem Topf hat aber nichts Schaden genommen, es stinkt nur fürchterlich in der Wohnung, sogar heute noch. Den Topf habe ich zum Glück schrubben können, hätte schlimmer kommen können.

Nun werde ich mir mal die Zeitung aus dem Briefkasten holen und dann noch den Hausflur putzen, bevor ich mich dann mit einem schönen Buch hinlümmel.

Also einen schönen Tag an alle Faster und Aufbauer

bis später
LG
Hanne





Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.01.2015 um 18:15 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Na Ihr Lieben,

hier ist ja heute gar nichts los. Ich hoffe, es geht euch allen gut.
Bei mir läuft jetzt gerade die Wanne voll und ich werde schön lange bei Kerzenschein und schöner Musik vor mich hindösen.

Bis später
LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.01.2015 um 18:21 Uhr
... hat Sunrise66 geschrieben:
Sunrise66
Sunrise66
... ist OFFLINE

Beiträge: 17

Hach, das waren ja zum Teil sehr emotionale Zeilen von euch allen. Immer wieder schön,,so viel von euch zu lesen und eure Fastenzeit nachvollziehen zu können.

Also, das war bei mir gestern so los...
Heute ist ja Tag 10 bei mir und auch fast schon rum. Bei mir hat sich seit gestern noch einiges getan, insofern bin ich froh, dass ich noch drei Tage drangehängt habe. Nach der Massage gestern, die ich mir gegönnt hatte, war ich total ko. Konnte den Rest des Tages nichts mehr machen. Ich hatte sowas schon befürchtet. Die Massage hat wohl einige Säuren aus meinem Körper mobilisiert. Muskelübersäuerungsgefühle begleiteten mich bis zum schlafen gehen. Entsprechend habe ich mir viel Ruhe, Basenpulver und Trinken gegönnt. Am Abend dann beim Blick in den Spiegel...die Zunge war richtig Braun und grau. Ich hab erstmal mit der Zahnbürste den Belag abgerubbelt.

Heute früh wieder Braun, dieselbe Prozedur! Mein Auge war verklebt und tränte, mein Rachen verschleimt. Da tut sich aber ganz schön was im Moment.

Also wieder ab in die Infrarotkabine, wo ich heute das erste Mal seit Beginn richtig schwitzen konnte. Danach ab ins Basenbad!
Ich wurde vor zwei Monaten an der Galle operiert, vorher viele Medikamente, Magenschleimhautentzündung, Amalgamsanierung...ich denke mein Körper hat echt zu tun. Ich bin so froh, dass ich mich zum Heilfasten entschlossen habe !!!

Jetzt waren wir gerade beim nahegelegenen Obsthof und haben neben ein bisschen Obst und Gemüse DEN Apfel fein säuberlich ausgesucht, gewaschen und poliert und schon für morgen bereitgestellt. Jetzt freue ich mich darauf da morgen reinzubeißen.

Toll, dass wir uns alle hier so schön austauschen konnten...das hat Spaß gebracht und mich auch weitergebracht. Alle reagieren so unterschiedlich und zeitversetzt, mehr oder weniger energiegeladen. Interessant und hilfreich für nächste Fastenbersuche.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend! Und weiterhin Erfolg!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum