Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Quasselei mit Betty ;-)

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

am 09.03.2015 um 17:09 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty

Wow, auch schon Tag 11 – Wahnsinn und erschreckend zugleich!
Wo bleibt die Zeit, die rennt doch einfach nur so, oder mein ich das nur???
Jetzt dürftest du aber so langsam aber sicher über die kritische Phase hinaus sein. Ab da ging es mir (bis auf ein oder zwei kleine Krisen) nur noch super gut!
Hoffe du hast dasselbe Glück.

Ja, in unserem Fastenreich bestimmen wir alles – Anfang, Ende, womit und überhaupt!
Wenigstens mal eine Sache, die wir absolut frei und selbst bestimmen können.

Ich kann das mit dem Freiberuflerdasein schon nachvollziehen, auch deine Sorgen und Ängste, aber je mehr seelischen Stress du dir machst, umso unrunder wird es laufen, ist leider so. Der Kopf spielt bei allem ja eine dermaßen große Rolle – es ist unglaublich, hätte ich selber auch nie für möglich gehalten, habe das auch erst so richtig durch das Fasten begriffen.

Meine Erkältung hält sich immer noch wacker, heute kommt überall so richtig fett Schleim und Eiter, es löst sich also so ganz langsam und allmählich. Eine fiese Kiste, die ich mir da wohl eingefangen habe.
Aber auch die werde ich „mental“ auf eine Arschbacke absitzen.;-9
Und ich glaube nicht, dass mit viel Futter die Erkältung schneller weg wäre – eher das Gegenteil.

Ich wünsch dir ebenfalls eine schöne Woche, viel Kraft und Geduld und eine Menge Spaß beim Putzwahn.


--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2015 um 17:29 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,

irgendwie geht es mir nicht gut. Die letzten zwei Tagen waren Horror. Ich hatte immer das Gefühl ich fall gleich um. Im Kopf war es richtig schummrig. So müde wie dieses Mal war ich noch nie. In der Früh, wenn ich aufstehen musste, war ich wie gerädert. Ich kann keine einzige Gemüsebrühe essen, habe mindestens schon 4 Suppen gemacht und musste sie nach zwei Löffeln wegschütten, so hat es mich geekelt. Muss mir morgen unbedingt einen Gemüsesaft kaufen, sonst bekomme ich keine Nährstoffe und Vitamine. Kann sein, das ich freitags oder spätestens montags das Fasten breche. Nochmal so eine Woche halte ich nicht mehr durch.
Es gibt ja mal wieder ein Fasten.
Vielleicht hat mich ja die Grippe gestreift. Ich kenne in meinem Umkreis niemanden, der sie nicht gehabt hat. Außer mein Mann. In den Kindergärten fehlen immer ein Dutzend Kinder.

Aber morgen Vormittag ist GsD frei. Und Stunde sowie Chor entfallen heute Abend.

Alles Gute LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 11.03.2015 um 17:49 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty

Das ist aber sehr unschön, dass es dir so überhaupt nicht gut geht.
Bist du vielleicht nicht sauber genug, also vom Darm her?

Nun, wenn es halt nicht mehr geht, dann geht es halt nicht mehr. Fasten soll ja nun auch mal kein Zwang sein.

Also wenn dich die Grippe gepackt hätte, DAS würdest du merken, kein Zweifel. In meinem „Fred“ hat es ja mehr oder weniger auch fast alle erwischt gehabt. Und die brauchten alle nicht zu grübeln, sind sie, oder sind sie nicht. Das was da wohl grad rumgeht ist unverkennbar! Unverkennbar nutzlos, unnötig und absolut widerlich. Ich bin meine Seuche auch immer noch nicht los.
Vor allem ist es witzig, die eine sitzt im Osten, die andere im Süden, ich im Westen – alle mehr oder minder den gleichen „Müll“!

Wenn dir die Brühe diesmal nicht schmeckt – vielleicht soll es so sein. Dann rein mit dem Saft (egal ob Frucht oder Gemüse) – jedes, aber wirklich ausnahmslos jedes Fasten ist wirklich anders! Kann ich echt nur so bestätigen und unterschreiben. Bei mir war bis jetzt auch noch nie eins so wie das andere!

Bei mir war es diesmal genau anders als bei dir – hätte mich an Brühe laben können, rund um die Uhr, darum hab ich ja auch den Rezeptfred eröffnet. Müdigkeit – kann man das essen? Ich war sowas von fit – unglaublich.
Vielleicht ist einfach nicht deine Zeit?
Quälen würde ich mich nicht, dann würde ich eher das Fasten brechen. Aber vorher gut überlegen, was kann ich machen, damit es mir besser geht, habe ich alles getan den Körper zu unterstützen, ihm beim Entgiften zu helfen?
Denn du hast ja schon gesagt, das die Zeit vor Weihnachten und auch danach nicht gerade eine gesunde und ausgewogene war.
Also hatte dein Körper wohl ein bisschen mehr zu entgiften.
Zumal du (wie die meisten anderen auch) ja immer noch zusätzlich irgendwas vor oder beim Fasten nehmt, also NEM’s. Das mache ich ja gar nicht – der Körper soll sich selbst heilen – meine Meinung, und da spreche ich auch nur für mich.

Meine Zeit ist um – heute ist Tag 39 und morgen Abend werde ich wohl den klassischen Bruch mit meinem Apfel machen. Dabei könnte ich wirklich gut und gerne so wie ich mich fühle noch 2-3 Wochen weiter machen, so gut geht es mir.

Egal welche Entscheidung du für dich triffst, ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und vor allem, dass es dir schnell wieder besser geht.


--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 12.03.2015 um 18:56 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,

erst einmal herzlichen Glückwunsch, du hast es geschafft. Du hast meinen vollen Respekt. Ich zieh ganz tief den Hut vor dir. Ein wichtiger Teil kommt zwar jetzt noch, aber das wird für dich null Problem darstellen.

Ich weis nicht was du meinst ihr nehmt ja was dazu. Wenn du dieses Zellamare-Base meinst, das steht fein säuberlich im Schrank. Ich nehm das Zeug sicher nicht während des Fastens.
Bei mir steht so mancher Schrott herum, denn ich mir einbilde und dann nicht nehme.

Heute bei der Arbeit hatte ich nicht so die Panik. Vielleicht bin ich auch hysterisch und es ist alles ganz normal. Jemand anderes im Fragen Thread hat auch so was ähnliches und findet es lustig. "Achselzucken"
Naja, die 3 Tage werde ich jetzt auch noch überstehen.

Fahrt ihr nicht irgendwann weg? oder schreibst du währenddessen weiter.
Alles, alles Gute. Genieße es.
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2015 um 11:22 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty

Hab ich da mal wieder irgendwo Mist verstanden?
Hatte es so gelesen, dass du irgendwelche NEM auch beim Fasten zu dir nimmst, machen halt viele und ich kann es nicht nachvollziehen, weil ich es halt nicht mache. Aber muss ja jeder für sich entscheiden.

Danke für deine Glückwünsche – aber die Aufbauzeit null Problemo???? Schön wäre es. Es fällt mir immer viel schwerer mich zu maßregeln, an Vorgaben zu halten als nix zu futtern!

Freut mich, dass es dir heute wieder gut geht, und wie gesagt, die 2 Tage sitzt du jetzt auch noch auf einer Arschbacke ab!

Wohin sollen wir fahren? Meinst du meine Freundin und mich, oder Kerli und mich?
Bei meiner Freundin sind wir immer „nur“ bei ihr, die kann ja gar nicht weg mit ihren beiden Wauzis! Wollen wir auch gar nicht, wir machen fein Shopping, Sauna, ausgiebige Spaziergänge mit den Hundis und lassen es uns gut gehen! Alles völlig relaxed und gechillt!

Darum ist halt auch abends immer der Rechner in der Nähe und wird dann genutzt!
Bis Montag denke ich aber wird es jetzt ruhig um mich – ab dann tippe ich wieder wie gewohnt von zu Hause, Sonntag kommt Männe mich holen, dann ist mein „Urlaub“ leider schon wieder um

Ich wünsch dir und deiner Familie ein entspanntes schönes WE und einen guten Fastenbruch für dich!
Man liest sich!


--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.03.2015 um 11:35 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,

juhu ich befinde mich wieder unter den Lebenden. Die Nach von Freitag auf Samstag war so extrem schlimm, das ich spontan am Samstag das Fasten beendet habe. Yei, mir geht es jetzt gut.
Als ich heute den anderen Thread gelesen habe, war mir alles klar, was das war. Ganz schlicht und einfach: der Elektrolythaushalt hat nicht gepasst. Ich hatte ja dieses Mal so einen Ekel vor den Gemüsebrühen. Sauerkrautsaft habe ich auch nicht getrunken. Lediglich einen Obstsaft mit Karotte drin habe ich getrunken. Auch die Buttermilch habe ich vermieden. Ja wo soll da ein bischen Salz herkommen?
Am Freitag war ich dann auch noch in der Sauna. Salze ade.

Die Woche werde ich noch basisch Essen. Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Gemüse. Rohkostsalate. Kartoffeln.
Mein Trinkpensum versuche ich beizubehalten. Ich habe wieder Kraft. Kein Herzrasen mehr.
Ich fühle mich so frei und wohl. War heute schon töpfern.

Wie geht es dir so mit dem Aufbau???
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.03.2015 um 12:43 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Mahlzeit liebe Betty

Jetzt passt das „Mahlzeit“ ja bei uns beiden

Somit bist du dann auch wieder unter den Essenden

Vielleicht war es diesmal einfach nicht deine Zeit zum Fasten?
Ob es wirklich die Elektrolyte waren – keine Ahnung, ich tippe eher auf viel Kopfsache. Du hattest halt eine schwierige Zeit und wolltest nicht so ganz dem Essen entsagen. Meine Theorie – muss keinesfalls stimmen.

Mein Aufbau ist diesmal nicht so wirklich ein Aufbau, kommt mir zumindest nicht so vor. Vor Beginn des Fastens habe ich ja auch schon mehr oder weniger das gleiche gefuttert wie jetzt im Aufbau.
Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch – so wenig Kohlenhydrate wie möglich. Von daher spüre ich auch kaum Einbußen oder Verzicht oder sonst was.

Gestern habe ich mich, glaube ich zumindest, ein wenig übernommen
Natürlich musste ich wieder direkt auf einmal durch die ganze Bude fliegen – staubwischen, staubsaugen, putzen, wischen, waschen, und, und, und
Mit brachialer Gewalt wollen somit auch heute die Rückenschmerzen zu mir zurück kommen. Und um allen noch das „Sahnehäubchen“ aufzusetzen, logisch, hab ich gestern Kohlenhydrate gefuttert in Form von chinesischen Nudeln. Somit kann ich mir jetzt aussuche, was verursacht die Schmerzen?
In erster Linie wohl meine eigene Dummheit

Na ich will nicht jammern, bringt ja eh nix – muss ich jetzt durch.
Der Infekt scheint sich auch noch nach wie vor sehr wohl bei mir zu fühlen und lässt es sich so richtig gut gehen in meinem Körper.
Nase nach wie vor zu, Reizhusten und Kopfschmerzen, die sich hinter den Augen und in der Stirn festsetzen.
Ich könnte kotzen! (Mach ich aber nicht, geb doch freiwillig jetzt nicht das her, was ich essen darf )

Ansonsten gibt es nicht viel Neues zu berichten, muss immer noch bei meiner Doktröse anrufen für die Blutergebnisse (ja, ich bin eine Schlonz).

Jetzt werde ich aber den herrlichen Sonnenschein genießen, egal ob nur faul auf meiner Terrasse oder gleich mit einem Spaziergang im Wald. Walken fällt wegen Infekt aus

Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg beim Aufbau und möge es dir weiterhin so gut gehen.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.03.2015 um 09:03 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallöli Gartengnömli,

bin guter Dinge, wie du schon merkst. Ich weis auch nicht, an was es gelegen hat. Aber ich hab so viel rausgezogen, wie nur möglich war. Aber wenn mein Mann schon sagt, als ich vom Bett fast nicht mehr ins Bad konnte, soll ich den Arzt holen? Da haben die Alarmglocken geläutet. Alles nur das nicht. Ich habe mich wie nach dem schlimmsten Brechdurchfall gefühlt.

Aber jetzt ist ja alles wieder gut. Vor allem keinerlei Schmerzen in den Gelenken. Der Tennisarm, wie weggeblasen, auch die Schultern und der Nacken, beschwerdefrei. Ich könnte tanzen und die Welt umarmen. Ich werde weiterhin basisch essen. Also kein Getreide, kein Fleisch, wenig Milchprodukte. Und vor allem viiiieeeel trinken.

Ich sülze hier rum, während es dir nicht so besonders geht.
Bei mir kommt der Infekt auch nicht raus. Zum einen gut so, zum anderen auch wieder nicht.
An einem Tag habe ich Schnupfen, Ohrenstechen und Kopfschmerzen, am nächsten Tag ist es wieder vorbei. Gestern hatte ich mächtige Halsschmerzen, hochrot, geschwollen, die Stimme auch belegt, heute ist es so gut wie weg. Bischen gerötet.
Meine Homöopathin meint, das ist nicht gut. Ich müsste mal so richtig fiebern.
Ich kann da nur drüber schmunzeln. Wie soll ich denn das anstellen? Gibt es da ein Fieberrezept? Bitte stell mir den doch mal aus.

Ich bin froh, das mein Immunsystem so gut funktioniert.
Übrigens heute Mittag gibt es bei mir Topinambur mit Brokoli und Kartoffeln.
Für Abends mach ich mir ausnahmsweise Pizza aus Buchweizenmehl und Gemüse drauf.
Ich bin nämlich bis 21:30 Uhr in der Arbeit. Da muss ich mir irgendetwas mitnehmen.
Heute morgen gab es Obst mit einem Löffel Hirse.
Abends gibt es normalerweise immer irgendeine Suppe. Gestern stand Blumenkohlsuppe auf meinem Speiseplan.
Meine Freundin meinte, ich solle ganz auf Fleisch und tierische Produkte verzichten, dann kommen auch die Gelenkschmerzen nicht mehr.
Auf Dauer schaff ich das glaube ich nicht. Aber ich werde es sehr reduzieren.
Gluteenfreie Ernährung ist jetzt einfach mal wichtig, alles weitere; man wird sehen, frau auch.

Ich weis gar nicht, wie ich dir helfen kann; Kopf hoch und gönn dir was Schönes. Du hast so lange gefastet, die Umstellung aufs Essen wird auch etwas dauern.
Wie heißt es ?: Die Zeit heilt alle Wunden.
Tschüß, bis der Tage, ich komm wieder keine Frage.

Alles Gute Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.03.2015 um 10:02 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen Betty

Ach watt, du sülzt doch gar nicht rum und ich freu mich doch immer wenn es dir gut geht – du kennst mich doch, ich berappel mich auch wieder ganz fix.

Dir ging es vielleicht wirklich so mies beim Fasten, weil du eine ganze Menge „loszuwerden“ hattest. Das nimmt einen ja immer ganz schön mit, wenn der Körper den alten Mist raus wirft. Und du siehst ja an deinem jetzigen Zustand, es hat auf alle Fälle was bewirkt!

Das mit dem Fieber ist ja super lustig – wenn du also ein Rezept findest, dann teil mir das bitte auch mal mit!
Vielleicht wäre ich dann den doofen Infekt auch mal los. Fieber, das kenne ich nämlich auch nur dann, wenn ich quasi im Sterben liege, ohne Scheiß!
Der Husten ist bei mir kein Thema mehr, die Nase, bzw. der Raum zwischen Nasennebenhöhlen und Stirnhöhlen sitzt noch zu, der Kopf schmerzt morgens dann immer so schön
Der Innenraum des Mundes zickt auch noch gut rum, ist empfindlich und an einigen Stellen irgendwie noch rau und wund.
Egal, geht auch irgendwann wieder weg – und sollte es bis morgen nicht eindeutig besser sein, dann klopp ich mir ordentlich Antibiotika in die Birne!

Die Blutwerte (ja, man lese und staune, ich hab da gestern mal endlich geschafft anzurufen) waren, wie nicht anders zu erwarten, sehr gut.

Meine Ess-Sünden hingegen werden mal wieder direkt bestraft – ich bin aber auch zu dämlich, scheine einfach nix dazu zu lernen
Ein kleiner Ausrutscher und schon schmerzt das Kreuz wieder, lagere ich sofort wieder Wasser ein.
Da kann man dann wirklich nix mehr zu sagen außer: eigene Blödheit!!!

Mit deiner Ernährung scheinst du ja derzeit sehr gut zu fahren, weiter so!
Zu den Gelenkschmerzen, also ich kenne das nur in Verbindung mit Schweinefleisch, bei allen anderen Sorten wäre mir das neu, aber vielleicht bin ich da ja nicht mehr „up-to-date“?
Glutenfrei kann auf keinen Fall schaden – das steht auch auf meiner „Verbotsliste“!

Mittlerweile schalte ich oftmals auch auf „Durchzug“ im Oberstübchen, wenn mir kerngesunde Menschen, denen die Sonne aus dem Arsch scheint, die wirklich noch nie im Leben was Ernstes hatten, also mit einer grundsoliden Gesundheit gesegnet sind, mir irgendwelche klugen Tips und Ratschläge kommen wollen.
Lieber „links rein – rechts raus“ als denen links und rechts eine zu knallen! Und das würde ich so manches Mal ganz gerne tun, glaub es mir.

Gestern habe ich dann auch endlich wieder, nach 14 unendlich langen Tagen, die Laufschühchen rausgeholt, geschnürt, die Stöcke gepackt und mich in den Wald verkrümelt – das tat soooooooooooo gut.
Ganze 2 Stunden hat es mich da durch getrieben, meinen „Armin“ zur Takt- und Geschwindigkeitsvorgabe in den Ohren, sogar die gemeine „Himmelleiter“ (eine sehr steile, hohe ungnädige Treppe) habe ich in einem Rutsch gemeistert!
Klar, zum Ende hin wurde ich ein wenig langsamer, aber ich brauchte keine Pause. Das fand ich schon erstaunlich, da ich ja so lange ausgesetzt und bedingt durch den Infekt nix getan habe.

Heute ist das Wetter hier nicht so wirklich der Hit – düster, trübe, kein blau am Himmel zu erkennen. Also gibt es heute entweder Indoor-Sport (bietet sich in meiner kleine Hütte nicht so wirklich an, na ja, vielleicht statische Übungen ) oder aber Entspannung und Fingergymnastik (also Stricken). Da mache ich mir keinen Stress.

Du siehst, ich habe alles fest im Griff, nix kriegt mich klein.

Ich wünsche dir einen nicht allzu anstrengenden Arbeitstag und eine schöne Aufbauzeit in der es dir hoffentlich weiterhin so gut geht.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.03.2015 um 07:35 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,

Computer spinnt mal wieder. Ich weis nicht, wie lange der das noch macht.
Mein Hochbeet ist fertig. Year. Muss ihn heute befüllen.
Meine Schulter zickt schon wieder. Zu früh gefreut. Deshalb bin ich mind. seit 6 Uhr wach.
Bin noch total k. o. , leider ein Morgenmuffel ohne Ende. Meinen Mann hab ich auch schon angemotzt. Er kann ja nichts dafür! Er macht für mich alles, und ich bin gemein.

Der Tag ist noch zu früh, um ihn zu vermiesen. Es ist eisig, aber total schön.
Arbeitstag ist angesagt. Die Jungs sind auch beide zu Hause, welch Wunder. Mein Jüngster, Kleiner kann ich ja schon lange nicht mehr sagen, war jetzt fast jedes Wochenende bei seiner Freundin in Köln. Von uns aus immer eine Halbtagesfahrt. Der lässt Zeit und Geld auf der Strecke. Für mich unverständlich. Aber wo die Liebe hinfällt.... Na ja.
Heute dürfen die Beiden ihre Kräfte beim Holz verarbeiten unter Beweis stellen.

Übrigens die Pizza mit Buchweizenmehl, schmeckt gewöhnungsbedürftig. Die Kids haben auch gleich gemosert. Aber jetzt ist erstaunlicherweise alles verputzt. Lustig oder?
Egal was ich hinstelle, es wird trotzdem gegessen.

So jetzt muss ich mich aber ums Frühstück kümmern.
Für mich Hirsebrei mit getrockneten Früchten.
Mittags Gemüsepfanne mit etwas Tofu.(ausnahmsweise)
Für Nachmittags versuch ich heute mal Apfel-Karotten Muffins ohne Ei.
Ich brauch irgendwas Süßes, sonst bekomm ich so nen Heißhunger.
Abends Suppe.

Ein schönes Wochenende.
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum