Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Wer reinigt sich mit, mit mir? Suche Weggefährte für etwas 6 Wochen

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

am 31.05.2016 um 08:04 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen

und happy Start in den ersten Fastentag.
Ich hab schon gestern abend geglaubert und fühl mich heute früh frisch und frei und gut gelaunt. So einen Start lass ich mir gefallen, da wird's auch leicht vorangehn. Schließlich soll das Heilfasten keine Qual und Last sein, sondern eher das Gegenteil bewirken.
Hoffentlich bleibe ich von den Gelüsten verschont und kann meinen inneren Schweinehund in seiner Hütte halten. Ich bin nämlich ein Nascher, habe in der letzten Zeit viel zu viel Süßkram gegessen.
Das Fasten wird mich wieder davon losreißen. Diese Zeit macht mir im Kopf doch wieder einiges klarer und wirkt, wenn auch noch nicht auf Dauer, so doch recht lange nach. Aber leider verfalle ich doch immer wieder in diese Zuckerfalle, obwohl ich das eigentlich gar nicht will.
Naja, aber die Hauptsache für mich ist das allgemeine Runterkommen und Aufmichbesinnen. Eigentlich müsste man sich für diese Zeit auch mal von den ganzen Medien befreien. Aber das schaffe ich dann doch nicht. Den Tag abends vor dem Fernseher ausklingen zu lassen, ist doch zu sehr drin, dass mir das sehr schwer fallen würde. Dazu müßte ich mich dann aus meinem gewohnten Umfeld wegbewegen und verreisen.

Natty, ich dachte schon, du bist ganz raus. Aber schön, dass du dich nun bereit fühlst und mitmachst. Du hast dir ja auch eine lange Zeit vorgenommen, da soll der Start schon gut gelingen.
Und Lucie, wie lange machst du denn noch mit. Machst du das vom Doc abhängig?

Ich wünsch uns allen eine schöne Zeit

LGHanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.05.2016 um 08:38 Uhr
... hat Sonnenwind geschrieben:
Sonnenwind
Sonnenwind
... ist OFFLINE

Beiträge: 10

Guten Morgen,

Hanne, das hört sich ja toll an! Ich wünsche Dir, dass das gute Gefühl laaaange anhält!

Natty, ach Mensch, das tut mir leid. Hab ich auch ab und zu. Fasten stabilisiert mich immer ganz gut wieder. Irgendwie erdet es einen. So eine Art seelischer Hausputz. Ich hoffe, es wirkt für Dich. lass und wissen wie es Dir geht.

Tag 11. Doc war sehr mäßig zufrieden. Das EKG war etwas auffällig, ich soll mehr Salz zu mir nehmen (das Wetter ist hier aber auch extrem bescheiden...ich schieb es im Augenblick noch darauf.).
Wie lange noch...mal sehen. 14 Tage gehen bei mir immer ganz locker (hab ja auch Reserven). Die nächste Woche wird (beruflich) sehr anstrengend, da wird es schwer Ruhe und Tee zu bekommen. Vielleicht also noch bis Sonntag. Im Augenblick hat sich mein Körper ganz gut im Fasten eingefunden (mit drei Latte Macciato täglich ist es nicht ganz normgerechtes Fasten, aber die Milch und das Koffein tun mir gut.), das Gewicht geht nur noch sehr langsam nach unten, ich fühle mich relativ fit, auch wenn mir immer noch etwas schwindelig ist.

Liebe Grüße in die Runde,

Lucie

--
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 31.05.2016 um 13:06 Uhr
... hat natty geschrieben:
natty
natty
... ist OFFLINE

Beiträge: 454

Hallo Hanne
Hallo Sonnenwind,

das tut gut wenn man etwas Mitgefühl bekommt. Ja, ich weiß, wenn man psychisch etwas am Boden ist, dann zerfließt man leicht im Selbstmitleid. Aber es tut trotzdem gut etwas Anteilnahme.
Ja, jetzt wo ich mich definitiv dazu entschlossen habe, gehts mir eigenartigerweise wieder viel besser.
Ich habe mich entleert und fühle mich gut. Ich freue mich auf die lange Fastenzeit wo alles schlechte den Körper verlassen wird. Ich werde es durchziehen und werde mich die ganze Zeit bestimmt gut fühlen.
Ich habe diese Woche nur mehr 4 Tage zu arbeiten, dann hab ich 2 Wochen Urlaub. Das beruhigt mich etwas, denn wenn ich ein Tief bekomme immer so um den 5,6 oder 7 Tag. Da bin ich dann eh schon zu Hause bzw. in Hamburg .
Nach der Fastenzeit hab ich mir vorgenommen eine Gesundenuntersuchung zu machen, das die alle nur so staunen werden bei den Werten. Alleine die Gesichter sind es mir wert, das durzuziehen
Ich freue mich auf eure Kommentare!
Ich geh jetzt mal Zusammenräumen, dann meld ich ich wieder.
Lg.

--
Natty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 31.05.2016 um 15:34 Uhr
... hat Monka geschrieben:
Monka
Monka
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

ich finde interessant, was über Belohnung und Trost geschrieben wird;ich bemerke auch, dass ich nach dem Unterrichten gerne in die Cafeteria gehen möchte, um mich zu belohnen. Auch wenn ich keinen Hunger habe. Und wenn mir einfach so ein paar "Streicheleinheiten" fehlen, a little loving, ...wo ist die Schokolade sagt da das System.
Mein Körper fühlt sich gut an, ich bekomme Lust auf Bewegung - Zumba* heute abend, aber Energie ist nicht 100% da.
Ich belohne mich mit ....ein toller Blazer, bei einem Räumungsverkauf mir in die Hand gefallen , der braucht natürlich auch eine weiße Bluse ....was ich so an Essen einspare, und kein Wein .... Eine Entzündung an der Hand, die nicht verschwinden wollte, nach der 1. Woche weg, Falten im Gesicht viel schwächer, Laune ...mal super, mal schlecht....geht so.
Euphorische Momente kenne ich von anderen Fastenzeiten, diesmal weniger ...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.06.2016 um 08:07 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen an alle

und sei gegrüßt Monka. Wie lange hast du denn vor zu fasten?
Bei mir ist heute Tag 2 und es ist von Kopf bis Fuß alles tüffig.
Schön die Zeit, wo man immer eine saubere Küche hat und nicht kochen und groß einkaufen muß. Da ist nur frisches Suppengrün für die Brühe und ab und an mal ne Buttermilch zu holen.
Heute muß ich auch nur ein paar Stündchen arbeiten und dann kann ich mich um mich kümmern. Vielleicht gönn ich mir heute mal ein kleines Mittagsnickerchen mit einem Leberwickel.
Bei uns hier im Nordosten hat es heute Nacht mal endlich etwas geregnet. Da muß ich dann unbedingt mal in den Garten schaun, was es denn gebracht hat. Hier herrschte doch eine extreme Trockenheit.

Lasst es euch alle gut gehn

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.06.2016 um 09:29 Uhr
... hat Sonnenwind geschrieben:
Sonnenwind
Sonnenwind
... ist OFFLINE

Beiträge: 10

Hallo ihr Lieben,

Hanne, ich beneide ich Dich ja etwas. Saubere Küche...bei mir beginnt der Tag mit vier Mal Schulbrote schmieren und vier mal Müsli-Teller abwaschen))
Garten, meine Paprika sind über Nacht einen halben Meter gewachsen, glaube ich- irre!
Ach, schön, dass es Dir so gut geht

Natty, das schaffst Du! Auch wenn 40 Tage als Ziel wirklich hoch sind, das ist schon recht extrem. Ich hab jetzt noch fünf Kilo bis Untergewicht, spätestens das ist dann bei mir definitiv die Grenze. Ich sehe jetzt schon ganz merkwürdig aus. So ungewohnt wenig

Blazer und Blise....ich kaufe im Moment nichts. Gar nichts. Der Kleiderschrank fastet auch))

Tag 12. Gestern Abend bin ich in einem Meeting vom Stuhl gekippt. Aber so richtig. Mein Chef hat mich "wiederbelebt" und heut hab ich Sonderurlaub. Ich hab Glück, er ist Moslem und hat einen langen Vortrag über Arbeit während der Fastenzeit gehalten, und wie toll er mein Fasten findet (ich bin ur-deutsch). Es war ganz spannend. Ramadan war mir zwar ein Begriff, aber was es wirklich bedeutet, wenn eine ganze Gesellschaft fastet war mir neu ("Wir üben dann auch verzeihen. Jeder macht Fehler wenn er fastet, die Konzentration ist dann nicht so da. Aber das macht nichts...Mehr als fünf Stunden arbeitet dann niemand.). Okay. Und da ich mein Überstundenkonto voll hab bleibe ich also heute auf dem Sofa...öhm, im Garten.

Belohnung...kommt glaube ich vom Stillen. Wenn das Baby weint bekommt es Trost und süße Muttermilch, das prägt. und dahin wünschen wir uns zurück. Mama soll mich abholen. Und trösten. Ich will nicht mehr. Komisch, oder? Da leben wir in einer Welt in der wir alles haben, aber den echten Hunger, den nach Liebe und Wärme, nicht stillen können. Oder nur sehr schwer.

Auf geht's, der ewige Garten ruft! Euch allen einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Lucie

--
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.06.2016 um 09:43 Uhr
... hat Sonnenwind geschrieben:
Sonnenwind
Sonnenwind
... ist OFFLINE

Beiträge: 10

Ihr Lieben,

das war´s. Nachdem ich gestern noch zwei Mal umgefallen bin hab ich abends einen Apfel gegessen...ja. jetzt geht's mir tatsächlich etwas besser, obwohl ich schon sehr traurig über das Ende der schönen Zeit bin.

Diese Woche gibt es Aufbaukost und ab Montag dann ein neues Projekt: 5plus2 vegan...ich bin gespannt und geh heut erstmal einkaufen!

Ich wünsche Euch alles Gute auf Eurem Weg!

Lieben Gruß

Lucie



--
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.06.2016 um 10:04 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen,

mein Tag 3 startet heute mit leichten Kopfschmerzen, da ist wohl unbedingt mal ein Einlauf fällig. Oder es liegt am Wetter - tagelang ist es schon so hitzig feuchtwarm schwül bei uns. Der Regen hat bislang um uns einen großen Bogen gemacht.

Lucie, ich habe mir schon gedacht, dass du über das Aufhören nachdenkst. Scheinbar sagt dein Körper dir, dass es jetzt reichen sollte, weil er nicht die allerletzten Reserven verbrauchen mag. Jetzt steht ein vernünftiger Aufbau an und ich wünsch dir viel Glück.
Übrigens - das mit der aufgeräumten Küche ist keine Kunst, wenn man alleinlebend ist.

Hoffentlich werde ich jetzt hier nicht zum Alleinunterhalter.
Natty und die anderen - lasst von euch hören.

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.06.2016 um 13:17 Uhr
... hat Estreja02 geschrieben:
Estreja02
Estreja02
... ist OFFLINE

Beiträge: 31

Hallo Ihr,

ich bin zwar erst bei Tag 4, aber ich bin dabei
Es ist die 3. Fastenkur und es geht mir besser als die letzten beiden Male. Kein Hungergefühl, abends dafür ab und an Gelüste, aber nur auf Äpfel. Vllt. weiß mein Körper schon, dass ich mich nach dieser Kur wieder gesünder ernähren will...keine Aromen, Zucker und sonstiger Kram mehr. Worauf ich schwer verzichten kann ist Käsekuchen, aber den werde ich in Zukunft wieder selbst backen
Ich habe einen jungen Hund, nur sie findet es komisch, dass wir nicht mehr 2 Std am Stück gehen, sondern kleine Runden, dafür öfter.
Nach dieser Fastenkur will ich auch wieder Sport machen. Die letzten 3 Jahre habe ich so gut wie nichts gemacht, außer reiten, aber ich bin Berufsreiter, dass zählt nicht als Sport
Ich bin sonst Halbmarathon gelaufen und war mal richtig gut. Fahrradfahren und Kraftsport standen täglich auf dem Programm, doch dann haben mich widrige Lebensumstände niedergemacht Ich nehme noch Antidepressiva, aber mein Hausarzt meint, dass dies kein Problem sei, da ich ja nun schon Erfahrung mit Fastenkuren habe und mir dies gut tun wird. Diesbezüglich haben wir das Ziel gesteckt, die Medis zu reduzieren evtl. sogar langsam ausschleichen. Nimmt von Euch auch Jemand Medis in der Fastenzeit?
Nun wünsche ich allen einen schönen Tag und lasst es Euch gut gehen!!!


Eure Estreja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.06.2016 um 20:56 Uhr
... hat Lillyfee geschrieben:
Lillyfee
Lillyfee
... ist OFFLINE

Beiträge: 13

Hallo Hanne, Hallo Estreja,
ich möchte mich euch gerne anschließen wenn es euch recht ist.
Ihr seid mir ja schon einige Tage voraus. Morgen ist mein erster Tag.
Lasst es uns rocken..... ich freue mich aufs Fasten und auf euch, als Mitstreiterinnen.
Liebe Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum