Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 23.02.2018 um 12:33 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1234

Hallo miteinander,

intervallen möchte ich momentan nicht, gucke aber ab und an gerne in diesen Thread hinein.
Zum aktuellen Thema hab ich gerade eine spannende "Quarks"- Sendung gesehen, vielleicht interessiert die euch auch.

Mäuse-Klick

Ich denke, vieles zum Thema Ethik und Ernährung, nicht nur in Bezug auf das Leid der Tiere, ist einigen noch nicht so bewusst.
In dem Beitrag sind einige Aspekte kurz und knackig zusammengefasst.

Schönes Intervallfasten wünsche ich euch weiterhin!

Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.02.2018 um 15:39 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Hallo ihr lieben Menschen,

Ich wollte mal kurz "piep" sagen. Tut mir leid, dass ich mich nicht gemeldet habe, mein Leben und der Alltag brauchen gerade meine ganze Aufmerksamkeit und Energie. Ich habe ein paar schlechte gesundheitliche Nachrichten zu verkraften, wo ich gerade noch nicht weiss, wie es weitergeht. Ich brauche im Moment meinen eigenen Rückzugsraum und bin total verunsichtert. Und es fällt mir schwer gerade auf euch und eure Beiträge einzugehen. Das finde ich schade. Ich mag aber auch nicht hier sein und jammern, ich muss mich jetzt erst einmal wieder fangen und erden und stoße gerne wieder zu einem späteren Zeitpunkt zu euch dazu. Das Intervallen tut mir auf jeden Fall gut und ich werde es beibehalten.

Ich wünsche euch alles Gute auf eurem Weg mit dem Fasten. Fühlt euch lieb umarmt!

Euer Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 24.02.2018 um 10:28 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

Hallo miteinander,
heute ist Tag 5 . Jedes Fasten ist anders, ich bin dabei. Dieses mal faste ich mit Vitamin C :
Bio Zitronen - und Apfelsinensaft und 3 Orangen am Tag. Eine morgens, eine mittags und eine abends. Außerdem habe ich da noch den ayurvedischen Blutreinigungstee für den Abend.
So fange ich erst mal an, das kann sich auch noch ändern.
Die Bronchien rasseln noch ein wenig, von dort kommt auch noch mal der ein oder andere Hustenanfall, wenn ich aus der Kälte nach Hause komme. Aber alles nix dramatisches mehr.

Theechen, hallo, wir sind doch Kummer gewöhnt und man jammert doch nicht gleich rum, wenn man von sich berichtet, wie es ist. Ich wünsche dir alles Gute und gute Besserung!

Das war's erstmal von mir .

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)


Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 24.02.2018 um 11:03 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo zusammen,
Lu, danke für den Beitrag, fand ich sehr interessant, eine Bestätigung mal wieder, dass wir nicht tierisches Eiweiß brauchen, um Muckis zu bekommen. Damit ist mein vegetarisch ernährter Sohn, der immer super schlank war, von seinen großen Brüdern aufgezogen worden, die Fleisch gegessen haben. Ich hatte die Ernährung erst nach der Geburt meines dritten Sohnes umgestellt. Zum anderen kann ich mich nicht anfreunden an der Vorstellung, Insekten zu essen, obwohl sie sehr eiweißreich sind, dann bleibe ich lieber bei Soja-Produkten und Hülsenfrüchten.
Theechen, ich freue mich sehr, von Dir zu lesen, schade, dass es Dir nicht besser geht, wir hatten wohl alle darauf gehofft, dass die Reha Dich weiter bringt. Wenn Du magst, berichte uns davon und Du kannst Dir gewiss sein, es wird keiner als ein Jammern sehen, sondern nur als ein Mitfühlen, wie es Dir gerade geht.
Georgie, ich sehe das unterdessen (je älter ich wurde) toleranter, was die Meinung anderer angeht, obwohl ich bei gewissen Dingen immer noch einen Hals bekomme. Gerade bei Ungerechtigkeiten und Ausbeutung unserer Natur - Früher wollte ich aus Überzeugungjeden bekehren, bin gescheitert, heute lebe ich für mich so, wie ich es verantworten kann, mache andere drauf aufmerksam, wenn sie es nicht hören wollen, dann soll es so sein.
Über Deinen Sarkasmus mußte ich etwas schmunzeln, aber es entsprach in gewisser Form auch meiner Meinung. Es sollte ein Miteinander auf unserem Planeten sein - wir haben nur diesen einen Planeten hier für uns und wenn wir ihn weiter so ausbeuten, wird es noch viel mehr Leid in unserer Welt geben, die wohl wir nicht mehr miterleben werden, aber die Kinder und Kindeskinder.... Ein bewußtes Umgehen mit der Natur, mit Menschen, Tieren, Pflanzen, Meeren etc... Die Menschheit lebt so, wie viele Touris, die an einem schönen Fleckchen Erde Picknick machen, ihren Müll dort liegen lassen und sagen: Nach mir die Sintflut, was geht es mich an?
Ansonsten finde ich es sehr beeindruckend, welchen Menschen wir in diesem Leben begegnet und sie prägen uns auch in unserer Einstellung, wie Angelika mit ihren Schamanen, wir nehmen gerne von weisen Menschen was an, was wir in dem Moment fühlen und glauben, dass es richtig ist. Wir vertrauen da unserer Intuition, unserem Herzen und versuchen es für uns umzusetzen und auch andere von dieser Philosophie zu überzeugen.
Ich für mich habe unterdessen mitgenommen, dass ich sehr feinfühlig sein möchte (schon aus Egoismus heraus) und mich nicht mehr auf Debatten einlassen, die ins Uferlose greifen und wo man auf keinen Fall auf einen Nenner kommen kann. Dann soll jeder doch mit seiner Meinung bei sich bleiben, so leben, wie er/sie davon überzeugt ist. Ich kann doch auch nicht behaupten, dass meine Meinung die einzig richtige ist, nur weil ich es vielleicht anhand von Büchern belegen kann, der nächste kommt mit der Gegenargumentation.
Genauso was Du Angelika gerade machst, ich habe mich ein wenig belesen über die Breuss-Therapie und die ist ja auch sehr umstritten. Du bist davon überzeugt und das ist absolut wichtig. Mein Schwiegersohn hatte sich für die Schulmedizin entschieden und Chemo gemacht, er ist glücklich darüber, es geht ihm jetzt wieder gut und man kann sowieso erst oft Jahre später feststellen wie der Verlauf der Krankeit ist. Meine Tante ist unterdessen 86 Jahre und hat immer wieder Krebs gehabt, u.a. Brustkrebs aber am meisten allerdings Hautkrebs und da läßt sie sich regemäßig untersuchen und wegschneiden.
Und ich drücke Dir ganz doll die Daumen, dass Du den Krebs ausgehungert hast. Durch Deine Überzeugung hast Du auch deine eigenen Heilungskräfte aktiviert, was wahnsinnig wichtig ist, sowie ich überzeugt bin, dass ich durch Reiki, die negativen Begleiterscheinungen von Chemo ein wenig reduzieren zu dürfen bei meinem Schwiegersohn, denn ihm ging es trotz Chemo relativ gut.
Das hat zwar jetzt alles nichts mit Intervallen zu tun und sorry - ihr könnt es überlesen und bestimmt kommen wir auch wieder intensiver zu dem Thema.
Ich selber bin im Moment etwas mich selber fragend..... kann ich es nicht erreichen, durch gesunde, ausgewogene, regelmäßige (egal was man unter regelmäßig versteht) Nahrungsaufnahme hinzubekommen, dass ich mein Gewicht halte? Gestern hab ich ein Stück Fisch mit etwas Paprikagemüse gegessen, leider danach wieder ein Stück Käse (das ist meine Sucht). Wenn ich es schaffen würde, diszipliniert zu essen und zu trinken, wäre es bestimmt gesünder für meinen besten Freund - meinen Körper - als wenn ich immer wieder mal scheinheilig eine Woche faste oder 1 - 2 Tage in deer Woche auf feste Nahrung verzichte. Ich spreche jetzt wirklich nur für mich. Jedes bewußte Heilfasten und intervallen ist bestimmt mega gut, aber ich gehe halbherzig daran, weil ich mein Gewicht reduzieren und danach halten möchte.
Ich denke, ich werde im März auf jeden Fall fasten 7 - 10 Tage lang und das bewußt mit Körper, Geist und Seele im Einklang, vielleicht sehe ich danach meinen Weg wieder klarer.
Ich freue mich aber weiterhin auf unseren Austausch.
Ganz lieben Gruß
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.02.2018 um 07:10 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1234

Zitat:


Aqui schrieb:

..., dann bleibe ich lieber bei Soja-Produkten und Hülsenfrüchten.

Ich denke, ich werde im März auf jeden Fall fasten 7 - 10 Tage lang und das bewußt mit Körper, Geist und Seele im Einklang, vielleicht sehe ich danach meinen Weg wieder klarer.



Hallo liebe Aqui,

ja, da halte ich es wie du. Mehlwürmer stehen, wie alles, was kreucht und fleucht, nicht auf meinem Speiseplan : - )
Ich esse neben pflanzlichen auch gerne Ei und Milchprodukte, alles bio. Da mache ich mir nichts vor, was das Tierleid betrifft.@Georgie wird ganz gewiss besseres Karma haben. Ich bestaune vegan lebende Menschen und ziehe den Hut vor ihnen.
Mein Sohn isst ab und zu Fleisch und ist deshalb in meinen Augen kein schlechterer Mensch als vegetarisch und vegan lebende Mitbürger. Und seine Muckies kommen sicher auch eher von Lupinen und Linsen, so oft wie wir gemeinsam essen.

Ein Fasten im nächsten Monat peile ich auch an, wahrscheinlich ab 08.März.
Vielleicht begegnen wir uns dann hier, das wäre toll.

Bis dahin wünsche ich dir und allen anderen eine gute Zeit- fastend, intervallend oder essend- was auch immer auf dem Teller landet : - )

Viele Grüße auch an den lieben Regenwurm,
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.02.2018 um 11:32 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo Lu,
ich sehe es wie Du, ich finde es ok, wenn jemand aus Überzeugung vegan lebt, allerdings möchte ich mich bewußt nicht vegan erneähren, weil ich persönlich der Ansicht bin, dass die Natur sich was dabei gedacht hat, dass die Kühe uns Milch geben, die Hühner Eier legen, die Biene Honig produziert. Nur es sollte alles aus artgerechter Haltung sein was die lebendigen Tiere uns geben. Ihr Fleisch brauchen wir nicht, besonders nicht in dem Maße wie viele es meinen, Fleisch als Hauptspeise, Gemüse und Salat als Beilage und das jeden Tag. Vor Ewigkeiten waren die Menschen Vegetarier, dann fing der Mensch an zu jagen. Ich sage mir immer, wenn der liebe Gott gewollt hätte dass wir Fleisch essen, dann hätte er uns Reißzähne gegeben. Wir wissen unterdessen, dass wir sehr gut und gesund ohne Fleisch auskommen, die Natur (wenn wir sie dann auch natürlich lassen) gibt uns alles was wir brauchen. Mir geht es wirklich um die artgerechte Haltung. Ich habe früher mit dem Rad vom Bauernhof in der Milchkanne frische Kuhmilch gekauft. Meine Kinder haben diese Rohmilch sehr gut vertragen, ich habe mir Eier vom Bauernhof mitgenommen, die Hühner hatten einen Namen. Ich hab Getreide vom Bauern gekauft und daraus mein Brot gemacht. Es gab bei mir zu Hause kein Auszugsmehl, keine Produkte aus diesem und keinen industriell hergestellten Zucker und keine Produkte daraus. Meine Kinder haben mich manchmal verflucht....... heute haben sie selber Kinder und sie müssen selber verantworten, was sie tun, ich bin da raus aus dem Thema.

Für mich persönlich heißt es: Im Einklang mit der Naturzu sein und das geht natürlich nicht, wenn ich meine Milchprodukte beim Discounter kaufe und leider ist Bio nicht immer Bio und Produkte von geschützten Namen (Demeter z.B.) sind teuer. Ich versuche einen Weg zu finden, mich gesund zu ernähren, überwiegend vegetarisch (außer Fisch ab und zu) aber mit Milchprodukten - aber auch beim Discounter und wenn Bio drauf steht, fühle ich mich wohler.
Du willst ab dem 8.3. fasten. Wenn dann versuche ich es ab dem 2.3.
Georgie Vitamin C-fasten hört sich toll an, kann nur gesund sein. Weiterhin gute Besserung für Deine Bronchien. Toi toi toi, an mir fliegt es im Moment noch vorbei. Die anderen fangen es auf.
Ganz lieben Gruß und einen sonnigen, kalten Sonntag
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.02.2018 um 15:24 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 25.02.2018 um 22:00 Uhr ]

Hallo an alle,

Hier im Norden schneit es im Moment, was das Zeug hält. Und da es die ganze nächste Woche kalt bleiben soll, bleibt der Schnee auch liegen.
Der kleine Springbrunnen, der dem Gartenteich weiterhin Sauerstoff liefern soll, ist dabei, sich seine eigene Höhle zu bauen.





6. Tag Vitamin C - Fasten, muss wieder an abführen denken, versuche es gleich mal mit Sauerkrautsaft, wenn das nix wirkt, morgen mit Rhizinusöl.

Georgie
--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)


Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.02.2018 um 21:42 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 25.02.2018 um 21:50 Uhr ]

Der Veganer ist kein besserer Mensch, weil er ein Veganer ist. Jemand der Fleisch isst, ist nicht automatisch ein schlechter Mensch, nur weil er Fleisch isst. Aber man sollte die Zusammenhänge kennen und beachten, dass Leid weiteres Leid erzeugt, dass alles miteinander zusammen hängt. Ein gequältes Tier kann als Nahrung im eigenen Organismus nix gutes bewirken.
Und dass Mehlwürmer und andere Insekten gutes Protein liefern, was für ein Wunder? Aus was sollten die denn aufgebaut sein? Aus Steinkohle? Das nur nebenbei.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)


Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.02.2018 um 14:12 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 26.02.2018 um 14:17 Uhr ]

Hi

,
vielleicht schließt sich der Topf ja noch ... Es ist schon eine richtige Höhle entstanden (man hört, dass es unten hohl ist).
Ich esse erst mal wieder eine Kleinigkeit, das waren 6 Tage. Vielleicht demnächst weiter.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)


Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.02.2018 um 15:27 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo zusammen, hallo Georgie,
wir hatten mal einen Teich und wir hatten mal einen ganz harten Winter gehabt, meine Pumpe hatte es nicht geschafft, der Teich war gefroren und Floppi - so hieß mein Koi-Karpfen, den ich mal gerettet habe, hat es leider nicht überlebt. Ich hatte aber auch schon mal eine Wasserschildkröte gehabt, die hat einen Winter bei uns überlebt, ist von selber gekommen und von selber dann auch wieder gegangen. Ich muß zugeben, dass ich der Natur zwar oft ins Handwerk gefuscht habe, aber auch nur begrenzt.
Nein Veganer sind überhaupt keine besseren Menschen und Fleischesser auch keine schlechten, für mich ganz persönlich kommt es auf die Einstellung drauf an und ich kann unterdessen auch absolut oberflächliche Menschen mit ihrer Meinung leben lassen, wenn sie mir aus dem Weg gehen. Ich muß mich ja nicht mit ihnen auseinandersetzen, denn das würde nur eine Energieverschwendung sein und das mag ich nicht mehr. Ich akzeptiere alle Meinungen. Ich glaube auch, dass ich unterdessen sehr offen bin für andere Meinungen - ich muß nicht mehr überzeugen - aber auch ich habe meine Grenzen. Und das ist bei mir halt so, wenn ich sehe, wie andere ihre Kinder ins Leben schicken, weil wir für unsere Kinder eine Verantwortung tragen, die Kinder sind unsere Zukunft, wir konditionieren sie, wir vermitteln ihnen was, wir versuchen sie auf den rechten Weg zu führen - auch mit der Ernährung. Denn wir kochen ja für unsere Kinder und kaufen auch dementsprechend ein und wir vermitteln ihnen ja auch dadurch was.
Wie gesagt, meine Kinder fanden es oft doof mit mir einkaufen zu gehen, weil ich einfach zu viel gelesen habe - soll es die nächste Generation mit ihren Kindern heute anders machen, ich habe meine Aufgabe bezüglich Kinder in diesem Leben erfüllt und nicht nur in diesem Bereich.
Georgie, Du bist durch mit dem Fasten erst mal, ich hoffe, Du fühlst Dich auch wieder ganz ok. Im Moment ist immer noch mein Ziel ab 2. März, aber ich halte die Füße still, ich mache mir da keinen Stress.
Ich wünsche euch einen guten kalten Wochenstart, bei uns wechseln sich Schneeflocken mit Sonnenstrahlen ab, der Wind ist ein wenig "kühl".
Ganz lieben Gruß
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum