Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 26.02.2018 um 16:35 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 27.02.2018 um 09:39 Uhr ]

Hallo Aqui, Danke. Ich bin gut durch! Das mit dem Vitamin C ist eine wichtige Sache. Und ich habe ja mal gelesen, dass die Zellen statt Vitamin C gerne Zuckermoleküle andocken, wegen der chemischen Ähnlichkeit.
Ich weiß ja nicht, wie alt die "Programmierung" der Körperzellen ist ... vielleicht denkt der Körper von Urzeiten her, wenn er süß wünscht, bekommt er auch gleichzeitig Vitamin C mitgeliefert. Denn was ist natürlich süß: Nur Früchte!
Ich habe keine Lust heute einkaufen zu gehen, erst einmal der lange Weg, zweitens ist es für mich nicht schlecht, ein wenig Geld zu sparen, so knapp vor Monatsende. Und so gib's heute Vitamin C nur in Form von heißem Zitronensaft, und der wird leicht gesüßt.
Morgen hole ich gleich mal zwei Netze Bio - Orangen und 3 l Bio - Orangensaft, denn den vermisse ich hier heute schon. Ich habe das Gefühl, dass es dann mit dem Zuckerproblem ein Ende haben könnte. Denn auf Schokolade und andere Zuckerprodukte könnte ich dann gut verzichten. Kenne ich von früherer monatelanger Rohkosternährung, da habe ich auch keine Schokolade oder andere Zuckerprodukte gebraucht. Ich will keine Zuckerabhängigkeit mehr.

Ja, wir haben keine anspruchsvollen Fischsorten im Teich, nur einheimische "Moderlieschen", die sollten überleben. Sie kommen aus dem Teich unseres Nachbarn oben im Dorf und überleben dort auch jedes Jahr.

Also, ich bleibe weiterhin ganz nahe bei Vitamin C, um nicht noch mal in die Zuckerfalle zu geraten.

Wir können ja nur an uns selbst arbeiten, nicht andere versuchen zu ändern. Und das ist wahrlich schweeer genug.

Grüße an alle.

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)


Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.02.2018 um 18:59 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

Huhu Leute, hallo Georgie

Also, Georgie, du bist irgendwie zu meinem (Fasten)Vorbild geworden, keine Ahnung, du ziehst das immer so schön und auf deine eigene Weise durch. Und was mich am meisten auf eine verrückte Art beruhigt oder fasziniert: Auch wenn es bei dir mal längere Zeit psychisch eher mehr schlecht als recht läuft (womit ich mich auch identifizieren kann), so kriegst du stets wieder die Kurve. Das ist toll und freut mich sehr. Fasten ist nicht die Lösung, aber echt ein Weg, immer wieder aufs Neue, um eine Abzweigung zu nehmen, aus einer Sackkasse - auch gefühlsmäßig rauszukommen. Ich schaffe momentan kein richtiges Fasten, bzw hab immer mal wieder ein paar Tage, so zwischendurch, theoretisch könnte man es 5:2 Fasten nennen, mache ich aber nicht, weil ich etwas nur konkret so nennen würde, wenn ich es bewusst täte. Tu ich aber nicht, stattdessen strebe ich aber ein Langzeitfasten an, scheitere aber momentan so nach 2-3 Tagen, akzeptiere es und mache normal weiter. Was in Ordnung ist, denn alles läuft ohne Vorwürfe ab, ich weiß ja, dass ich auch schonmal (ja ich bin die typische "Fastentage-Zählerin" 22 tage geschafft habe und das ich das auch wieder hinkriegen werde. Mir ist enorm kalt, immerzu, ich bin ja ständig draußen, kurz , lang, kurz, ect, mit Kind, ohne, aber ich gewöhne mich nicht an die Kälte. Damit sitze ich mit Jäckchen und Mützenschal und warte auf den Sommer und.. ja, oh wie ist es leicht im Sommer zu fasten, auf Eis kann ich relativ gut verzichten. Ein richtiges Zuckerproblem hab ich aktuell nicht, okay vor meiner Periode war nochmal alles kreuz und quer, ansonsten komm ich weiterhin mit Joghurt und Früchten darin klar. Und ab und an sehr sehr sehr sehr gerne Quarkbällchen vom Bäcker oder meiner Arbeit..
Über Ernährung denke ich nach wie vor sehr viel nach, im Grunde erst seitdem ich so 16/17/18 bin. Was ich ja schon seit ein paar Monaten festgestellt habe und hier ja auch oft ein Thema ist: Fleisch-Verzicht. Das Verrückte ist (oder das Kranke) das ich nicht mehr zwischendurch in ein Wiener Würstchen reinbeißen kann, weil ich sofort denke, dass das Fleisch nicht von gesunden Tieren kommt. Sondern von gequälten und eingepferchten Tieren. Oft mit Antibiotika vollgestopft. Und Bio-Fleisch/Wurst hab ich bisher nicht gekauft. Ich denke wenn ich jetzt eh schon so gut dabei bin und es mir ja nix ausmacht (ich war auch nicht beim Burger- Essen meiner Stiefmutter dabei), kann ich dabei bleiben. Ich würde mich aber wegen ein paar Monaten ohne Fleisch noch nicht als Vegetarier bezeichnen. Wer weiß schon, was passieren würde, wenn ich irgendwo mit irgendwem im Restaurant säße (ok wann tu ich das ), vielleicht würde ich da aus purer Nachlässigkeit und fehlender Standfestigkeit auch ein Schnitzel bestellen. Deshalb will ich mich nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen.
Milchprodukte mag ich nach wie vor sehr, also Käse in jeglicher Form und Joghurt und so ein Kram. Sehr oft denke ich über Soja-Produkte nach (außer die vegetarische Salami und veg.Fleischwurst ect die ich für mein Kind kaufe), aber dann denk ich mir "ach ich vertrage die reinen Milchprodukte doch gut " und irgendwie leuchtet mir nicht so ganz ein, warum ich nicht zumindest die Milch der Kuh oder die Eier der Hühner verzehren sollte. Gut, da fallen mir schon gründe ein, aber irgendwie geht es mir um ehrlich zu sein mehr um meinen eigenen Körper als um die Tiere. Ja, so ist das. Ich will kein ungesundes fleisch, weil ich das dann eklig finde im Hinblick auf meine körperliche Verfassung. Aber irgendwie "fühle" ich es nicht so, dass ich meinem Körper "was antun" würde, wenn ich Milchprodukte ect verzehre. Hm, ja so ist das.
Wovon ich auch nach wie vor überzeugt bin, ist das Trockenfasten, aber nur, wenn man richtig fit ist und auch auf keinen fall mehr als drei tage am Stück.

Was es sonst neues gibt, nicht viel.. 7 Woche hat jetzt angefangen, in der der Vater meines Kindes keinen Kontakt zu seinem Kind hat. Er sagt aber auch nicht, dass er gerne möchte, neulich haben wir telefoniert und ich hab mir bei seiner Arbeit zwei Geschenke abgeholt fürs Kind, die er schon ewig im Auto hatte. Ich bin mir sicher, ja, dass er auf seine Art mein Kind liebt, aber was er am allermeisten liebt ist sich selbst und seine neue Freizeit, besonders mit seiner neuen Freundin. Mein Kind und ich leben so vor uns her, am Wochenende waren wir die ganze Zeit unterwegs. Ich will nicht sagen, dass ich "meinen Frieden mit diesem mann gemacht habe", aber in meinem Kopf, in meinem Inneren, haben die Vorwürfe nachgelassen, einfach nur weil ich akzeptiere, dass es nun so ist, wie es ist. Was nichts daran ändert, dass ich diesem Menschen sehr gerne und offen und ehrlich Schlechtes gönne, sobald es eintrifft

Ansonsten läuft es bei der Arbeit so vor sich her, ich komme mit den Leuten dort nicht mehr klar, aber kann mich in der Hinsicht anpassen, dass ich eben alles schlucke und mich klein und lieb und gehorsam gebe. Jaja, wir kleinen Arbeitnehmer, die stetige Abhängigkeit. Natürlich halte ich augen und ohren offen, ob sich was Neues findet. Heute habe ich eine Bewerbung abgegeben für eine "Stelle", direkt hier um die Ecke. Bräuchte ich noch nichtmal den Bus..

Also leute, man kann nur an seinem eigenen Grundstück arbeiten, haha, an sich selbst und seinem eigenen Kram. Bringt nichts, sich zu bemitleiden oder andere verantwortlich zu machen, man muss halt immer aktiv werden und dann fühlt man sich trotz alledem wohl/er. Hab ich heute und die letzten Tage auch wieder festgestellt.

Wollte mich hier mal melden, aber hab eben nicht sooo viel zu sagen, momentan geht es eher "ums Überleben" bei der Kälte
Und es geht für mich darum, Dinge gefühlsmäßig abzuschließen, von denen man längst weiß, dass sie keinen wirklichen Raum, Stellenplatz mehr im Leben haben. Meine "Freundschaften" haben sich einfach sehr verlaufen, daran kann keiner Schuld, darum geht es auch nicht. Man hat sich auseinander entwickelt und kann irgendwie zueinander nichts mehr "beitragen" oder will sich nicht mehr beteiligen. Beruht alles auf Gegenseitigkeit.Trotzdem kann man sagen, dass das alles tolle Menschen sind (ich hoffentlich auch), aber dass es jetzt einfach nicht mehr sein soll. Mein Leben ist bereit für neue Kontakte und Freundschaften, ich selber bemühe mich momentan sehr, das irgendwie "auszustrahlen", auch wenn es mir aufgrund tiefer Vertrauensprobleme und Misstrauen generell sehr schwerfällt. Ganz zu schweigen von meiner Angst vor fiesen menschen

Mein Kind möchte momentan nicht mehr bei mir im Bett schlafen, weil er meint, dass er es nicht mag, weil ich soooo sehr schwitze. Glaube ja nicht, dass ihm das aufgefallen sein wird, der weiß es nur, weil ich es morgens sage, denke ich. Ist ja jetzt nicht so, dass der ganze Schweiß durch die Klamotten bis zur Bettdecke ect vordringt, denke ich. Haha, was ein Thema. Aber es beschäftigt mich sehr, denn früher hatte ich das Schwitzen nur vor der Periode und aktuell schwitze ich etwa jede zweite Nacht sehr extrem und das fühlt sich nicht so schön. Frage mich, ob das einen seelischen Grund hat, denn verändert hab ich doch nix und nehme auch keine Hormone oder Medikamente. Ok, sorry für den Exkurs in meine Schwitzerei.

Ganz liebe Grüße an alle und einen dicken Kuss an Georgie,

Liora

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 27.02.2018 um 06:35 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1234

Zitat:


Aqui schrieb:

Hallo Lu,
ich sehe es wie Du, ich finde es ok, wenn jemand aus Überzeugung vegan lebt, allerdings möchte ich mich bewußt nicht vegan erneähren, weil ich persönlich der Ansicht bin, dass die Natur sich was dabei gedacht hat, dass die Kühe uns Milch geben, die Hühner Eier legen, die Biene Honig produziert. Nur es sollte alles aus artgerechter Haltung sein was die lebendigen Tiere uns geben. Ihr Fleisch brauchen wir nicht, besonders nicht in dem Maße wie viele es meinen, Fleisch als Hauptspeise, Gemüse und Salat als Beilage und das jeden Tag. Vor Ewigkeiten waren die Menschen Vegetarier, dann fing der Mensch an zu jagen. Ich sage mir immer, wenn der liebe Gott gewollt hätte dass wir Fleisch essen, dann hätte er uns Reißzähne gegeben. Wir wissen unterdessen, dass wir sehr gut und gesund ohne Fleisch auskommen, die Natur (wenn wir sie dann auch natürlich lassen) gibt uns alles was wir brauchen. Mir geht es wirklich um die artgerechte Haltung.


Du willst ab dem 8.3. fasten. Wenn dann versuche ich es ab dem 2.3.





Liebe Aqui,

ich schließe ich vollumfänglich an : - )

Fasten werde ich eventuell ab nächsten Montag wieder und dann doch irgendwie intervallend, das gefällt mir gerade ausgesprochen gut.
Momentan ernähre ich mich nach einigen wenigen Fastentagen 16: 8.
Bei diesen Temperaturen wollte keine Fasteneuphorie aufkommen und ich hatte dolle Konzentrationsstörungen.
Benötige momentan viel Eiweiß in Form von Hülsenfrüchten- warm und sättigend.

Wir lesen uns bald wieder, bis dahin lass es dir gut gehen und wenn du Freitag beginnst- guten Start!

Viele Grüße an alle
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 27.02.2018 um 10:12 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 27.02.2018 um 10:16 Uhr ]

Moin Moin an alle ,

hallo Liora, wenn sich alle Menschen vegetarisch, nur mit Milchprodukten ernähren würden, das wäre in meinem Augen schon genial. Ne Gemüsepfanne mit zerhackten Nüssen und selbstgemachten Joghurt schmeckt super lecker. Mehr braucht der Mensch eigentlich nicht.
Und Eier, tut mir Leid , da bin ich voll der Spielverderber :

Mäuse-Klick

Das reicht.


Ja, die Kälte ... es ist mir seit gestern schon um einiges angenehmer, vor die Tür zu gehen.
Während des Fastens war das schon seeehr unangenehm. - Und du musst ja auf jeden Fall mit deinem Kind raus ... also allzulange würde ich mir das nicht antun, zu fasten. Hmmm, wie du das schreibst , ich erinnere mich, "Jäckchen", also ein Jäckchen reicht bei solchen Minustemperaturen bestimmt nicht aus. Da müsste schon was wintertauglicheres her, würde ich mal sagen.
Ja, die lieben Freunde , zu dieser Jahreszeit kräuselt sich alles nach innen, selbst die Beziehungen frieren wohl ein. Sogar hier im Haus ist es so. Wir heizen allerdings nur die wichtigsten Räume und so renne wir grüßend aneinander vorbei ... Lustig an sich. Glaube mir, da hat sich ansonsten nix verschlechtert, im Frühjahr taut dann alles wieder auf und entspannt sich.
Der Springbrunnen hat es fast geschafft, sich seine eigene Behausung zu bauen.
In der Natur verläuft vieles in Entsprechungen, weil alles nach den gleichen Gesetzmäßigkeiten passiert. (Wie Frühling, Sommer, Herbst und Winter im Leben eines Menschen) Ich könnte mir gut vorstellen, dass meine eigene Quelle im Leben im Moment ähnlich aussieht.

Georgie





--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.02.2018 um 10:30 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

Mit dem Schwitzen, das ist meiner Meinung nach normal. Da würde ich mit keine Sorgen machen.
Georgie, das Fastenvorbild ... oha, also wenn ich nicht fasten würde, wäre ich schon gesundheitlich und auch psychisch den Bach runter. Das ist eine Notwendigkeit für mich, im wahrsten Sinne des Wortes. Und mit Freiwilligkeit hat das auch nix mehr zu.
Ich möchte das nicht vertiefen, nur so weit, die Probleme, die ich jetzt habe, hatte ich auch schon mit 28. Darum werde ich immer wieder in solche negativen Zustände geraten, solange ich die Ursache nicht bereinigt habe. Meine Ausbildung zum Astrologen macht das erst einmal nicht einfacher, da mir die Probleme so richtig unter die Nase gehalten werden.

Soweit das erst mal.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.02.2018 um 11:20 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

Liebes Theechen,

Ich hatte deine Nachricht ganz übersehen! Du sagst du musst schlechte Gesundheitliche Nachrichten verkraften, das hat mir sehr leid getan, ich würde dir richtige Genesung so wünschen! Ich erinnere mich aber glaub ich, dass du meintest du hättest für diesen Notfall noch ein Ass im Ärmel, kannst du das zeitig einsetzen und daraus Zuversicht schöpfen? Ich hoffe es!!!
Du bist hier jederzeit willkommen - falls du den kopf dafür hast- mit uns zu Intervallen oder gut zu essen oder schlecht zu essen, egal was!
Fühl dich umarmt!

Georgie, der Mäuseklick funktioniert nicht.
Oh das hast du falsch verstanden, ich sitze daheim mit Jäckchen und Schal und wenn ich rausgehe kommt da meine normale Winterjacke drüber, hehe.
Die von dir reingestellten Bilder sind schön.
Was du über Freundschaften gesagt hast und so hübsch mit Bildern/Vergleichen aus der Natur unterlegt hast - mag sein, zumindest wenn die freundschaften ein festes Fundament hatten/haben. Doch was ist ein festes Fundament - Viel miteinander durchgestanden haben vielleicht. Oder die reine Anzahl an Jahren. Wie heisst es bei "Faust" : Alles was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht.
Mal sehen was der Frühling ubd Sommer so bringt.

Huhuu aquii, auf dich bin ich auch nicht eingegangen, ich bin so gedanken-träge im Moment! Ich freu mich dass es dir gut geht und dass du das essen auch locker nimmst. Es ist schwer bei der Kälte zu fasten, aktuell schaff ich nur so 3 tage, ist aber alles nicht dramatisch, essens-pausen sind meiner Meinung nach nie verkehrt. Aber ich gebe dir generell recht, dass ein längeres und (für einen selbst) richtig durchgeführtes Fasten schon sinnvoll/er ist. Aber muss halt jeder passend in sein leben einbauen können, wenn er will. Wobei ich halt der "immer mal wieder kurz faster" bin, um nicht doch sehr schnell in bestimmte Gewohnheiten zu verfallen. Emotionales Essen. Das wird mein Lebtag bestimmt auch ein thems bleiben, ich kann mir nicht vorstelken, dass, wenn es jetzt schon so ist und bei vielen von euch ja auch (Essen diese rolle im leben spielt )das einfach mal komplett aufhört. Was aber aufhört und aufgehört hat sind die inneren Vorwürfe und das Bereuen, wenn man (ich) mir doch mal 5-7 !!! Quarkbällchen reinziehe haha. Aber dazu muss ich sagen, dass die hier bei einem Bäcker sehr klein sind und eben 7 im Tütchen sind.
Wie geht es Christiane, aqui? Keine details oder so, aber alles im grünen bereich???
Ich hab heute ne kleine Verabredung, mit nem Mann, den ich von meiner Arbeit kenne. Ein Kaffeetrinken, kein Grund zur Panik für mich (hoff ich doch mal). Dann ist meine arbeit doch zu was gut, von den ganzen schlechten gefühlen dort mal abgesehen. Meine chefin hat sich als krankhaft genau und pedantisch rausgestellt, sie kritisiert sachen die einfach nur absurd sind, jenseits von normaler Arbeits-Kritik. Außerdem verhält sie sich nicht vorhersehbar sondern willkürlich. Mit sowas kann und will ich nicht umgehen müssen. Ich weiss jetz schon -obwohl sie DAS nen Dreck angeht - sie was über mein baldiges tattoo am linken Arm sagen wird, einfach weil sie gestört ist. Zu allem möglichen sagt sie :" DAS geht nicht", ihr liebster Satz. Selbst wenn man sich nur einmal durch die haare fährt, das klingt so albern und ich muss lachen aber es ist nicht lustig. Wer weiss vielleichz kündigt sie mir sobald ich dad tattoo habe. Kein Scherz. Heute mach ich nen termin fürs Tattoo stechen aus.
Habe aber so viel mit Kollegen geredet (die musd man aber auch mit vorsicht genießen), die sagen alle, dass die chefin schlimm ist. Ich will da auf jeden fall weg.
Fühl dich geknuddelt, Aqui!

Grüße an alle, Liora

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.02.2018 um 11:27 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

Hmmmm jetzt hast du mich nachdenklich gemacht, Georgie, etwas das du schon mit 28 hattest (genauso alt bin ich!!!) Und IMMERNOCHS hast hmmm..und die Ursache muss behoben werden, nicht also nur kurzzeitig die Symptome wie depressive Verstimmungen,Tiefpunkte. Hmm müsste man als kluger Mensch darauf kommen, es erraten können? Oder ist es zu komplex? Oh ich will dir aber auch keine Löcher in den bauch fragen, entschuldige
Fasten als Notwendigkeit, nicht mehr freiwilligkeit. Das wiederum klingt schlimm, ganz ehrlich. Letztes Jahr, während dem monatlichen fasten, war es mir so vorgekommrn als machst du es gerne und aus freien Stücken :-/
Das leben ist komplex. Die Menschen sind komplex. Schwer überall durchzublicken.
Auf jeden fall sind dir meine ohren und Augen gewiss. Also Zuhör-technisch, Hilfs-technisch. Denn angeblich kann msn such anderen helfen wenn msn sich selbsr nicht immer helfen kann

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.02.2018 um 11:48 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 27.02.2018 um 11:49 Uhr ]

Hi Liora, das Fasten im letzten Jahr war auch freiwillig. Aber es war nicht immer freiwillig, so das jährliche Fasten die Jahre davor (mindestens 30 Tage) auf jeden Fall nicht. Also irgend etwas ist doch immer, sonst würde man gar nicht anfangen. Und wenn es der Klärung, oder wie auch immer dient.
Allen einen schönen Tag

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.02.2018 um 18:25 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Hallo zusammen und einen Lebenszeichengruß!

Meine Baustellen nähern sich doch einem Stand, dass ich Hoffnung habe, es bald abschließen zu dürfen. Trotz massiver Süßsucht und etlichen anderen Rückfällen bin ich ohne nachhaltigere Blessuren durch den Extremstress gekommen, und außer ein paar Röllchen mehr wird nichts zurück bleiben.

Nun steht der 80. Geburtstag meines Vaters an, den möchte ich natürlich mit ihm genießen, aber wer hindert mich an einem Neustart mit Intervallfasten?

Ich bin ganz ehrlich: Die Kälte. Aber einen Versuch wäre es wert - meine Seele wird es mir danken.

Nun aber möchte ich erstmal aufholen und lesen, was denn so hier bei euch los war.

Ganz dolle Grüße in die Runde!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(von wem das ist, habe ich vergessen)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2018 um 12:55 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1837

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 28.02.2018 um 13:05 Uhr ]

Hallo Regenwurm,
ein Hallo an die anderen,

der kleine Springbrunnen im Garten hat es geschafft und seine Behausung aus Eis hat sich komplett geschlossen. Trotzdem plätschert er munter vor such hin, man kann es durch das Eisfenster deutlich sehen.

Unten noch mal den Link , bei mir funktoniert er.
Ansonsten mal bei YouTube "Kücken Schreddern eingeben". Wer dann noch nicht genug hat ...



Mäuse-Klick

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum