Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 28.02.2018 um 13:07 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

Bitte schön.



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2018 um 13:17 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 28.02.2018 um 13:19 Uhr ]

4 Stunden später:

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 28.02.2018 um 13:21 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

So jetzt (ein bisschen nachbearbeitet)



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 28.02.2018 um 13:25 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

Ich kann es nicht lassen ...
So :





--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2018 um 21:15 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 28.02.2018 um 21:52 Uhr ]

Hahaha ! Georgie Diese Bilder erfreuen mich irgendwie, sie sehen so verzaubert aus, so friedlich, ein in sich geschlossenes System.
Ich hab festgestellt, dass ich oft blind durch die Natur und durch meine Umgebung spaziere. Nícht, weil ich nichts sehen will, sondern einfach weil ich meine Gedanken nicht genug in diese Richtung lenke. Ja, das kann dir nicht passieren. In den kleinen und natürlichen Dingen kann ja so viel Schönheit stecken.

Ich weiß irgendwie nicht, wo ich schreiben soll und mir fehlt auch die Konzentration um irgendwo konstant "mitzufasten", also faste ich so allein vor mich her, hab jetzt fast 4 tage rum, keiner davon war berauschend. Wenn ich das körperlich schaffe, vielleicht mach ich dann auch mal 4 Wochen, hoho, aber daran zweifel ich irgendwie. Wüsste aber gerne, wie das ist. Hier sind ja momentan so viele "Kampf-Faster" unterwegs, von 1-fast 1000 Tage, unglaublich. Irgendwie schreibt hier aber niemand (besonders am anfang) von nem Gefühl der Leere oder Traurigkeit, eher halt davon, dass der Hunger/Appetit am anfang stark ist und eben so kurze Stimmungsschwankungen. Ist wahrscheinlich alles ne Sache der Persönlichkeitsstruktur und der aktuellen Lebensumstände. Ich jedenfalls finde es schwer - egal wie oft man es macht - diesen LEEREN bauch zu ertragen. Kein Hunger, nein, einfach das gefühl der Leere. Deshalb mach ich auch momentan noch kein Trockenfasten, das verstärkt dann nur depressive Verstimmungen. Denn im "nomalfall" stellt schon schon nach 2 oder 3 fastentagen eine gewisse Innere ruhe ein, kein hoch, nein, aber die sinne sind geschärft und der fokus richtet sich langsam. davon ist bisher nix in sicht. egal, ich kann ja noch 10000 Tage weitermachen.

Hallo Christiane ! ich hab mich schon gefragt wie es dir geht !!! jetzt weiß ich, es ist alles soweit im grünen Bereich bei dir, das ist schön ! Besser geht immer, ja, aber keine zu tiefen Tiefen. Und die Baustellen werden also kleiner, wie gut.

Bleibt natürlich die frage, wie es Sabi geht und Einstein.

ach ich bin müde und die arbeit war wie immer bescheuert. Bzw gewisse menschen dort. Heute habe ich mir WIEDER angehört, ungelogen, oh man.. dass ich den besen anders halten muss.. das wird alles immer absurder. Irgendwie lache ich jetzt auch. Aber in der Situation selbst sind diese albernen ständigen Kritik-Äußerungen, sehr nervig. Sehr kräftezehrend während dem fasten. Theoretisch ist ALLES; ja alles, was ich mache falsch. Und wir reden nicht von kundenkontakt (der eh vollständig daneben ist), sondern von normalen menschlichen ..Bewegungen..Artikulationen.. echt zum kotzen.
egal, ich hänge auf der Couch und bald hab ich was neues und je mehr fastentage noch folgen, desto mehr werden mir ihre worte egal sein. Diese blöde Willkür von menschen, die eine Position haben. Da werde ich auf jeden fall nicht alt.

Genug gejammert. Ist hier eigentlich jemand noch aktiv am Intervallen und nach welchem Rhythmus ? ach ja, nach diesem fasten steige ich (erstmal für einen Monat) komplett nur auf Obst und Gemüse um und..haha Joghurt. ich muss mich da rantasten, so Hauruck Aktionen bringen sonst nix, und alles auf einmal sowieso nicht. Aber das ist mein Ziel, mal was ganz "neues "probieren, nix mehr kochen, nix mehr bestellen, nix fertig zubereitetes mehr essen, sondern nurnoch das "einfache zeug", das Natürliche (außer den joghurt hihi)..ich kann nicht ohne joghurt, ich bin süchtig danach.

das von mir.

genervte und euch trotzdem drückende Grüße, Liora

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2018 um 21:19 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 28.02.2018 um 21:23 Uhr ]

Hallo Georgie, schöner Springbrunnen! Du traust dich aber was, die Pumpe bei diesen Temperaturen weiter laufen zu lassen! Ich habe meine rausgeholt und eingewintert...

Theechen, das tut mir so leid, dass es bei dir immer wieder eine Schippe drauf gibt. Wir haben doch alle mit dir gehofft, dass es noch Linderung gibt oder sogar einen Weg raus aus den Schmerzen. Ich wünsche dir viel Kraft und Mut! Gib dich nicht auf! Und hier bist du uns jederzeit willkommen! Nur, falls du mal wieder lesend oder auch schreibend vorbeischaust...

Liora, bei dir steht ja auch alles Kopf - keine Ruhe in Sicht. Und so wie im Außen, liest sich dein Innen. Wie war das Date? Wie geht´s dem Zwerg? Haha, und ehrlich, ich finde schwitzen bei diesen Temperaturen superangenehm!

Sabi, du nimmst dir eine Auszeit - dir möchte ich das Gleiche sagen wie Theechen! Wir freuen uns immer, wenn du vorbeischaust.

Eckhart ist wohl unterwegs verloren gegangen, aber vielleicht stößt er ja im Frühjahr wieder zu uns...

Meine liebe Aqui, ich zucke und zaudere noch, ob ich mich dir anschließe, aber nur wenige Tage - mir graut es vor dem Fasten in dieser Kälte. Aber wenn du wirklich morgen beginnst, kann sein, dass ich mitmache. Ich würde aber relativ schnell ins IV wechseln, es geht mal wieder aus dem Ausstieg aus der Stress-Süß-Spirale. Von beidem hatte ich ja massig in der letzten Zeit...

Bea, du fastest bereits länger? Ich würde mich freuen, wenn du mit uns deine Intervallerfahrungen teilst. Gemeinsam klappt es ja doch besser, und ich könnte Unterstützung gut gebrauchen. Immer wieder neu...

Lu, du magst ab Montag losfasten - aber doch mit Intervallen, nicht mit Heilfasten? Mein Vater wird Dienstag 80, da geht es nicht gut, und am Samstag feiert er im größeren Kreis - da geht es noch viel weniger. Mit Intervall aber bekäme ich es vielleicht hin. Muss nur erstmal rein kommen...

Es ist sehr demotivierend, wenn ich immer nur von meinem Scheitern berichten kann - deswegen hätte ich sehr gerne erst hier geschrieben, wenn ich auch wirklich wieder geschafft hätte, einen Intervallrhytmus zu finden, aber es geht nicht ohne eure Unterstützung. Und vielleicht kommt ja der ein oder andere von den derzeit Heilfastenden dazu?

Los geht´s!

Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(von wem das ist, habe ich vergessen)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2018 um 22:01 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

Hallo Christiane,
das ist aber auch eine schwierige Zeit fürs Fasten. Es ist überhaupt eine schwierige Zeit, so empfinde ich das wenigstens. Ich esse hauptsächlich Orangen und trinke Orangensaft und Zitronensaft. Mein Körper ist ganz gierig danach.
Der Springbrunnen sollte eigentlich ein Stück von unserem Gartenteich offen halten. Aber er hat's nicht geschafft, es wurde kälter und kälter ... Ich fand es zu interessant zu sehen, was da nun passiert und habe die Pumpe deswegen weiter laufen lassen. Und nun hoffe ich, dass sie bis nächste Woche durch hält, dann wird es wieder wärmer, laut Vorhersage.
Bei mir ist momentan "nicht viel wollen" angesagt. So erspare ich mir viel Frust, erstens dadurch, keine großartigen Bedürfnisse in Form von Wünschen aufkommen zu lassen, zweitens keinen Frust zu entwickeln, weil diese oder jenes vielleicht nicht klappen will. Überhaupt lässt die Jahreszeit auch nicht viel zu, also ist Ruhe und Geduld angesagt, mit der Baustelle kommen wir wegen der tiefen Temperaturen nicht voran.
Hi Liora, Trockenfasten würde ich mir zur Zeit auch nicht wagen.
Habe gerade meinen ayurvedischen Reinigungstee aufgegossen. Den werde ich gleich mal trinken.

Bis danne.

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2018 um 10:14 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

..hallo Menschen.
Huhu Christiane! Es ist schrecklich bei der Kälte zu fasten, heute hab ich tag 5 von 10 000.
Mit jedem Tag ist mir kälter. Ich erinnere mich aber von meinem längeren fasten, dass das frieren so ab tag 9 oder 10 aufhörte - unwahrscheinlich bei diesen äußeren Temperaturen.
Als die tage schnee lag, hat mein kind mich damit beworfen, er kannte keine Gnade. Und zurückwerfen konnte ich nicht, der Schnee, die kälte geht durch die Stoffhandschuhe durch.
Ich bin ununterbrochen müde, was aber daran liegt, dass ich momebtan meistens zu spät ins bett gehe. Mein Kind sagt dann morgens zu mir um 6 Uhr "aufstehen, Faulpelz"
Und dann greift er mich inmer an!!!
Ich muss gleich einkaufen gehen, hab erst morgen und Sonntag wieder arbeit. Ein langweiliger Kreislauf.
Mein Date War recht schön, Schön würde man sagen. Auf jeden Fall sehen wir uns Samstag nochmal. Er hat einige spannende seiten. Und hübsch anzusehen ist er auch hehe
Aber kein druck. Für Frühlingsgefühle ist es bei dieser Jahreszeit noch zu früh

So. Von meiner front also nicht viel Neues zu berichten.
Falls ich die Kälte überlebe, schreibe ich später wieder . Oh..im tv essen die gerade Brezeln...ich liebe Brezeln mit butter

und kakao. Und Joghurt. Meine sucht nach möhren ist momentan erloschen, irgendwie fehlte einigen auch der richtige Geschmack vor ner Woche. Naja egal. Könnte hier auch ewig über essen Schreiben.

Schmatzer, Liora

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2018 um 13:14 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Hallo ihr Lieben,

ich muss zugeben, ich habe jeden Tag reingeschaut, um von euch zu lesen. Nur schreiben wollte ich nicht. Es ist schön, dass ich auch in gefrustetem Zustand willkommen bin, ich habe mich einfach so gesellschaftsunfähig gefühlt und wollte im ersten Moment nichts mehr von niemandem.

Nachdem mein erster Frust vorüber ist, ich einen Tag einfach nur geheult habe wie ein Schlosshund und verzweifelt war, habe ich mich etwas gefangen. Man darf mich gerade nicht wirklich auf das Thema Gesundheit und wie geht es weiter ansprechen, dann werde ich immer noch sehr emotional. Aber so wie ich mich kenne, kriege ich das schnell unter die Füße und mache – wie immer – das Beste draus. Im Leben gibt einem halt niemand die Garantie auf Gesundheit und Wohlbefinden oder ein leichtes, unbeschwertes Leben. Das kennt ihr ja auch zu Genüge, dass es solche Phasen gibt. Aber dankenswerter Weise kann man Freude und Glück auch bei fehlender Gesundheit und starken Einschränkungen im Alltag erleben, auch wenn dieser Alltag deutlich schwerer zu bewältigen ist. Was soll ich sagen? Shit happens. Ein wenig Erleichterung wäre schöner gewesen. Ich habe zumindest einen ersten Schlachtplan im Kopf und muss ein paar Experten noch zu Rate ziehen. Vielleicht finden wir eine Möglichkeit, wie es mir wieder besser gehen kann (über phasenweise Besserung wäre ich auch schon froh). Mehr Worte will ich darüber aber jetzt auch nicht verlieren und nicht näher darauf eingehen.

Christiane, schön, wieder von dir zu hören, du treue Seele. Du bist sicher sehr glücklich, wenn du bald wieder Ruhe und ein voll funktionierendes Bad hast. Eine Baustelle weniger! Du brauchst dich nicht verstecken, ich halte dir zu Gute, dass du uns ehrlich teilhaben lässt. Mein Süßkonsum war die letzten zwei Wochen auch jenseits von gut und böse. Es war einfach zu stressig. Man muss auch nicht immer alles auf einmal schaffen. Heilfasten und dann IV hört sich doch toll an. Ich will am Sonntag mit Heilfasten anfangen, open end, aber sicher nicht länger als 10 Tage. Ich habe das Gefühl, mich entgiften zu wollen, bei den vielen Pillen, die ich schlucke. Bin leider etwas unsicher, ob Fasten bei so vielen Medikamenten und Morphinen überhaupt so sinnvoll ist. Aber ich merke dann ja, wie ich reagiere.

Georgie, ich finde es spannend, wie du dich im Moment ernährst. Nimmst du dabei nicht weiterhin kaum Kalorien zu dir? Du bist ja im Grunde fast noch im Heilfasten-Modus, wenn auch mit etwas mehr Fruchtzucker, oder? Puh, ich habe manchmal ein Bild eines Asketen vor mir, wenn ich von dir lese. Ein bisschen so lebst du aber auch, gell? Ich finde es beeindruckend, weiß auch, dass man mit sehr wenig im Leben auskommen kann (so Phasen hatte ich auch schon), aber ich muss zugeben, dass ich den Luxus (das ist er nämlich wirklich) auch genießen kann. Was nicht heißt, dass ich Geld zum Fenster rausschmeiße ohne Sinn und Verstand. Aber ich gönne mir auch etwas.

Liora, gleichförmiger Alltag schreit nach schönen kleinen Veränderungen, die das Leben wieder interessanter werden lassen. Tu dir doch etwas richtig gutes, wo du die Seele baumeln lassen kannst und wieder die Energie für einen etwas drögen Tag bekommst. Wie war das mit der Sauna?

Aqui, du fastest auch? Wie lange noch mal? Vielleicht fasten wir doch etwas parallel. Ich schau noch mal nach.

erfrorene Grüße (von Liora abgekupfert)

Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2018 um 19:10 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 01.03.2018 um 20:10 Uhr ]

Hallo Theechen, ich wünsche dir von Herzen, dass das Leben für dich besser, erträglich, in deinem Sinne; wird. Mit dem Frühling wird auch alles wieder ein wenig einfacher, denke ich.
Dann sprießen die Pflanzen wieder, kleine Blüten gehen auf und man schaut wieder etwas gelassener, entspannter in die Zukunft. Wir haben ja alle unseren speziellen Probleme, an denen wir uns wohl entwickeln sollen ... was sonst, ich glaube nicht, dass irgendetwas nur so existiert, ohne tieferen Sinn. Also, lernen wir!
Ja und ich ... die Orangen, Zitrusfrüchte in allgemeinen, und die Säfte dazu sind ja nur die Basis. Ansonsten esse ich zur Zeit gerne einfach Bio - Roggenmischbrot von 'Feinkost Albrecht' , mit Bio- Sesammus (Tahin), oder mal ein paar Erdnüsse dazu, Wobei ich bei letzteren doch aufpassen muss ( die sättigen mich nicht, darum schwer kontrollierbar.
Und alle zwei, drei Tage 'ne Gemüsepfanne. Vegetarische Pizza vermeide ich ganz, besorge mir morgen mal wieder ein paar vegane Pizzen von Lidl. Die sind zwar nicht Bio, aber immerhin vegan.
Ich bin sehr vorsichtig mit der Ernährung, irgendwie wie ein Drahtseilakt .. ich weiß nicht genau, warum ich das im Moment so eng sehe. Im großen und ganzen möchte ich mich von jeder Art Sucht lösen, deswegen wohl. Kaffee trinke ich seit drei Wochen nicht mehr, ich hatte urplötzlich keine Lust mehr dazu.
Yo, und was macht der kleine Springbrunnen? Langsam friert er von oben immer mehr zu. Heute morgen sah er so aus:
Aber der hat unten noch viel Platz, mal abwarten. Bald wird es wieder wärmer.

Georgie





--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."
(J.H.S. 1950 - 2010)




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum