Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 'Die Magische Woche', der natürliche Rhythmus. Monatliches, einwöchiges Fasten mit abnehmendem Mond

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )

am 02.04.2021 um 16:22 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1865

Hallo, lieber Fernando-Georgie!

Da hast du gerade was geschrieben, was bei mir wieder einen Vorhang weggezogen hat: unsere Erwartungen, unser Kopfkino, unsere Interpretationen sind das Hauptproblem, rauben uns im Vorfeld schon die Energie. Wieviel leichter und entspannter wäre es, erst dann nach Lösungen zu suchen, wenn die Situationen es wirklich erfordern? Aber eins ist auch unschlagbar beglückend: wenn eine Situation, die uns vorher großes Unbehagen bereitet oder sogar geängstigt hat, sich in Wohlgefallen auflöst. Vielleicht sind deine Kühe auch im Stall, weil die Kälbchen bald kommen oder nochmal belegt werden soll, oder der Bauer hat noch andere Weiden?

Anoli, zu deinem Vater kann ich sagen, die Geschichte hat mir einen Spiegel vorgehalten. Sich abgrenzen, klare Ansagen machen, auf dem eigenen Vorrecht bestehen - die Situation habe ich hier häufiger mal mit meinem GöGa - das ist immer wieder aus den vielfältigsten Gründen etwas, was ich unterlasse und später bereue. Aber doch auch wertvoll, das zu erkennen, wenn er auch 82 werden musste - man lernt eben nicht aus. Und er kann sich mies fühlen oder bestätigt, er hat die Wahl... Nochmal wird das deinem Vater vermutlich nicht passieren!

hach, es ist doch schön Mensch unter Menschen zu sein! Friedlich-genussvolles Frühlingswochenende!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.05.2021 um 20:25 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 21.05.2021 um 20:41 Uhr ]

Moin moin,
in 5 Tagen ist Vollmond und mit dem nächsten Tag ist der Mond dann wieder abnehmend, die nächste 'magische Woche' steht an. Geplant sind der Verzicht auf feste Nahrung auf jeden Fall, ansonsten vll. Tee und Wasser trinken.
Zur heutigen Corona - Problematik:
Na ja. - Entweder ich praktiziere Heilfasten o d e r  ich lasse mich impfen ...
Wenn ich am Heilfasten nichts hätte, was mein Immunsystem stärkt, wozu soll es dann noch gut sein?
Befinde ich mich nur wie auf der Fantasiereise eines Essgestörten der zwischen Körperwaage, Kühlschrank und der nächsten Fastenrunde hin und her eiert? Nein. Die Waage benutze ich nur selten. Sicherlich hängt alles miteinander zusammen, mein persönliches Idealgewicht liegt im Bereich nahe leichtem Untergewicht und dort bin ich auch am fittesten. - Abgesehen davon sind Viren, Virenerkrankungen nicht mein Problem.
Erkältet war ich in diesem Jahrtausend auch noch nicht, ich glaube seit mindestens 1980 nicht mehr.
Die Menschen sind da wohl sehr unterschiedlich in ihren körperlichen Empfindlichkeiten.
Es hängt aber auch sehr von der Ernährung ab, oder? Nun sind aber fast alle der Meinung, dass sie sich gesund ernähren (die allermeisten, wenn du sie fragst) , fragst du aber mal wer sich (zumindest) vegetarisch ernährt, so sind es zwar einige (und es werden immer mehr), aber der überwiegende Teil der Menschen ernährt sich immer noch 'normal' mit Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte und allem drum und dran. Dementsprechend die gegenwärtige Problematik. Haha. Wer das anders sieht, kann das gerne machen. Die besten Einsichten/Erkenntnisse wachsen auf dem eigenen Mist, entspringen den eigenen Erfahrungen. So ist nun jeder selbst verantwortlich, in wieweit er die Sorge um seine Gesundheit an den Arzt abgibt, weiter gibt, sich mit pharmazeutischen Medikamentengaben/dosen den Körper noch weiter vergiftet. Oder ob er heilfastet, sich um eine gesündere Ernährungsformen bemüht, Sport, Yoga, was auch immer macht ...
Ein älterer Menschen bekommt im Durchschnitt über ein Dutzend Medikamente, von verschiedenen Ärzten auch noch, wo keiner von denen den Überblick behält. Wie diese verschiedenen Medikamente miteinander kommunizieren, agieren, zusammen wirken, das kann dir kein Arzt sagen.
Also ... ich nehme seit Jahrzehnten kein einziges Medikament mehr. Zuletzt waren es Schmerztabletten (eine halbe) bei Zahnschmerzen. 1998 habe ich mit dem rauchen aufgehört und seitdem habe ich auch keine Zahnprobleme mehr.
Ja es ist alles sehr problematisch heutzutage. Ich bin froh, mit Heilfasten eine Methode zu haben, mit der ich Gesundheitsstörungen selbst angehen kann, meinen Körper in die Lage versetzen kann, sich selbst zu reinigen, zu heilen, zu regenerieren. 2003 habe ich das erste mal gefastet, 30 Tage lang, nachdem mir der Arzt einen Bluthochdruck diagnostiziert hatte und mir Betablocker und Pinkeltabletten verschreiben wollte.

Das was es heute schwierig macht, ist körperlich schwere Arbeit mit fasten zu verbinden.
- Deswegen werde ich mich zukünftig um leichtere Arbeit bemühen.
Das war's für jetzt.

Grüße an alle lieben Fastenfreunde und Mitleser.

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 21.05.2021 um 20:39 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

@ Regenwurm Christiane :
Die restlichen beiden Kühe sind nun auch verschwunden, die Weide wurde umgepflügt und ist zu Ackerland geworden.
- Ich habe es “verdaut“, eine Freude weniger ist es halt. Aber so ist nun wieder Platz für neue Freude.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 23.05.2021 um 13:31 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1753

Hallo Georgie,

ich möchte Dir kurz dazu schreiben, weil ich es toll finde, dass Du Deinen Weg gefunden hast, ich bin dagegen immer noch auf Suche, gebe aber nicht auf.
Ich finde Deine Einstellung absolut passend für Dich - auch zur Impfung. Ich hab mich jetzt impfen lassen, weil ich mehr halbherzig lebe als Du. Ich akzeptiere es aber für mich. Wir sind beide aus dem Teenageralter raus und glauben, wissen und suchen nach unserer Wahrheit. Du weißt sie, das freut mich wirklich sehr für Dich. Und mit Deiner Überzeugung würde ich mich auch nicht impfen lassen.
Ich mache es wirklich nicht aus Überzeugung, sondern weil ich mit meinen "Lieben" wieder ein normales Leben führen möchte. Mir gehen die Einschränkungen mega auf den Keks. Ich mag keine Masken, ich mag keinen Negativtest, wenn ich was brauche, bestelle ich es mir dann über Internet und kaufe nur meine Lebensmittel ein.
Ich knicke da mehr ein als Du und möchte Dir einfach auf die Schulter klopfen, weil Du autark bist und weißt was Du willst. Ob es für andere richtig ist oder nicht, spielt dann keine Rolle, es geht um Deine Einstellung. Vor allen Dingen gibt es kein richtig oder falsch und wir alle können nur bei uns und in unserem Körper fühlen, ob wir ihm das Richtige antun. Du bist bei Dir und Deinem Körper, die vegetarische, überwiegend Rohkostnahrung tut Dir gut.
Ich selber habe auch seit vielen Jahren keine Erkältung gehabt, weil ich regelmäßig in die Sauna gegangen bin, das vermisse ich wirklich.
Ansonsten nehme ich auch keine Tabletten und hab mich noch nie gegen Grippe impfen lassen, aber jetzt hab ich mich gegen Corona impfen lassen - für mich ist vieles das kleinste Übel genauso gut wie ein Medikament. Aber ich habe das Gefühl, das das Heilfasten für Dich der absolut richtige und beste Weg ist. Das ist eine Motivation vielleicht für viele, auch wenn sie ansonsten gerne ein Steak ab und zu auf dem Teller haben und Käse und andere Milchprodukte lieben.
Aber Deine Erfahrung ist bereichernd und motivierend.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.05.2021 um 12:19 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 24.05.2021 um 12:25 Uhr ]

Hallo Aqui,
Danke für deine Nachricht. Ach wenn das alles so einfach wäre, ich wäre selbst froh endlich einen stabilen Zustand daran zu finden, was du Weg nennst. Aber es ist ein ständiges auf - und ab, so viele Dinge wirken auf mich ein und ich kann auch nur zusehen., dass ich darin das Gleichgewicht halte. Ich habe bei weitem nicht alles unter Kontrolle, wahrscheinlich kann man auch nicht alles kontrollieren, sondern muss so flexibel wie möglich auf alle Anfirdeungen reagieren. Gelingt mir das? Im Moment auf jeden Fall nicht. Sicherlich bin ich ernährungstechnisch schon einigermaßen in der Spur, aaaber ... es fällt mir schwer, umzuschwenken, wenn es notwendig wäre. Beispiel: Nun hatte ich mich gerade einige Wochen lang überwiegend vegan rohköstlich ernährt. Dann kam es so, dass ich von der einen Woche auf die andere weniger Arbeit hatte, weniger Geld dann auch, und schon war es vorbei mit Rohkost. Ein, zwei Wochen später ging es dann finanziell wieder , ich habe aber die Kurve zur Rohkost nicht bekommen. Alles ist da, im Kühlschrank, ich möchte wetten, mindestens der Bio - Spinat ist schon nicht mehr verwendbar. Muss nachher mal schauen. Irgendeine Trägheit, Faulheit, Missmütigkeit hat mich davon abgehalten, gleich wieder mit Rohkost weiter zu machen. Und es ist nicht so, dass ich der Rohkost überdrüssig war, es geht mir damit einfach gut!
Nun ja, so lernt der Mensch.

Also ich wollte dir nur mal zugeben, so einfach ist das alles nicht ... und bewundernswert schon gar nicht. Vll. ist es ein schmaler Weg, den ich da gehe. Okay.
Ich wollte mich aber mit meinen Aussagen nicht über andere stellen, tue es aber wohl doch manchmal, ohne es zu beabsichtigen. Stelle mich ja auch gegen die Schulmedizin usw. , trotzdem weiß ich, dass es ohne diese auch nicht geht.

Einen schönen Pfingstmontag

wünscht

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.05.2021 um 14:17 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1753

Hallo Georgie,

das macht Dich menschlich nein, was ich damit meine, wir haben alle unsere Baustellen, auch ich versuche kontrolliert zu sein, gelingt mir auch oft überhaupt nicht. Manchmal ärgere ich mich drüber, manchmal ist es mir egal. Aber wir haben unsere Grundprinzipien. Bei mir ist es gerade von der Ernährung her vegetarisch (obwohl sich der Fisch ab und zu mit einschleicht), bei Dir kommt auch ab und zu was auf den Teller, was Du eigentlich nicht möchtest (so hab ich den Eindruck) . Aber es geht ja um viel mehr, wo ich auch ab zu bei meiner Halbherzigkeit knurre. Ich denke, die Außenfaktoren spielen oft eine große Rolle und gerade bei mir stelle ich fest, dass ich mir oft selber im Wege stehe. Das versuche ich dann zu hinterfragen.

Z.B. hab ich gerade in der Badewanne (mir war spontan danach) mit Quarkmaske im Gesicht und Haarmaske auf dem Kopf visualisiert, dass ich nun täglich Sport mache - ich hab alles im Haus...... war ein gutes Gefühl, Gewichtsabbau erst mal durch Kalorienverbrauch, dann Muskelaufbau durch gezieltes Training. Warum auf dem Sofa einen Film schauen, wenn es auch vom Trimmrad aus geht? Meine Katze würde sagen: Frauchen vom Sofa aus haben wir beide was davon..... mein Hund würde sagen: Frauchen, leg Dich aufs Bett, Du darfst mich gerne kraulen beim Filmgucken.... (ja ich habe einen Fernseher auch im Schlafzimmer und da steht auch mein Trimmrad).

Das Visualisieren tat gut - mal schauen, ob ich es umsetze oder ob meine Tiere gewinnen

Was ich nicht ganz verstanden habe, was Dein weniger Verdienst mit der Rohkost zu tun hatte. Rohkost ist doch sehr preiswert - Fleisch und Fisch ist teuer und Fastfood. Ich kaufe sehr gerne Suppengemüse für mich und meinen Hund, was wir uns teilen. 3 dicke Möhren, Lauch, Sellerie. Ich komme 2 Tage damit aus. Mache mir manchmal einen kleinen Lauchauflauf draus mit einer großen Kartoffel, dann einen Möhreneintopf, mein Hund bekommt Fleisch zu den Möhren. Deshalb wußte ich nicht, was Du damit meintest, was ißt Du denn wenn Du weniger Geld hast?
Ich liebe auch Bio-Spinat, verarbeite ich allerdings auch sehr schnell - bei mir kommt gerne mal ein Bio-Ei dazu. Ich freue mich so sehr auf das regionale frische Gemüse. Von einer großen Kohlrabi haben mein Hund und ich was von für eine gute Mahlzeit, wenn dann noch frische Kartoffeln dazu kommen mit Kräuterquark - ein Gedicht.
Einen schönen Pfingstmontag noch, bei uns leider mal wieder verregnet, nun Gummistiefel an, Regeljacke und mit dem Hund raus.

LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.05.2021 um 15:39 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 24.05.2021 um 15:42 Uhr ]

Haha. Ja sicher schleicht sich bei mir was ein ... Milchprodukte in Form von Kaffeemilch, ein bisschen Käse auf der gekauften vegetarischen Pizza. (Es gibt auch schon vegane Pizzen ohne Käse)
Kaffää wäre der zweite Punkt, der dritte Schokolade oder - ladiges, natürlich Milchschokolade und da schließt sich der Kreis zu den Milchprodukten. Wenn ich bei veganer Rohkost bin, siehts schon besser aus. Kaffee empfinde ich überhaupt nicht positiv, wenn ich trocken faste, habe ich immer den erstenTage mit Kopfschmerzen, das kommt vom Kaffee. Frühere Trockenfastenrunden hatte ich keine Kopfschmerzen, habe derzeit auch keinen Kaffee getrunken.
Also meine praktische Erfahrung, eine 7 Tage - Woche nur Rohkost mit viel Bio ist schon um einiges teurer als z.B. gekauftes Pfannengemüse. Bin leider nicht einer, der gerne kocht, da ist mir sicherlich jede Frau voraus und...
Zitat: " Von einer großen Kohlrabi haben mein Hund und ich was von für eine gute Mahlzeit ..." Du bist ja rohköstlicher als ich! Der Hund anscheinend auch!
Ich kann Rohkost nur so:

(Da muss schon so einiges dran, mit Einzelheiten/Kleinigkeiten komme ich nicht aus.)







Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.05.2021 um 13:08 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 27.05.2021 um 13:10 Uhr ]

Moin liebe Fastenfreunde.
Ab morgen geht es dann endlich los, die nächste Fastenrunde steht an. Morgen erst, da ich heute noch einen 'Termin' habe, ein gemütliches Beisammensein wo ich mich nicht großartig erklären möchte, brav meinen Kuchen essen und meinen Tee trinke ... ja. Geplant ist zumindest eine Woche fasten, nur Wasser oder Tee trinken, Brennesseltee am besten. Danach würde ich dann mit veganer Rohkost weitermachen. - Vielleicht faste ich aber auch noch weiter. Mal schauen.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.05.2021 um 11:22 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1753

Hallo Georgie,
dann guten Start ins Fasten und danach wieder zur veganen Rohkost.
Mich intervallt es so 2 - 3 x in der Woche, es plätschert so dahin, etwas gesündigt wird mit einer Scheibe Käse mal so zwischendurch. Und neeee.... mein Hund und ich essen die Kohlrabi nicht als Rohkost sondern leicht gedünstet , ich brauche aber nur eine Kartoffel dabei, vielleicht ein wenig Kräuterbutter oder Kräuterquark und mein Hund bekommt natürlich Fleisch dazu. Aber so ähnlich sieht auch immer mein Veggi-Tag aus wie auf Deinem Foto. Schön bunt, gerne noch gekeimte Sprossen oben drauf, auch mal mit Schafkäse oder gebratenen Champignons, damit etwas "Warmes" dabei ist. Auch darf sich mal etwas geräucherter Lachs auf dem Salat verirren.
Ich glaube, dass Kochen nicht unbedingt was mit fraulichen Gefühlen zu tun hat, weil ich auch viele Männer kenne, die ihre Frauen aus der Küche schmeissen und selber Hand anlegen. Eine Bekannte von mir darf sich von ihrem Mann immer nach der Arbeit bekochen lassen, weil es für ihn Entspannung ist. Finde ich gut - sie auch . Gemeinsames Kochen macht auch Spaß, wenn man auf einer Wellenlänge ist.
Dir nun erst mal viel Spaß und viel Erfolg.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.06.2021 um 15:28 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Hallo, nachdem ich nun schon so oft und auch lange gefastet habe, bin ich wieder bei den obligatorischen 95 kg / 1,85 angelangt. Schon merkwürdig, an der Körpergröße ändert sich eigentlich nie was, am Gewicht dafür ständig. Allerdings bin ich zwischen meinem dreißigsten und fünfunddreißigsten Lebensjahr tatsächlich noch um 2 Zentimeter gewachsen, auf 1,87 m. Ich hatte aber derzeit schlimme Rückenprobleme, nun bin ich wieder 1,85 groß. Mit dem älter werden kann man ja angeblich noch weiter schrumpfen ...
Ja, aber das gewichtsmäßige ist ja ein ganz anderes Drama. - 95 kg, das ist auch der Punkt, wo ich mich immer auf die Waage stelle, außer nach einer absolvierten Fastenrunde vll. noch.
Mein Wille zu fasten ist praktisch 0, aber ich werde es zumindest versuchen, die nächste Zeit nur Wasser zu trinken, nichts anderes, kein Kaffee, keine süßen Getränke. Dazu viel mit dem Fahrrad fahren.

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum