Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitfasten 2019 ab Aschermittwoch - Tonias erstes Foren-Fasten-Tagebuch :-)

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 )

am 06.03.2019 um 09:13 Uhr
... hat Tonia geschrieben:
Tonia
Tonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1706
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Zitat:


Tonia schrieb:
Mit dem Salztrank werde ich mich dann so gegen 10 Uhr beschäftigen.



Yippppiiieh! Den Salztrank kann ich getrost auf morgen verschieben. Nach dem letzten Schluck Kaffee und dem Absenden meines letzten Beitrags hat es mich ganz von alleine auf Örtchen getrieben ... läuuuuuuuuuft

--
Viele kunterbunte Grüße
Tonia

------------------------
***Die meisten Menschen essen zuviel!
***Von einem Drittel dessen, was sie essen, leben sie,
***von den anderen zwei Dritteln leben die Ärzte!
***(alte ägyptische Weisheit)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2019 um 09:58 Uhr
... hat Ploepp geschrieben:
Ploepp
Ploepp
... ist OFFLINE

Beiträge: 41

Hallo zusammen,
ich möchte mich Eurer Fastengruppe gerne anschließen. Mit 88 kg bei 176 cm Körpergröße ist es für mich an der Zeit, mal wieder in Richtung Normalgewicht (76 kg) abzuspecken. Ich habe in der Vergangenheit schon öfters gefastet, meist zwischen 14 und 21 Tagen. Für mich ist fasten die einzige Art um wirklich Gewicht zu verlieren. Ich habe andere Diäten ausprobiert z.B. 5/2 (5 Tage essen, 2 Tage fasten), das klappt bei mir alles nicht. Jetzt freue ich mich auf die nächsten Wochen und bin auch wild entschlossen, durchzuhalten. 21 Tage sollen es mindestens sein. Ich faste mit Gemüse-/Fruchtsäften, die ich mir einmal am Tag selbst zubereite und dann über den Tag verteilt, mit viel Wasser verdünnt, trinke. Ich werde mich also hier in den nächsten Wochen rege beteiligen, Eure Beiträge aufmerksam lesen und so versuchen mit Euch gemeinsam die Herausforderung Fasten zu stemmen.

Ich wünsche allen Teilnehmer gutes Gelingen.

Viele Grüße
Andreas (Ploepp)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 06.03.2019 um 11:11 Uhr
... hat gela geschrieben:
gela
gela
... ist OFFLINE

Beiträge: 32

Hallo Tonia,

erst einmal herzlichen Dank für diese tolle Fastenwebseite. Es ist toll, wie lange du da schon dran bist und wie sie aufgebaut ist.
Außerdem habe ich Glück, sie genau zum jetzigen Zeitpunkt entdeckt zu haben, zumal du auch noch ein Langzeitfastentagebuch führst. Das nimmt mir schon einmal ein wenig von meinen Zweifeln und Unsicherheiten rund um das Fasten.

Ich wünsche dir einen guten ersten Fastentag und viele weitere .


--
Gela


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 06.03.2019 um 11:31 Uhr
... hat gela geschrieben:
gela
gela
... ist OFFLINE

Beiträge: 32

Ich wünsche euch allen eine gute Fastenzeit!
Ich versuche sehr regelmäßig hier mitzulesen und wenn ich kann, Konstruktives beizusteuern.

Ich selber habe auf jeden Fall mehr als genug Fragen


Viele Erfolge und gutes Gelingen!


Gela

--
Gela


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2019 um 13:05 Uhr
... hat junior71 geschrieben:
junior71
junior71
... ist OFFLINE

Beiträge: 197

Einen wunderschönen Fastentag,

bei uns ist endlich mal wieder die Sonne zu sehen

Ich hatte gestern den Kurzentschluss, schon gestern mit dem Fasten zu beginnen.Und das war eine seeeehr gute Entscheidung. So habe ich 2 Tage, um ins Fasten zu kommen, bevor dann wieder die Arbeit beginnt.
Heute hatte ich leichte Kopfschmerzen, aber die sind schon wieder weg.

@ Tonia: Ich kann etwas mehr als 20 Tänze. Ich bin zwar blutiger Anfänger, habe mich dann aber trotzdem zusätzlich in die Fortgeschrittenen - Gruppe getraut und da noch ein paar Tänze mitgelernt

Heute morgen war ich schon 7 km mit den Hunden unterwegs, jetzt geht es gleich auf die letzten 3 km für heute. Ich teile mir die 10 km ein... auf 2-3 Touren am Tag.

Wenn ich daran denke, dass ich letztes Jahr im Januar gerade mal 1-2 km gehen konnte, ohne Schmerzen zu haben Das war keine schöne Zeit.. aber nun geht es mit dem Laufen /Gehen sehr gut

Viele liebe Grüße

Silvia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2019 um 13:26 Uhr
... hat Flöckchen geschrieben:
Flöckchen
Flöckchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Guten Morgen ihr Lieben

Da ist er nun endlich der Aschermittwoch auf den wir alle gewartet haben. Nase voll vom Faschingsblödsinn und Freude auf die lange Frühlingsfastenzeit.

Ich kann nicht die ganze Zeit dabei sein, schaue hier aber immer mal wieder rein. Viel Erfolg euch allen!

--
Viele liebe Grüße
vom Flöckchen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2019 um 18:44 Uhr
... hat MiaMorningstar geschrieben:
MiaMorningstar
MiaMorningstar
... ist OFFLINE

Beiträge: 11
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo an alle!

Wow, ich hatte noch garnicht so richtig realisiert, wie viele sich dann doch beteiligen. Finde ich aber super

Ich muss zugeben, das mit dem Entlastungstag gestern hat nicht so ganz geklappt, wie ich mir das so vorgestellt habe. Viel Gemüse und Reis gab´s dann tatsächlich, aber halt auch ein paar andere eher ungesunde Sachen. Naja, ich hab ja jetzt genügend Zeit, das zu büßen.

Ich hab noch garnichts über mich geschrieben und bin einfach so in den Tread gestolpert, fällt mir grad auf. Ich werde im Sommer 18 und bin grad am Abi schreiben. Deshalb auch das Fasten, weil es mir zum Einen mehr Zeit zum Lernen verschafft und zum Anderen mir genügend Energie zurückbringt. Weil ich mir 40 Tage vorgenommen habe, habe ich das auch kurz mit dem Arzt abgeklärt und nehme genügend Vitamine ein. Ich wiege zurzeit 53kg bei 1, 63m, was einem BMi von 20 entspricht. Ist zwar Normalgewicht, aber irgendwie verteilt sich das Fett so komisch, weshalb ich jetzt mit Ausdauer und Krafttraining angefangen habe. Ich faste mit Säften, Tees und Gemüsebrühen, dabei sind auch ein paar selbstgemixte Sachen. Naja, dann Happy Fasting an alle.

Heute lief es ganz gut, hab in der Früh etwas Krafttraining gemacht und war bis gerade eben bei meinem Pferdchen. Morgen laufe ich dann, und laut meinem Trainingsplan stehen morgen Steigerungen auf dem Plan. Ich hoffe ich halte die die ersten Tage noch durch, werde dann aber wahrscheinlich etwas kürzer treten müssen. Ich laufe im Mai 10km, mit einer hoffentlich neuen Bestzeit, und bisher bin ich mit Heilfasten davor immer ganz gut klar gekommen. Die 40 Tage, die ich mir vorgenommen habe sind aber auch für mich die erste so lange Fastenperiode. Aber ich freue mich gerade noch darauf. Ich hab kaum Hunger, auch wenn ich den leckeren Trank auf Abends verschoben habe und grad durch diesen Eintrag etwas Mut gewinnen will. Ich fahre ganz gut mit Apfelessig, auch wenn ich beim ersten Mal davor und danach immer etwas Limonade trinke - ja, ihr merkt, ich bin ein bisschen extravagant was das angeht.

Zu Mittag gab´s eine wärmende verdünnte Tomatensuppe, und jetzt noch viel Tee.

@Tonia: Ah, ich bin da auch ein kleines Sensibelchen und halte mich von jeglichen Arten von Salz weit weg, ich schieße damit nämlich weit über´s Ziel hinaus

Sooo, jetzt kann ich mich vor meinem Trunk wohl weder drücken, noch verstecken...Bis Morgen, ihr Lieben!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2019 um 20:24 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 935

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 06.03.2019 um 20:27 Uhr ]

Hallo Tonia, Hallo Mia, Hallo ihr vielen fremden Menschen!

ähm..Also ich hab jetzt von irgendwem hier gelesen, dass es so schwer wäre die ersten Tage zu schaffen und diesen..Schweinehund zu überwinden. Ich hab ein paar Gedanken dazu. Ich mag den Ausdruck "Schweinehund" garnicht, ich mein, da ist keine wilde Bestie, nichts Ekelhaftes oder gar Abschreckendes an uns/in uns, das uns das Leben schwer machen will. Dieser Begriff macht mir immer ein ungutes Gefühl und überlesen geht ja schlecht Ich mein..dieser Teil von uns, von dem hier wohl gesprochen wird, ist einfach eine bestimmte "schwächere" bzw "nachgiebigere" Seite IN uns. Neben so vielen anderen. Wenn ich "Schweinehund" lese, denke ich stets an einen Menschen, der irgendwie glaubt von einem..ganz unberechenbaren, fiesen Monster überfallen zu werden. Es reisst die Kontrolle an sich, zieht einen in einen wahnsinnigen ähm..Essens-Abgrund
Okay, ich muss lachen, aber mir gefällt das nicht. Klar kann euch das jetzt (Manuela oder war es ?) egal sein, ob mir das zusagt oder nicht..Ich will ja nur sagen..Das sind alles WIR, keine verachtenswerten CharakterSchwächen, getarnt alt widerliche SchweineHunde.
Wir können jede Charaktereigenschaft haben, die wir WOLLEN. Wenn wir es visualisieren können. Was man sich nicht vorstellen kann, wird man nicht erreichen. Diese Einstellung "Ich bin unglaublich willensschwach" wird schnell zu einer tatsächlichen Schwäche, je öfter man es sich vorbetet. Ich möchte nur sagen, du oder alle, die an sich Zweifeln das fasten oder was auch immer zu schaffen: es wird miT einer negativen Einstellung zu sich selbst definitiv nicht besser.

Und ich möchte gerne noch zwei buch-Passagen zitieren.

"Ich kann mir eine Realität heraussuchen, indem ich die Welt mit der Einstellung betrachte, dass ich es wahrscheinlich wieder nicht schaffen werde.
Und ich kann mir eine Realität heraussuchen, indem ich die Welt miT der Einstellung betrachte, dass ich es diesmal schon viel besser schaffen werde" (Stielau-Pallas)

und ich will als Motivation um es anzugehen und den Anfang zu finden, auch Tonia zitieren (ich hoffe das ist okay).
Auf die Frage aus Susanne Fröhlich s Buch, Interview -
:"gibt es Tricks beim Fasten? Wie kann man es schaffen?"

"Wenn man davon überzeugt ist, dass eine Fastenkur helfen kann-egal aus welchen Begeweggründen-,dann braucht man keine Tricks, um den richtigen Dreh zu finden. Dann kann man alles schaffen. Man muss nur wollen ...." (Tonia)

Ist das nicht schön und ermutigend ? Auch in Bezug auf andere Themen, man kann es auch auf anderes übertragen. Mich berührt das jedenfalls.

hört jetzt auf von diesem mysteriösen Schweinehund zu sprechen!!!


Verwirrte Grüsse

ps: nehmt es mir nicht übel

müde Grüsse, Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2019 um 22:07 Uhr
... hat MiaMorningstar geschrieben:
MiaMorningstar
MiaMorningstar
... ist OFFLINE

Beiträge: 11
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Da muss ich dir Recht geben, Liora.

Auch wenn ich den Begriff ab und an selbst verwende finde ich das Gerede, dass es in uns sowas wie eine böse Bestie gibt, nicht wirklich zielführend. Einfach weil die Vorstellung etwas überwinden zu müssen, um dieses oder jenes Ziel zu erreichen, irgendwie blöd ist. Wenn ich etwas wirklich will, muss ich ja auch nicht mit dem inneren Schweinehund kämpfen. Im Englischen heißt es glaube ich einfach "my weaker inner self" und ich finde den Begriff ganz sinnvoll. Aber es hat sich bei uns nunmal in den Sprachgebrauch so eingeprägt.

Danke für die Motivation, deine Zitate sind auf jeden Fall hilfreich! Ich trag gerade 40 Gründe zu Fasten zusammen, für jeden Tag einen. Jeden Morgen nehme ich mir dann einen vor und visualisiere mein Ziel, und warum es genau dieser Grund ist. Ich bin grad dabei und ich hab das Gefühl, dass es mich noch durch die ein oder andere Krise bringt!

--
*************************************************************************************

Wie hat meine Oma immer gesagt? „Faschte isch a gsundi Choscht." (Ok, ich hab sie nicht verstanden, weil mein Schwiitzerdütsch miserabel ist ^^)

*************************************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2019 um 22:10 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1483
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 06.03.2019 um 22:21 Uhr ]

Hallooo in die Runde,
na hier ist ja mächtig was los, wie wohl schon lange nicht mehr!
Ich wünsche allen Mitfastenden Gelingen und Erfolg, dass jeder sein persönliches Ziel erreichen möge.
Ich faste bereits seit 2 Wochen, lese hier gerne mit und möchte ab und zu mal was schreiben.

Liora,
ich finde es gut dass du das mal ansprichst. Auch ich habe es immer als etwas, sagen wir, wenig bis gar nicht konstruktiv empfunden, sich mit solch einer Formulierung etwas von sich abzutrennen, was doch eigentlich Teil von einem selbst ist. Wenn man dem dann noch einen männlichen Namen gibt (Hugo usw.) hat man in Nullkommanichts seine eigenen männlichen Anteile negativiert (und die sind in jedem Menschen vorhanden). Gesund ist das sicherlich nicht ...


Vielleicht ist es sinnvoll, eventuell aufkeimende Hunger - oder Appetitattacken eher als Ausdruck von innerer Unruhe wahrzunehmen und dementsprechend zu versuchen, sich zur Ruhe zu bringen, wie auch immer man da vorgehen möchte.
Es gibt ja auch Situationen im Leben, wo man versucht hat, sich durch Essen zu beruhigen. Wenn man dann mit dem Fasten anfängt und nichts mehr isst, kommt natürlich diese Unruhe wieder zum Vorschein, die man durch essen verdrängen wollte.
Praktisch ist es aber doch so, dass man nach ein paar Tagen in den Fastenmodus kommt und dann keinen Hunger mehr verspürt. So erfahren wir es ja alle.

Grüße an alle



Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick

Plappern?
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum