Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten? Ja! Fasten? Nein! Oder doch...?

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )

am 13.06.2019 um 07:39 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 13.06.2019 um 07:47 Uhr ]

Guten Morgen, ihr alle zusammen!

Tut mir leid, Mieke, ich wollte dich nicht anpieksen, war auch nicht vorwurfsvoll gemeint. Ob was geht oder nicht mit Fasten, das ist ja auch sehr individuell. Es ist nur so, wenn ich jemanden anspreche, der gar nicht mehr da ist (hatte ich in so manch anderem Thread), dann fühle ich mich irgendwann so wie "heimlich verlassen", "ausgesetzt". Das ist ganz alleine meins - musst du dir nicht anziehen! Aber schön, jetzt habe auch ich auf der Platte, dass du nur hin und wieder reinschauen kannst.

Bei mir ist alles im grünen Bereich - etwas wackelig heute morgen vom Kreislauf, aber ich erschließe mir so langsam Energiereserven. Vielleicht habe ich auch in oder mit einer Krise gestartet, aber in der war ich ja seit Wochen wie festgeklebt. Es geht aufwärts! Und die altbekannten Anwandlungen von Ausmisten und sich von Ballast trennen, die haben mich am Abend tatsächlich auch noch geflutet, und ich habe begonnen, alte Zeitschriftenstapel zu reduzieren. Passt ganz gut, unsere Papiertonne ist gerade geleert! Manches lege ich dann auch auf ser Arbeit im Wartebereich aus - ist ja egal, ob die Gartenzeitung oder das Geo von 2005 oder 10 ist, wenn man sich die Zeit vertreiben möchte!

Murkelchen, du bist in deiner zweiten Woche - aber von Krise war jetzt hier auch noch nicht viel zu lesen. Du wurschtelst dich tapfer durch einen vollen Familienalltag und das im Urlaub! GEht es den Kindern denn jetzt wieder besser?

Grüntee, also heute gliederst du dich in einen Essmodus ein! Deine Vorsätze teile ich zu 100 % - und nach jedem Fasten bleibe ich ein wenig konsequenter. Du klingst ja wild entschlossen, es anzugehen, und ich wünsche dir dafür viel Kraft!

Und auch dir mal dickes Schulterklopfen! Nur 3 Zigaretten am Tag ist doch eine super Leistung! Ich weiß ja nicht, von welchem Level du kommst, aber ich kann mich noch gut dran erinnern (obwohl das schon 35 Jahre her ist, aber manche Erfahrungen fräsen sich tief ein), wie oft ich versucht habe, nur zu reduzieren - es war die Hölle. Ich konnte teilweise an nichts anderes mehr denken... Deswegen geht bei mir nur ganz oder gar nicht, auch beim Essen - Widder eben .

Bei mir ist es der Kaffee, den ich einfach nicht ganz lassen kann, und ohne Milch geht nicht, dann rebelliert mein Körper und ich bekomme Magenschmerzen. Aber ohne meinen morgendlichen Milchkaffee geht auch nicht, da kriege ich den sehr niedrigen Blutdruck nicht auf Autofahrniveau gepimpert und stabilisiert stabilisiert. Mein Nüchternblutzucker ist einstellig, ein Phänomen, aber über Tag pendelt es sich ein.

Ich wünsche uns, Murkelchen, Mieke und mir, einen sonnigen, fröhlichen und nicht zu anstrengenden Fastentag und dir, Grüntee, ein achtsames und genussvolles Fastenbrechen! Lassen wir es langsam angehen!

Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.06.2019 um 07:59 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 94

Guten Morgen die Damen!

Schön dass wir noch zu dritt sind!
Christiane, super, Du bist gut reingekommen - und was, dein NüchternBZ ist einstellig??? Du misst anders als ich, oder? ich bin mit um die 50 offiziell eigentlich im Unterzucker, normal sollen 70 bis 100 sein.
Nach dem Fasten werde ich wieder natürlich/paleo mit wenig Fleisch essen. Das tut mir bisher an meisten gut.
Hier sind alle wieder fit und streiten sich bis aufs Blut. Haha.
Tatsächlich hatte ich bisher keine Krise, toitoitoi - erstaunlich. es ist mein erstes Wasserfasten. Heute habe ich zugenommen, icv schätze Wassereinlagerungen. Vielleicht kaufe ich mir noch eine gesalzene Brühe, mal sehen. Meine Krisen sind rein seelisch bedingt, ich würde so gerne kosten und mitessen. Aber Hunger habe ich nicht.
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
murkelchen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 13.06.2019 um 11:03 Uhr
... hat Grün-Tee geschrieben:
Grün-Tee
Grün-Tee
... ist OFFLINE

Beiträge: 20

Hallo Ihr Drei!

Ich wünsche freudiges weiterfasten! Ihr macht das super!

Ich schreibe dann mal im Aufbau-Thread weiter.

Widder bin ich auch. Aber ich habe im Laufe der Jahre gelernt nicht immer mit dem Kopf durch die Wand zu gehen.

LG
Grün-Tee


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 13.06.2019 um 21:28 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 13.06.2019 um 21:32 Uhr ]

Hallo Murkelchen - und Mieke, wenn du mal reinguckst!

Grüntee schreibt im Aufbauthread weiter, da schaue ich doch nachher mal vorbei!
Das Aufbauen finde ich echt schwieriger als das Fasten selber, wenn man da drin ist, läuft es ja meist einfach weiter. Wenig oder kontrolliert essen fällt mir sehr schwer, da denke ich immerzu an irgendwelche bestimmten Nachrungsmittel, und ich rutsche dann auch viel zu schnell in die fatalen alten Muster. Deswegen werde ich nach diesem Fasten wieder ins Intervallen wechseln. Ich habe ja gerade auch noch ganz viel Luft nach oben bzw. unten bezüglich Gewichtsabnahme...

Heute der Tag war schwierig. Keine Energie, keine Konzentration und kein Gedächtnis. Ich verdächtige aber da eher die Schilddrüse und vielleicht steuere ich mit den Einnahmezeitpunkten nun gegen. Immer ein bissel (eine Stunde?) früher erhöht die Dosis auch minimal...

Ich messe mir den Blutzucker nicht selbst, aber ich habe schon mehrfach ein großes Blutbild gemacht, während ich gefastet habe. Ob das der gleiche Wert ist wie der, den du misst - keine Ahnung. Der Arzt nannte es Nüchternblutzucker und war auch sehr verwundert. Später am Tag ist der Wert dann wieder "normal", unauffällig, jedenfalls wenn ich esse. Aber so oft werden die Blutwerte bei mir nicht bestimmt.

Murkelchen, immer zugucken, während die anderen Urlaubsspezialitäten verzehren, die man so vielleicht daheim noch nichtmal bekommt, da hast du dir aber richtig gemeine Rahmenbedingungen ausgesucht! Bist du sicher, dass du das bis zum Wochenende willst? Nicht einen Urlaubstag mit Fisch und Krabben am Meer? Mannomann bzw. -frau... Ob ich das so könnte oder auch nur wollte?

Na gut, Tag 6 ist bei mir rum, bei dir ist es ja eine Woche weiter. Ich glaube, ich rutsche gerade in eine Krise... Stimmung kippt nun am Abend, tagsüber war es trotz der Belastungen noch relativ stabil. Vielleicht gehe ich ins Bett und versuche die miese Stimmung zu verschlafen...

Gute Nacht und entspannte Ruhestunden...

Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.06.2019 um 06:33 Uhr
... hat Mieke geschrieben:
Mieke
Mieke
... ist OFFLINE

Beiträge: 86

Hallo,

Hier weiterhin alles gut. Nachwie vor muss ich nur Abends kämpfen.

Dir, Christiane, einen guten Aufbau!

LG Mieke


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.06.2019 um 07:06 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 94

Guten Morgen! Meine, Christiane, noch alle da?
Bei Krisen hilft mir oft, die Entscheidung auf den nächsten Tag zu vertagen. mich nervt gerade der Gewichtsstillstand. Gestern habe ich zugenommen und heute das gleiche wieder abgenommen. Momentan hält mich nur die Neugier auf das Gewicht zuhause bei der Stange.
Aber es geht mir echt gut, abgesehen von einer ziemlichen Müdigkeit. Erstaunlich, in der ersten Woche war ich ständig wach, jetzt schlafe ich wie ein Murmeltier.
Wir lange wollt ihr fasten? Falls das schon kam, sorry. Mein Hirn ist ein Sieb und wir sind im Urlaub, das zu meiner Entschuldigung.
Christiane, was sagt Dein Mann? Hat er selber Chips besorgt?
Mieke, bei Dir läuft es gut, so wie ich lese - cool.

Euch einen schönen Tag!
murkel


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.06.2019 um 13:54 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 14.06.2019 um 14:15 Uhr ]

Zitat:


Mieke schrieb:

Hallo,

Hier weiterhin alles gut. Nachwie vor muss ich nur Abends kämpfen.

Dir, Christiane, einen guten Aufbau!

LG Mieke



Oh, nein, Mieke, ich möchte noch eine oder zwei Wochen... Fastenbrechen, das war Grüntee!

Murkelchen, das ist doch toll, dass du gut schlafen kannst, dann erholst du dich nun doch noch in der frischen Seeluft! Den Frust, im Fasten mal geringfügig zuzunehmen oder einen absoluten Gewichtsstillstand akzeptieren zu müssen, den kenne ich leider auch. Das ist mit ein Grund, dass ich mich höchstens einmal in der Woche wiegen möchte, meistens sonntags. Ich hatte mal ein Fasten, wo ich drei wochen gekämpft habe (es hat einfach nicht gepasst, und ich wollte es aber erzwingen) und habe nur zwei Kilo Gewicht verloren - die waren sofort wieder drauf. Daher lehne ich es eigentlich ab, nur wegen dem Gewicht zu fasten - diesmal ist es aber in der Tat so, nicht nur aber doch als einer der Hauptgründe. Bei dir kann es der Hormonstatus sein, im Zyklus gibt es ja Phasen, wo du vermehrt Wasser einlagerst, das geht aber auch wieder weg. Diese Gründe scheiden ja nun bei mir schon länger aus...

Krisen führen bei mir selten zum Fastenbrechen, das gehört einfach dazu und es geht wieder vorbei. Und so war das auch diesmal, heute morgen ist mental alles wieder im tiefgrünen Bereich. Was ich sonst nie habe - war aber auch schon vor dem Fasten so - dass ich morgens nicht hochkomme. Ich bin eigentlich der frühe Vogel, bin oft und gern sehr früh hoch und laufe dann mit Genuss morgens eine gute Stunde mit dem Hund. In den letzten Wochen kriege ich das nicht mehr hin, bin morgens derart am Boden auch mit dem Blutdruck und mit der Energie insgesamt, dass fast gar nichts mehr geht. Da ich mir einmal am Tag Eiweiß in Form von Buttermilch gönne, werde ich wohl vergeblich auf ein Fastenhoch warten - wir erhalten die Muskeln und eine Verdauungstätigkeit, aber bezahlen mit Seelennahrung dafür. Naja, beim nächsten Fasten...

Dir wünsche ich viele schöne Urlaubseindrücke und eine schöne Zeit mit deiner Familie! und Mieke dir - fröhliches Fasten! Mehr weiß ich ja von dir nicht...

liebe Grüße
Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.06.2019 um 06:40 Uhr
... hat Grün-Tee geschrieben:
Grün-Tee
Grün-Tee
... ist OFFLINE

Beiträge: 20

Hallo Ihr!

Wie sehen eigentlich Deine Blutwerte aus, Christiane? Habs gerade nicht gefunden, ob Du die schon erwähnt hast.

LG
Grün-Tee wünscht erfolgreiches Weiterfasten!

--
Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede.
(Quelle Internet)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.06.2019 um 07:15 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 759

Hallo in die Runde,

ich wünsche mir, Eure Berichte können mich etwas motivieren. Naja, vielleicht klappts ja.
Im Moment esse / trinke ich neben Kaffee bevorzugt selbstgemachte Smoothies. Gurke, Wassermelone, Karotte, Apfel, immer aufgefüllt mit etwas Yoghurt und kaltem Ingwer- bzw. Früchtetee. "Trink-tsatsiki" ist echt lecker und das etwas Essig drin hilft basisch zu stimmen.
Das ist das Zuhause-Programm. Und nichts anderes im Kühlschrank. Beim Treffen mit Freunden draussen esse ich normal.
Aber wer weiss, ich lasse mich gerne motivieren.
Schönes Wochenende
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.06.2019 um 08:16 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 15.06.2019 um 08:23 Uhr ]

Hallo Bea,

ist ein guter Tip mit dem "nichts anderes im Kühlschrank haben", werde ich genauso handhaben, wenn mein Mann endlich seine Küche fertig hat. Er hat aber hartnäckigen Baustopp verhängt, wäre gerade zuviel für seine Nerven. Wir (nein, ich ) peilen ein Wohnen in zwei Wohnungen auf einem Grundstück an, keine konventionelle Lebensgemeinschaft, aber geht nicht anders - sonst würden wir uns über kurz oder lang sicher trennen müssen. Platz ist hier genug...

Kann es sein, dass du dich vertan hast und eigentlich im "Intervallen" schreiben wolltest?

Hallo Grüntee,

ich habe noch keine Kopie von meinen Blutwerten mitgenommen, weil deren Technik streikte. Aber der Arzt sagte, ich hätte super Werte (hat sie mir auch genannt - aber ich merke mir sowas Abstraktes selten) - das war April, vor dem Fasten. Jetzt, Ende Mai, hat er nur das kleine Blutbild mit Borrelientitter machen lassen, wegen dem Verdacht auf Borreliose, auch noch vorm Fasten. Die hat sich nach seiner Lesart nicht bestätigt, ich bin auch da unsicher. Er meinte, mein Borrelienwert wäre sogar zurück gegangen, das ist für mich nur logisch, wenn ich nach einer akuten Infektion das erste Mal messe, dass es höher ist als nach 6 Wochen, dann eben niedriger wird... Er meinte aber, nicht... Ist bei mir nicht so einfach, weil ich schon von Grund auf einen hohen Antikörpertitter habe, ich hatte schon mehrfach Borreliose. (Das mit dem Nüchternblutzucker im Fasten haben wir im letzten Jahr zweimal gehabt).

Wir werden demnächst nochmal messen, dann kann er auch den TSH nochmal bestimmen lassen. Dann werde ich ihn bitten, nicht nur TSH3, sondern auch 4 bestimmen zu lassen. Mein Zustand muss doch einen Grund haben, und aus meiner Sicht wäre es am wahrscheinlichsten, dass es Borreliose ist, am zweitwahrscheinlichsten, dass es eine Unterfunktion ist. Beides hat er abgelehnt. Und eine dritte Lösung hat er ja noch nicht aufgetan. Seine Idee, ich hätte eine Depression, kann ich nicht bestätigen, meine Symptome sind nach Hochfahren des Medikamentes kein bisschen besser geworden, nur schlimmer. Ich versuche nun, wieder gaaanz langsam runter zu kommen, der Zeitpunkt war zu Beginn des Frühjahrs deutlich günstiger...

Wie ergeht es dir im Aufbau? Und Murkelchen, wie geht es dir? Wie sieht deine Planung aus? Ist euer Urlaub schon zu Ende?

Fasten war gestern der schwierigste Tag bislang. Ich habe nachts so fürchterlich gefroren, dass ich trotz dicker Wollsocken lange nicht einschlafen konnte. Wenn ich nicht so müde gewesen wäre, hätte ich mir eine Wärmflasche gemacht... Morgens bin ich wieder schweißgebadet aufgewacht. Kreislauf war am Boden, geht jetzt nach einem halben Liter Kaffee allmählich besser. Mein Programm für´s Wochenende (Seminar und Verwandtenbesuch weiter weg) habe ich gecancelt, wird mir gerade alles viel zuviel - die nächste Woche fordert mich total, ich werde die zwei Tage brauchen, um ein wenig auszuruhen.

Mein Körpergefühl wird besser - nur dass ich denke, das Gewicht geht zu schnell runter. Vermutlich wird das meiste Wasser sein - ich renne wirklich ständig auf die Toi. Stuhlgang ist regelmäßig und von der Menge fast wie immer. Weiß nicht, woher das alles kommt, ich entgifte auch über die Haut und die Zunge total stark. Mal sehen, wie ich heute gut für mich sorgen kann - vielleicht mit langen Waldspaziergängen, wenn es nicht so warm wird, dass meine Maus nicht laufen kann? Vielleicht versuche ich auch vorher nochmal, sie von ihrem Fell zu befreien, irgendwie muss doch das Schneidegerät gehen... Letztes Jahr ging es doch auch!

Heute ist der 7. Tag für mich - die erste und damit schwerste Woche ist heute Abend geschafft.

Liebe Grüße euch allen und viel Erfolg bei euren Ernährungsbaustellen - jeder findet seinen eigenen Weg...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum