Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten ab Aschermittwoch

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 )

am 19.02.2021 um 18:16 Uhr
... hat Peppa geschrieben:
Peppa
Peppa
... ist OFFLINE

Beiträge: 93

*Tag 5*

Guten Abend zusammen,

von mir gibt es nicht viel zu berichten, mir gehts gut und ich habe dieses Mal überhaupt keine Beschwerden oder Gelüste... ich kenne das auch anders, von daher: so kann es gerne bleiben
Ich habe über die letzten Jahre auch festgestellt dass ein klein wenig Salz mir gut tut und mir das Fasten sehr erleichtert - ich habe im Alltag sowieso einen niedrigen Blutdruck, daher hatte ich auch schon mit Schwindel und extremer Zittrigkeit zu kämpfen. Seit ich nicht mehr ganz auf Salz verzichte ist das viel besser geworden.
Hoffe ihr hattet einen beschwerdefreien Fastentag,
liebe Grüße Peppa

--
„Man darf nie an die ganze Straße auf einmal denken, verstehst du? Man muss nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Und immer wieder nur an den nächsten.“
Beppo Straßenkehrer aus dem Buch „Momo“ von Michael Ende


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.02.2021 um 20:44 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Hallo,
Tag 2 und nichts besonderes zu berichten, es ist ja sozusagen erst die Aufwärmphase . Heute Nachmittag war es richtig sonnig, eine willkommene Einladung anzufangen, den Garten aufzuräumen. Hungergefühle hatte ich keine, der letzte Apfel hat mich zwar angelächelt, ich zurück gelächelt, anschließend habe ich den geviertelt. Die Kerngehäuse sind für die Marienkäfer, die bei mir überwintern, den Rest bekommen morgen die Vögel. Morgen gehe ich wieder in den Garten, ich freue mich schon darauf. Alles i. O.

Grüße

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 20.02.2021 um 07:42 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Guten Morgen, Ihr Lieben!
Es ist Morgenrot. Der Hund wartet schon dass ich raus gehe. Aber ich werde erst meine Tasse heißes Wasser trinken.
Heute Nacht habe ich gut geschlafen. Keine Probleme beim Aufstehen.
Ein bisschen Hochbefühl sogar - bis ich auf die Waage ging.
Ich habe mich vor dem Fastenstart nicht gewogen. Ich wollte nicht wissen, was die Waage mir anpreist. Aber ich habe es wohl geahnt.
Inzwischen hatte ich das Gefühl, schon leichter geworden zu sein. Natürlich ist das so... der Magen-Darm-Trakt ist ja nicht mehr gefüllt.
Jedoch... als ich mich dann gewogen habe, war mein Hochgefühl sofort weg. Ich habe gedacht: "Das kann doch nicht sein. Du fühlst Dich doch nicht so schwer, wie die Waage behauptet!"
ich habe dann an den Whatsappsspruch gedacht, der mir kürzlich geschickt wurde: "Ich habe mich gewogen. Ich habe zugenommen. Aber ich habe auch dicke Haare. Und viele Zähne. Und Wimpern erst mal. Ach Gott, was hab ich Wimpern !" ----
Dann habe ich den Spiegel gefragt. Vorne ist der Bauch zwar schon flacher... aber hinten auf dem Rücken sind noch Ringe. Ich hasse Schwimmreifen auf dem Rücken. Und ich habe gleich zwei davon. Dann ist die absolute Schmerzgrenze erreicht.
Wenn die Haut beim Schließen vom BH an den Trägern vorbei quillt oder einschneidet.... ohje... das muss doch nicht sein.

Und dann denke ich wieder: Das bin ich .... mit jeder Zelle. Biologisch gesehen ganz viel Sauerstoff, Wasserstoff und Kohlenstoff. Und aus den Genen meiner Vorfahren. Ein Stück Mama, ein Stück Papa, Oma und Opas und etwas von mir hat auch noch die Ureltern gespeichert. Ich bin ja ein herrliches Gemisch.
Gestern nachmittag hatte ich einen Online-Achtsamkeitskurs. da wird einem nochmal so viel Wertschätzung gegeben... mehr Wertschätzung als die Waage mir heute morgen zuteil kommen liess.
Naja... Kopf hoch.

Heute kann ich mich einmal mehr bewegen draußen. Es geht mir ja besser als gestern.

Euch allen einen schönen Tag. Passt gut auf Euch auf !

Und ich gehe jetzt in den Wald. die Vögel sind schon wach... lange vor mir. Frühling liegt in der Luft - ein ganz besonderer Duft - so heißt es im Lied.

Aber heute morgen ist noch alles gefroren.


--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 20.02.2021 um 08:22 Uhr
... hat waldfee2 geschrieben:
waldfee2
waldfee2
... ist OFFLINE

Beiträge: 128

Guten Morgen zusammen,

gestern Abend war es richtig hart. Ich bin fast „umgekippt“, wie so oft nach zwei überstandenen Tagen. Aber nach 100ml Buttermilch, die ich gelöffelt habe, ging es mir besser. Während meiner längeren Fastenkuren war das eher die Ausnahme und erst nach Tagen, wenn ich den Tee nicht mehr sehen konnte. Da ich hier aber nun mehrmals las, dass einige das täglich trinken, denke ich , so ein Mix aus Buchinger und modifiziertes Fasten kann nicht ganz verkehrt sein.
Ich werde es jedoch bei den max. 100ml Buttermilch belassen. Ich wünsche mir, dass es nun mit jedem Tag leichter wird.
Gestern 12000 Schritte gelaufen, meine Trägheit schwindet mit dem einkehrenden Frühling.
Allen einen wunderschönen Tag.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.02.2021 um 10:30 Uhr
... hat Lynx geschrieben:
Lynx
Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Lynx am 20.02.2021 um 10:47 Uhr ]

Guten Morgen,
heute ist schon der sechste Tag - unglaublich wie die Zeit vergeht.
Die letzten Tage waren unspektakulär ohne Höhen und Tiefen.

Im Homeoffice fällt es mir eher schwerer zu fasten, weil der Trubel in der Firma sonst eher eine willkommen Abwechslung ist.

Jetzt am Wochenende sind wir wieder vollzählig und dann wird traditionell aufwendig gekocht. Da verziehe ich mich lieber in das Arbeitszimmer.
Die morgendliche Tasse Kaffee ist immer noch gut und wohl ein lässliche Sünde

Weil das Wetter immer besser wird fällt es leicht gehend - nicht joggend wegen dem Knie - auf meine Schritte zu kommen

Heute morgen war es so schön dass es sich angeboten hat, ne Runde mit dem Motorrad zu drehen.
Die in meiner Jugend (das ist wirklich lange her) gekaufte Jacke hat endlich mal wieder gerade so gepasst

Jetzt gehen wir zu einem Spaziergang raus und genießen die Sonne.

@ Fastenfreedom
Hast du Erfahrungen mit Fastenwandern sammeln können ?
Ich bin gerne zu Fuß unterwegs und würde das gerne kombinieren. Auf den Jakobswegen in Spanien und Portugal wollte ich das mal probieren, habe es dann doch nicht geschafft, weil das Angebot in den Bars, Restaurants und Herbergen zu verlockend war

Liebe Grüße
Thomas

--
Die Welt gehört dem, der sie genießt
Giacomo Leopardi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.02.2021 um 11:08 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 21.02.2021 um 10:20 Uhr ]

Hallo allen lieben Mitfastenden,
heute Tag 3 habe ich mich entschlossen, nur noch abzuführen, wenn sich ein Hungergefühl einstellt. Das ist sozusagen der Umkehrschluss aus der Erfahrung, dass aufkeimendes Hungergefühl bestens durch wiederholtes Abführen beseitigt werden kann. Und dieses warte ich jetzt ab. - Auf diese Art spare ich an Sauerkrautsaft, das Geld investiere ich in Vogelfutter, Karotten für die Pferde oder Heuspende für die Kühe.
Nachher gehe ich in den Garten, ein wenig arbeiten, aufräumen, herrichten.

LG

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.02.2021 um 11:32 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Zitat:


Lynx schrieb:

<font class='hellgrau'>[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Lynx am 20.02.2021 um 10:47 Uhr ]</font>


Hast du Erfahrungen mit Fastenwandern sammeln können ?
Ich bin gerne zu Fuß unterwegs und würde das gerne kombinieren. Auf den Jakobswegen in Spanien und Portugal wollte ich das mal probieren, habe es dann doch nicht geschafft, weil das Angebot in den Bars, Restaurants und Herbergen zu verlockend war





Guten Morgen Thomas.
wir fasten jedes Jahr (ohne corona) hier im Dorf mit ein paar Leuten zusammen mit fastenwandern.
die ersten Jahre sind wir 4 Etappen vom Jakobsweg bis nach Köln gegangen. täglich bis max 27km. das war das höchste. aber es war wunderschön. wir hatten immer mentale Inputs und zwischendurch waldbaden oder Yoga Impulse... auch religiöse. wirklich - das hat das Fasten sehr rund gemacht. und wir waren weit weg vom Kühlschrank. ich könnte dir dieses Buch empfehlen. es ist unglaublich schön zu lesen



--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.02.2021 um 11:36 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Zitat:


Anoli schrieb:

Zitat:


Lynx schrieb:

<font class='hellgrau'>[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Lynx am 20.02.2021 um 10:47 Uhr ]</font>

Jakobsweg bis köln



.... und dieses. wo auch immer du wohnst, jakobsrouten findest du überall. es muss nicht über Köln sein und auch nicht in Spanien. es sei denn, du willst nur in Santiago de compostella oder fines terra ankommen



--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.02.2021 um 11:44 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Zitat:


Anoli schrieb:

Guten Morgen Thomas.
wir fasten jedes Jahr (ohne corona) hier im Dorf mit ein paar Leuten zusammen mit fastenwandern.
--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle



das Eingeklammerte soll heißen, dass wir dieses Jahr nicht fastenwandern. Also im Corona-Jahr läßt es die Gruppe ja nicht zu - leider. Vielleicht hat deshalb meine Motivation anfangs auch etwas gehapert.
Jedenfalls haben wir es eigentlich immer so gehalten, dass wir pro Tag bis zu 4 oder 5 Stunden gelaufen sind. Das sind schon ein paar Kilometer.
Nachmittags ging es dann zum Leberwickel auf die Couch.... obwohl eigentlich die Biouhr der Leber ja 13 Uhr vorschlägt.

Naja. Diese Fastenrituale haben mir schon gefehlt... wenn ich zu viel Zeit zuhause in Kühlschranknähe bin, dann ist das schon Hardcore.

So genug getext.

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.02.2021 um 12:07 Uhr
... hat Reilly geschrieben:
Reilly
Reilly
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Hallo,

Heute Tag 7. Erstmal danke für den netten Zuspruch gestern, das hat meine Laune doch noch gehoben trotzdem war der Tag gestern noch sehr schwer. Am Abend hatte ich so große Lust etwas zu essen. Gar nichts bestimmst, einfach wieder essen. Aber ich bin stark geblieben und heute umso stolzer auf mich.

Die Nacht war furchtbar. Ich hab jetzt wirklich schon oft gefastet, meistens um die 6-7-8 Tage, aber sowas habe ich wirklich noch nie erlebt. Mir war eisigkalt, trotz 2 Bettdecken und Wolldecke. Schlafen konnte ich so gut wie gar nicht. Ich habe immer wieder stark geschwitzt obwohl mir immer noch kalt war und ich hatte richtige Schmerzen in den Armen und Beinen. Ich habe mich gefühlt wie ein Junkie auf kaltem Entzug

Heute geht es mir aber wieder gut. Nur kalt ist mir immer noch. Es hat ein bisschen gedauert, bis ich in die Gänge gekommen bin, aber jetzt fühle ich mich einigermaßen fit und werde gleich eine Runde spazieren gehen mit dem Baby.

P.s. @Anoli - Ja, Pferde sind ganz tolle Tiere. Wie du sagst, mit Hunden und Katzen gar nicht zu vergleichen (obwohl ich auch die beiden liebe ). Ich mag vorallem, dass sie einen immer genau widerspiegeln und man ihnen nichts vor machen kann. Mein Pferdchen würde alles für mich tun, außer ich habe nicht die richtige Stimmung, dann kann ich bitte bleiben wo der Pfeffer wächst

Einen schönen Tag euch allen.

Liebe Grüße, Reilly


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum