Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Ketogene Ernährung nach dem Fasten

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

am 17.01.2022 um 07:27 Uhr
... hat Funny geschrieben:
Funny
Funny
... ist ONLINE

Beiträge: 213

Hallo zusammen,

ich habe schon oft gefastet, immer 1 Woche.
Hat mir jedesmal gut getan.

Nun habe ich mich sehr mit Ernährung beschäftigt und bin auf die Ketogene Ernährung gestossen, was mich sehr interessiert.
Damit will ich nach meiner Fastenzeit weitermachen.
Hat damit jemand Erfahrung?
Und auch eine Idee mit was ich dann die Aufbautage gestalten kann?
Denn das Fastenbrechen mit einem Apfel fällt ja damit flach, der hat ja schon zu viele Kohlenhydrate.

Freu mich auf rege Gespräche

LG


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.01.2022 um 16:43 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 115

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Silberlocke am 19.01.2022 um 16:49 Uhr ]

Dann wird einfach mit Gemüse (Zuccini, Avocado, Sellerie,.. ) oder mit Beeren fasten gebrochen. Und die Fettmenge gaaaaanz langsam erhöhen. Ich habe mir schon einen großen Topf Ketotaugliche Gemüsesuppe klein geschnibbelt gekocht und die dann in Marmeladengläser abgefüllt auch zur Arbeit mitgenommen. So hatte ich immer eine entsprechende Menge stückige Suppe zum kauen dabei und da kann auch auf eine größere Menge Kohlehydratarmes Gemüse ein kleines, winzig geschnittenes Kartöffelchen, 1 Tomate, oder 1 ganze rote Paprika mit hinein, ohne daß es gleich zu viele KH pro Portion werden, tragen aber viel zum Geschmack bei.


--
Grüßle Nita

Be calm and be a unicorn

🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
FASTENZEIT VOM 18.01.22 bis ~28.2.22 42-44Tage
STARTGEWICHT: 64,0kg 19.01.22
ZIELGEWICHT: 50-53kg
Aktueller Gewichtsstatus: 64,0kg - xx,xkg
ALTER: 47, GRÖSSE: 1,50m
METHODE: Frischgemüsesäfte,
Minimal Frischobstsäfte, Kräutertees, Morgenkaffe, Mittagsespresso, Buttermilch
🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
Das habe ich letztes Jahr jemandem geantwortet, vielleicht hilft Dir das weiter...

Hi, ich hoffe Du liest das noch...
Ganz grob erklärt ist Ketogene Ernährung eine Ernährungsform in der minimal Kohlehydrate gegessen werden. Dadurch bist Du wie beim Heilfasten in ständiger Ketose / Autophagie was Entzündungen im Körper reduziert/ vernichtet. Der Körper lebt im Fettstoffwechsel. Zum Abnehmen einfach nur den Grundumsatz für Dein gewünschtes Gewicht essen, dann nimmst automatisch ab.
Kohlehydrate werden ersetzt durch gesunde Fette, viel Gemüse und Salat, ganz wenig Obst. Etwas Fisch, Fleisch und Eier, Milchprodukte.
Bei Rheuma ist tierisches sehr mit Vorsicht zu genießen - also limitiert essen. Es gibt auch zb hier eine ganz gute Erklärung für Rheumafreundliche Lebensmittel. Mäuse-Klick
Ich finde das sind gute Anhaltspunkte, was den Körper positiv beeinflusst an Lebensmitteln.
Hier ein Link zu Ketogener Ernährung
Mäuse-Klick

Ein tolles Begleitbuch ist
"Der Ketokompas, das Kochbuch" von Ulrike Gonder.

Es hat für alle Mahlzeiten tolle Rezepte, leckere Desserts, etc. Und auch passende Rezepte für verschiedene Krankheiten, die eine Besserung oder Unterstützung bieten.
Ich kann das wärmstens empfehlen. Alles wird schlüssig erklärt, praktische Tipps gegeben, auf- und abfetten erklärt, welche teuren Öle zb durch gängigere Lebensmittel ersetzt werden können, etc.

Auch eine tolle Seite auf der ebenfalls viel Wissen über Ketogene Ernährung zu erfahren ist, tolle Rezepte gibt's ebenfalls
Mäuse-Klick

Vielleicht konnte ich Dir weiterhelfen.

--
Grüßle Nita

Be calm and be a unicorn


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 19.01.2022 um 18:26 Uhr
... hat Funny geschrieben:
Funny
Funny
... ist ONLINE

Beiträge: 213

Hallo Nita,

das ist mal ne ausführliche und informative Antwort.
Lieben Dank

Funny


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 21.01.2022 um 07:03 Uhr
... hat Nanie geschrieben:
Nanie
Nanie
... ist OFFLINE

Beiträge: 84

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Nanie am 21.01.2022 um 07:17 Uhr ]

Zitat:


Funny schrieb:

Denn das Fastenbrechen mit einem Apfel fällt ja damit flach, der hat ja schon zu viele Kohlenhydrate.




Hallo Funny,

ich hab damals in meiner ketogenen Phase das Fastenbrechen mit Blaubeeren gemacht.

Außerdem kann ich Dir nur empfehlen, Dir für die erste Zeit der ketogenen Ernährung eine App runterzuladen, in der Du Dein Essen Gramm-weise eintragen kannst. Nur so kannst Du sicher sein, das richtige Verhältnis von Fett (ca. 65-75 %), Kohlehydraten (ca. 5 %) und Eiweiß (ca. 20-25 %) zu Dir zu nehmen. Das ist sehr wichtig bei Keto.

Ein gründliches Einlesen in das Thema ist aus meiner Sicht auf jeden Fall notwendig. Mir hat beim Einstieg damals u.a. diese Seite sehr geholfen:

Mäuse-Klick

Es gibt hier auch eine Anleitung für 30 Tage Keto-Einstieg, als Buch oder als Download.

Alles Liebe, Nanie


--
Man muss das Leben nicht schön finden. Aber man kann.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.01.2022 um 16:07 Uhr
... hat Funny geschrieben:
Funny
Funny
... ist ONLINE

Beiträge: 213

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Funny am 21.01.2022 um 16:08 Uhr ]

@Nanie
wow ist das ne tolle Seite,
vielen Dank für den Tip
Grüßle Funny


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.01.2022 um 18:57 Uhr
... hat AnnWu geschrieben:
AnnWu
AnnWu
... ist OFFLINE

Beiträge: 15

Hallo Funny,

Ich habe bereits mehrmals eine Ketochallenge mitgemacht.
Vielleicht hilft dir das weiter, es gibt auch Facebookgruppe, wo Fragen für Ketoneulinge beantwortet werden.
Allerdings muss man nach dem Fasten sicherlich vorsichtig mit der Fettmenge beginnen.

Ist eine tolle Sache und im Alltag gut zu handeln.

Viele Grüße Anne

--
Fastenzeit vom 03.01.- 23.01.2022
Startgewicht: 74kg 68kg 18.01.2021
Alter: 45, Größe 1,72
Methode: Brühe,
ab und an eine Saftschorl, ebenso ab und an etwas Buttermilch mit Saft gemischt


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.01.2022 um 19:51 Uhr
... hat AnnWu geschrieben:
AnnWu
AnnWu
... ist OFFLINE

Beiträge: 15

Jetzt habe ich erst gesehen, dass dir simply Keto bereits empfohlen wurde.
Ich habe mir das Buch bestellt und komme sehr gut damit zurecht



--
Fastenzeit vom 03.01.- 23.01.2022
Startgewicht: 74kg 68kg 18.01.2021
Alter: 45, Größe 1,72
Methode: Brühe,
ab und an eine Saftschorl, ebenso ab und an etwas Buttermilch mit Saft gemischt


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.01.2022 um 19:53 Uhr
... hat AnnWu geschrieben:
AnnWu
AnnWu
... ist OFFLINE

Beiträge: 15



habe eben erst gelesen, dass dir simply Keto bereits empfohlen wurde.

Ich habe mir das Buch zur Kur bestellt und komme damit sehr gut klar.
Einfache und leckere Rezepte…

--
Fastenzeit vom 03.01.- 23.01.2022
Startgewicht: 74kg 68kg 18.01.2021
Alter: 45, Größe 1,72
Methode: Brühe,
ab und an eine Saftschorl, ebenso ab und an etwas Buttermilch mit Saft gemischt


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.01.2022 um 20:53 Uhr
... hat Funny geschrieben:
Funny
Funny
... ist ONLINE

Beiträge: 213

danke für die Info's
ich hab mich die Tage stark in das Thema eingelesen.
Auch die Seite simply Keto.....echt klasse.
mal sehen, wie ich das gestalte.
Erst mal fertig fasten
Funny


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.01.2022 um 07:44 Uhr
... hat Saskia66 geschrieben:
Saskia66
Saskia66
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Saskia66 am 27.01.2022 um 07:47 Uhr ]

Hallo ihr vier,

auch ich möchte nach meiner am Sonntag endenden, vierwöchigen Fastenzeit mit ketogener Ernährung weitermachen, hauptsächlich um dem extrem starken Hunger zu entkommen, den ich letztes Jahr nach dem Langzeitfasten hatte.

Bin auch vertraut mit Keto und hab schon herrliche Rezepte rausgesucht. Was ich jedoch noch nicht weiss, ist wie genau ich die Aufbautage gestalte.

Ich plane mit Kohlrabi statt Apfel am Montag das Fasten zu brechen, dann Blumenkohlpüree statt Kartoffelpüree/-suppe, selbstgebackenes Knäckebrot, Keto-Porridge usw.

Aber in welchem Tempo kann/sollte der Fettanteil gesteigert werden, um auf die empfohlenen 75% zu kommen?

Freue mich auf eure Ratschläge/Erfahrungen hierzu.

Herzliche Grüße

Saskia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum