Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 15.8. - Fastenbeginn bis.... es mich nicht mehr fastet.

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

am 09.11.2023 um 14:05 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 222

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Silberlocke am 09.11.2023 um 14:09 Uhr ]

Liebe Catinka,

ich bin Wetterfühlig und habe immer Kopfschmerzen, wenn das Wetter so schnell umschlägt von schlecht auf schön 🤷
Selbstverständlich höre ich auf, wenn ich mich quäle, denn dann ist es kein Fasten mehr. Heute geht es mir wieder prima, nur juckt es mich wieder wie verrückt! Und Dir herzlichen Dank für den Denkanstoß "Histaminintoleranz"!!!!! Ich glaube, das ist es!!!! Ich habe die letzten Tage wieder mehr Sauerkrautsaft und fermentierten Gemüsesäfte zu mir genommen und keine selbstgekochte Brühe mehr, die ich nur noch gepimpt habe und seit 3 Tagen wird es mit dem Juckreiz immer schlimmer! Ich habe einige Seiten im Netz mir zu Gemüte geführt und ganz viele Symptome sind tatsächlich ziemlich genau die, welche ich verspüre! Und Fermentiertes ist eine Histaminbombe!
Ab heute nur noch Kräuter und Früchtetee, Wasser und sonst erstmal nichts. Sobald sich meine Haut wieder beruhigt hat (in den Ohren, Kopfhaut und im Intimbereich ist es ganz besonders schlimm. Haut insgesamt aber weniger heftig) fange ich mit histaminfreiem Essen erstmal an und teste dann weiter aus. Jetzt ist mir auch klar, warum mein Cetirizin immer so gut gewirkt hat: ist ja ein Antihistaminikum! 🤦Da hätte ich auch selbst drauf kommen können 😀 VIELEN DANK DIR!!!

Du kannst definitiv auch stolz auf Dich sein! 4 Wochen fasten ist eine wahnsinnig gute Leistung und da noch Dein mega Sportpensum 😲
Wenn Dir Dein Aussehen nicht mehr gefällt, dann wird es Zeit, abzufasten! Ja, der Hormonhaushalt wird definitiv mit beeinflusst beim Fasten. Da habe ich GsS keine Probleme mit Pickeln. Ich habe da insgesamt selten welche.

Pflegehund, oh wie schön! Urlaubspflege oder vom Tierschutz?
Ja prima, Flohsamenschalen ist eine gute Variante, zumal Du ja in 2 Tagen Deine 28 Tage eh voll hast. Die kommen dann auch in meine Suppe hinein, wenn ich kommende Woche mit pürierten Suppen weiter mache.

09.11.23 32. Fastentag

Insgesamt wenn ich das Gejucke ausblende geht es mir super!
Kein Hunger, keine Gelüste und fit. Gymnastik auch erledigt, 3 Maschinen Wäsche auch mit allem Drum und Dran fast fertig.
Wetter sehr wechselhaft, aber ein kleiner Spaziergang wird nachher noch erledigt. Da freue ich mich drauf.
Die nächsten 4 Tage faste ich noch voll, dann steige ich ab Montag zum Abendessen auf Suppenfasten mit püriertem Gemüse und Flohsamenschalen gut aufgequollen um. Tagsüber faste ich erstmal noch weiter. Übernächste Woche darf dann das Mittagessen wieder dazu kommen. In der 3. Woche gönne ich mir ein spätes Frühstück, ggf lasse ich es aber wie sonst auch, weg. Mal sehen, wie ich Hunger habe.

Der Montag wird mein Intervallfastentag, an dem ich nichts essen werde. Dann denke ich, kann ich trotz leckerem Essen mein Gewicht einigermaßen auf dem Vor-Fastenbrechen-Level halten. Und natürlich das Sportprogramm der letzten Wochen weiterhin fortführen.

Catinka, bis bald!





--
🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
FASTENZEIT VOM 27.9.23 angestrebt 42-44Tage

STARTGEWICHT 2. Fastentag
Abends gewogen 17:30 64,7kg bei 40,2% Fettanteil - ohje

Ziel für die Haut: den Juckreiz von Neurodermitis und Psoriasis eklatant verringern / weg bekommen und nach dem Fasten Lebensmittel tatsächlich nur Schritt für Schritt wieder einzuführen. Alle 3 Tage maximal 1e neue Zutat bis ich alles Unverträgliche heraus gefunden habe.

ZIELGEWICHT: für meine Gelenke wäre 50-52kg gut, mal sehen, wohin das Fasten mich bringt

Aktueller Gewichtsstatus:
57,2kg bei % (- % Fett)
Ziel über Ernährung und Sport: Fettanteil zwischen 30-33% einpendeln

ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.11.2023 um 19:09 Uhr
... hat Catinka geschrieben:
Catinka
Catinka
... ist OFFLINE

Beiträge: 66

Tag 27 von 28 🎉🎉🎉

Hallo Silberlocke!

Schön, dass es dir besser geht!
Das wäre toll, wenn Histamin als Übeltäter identifiziert würde. Ich kenne die Probleme von meiner Mama, und es hat 10 Jahre bei ihr gedauert, bis es diagnostiziert wurde. Deine Berichte haben mich an sie erinnert. Die meisten Migräniker (mein Thema) haben auch Histaminunverträglichkeit, viele wissen es aber nicht. Jedenfalls ist es ein Trigger.

Der Hund ist meinen Nachbarn und Freunden, sie sind ein Paar Tage weggefahren. Er ist gross, aber alt und faul, insofern nicht anspruchsvoll. Und er ist oft bei mir, seit der Pandemie kann er nicht mehr allein zuhause bleiben (Lockdown Opfer).

Heute bin ich müde, Sauerkrautsaft wirkt ordentlich (manchmal ja, manchmal nein). Ich bin diese ganze Woche im Homeoffice eingeigelt und mag mich nicht mehr arbeitsschick machen und 3 Std Zeit verlieren. Meine Klamotten sind ordentlich locker, selbst die Leggings flattert ein wenig. Es sind inzwischen 8 cm Umfang gewichen. Ich bin auf die Waage am Sa gespannt, und muss schauen, dass ich es bin ins Neue Jahr halbwegs halte.

Silberlocke, wir haben es fast geschafft! Wir sind ein klasse Team 🚀💪.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 10.11.2023 um 08:15 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 222

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Silberlocke am 10.11.2023 um 08:16 Uhr ]

Liebe Catinka,
Migräne ist auch mein Thema seit ich in der Pupertät war - vor der Periode, wenn Stress, Wetterumschwung auf schönes Wetter stattfand....
Nicht schön, daß Deine Mutter so lange auf eine Diagnose warten musste 😞 aber so hast Du mir sehr gut geholfen, da Du eine Ahnung hattest.

Auch ich bin müde und hab nicht wirklich Lust auf irgendwas. Heute Nacht habe ich ausnahmsweise sehr tief geschlafen und das wirkt immer noch nach.
Ich glaube fest daran, daß Du Deine - 8kg fast halten kannst! Du wirst ja nicht gleich wieder ins schlemmen verfallen sondern vermutlich öfter zum Gemüse greifen, nicht jeden Tag Wein trinken und Kuchen und Süßigkeiten vertilgen. Süßes esse ich nur noch bei Einladungen. Privat habe ich gar nichts zu Hause. Ich kaufe mal zwischen durch gezielt etwas zum Schlecken für die Kinder, aber so wie früher immer was Süßes im Haus haben wir schon lange nicht mehr.

Das ist allerdings wahr! Wir sind wirklich ein klasse Fastenteam!

10.11.23 33. Fastentag

Insgesamt müde und faul, aber nach dem ersten Tag mit nur Wasser und Tee trinken hat sich Bauch und Haut schon wieder ganz gut beruhigt. Noch nicht ganz, aber deutlich besser!






--
🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
FASTENZEIT VOM 27.9.23 angestrebt 42-44Tage

STARTGEWICHT 2. Fastentag
Abends gewogen 17:30 64,7kg bei 40,2% Fettanteil - ohje

Ziel für die Haut: den Juckreiz von Neurodermitis und Psoriasis eklatant verringern / weg bekommen und nach dem Fasten Lebensmittel tatsächlich nur Schritt für Schritt wieder einzuführen. Alle 3 Tage maximal 1e neue Zutat bis ich alles Unverträgliche heraus gefunden habe.

ZIELGEWICHT: für meine Gelenke wäre 50-52kg gut, mal sehen, wohin das Fasten mich bringt

Aktueller Gewichtsstatus:
56,4kg bei % (- % Fett): so leicht war ich zuletzt vor der ersten Schwangerschaft 🤭
Ziel über Ernährung und Sport: Fettanteil zwischen 30-33% einpendeln

ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 10.11.2023 um 15:16 Uhr
... hat Catinka geschrieben:
Catinka
Catinka
... ist OFFLINE

Beiträge: 66

Juhuuuhhh !!! Tag 28 von 28 ! Geschafft!

Ich könnte eigentlich weiterfasten, fühle mich ganz gut im Flow. Da ich am Mi die OP habe, möchte ich bin dahin wieder auf reguläre Ernährung umgestellt haben.

Bei meinen anderen Fastenrunden dieses Jahr habe. Ich das Gewicht ganz gut halten können, trotz Urlaube und Schlemmen. Ich koche gerne und ernähre mich grundsätzlich gesund, allerdings bei gesellschaftlichen Zusammenkünften artet es immer etwas aus, auch mit Alkohol (also nicht schlimm).
Das Gewicht ging wieder hoch, als ich ab August ein neues Projekt annahm und wieder Jobmässig unter Strom kam. Ich bin ein Stressesser, dazu in solchen Phasen kein Sport und schlafe auch schlecht.
Die Herausforderung wird in der ganzen (Vor-)Weihnachtszeit liegen. Mein Mann wird Ende Nov. pensioniert und wir werden viel mehr Zeit miteinander verbringen, und jedes Wochenende ist Besuch bei uns. Ich will nicht diäten, sondern mit Essen und Sport den Stoffwechsel hochfahren. Ab Jan die nächste grössere Fastenrunde, denn ab Mitte/Ende März ist Urlaub gebucht, und da muss die Bikinifigur parat sein.

Silberlocke, du bist in Woche 5, etwas langsamer machen ist angebracht. Der Plan mit den pürierten Suppen finde ich gut. Du musst halt bei Hefeflocken und Tomaten aufpassen… Ich bin gespannt, ob der Verdacht sich bestätigt. Immerhin merkst du jetzt schon, dass es besser geworden ist, klasse 👏.

Ich gehe jetzt noch eine Runde mit dem Flohteppich, solange es trocken ist, etwas arbeiten muss ich auch noch dann mache ich mir einen gemütlichen Fernsehabend und freue mich auf meinen Apfel morgen früh.

Liebe Grüsse
Catinka


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.11.2023 um 16:52 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 222

Hi Catinka,

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! 28 Tage geschafft.

Meine Müdigkeit gestern und heute war der Vorbote was das Anschleichen von Migräne ankündigte ☠️

Heute morgen ging es mir noch super bis auf die Müdigkeit und ich habe die Sonne genutzt und war an der frischen Luft stramm Laufen und ein paar Yogaübungen machen. War wunderbar. Heute Nachmittag hat das Biest zugeschlagen 🤢

Histaminkochbuch dürfte ich morgen bekommen. Ich bin aber tatsächlich erst Montag Abend wieder zu Hause und werde da dann meine erste pürierte Suppe köcheln und essen.
Hefeflocken an sich sind - nach allem was ich gefunden habe - histaminfrei/ -arm. Das Histamin entsteht bei Hefe erst durch die Vergärung zb beim Vorteig / Sauerteig ansetzen. Das würde mir tatsächlich fehlen, die Flocken, die schmecken mir so gut und ist mein Parmesanersatz und natürlich eine tolle B-Vitamine-Quelle.

Nundenn, laß Dir Deinen Fastenbrechen-Apfel gut schmecken.



--
🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
FASTENZEIT VOM 27.9.23 angestrebt 42-44Tage

STARTGEWICHT 2. Fastentag
Abends gewogen 17:30 64,7kg bei 40,2% Fettanteil - ohje

Ziel für die Haut: den Juckreiz von Neurodermitis und Psoriasis eklatant verringern / weg bekommen und nach dem Fasten Lebensmittel tatsächlich nur Schritt für Schritt wieder einzuführen. Alle 3 Tage maximal 1e neue Zutat bis ich alles Unverträgliche heraus gefunden habe.

ZIELGEWICHT: für meine Gelenke wäre 50-52kg gut, mal sehen, wohin das Fasten mich bringt

Aktueller Gewichtsstatus: kg bei % (- % Fett)
Ziel über Ernährung und Sport: Fettanteil zwischen 30-33% einpendeln

ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.11.2023 um 09:11 Uhr
... hat Catinka geschrieben:
Catinka
Catinka
... ist OFFLINE

Beiträge: 66

Guten Morgen Silberlocke!

Was macht die Migräne? Das ist ja sowas von übel… Eigentlich findet beim Fasten keine statt, dennoch, ich bin heute früh auch mit migräneartigen Kopfschmerzen aufgewacht… Habe 2 Kaffee getrunken und jetzt ist es fast weg…

Das Hefeflocken nicht mit Hefe gleichzusetzen sind, wusste ich nicht. Danke für die Info.

Heute Aufbautag 1 🎉
Ich habe soeben mein Frühstück genossen: Apfel gedünstet (in der Pfanne mit Zimt karamellisiert und mit ein wenig Wasser abgelöscht), ein EL Halbfettquark und 1 Tl Honig darüber.
Das Gemüse von der Fastensuppe taut gerade und es wird mein Mittag und Abendessen werden, werde es auch mit etwas Quark verfeinern, damit auch etwas Eiweiss rein kommt.
Ich habe auch Friseurtermin gleich, schöner Start zurück ins normale Leben, raus aus dem Schneckenhaus.

Nun das Wichtigste, die Bilanz:
1. 70 kg 🥳🥂 , 8 cm Körperumfang weniger. Ich hatte mich am Anfang nicht gewogen, weil ich Angst hatte, eine 8 vorne zu sehen. Vermutlich war ich aber bei etwa 78kg.
2. Migräne: während der 4 Wochen keine, nur 3x leichte Kopfschmerzen, es wird sich zeigen, wie lange es anhält
3. Stress: ich fühle mich komplett heruntergefahren. Zu Beginn war ich soweit, dass ich kaum schlafen konnte, Konzentration war auch schlecht und die abendlichen Fressattacken übel. Das ist alles weg.
4. Entzündungen: ich merke keine Verbesserung, die Arthrose in den Daumengelenken unverändert, Fuss und Ellbogen deutlich besser, führe aber auf die Pysio zurück.
5. Sonst: Haut und insbesondere meine aktinischen Keratosen in Anfangsstadium sind unverändert, habe von der Hautärztin eine Salbe dagegen erhalten, die jetzt doch zur Anwendung kommt. Der Haarausfall ist komplett gestoppt. Die Zyste, die nächste Woche raus muss, dürfte weiter gewachsen sein, jetzt spüre ich sie deutlich.

Wie geht es weiter?
Langsam aufbauen und parallel dazu Sport hochfahren.
Stressbewältigungsstrategien stehen, zudem hat sich die Situation auf der Arbeit entspannt.
3 regelmässige Mahlzeiten am Tag essen, ausgewogen, so dass Blutzucker und Stresslevel konstant bleiben.
Bis Ende des Jahres werden sicher 3-4 Kg dazu kommen, dann im Jan mache ich noch eine Runde. Da ich ca. 5 kg mehr Muskelmasse habe als der Durchschnitt in meiner Altersklasse (in der Sportklinik ermittelt), wäre ich mit 65 kg sehr happy.

Ich wünsche dir, liebe Silberlocke, dass du heute wieder einen klaren Kopf hast und der Endspurt nach angenehm wird!

Herzliche Grüsse und einen schönen gemütlichen Samstag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.11.2023 um 15:43 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 222

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Silberlocke am 12.11.2023 um 15:44 Uhr ]

12.11.23. 35. Fastentag

Mir geht's prima, das leichte Kopfweh habe ich mit einer Tasse Kaffee verscheucht.
Ich habe keine Gelüste und fühle mich sehr wohl. Ich glaube, ich möchte morgen weiter Fasten 🤭
Einen etwas anstrengenderen Vormittags-Walk (sehr viel bergauf) habe ich in der Sonne genießen können. Kurz darauf war wieder alles bedeckt und grau in grau 😕

Ich freue mich sehr auf mein eigenes Bett morgen Nacht und natürlich auf meine Familie ❣️

Catinka, ich hoffe, Dir hat Dein Fastenbrechen- Apfel gut geschmeckt und ist Dir gut bekommen!

--
🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
FASTENZEIT VOM 27.9.23 angestrebt 42-44Tage

STARTGEWICHT 2. Fastentag
Abends gewogen 17:30 64,7kg bei 40,2% Fettanteil - ohje

Ziel für die Haut: den Juckreiz von Neurodermitis und Psoriasis eklatant verringern / weg bekommen und nach dem Fasten Lebensmittel tatsächlich nur Schritt für Schritt wieder einzuführen. Alle 3 Tage maximal 1e neue Zutat bis ich alles Unverträgliche heraus gefunden habe.

ZIELGEWICHT: für meine Gelenke wäre 50-52kg gut, mal sehen, wohin das Fasten mich bringt

Aktueller Gewichtsstatus:
56,0kg bei % (- % Fett)
Ziel über Ernährung und Sport: Fettanteil zwischen 30-33% einpendeln

ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.11.2023 um 12:32 Uhr
... hat Catinka geschrieben:
Catinka
Catinka
... ist OFFLINE

Beiträge: 66

Aufbautag 3

Silberlocke, die hast ja eine fantastische und sehr erfolgreiche Fastenzeit! Ich hoffe, dass die Haut auch besser wird, dann hast du ja alle Ziele erreicht 💪
Wandern in der Fastenzeit finde ich auch dermassen schön und es tut so gut. Kaffee tut der Seele gut, ich verzichte auch nicht auf ihn.
Wie klappt es heute mit der Arbeit? Kannst du etwas langsamer machen oder geht es nicht?

Ich baue wohl schneller auf als ich sollte…. Mein Bauch verträgt alles und auch in grossen Mengen, dem Darm werde ich heute Abend mit einer Sharepflaume nachhelfen. Die Flohsamenschalen haben nicht gewirkt.
Das Wasser kommt jetzt ins Gewebe zurück und das Gesicht sieht deutlich besser aus.
Gestern, also am Aufbautag 2, habe ich doch 1600 Kalorien zu mir genommen, und über 700 beim Spinning verbrannt. Geröstetes Dinkelbrot mit Avocado und ein Joghurt mit Heidelbeeren zum Frühstück, Kartoffeln mit Kräuterquark und gebratenen Pilzen zu Mittag und Asianudeln mit Gemüse, Cashews und Ei zu Abendessen. Als Zahlenmensch mache ich mir etwas Sorgen, weil meine Herzfrequenz sehr schnell bei 2/3 der üblichen Anstrengung viel zu hoch schiesst, gestern Abend war es wieder ganz extrem. Vermutlich erwarte ich zu viel für Tag 2 nach dem langen Fasten, ich hätte gerne bis morgen einen einigermassen „normalen“ Kreislauf wegen der OP… habe vermutlich einen zu kurzen Aufbau einkalkuliert. Ich bin heute im KH für die Vor-OP-Checks und das muss ich mit dem Anästhesisten besprechen, dass sie wissen, dass sie eine Schnellpulser unter dem Messer haben…

Ich wünsche einen schönen gemütlichen und kuscheligen Tag bei diesem düsteren Wetter und geniesse dein Zuhause wieder !


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.11.2023 um 18:45 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 222

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Silberlocke am 16.11.2023 um 18:47 Uhr ]

Liebe Catinka,
jetzt komme ich endlich wieder zum Schreiben...

Ich habe am Montag und Dienstag mit Zucchini abgefastet und mümmle mich langsam und gut kauend durch meine Mahlzeiten. Mittwoch war dann Wirsingroulade mit Pilzen, Lauch und Fenchel meine Tagesration. Das lag aber etwas schwer im Magen, trotz sehr gründlichen Kauens.
Heute gab es Karotten- Blumenkohl-Brokkoli-Gemüse aus der Brühe zu Mittag und eine kleine Menge Salat mit einem mini kleinen 6x6cm Stück Pizza, sehr gemächlich gegessen zum Abendessen. Ich bin papp satt und habe das Gefühl ein Stein liegt mir im Magen. Heute habe ich keine Zeit zu kochen, denn gleich geht's los zu Wilhelma leuchtet, daher etwas ungesund. Egal, aber gut, daß wir uns gleich noch bewegen.
Morgen halte ich mich wieder an rein pflanzliche Mahlzeiten, das bekommt meinem Bauch am Besten.
Am Dienstag bin ich morgens mit 55,7kg (-9,0kg) aus dem Fasten gekommen.
Meine Haut ist noch nicht so ganz gut. Es kamen noch vor dem Abfasten Pickel auf dem Rücken, ein kleiner Ausschlag am Hals und sehr sehr trockene Haut daher. Jetzt fange ich wieder an zu cremen. 🧐 Hasse ich!
Meine Verdauung flutscht wunderbar, aber ich habe ja schon am WE vor dem Abfasten angefangen in Gemüsebrühe eingeweichte Flohsamenschalen zu löffeln.
Ansonsten bewege ich mich in meiner Pause im Eilschritt über die Felder und zu Hause mache ich vor dem Schlafen gehen ein Mini-Workout für verschiedene Muskelgruppen und Dehnübungen.
Es geht mir insgesamt bombig gut und ich bin zumindest mit den nicht schmerzenden Gelenken sehr zufrieden.

Die Waage war bisher auch sehr gnädig und zeigt bisher nur 1kg Zuwachs durch die Wiederbefüllung des Magen-Darm-Trakt. Ich trinke weiterhin sehr viel Wasser und esse erst, wenn ich Hunger habe. Durch das gründliche Kauen kann ich sehr genau meinen Sättigungspunkt feststellen und lasse auch kleine Mengen dann in einer Vesperbox verschwinden. So finde ich das super und darf gerne so bleiben!

Liebe Catinka,
Ist Deine OP zufriedenstellend gelaufen? Ich wünsche Dir gute Genesung und schnelle Schmerzfreiheit!

Ich hoffe, Deine Aufbauzeit gestaltet sich auch gut und es geht Dir gut beim wieder essen!


--
🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
FASTENZEIT VOM 27.9.23 angestrebt 42-44Tage

STARTGEWICHT 2. Fastentag
Abends gewogen 17:30 64,7kg bei 40,2% Fettanteil - ohje

Ziel für die Haut: den Juckreiz von Neurodermitis und Psoriasis eklatant verringern / weg bekommen und nach dem Fasten Lebensmittel tatsächlich nur Schritt für Schritt wieder einzuführen. Alle 3 Tage maximal 1e neue Zutat bis ich alles Unverträgliche heraus gefunden habe.

ZIELGEWICHT: für meine Gelenke wäre 50-52kg gut, mal sehen, wohin das Fasten mich bringt

Aktueller Gewichtsstatus: kg bei % (- % Fett)
Ziel über Ernährung und Sport: Fettanteil zwischen 30-33% einpendeln

ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.11.2023 um 13:53 Uhr
... hat Catinka geschrieben:
Catinka
Catinka
... ist OFFLINE

Beiträge: 66

Liebe Silberlocke,

Dein Bericht hört sich spitzenmässig an ! Das war dann wohl auch für dich eine sehr erfolgreiche Fastenzeit, und der Aufbau hört sich auch prima an!
Ich denke, dass einige regenerativen Prozesse erst nach dem Fasten durch den Aufbau angestossen werden. Meine Haut und die Keratosen sind mit dem Aufbau besser geworden.

Ich bin seit gestern zurück aus dem KH, obwohl es mir richtig schlecht ging, aber die Nacht im eigenen Bett war jetzt gut, und die Pflege durch meinen Süssen auch, und es geht jetzt aufwärts. OP ist sehr gut verlaufen, aber vermutlich überflüssig gewesen 😩… Die Zyste war seit der Untersuchung vor 3 Monaten stark geschrumpft, dabei wurde sie 1,5 Jahre beim Wachsen beobachtet… Fasten? Arzt meint, dass er sich das nicht vorstellen kann… Immerhin, ich werde nicht an Eierstockkrebs sterben, diese Gewissheit habe ich jetzt 🙈😂
Mein Körper ist von der OP und den vielen Medis total unter Stress, ich werde ab nächster Woche eine Darmkur machen und freue mich auf Kochen und gesunde Ernährung.

Ich wünsche dir auch ganz viel Freude am neuen Körpergefühl und dass sich weitere positiven Effekte einstellen und bleiben!

Vielleicht fasten wir im Januar wieder gemeinsam?

Ganz herzliche Grüsse aus der Schweiz!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum