Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0

Luzerne

botanisch: Medicago sativa
Botanische Synonyme:Medicago vario
Luzerne-Samen Gründünger von Kiepenkerl
Luzerne-Samen
Gründünger
von Kiepenkerl

*

Luzerne wird heutzutage hauptsächlich als Gründünger und Futterpflanze für verschiedene Tiere angebaut. Schon die alten Araber fütterten ihre Hengste mit dem Kraut der Luzerne und waren davon überzeugt, dass das feurige Temperament auf dieses Futter zurückzuführen war.

Wegen seiner zahlreichen Mineralien und Spurenelemente ist die Pflanze jedoch auch für die menschliche Ernährung ausgesprochen wertvoll. Unter dem Begriff Alfalfa findest du in Reformhäusern, Drogerien, Apotheken oder gut sortierten Lebensmittelmärkten pulverisierte Luzerne oder das getrocknete Kraut der Luzerne.

Alfalfa eignet sich besonders gut für eine Frühjahrskur, die nicht nur bei der Entschlackung, sondern auch beim Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts aktiv wird.

Andere volkstümliche Namen für Luzerne
Alfalfa · Hybrid-Luzerne





In der Volksheilkunde wurde die Luzerne auch als Aromatikum und Stärkungsmittel verwendet. Auch heute wird das frische, blühende Kraut noch zur Herstellung von homöopathischen Mitteln verwendet, die besonders in der Rekonvaleszenz (Genesungsprozess nach einer schweren Krankheit) als Kräftigungs- und Stärkungsmittel Einsatz finden.

Die Luzerne verpasst Bienen, die ihren Rüssel in die Blüte einführen, zum Dank für die Bestäubung einen Kinnhaken, schreibt Rita Lüder in ihrem Buch Grundkurs Pflanzenbestimmung: " Wenn ein Blütenbesucher den Rüssel in die Blüte einführt, schlägt die bis dahin im Innern verborgene zentrale Säule aus Staubblättern und Griffel heraus. Viele Bienenarten stören sich nicht daran, aber der Ledernen Honigbiene gefällt dieser "Kinnhaken" nicht. Ihr Rüssel ist lang genug, um von der Seite her und ohne den Bestäubungsmechanismus auszulösen, an den Nektar zu gelangen."

Luzerne besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» aromatisierend
» stärkend, kräftigend, vitalisierend (tonisierend)
Luzerne hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Frühjahrsmüdigkeit, Schlappheit, Schwäche
» Altersschwäche, Kraftlosigkeit
» Aufstoßen
» Sodbrennen
» Übersäuerung



Produktempfehlungen

Luzerne (Samen) - Gründünger*

» Medicago sativa
» von Kiepenkerl

Die Luzerne ist eine mehrjährige Gründüngungspflanze für stark verdichtete Böden. Die Luzerne lockert den Boden mit ihren Pfahlwurzeln tiefgründig auf und trägt wesentlich zur Gesunderhaltung des Gartenbodens bei.

Luzerne steigert durch langfristige Nährstoffbindung und Stickstoffanreicherung den Ertrag und die Qualität der Folgekulturen von Gemüse und Blumen.

Zudem gilt die Luzerne als eiweißreiche Futterpflanze für viele Haus- und Nutztiere, besonders für Pferde.





Bio-Alfalfa (Luzerne) Keimsaat / Keimsprossen*

» aus biologischem Anbau

Alfalfa-Sprossen dürfen erst nach einer Keimzeit von 7 Tagen verzehrt werden, damit die enthaltenen Spuren von Canavanin vollständig abgebaut sind. Die Samenhüllen können mitgegessen werden. Enthält die Vitamine A, B1, B2, C, D, E, H und K, sowie Mineralstoffe.



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Benachrichtigungs-Wunsch:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zu diesem Artikel
Du kannst dieses Benachrichtigungs-Abo später jederzeit selbständig wieder abbestellen.

Berechne: elf + eins =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]