<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
06.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 8 Tagen
Neumond in 23 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Sommer-Linde


botanisch: Tilia platyphyllos
Lindenblüten-Tee von Sonnentor
Lindenblüten-Tee
von Sonnentor


Die Sommer-Linde ist in den Wäldern von ganz Europa heimisch. Der laubabwerfende Baum kann eine Wuchshöhe von ca. 30 Metern und eine Breite von ungefähr 20 Metern erreichen.

Die beiden einheimischen Lindenarten Sommerlinde und Winterlinde werden gleichermaßen medizinisch genutzt.

Die getrockneten Blüten eignen sich zur Stärkung der Abwehrkräfte sowie zur Vorbeugung und Heilung grippaler Infekte.

Im Jahre 1991 wurde die Sommerlinde zum Baum des Jahres ernannt. Auf den Internetseiten des Vereins Baum des Jahres e.V. findest du ein sehr interessantes und ausführliches Porträt zur Sommerlinde und deren Bedeutung in der Natur.

Andere volkstümliche Namen für Sommer-Linde
Sommerlinde

Large leaved lime [englisch]
Tilleul à grandes [französisch]
Zomerlinde [holländisch]
Tilo cumún [spanisch]
Tiglio nostrale [italienisch]




Sommer-Linde besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» hustenreizstillend (antitussiv)
» immunstimmulierend
» schweißtreibend
Sommer-Linde hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Erkältung
» Grippe
» Immunschwäche, Schwache Abwehrkräfte, Abwehrschwäche

Sommer-Linde-Rezepte für Gesundheit und Wohlbefinden

Zubereitung von Lindenblütentee
» 1 Teelöffel getrocknete Lindenblüten
» mit 1 Tasse kochendem Wasser aufgießen
» 15 Minuten ziehen lassen
» absieben

Über den Tag verteilt 2-3 Tassen langsam trinken.

Eignet sich zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten sowie zur Stärkung der Abwehrkräfte.



Sommer-Linde enthält folgende Inhaltsstoffe
» Ätherische Öle:Farnesol

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Von Salbei, Klee und Löwenzahn
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Pflanzenheilkunde
» Die Baum- und Strauchapotheke
» Bäume
» Kleines Heilkräuter-Lexikon



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: elf + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]