<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
11.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 3 Tagen
Neumond in 18 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Tollkirsche


botanisch: Atropa belladonna
Botanische Synonyme:Atropa bella-donna, Atropa lethalis, Belladonna baccifera

Tollkirsche - Atropa belladonnaSeit der Antike werden die Wurzeln und die Blätter der Tollkirsche zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt (Keuchhusten, Asthma, Koliken, Epilepsie). Hauptsächlich verantwortlich für die krampflösende Wirkung der Tollkirsche zeigt sich dabei der Wirkstoff Atropin.

Man sollte sich jedoch bei der Behandlung mit Tollkirsche-Extrakten unbedingt auf die Dosierungsempfehlungen des Fachmanns verlassen, da alle Bestandteile der Pflanze hochgiftig sind.

Die Beeren der Tollkirsche sind extrem giftig! Bereits 2-5 der süßlich schmeckenden schwarzen Beeren der Tollkirsche können bei Kindern tödlich wirken. Wer Kleinkinder in seinem Garten frei herumlaufen lässt, sollte folglich vorsichtshalber lieber keine Tollkirschen anpflanzen.

Auch auf Tiere wirkt der Verzehr der Tollkirsche ausgesprochen toxisch (giftig). Wenn du also beispielsweise mit deinem Pferd ausreitest, solltest du dafür sorgen, dass es nicht versehentlich gierig nach ein paar Tollkirschen schnappt. (Quelle: reiter1x1.de » Giftpflanzen - gefährlich für dein Pferd)

Das starke Gift der Tollkirsche machten sich beispielsweise um das Jahr 1035 herum auch die Schotten im Krieg gegen den Norwegerkönig Sven Knut zunutze. Die Schotten vergifteten die Nahrungsmittel der Norweger mit den Wirkstoffen der Tollkirsche und vernichteten auf diese Weise die gegnerischen Truppen.

Andere volkstümliche Namen für Tollkirsche
Belladonna · Blockwurz · Dolwortz · Höllenkraut · Irrbeere · Mörderbeere · Schlafkirsche · Schwarze Tollkirsche · Taumelstrauch · Teufelsbeere · Teufelskirsche

Deadly Nightshade [englisch]




Tollkirsche besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» betäubend (anästhetisch)

Tollkirsche enthält folgende Inhaltsstoffe
» Alkaloide:Atropin

Blüte:von Juni bis August

Tollkirsche-Tipps für den Gärtner

Tollkirsche (Samen) Atropa belladonna
Tollkirsche (Samen)
Atropa belladonna


Die Tollkirsche ist eine ausdauernde Staude, die eine Wuchshöhe von ca. 0,5 bis 1,5 Metern erreichen kann. Zum Herbst hin kann das verwelkte Kraut bis zum Boden weggeschnitten werden- im Frühjahr schlägt die Pflanze dann wieder aus. Die Tollkirsche bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und gedeiht besonders gut an Gehölzrändern.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Im Rausch mit der Natur
» Kräuter
» Pflanzenheilkunde
» Grundkurs Pflanzenbestimmung
» Aphrodisiaka aus der Natur
» Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen
» Das neue Handbuch der Heilpflanzen



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: eins + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]