<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
10.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 4 Tagen
Neumond in 19 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Goldmohn


botanisch: Eschscholzia californica
Botanische Synonyme:Chryseis californica, Eschscholzia douglasii

Der gelb-orange blühende Goldmohn ist in Nordamerika zu Hause. Er wächst gerne wild auf sandigem Boden und ist auch als Gartenpflanze weit verbreitet.

Für den therapeutischen Einsatz werden die Sprossteile des Goldmohn verwendet.

Goldmohn (Samen) - Eschscholzia californica
Goldmohn (Samen) - Eschscholzia californica

Die Indianer Nordamerikas verwendeten den farblosen Milchsaft des Goldmohn, um Schmerzen zu stillen - ganz besonders bei Zahnschmerzen.

In der Volksheilkunde ist Goldmohn auch als traditionelles Mittel zur Behandlung von Schlafstörungen und Nervosität bekannt.

Andere volkstümliche Namen für Goldmohn
Kalifornischer Mohn · Kappenmohn · Schlafmützchen




Goldmohn besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» beruhigend (sedativ)
» schlaffördernd
» schmerzlindernd (schmerzstillend) (analgetisch)
Goldmohn hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Angst, Panik, Phobien, Unbehagen » Schlafstörungen
» Krämpfe, Wadenkrämpfe, Fußkrämpfe » Stress
» Nervosität » Zahnschmerzen

Blüte:von Juni bis August

Goldmohn-Tipps für den Gärtner

Der Goldmohn wird bis zu 45 cm hoch. Er mag einen sonnigen, trockenen Platz im Garten.

Aussaat: März - Mai direkt ins Freiland
Keimdauer: 3 - 4 Wochen
Keimtemperatur: 18 Grad
Kulturdauer: Blühbeginn nach 3 Monaten

Durch Selbstaussaat bleibt der Goldmohn standorttreu.

Der Goldmohn entwickelt lange, in die Tiefe reichende Pfahlwurzeln, die ein Verpflanzen nicht vertragen. Daher sollte man das Saatgut direkt ins Freiland streuen und die Pflänzchen später auf den endgültigen Abstand verziehen.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Mohn
» Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: fünf + zehn =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]