Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten ab Montag den 5.1.15

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )

am 03.01.2015 um 08:22 Uhr
... hat neube geschrieben:
neube
neube
... ist OFFLINE

Beiträge: 112

Hallo zusammen.
es wird Zeit wieder auf meinen Körper zu achten. Deshalb versuche ich am Montag mit dem fasten anzufangen. Heute und morgen wird entlastet und dann geht es Montag richtig los.
Für mich ist fasten immer ein wichtiger Schritt mich wieder auf mich selbst zu besinnen und das habe ich dringend nötig.

So ich versuche regelmäßig zu schreiben und würde mich über "Mitmacher" freuen.

Ich hoffe mein Einstieg klappt.

LG
neube


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.01.2015 um 14:59 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo Neube,

ich möchte mich gerne anschließen, ich hab mir nämlich auch den 05.01. vorgenommen, das passt also.

Ich glaube, wir haben auch schon mal zusammen gefastet?
Jedenfalls kommt mir Dein Name bekannt vor!

Ich faste mindestens zwei- bis dreimal im Jahr, um wieder die Bremse zu ziehen, was ungesunde Lebensweise inkl. zuviel gutem, aber ungesundem Essen und auch Alkohol angeht. Das macht mich träge und dick. Fasten bringt mir immer die nötige Energie zurück. Und das ist natürlich gerade jetzt nach den Feiertagen notwendig. Völlerei und drinnen herumsitzen mit der Verwandschaft ist vorbei und die Zeit reif, das neue Jahr mit Schwung anzugehen!
Du siehst, ich bin voller guter Vorsätze

Wenn es Dir recht ist, werde ich auch ein paar lieben alten Fastenfreundinnen Bescheid sagen, dass ich mich dieser Gruppe hier (wird sicher noch eine Gruppe werden ) angeschlossen habe, dann stößt vielleicht die eine oder andere noch dazu.

Liebe Grüße
Bitruma


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 03.01.2015 um 20:02 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

Hallo Ihr beiden,
Ich hatte Euch vor ein paar Stunden schon einmal geschrieben, aber scheinbar ist der Beitrag nicht richtig abgeschickt worden.
Mir geht es jedenfalls genau wie Euch beiden: Ich muss mich mal wieder be-Sinn-en.
Obwohl im Herbst noch kurz habe, bin ich reif, mich zu entlasten. Leider klappt trotz aller guten Vorsätze beim Fasten, das Aufbauen und Weiter-Gesund-ernähren oft nicht so wie ich mir das wünsche.
Mit dem ersten Zucker und den Süßigkeiten kommt gleich die Sucht zurück, und damit schwindet so langsam wieder das Hochgefühl, das man jeweils nach dem Verlust der unerwünschten Kilos erlebt hat. Nach und nach wird man dann wieder schwer und automatisch schwerfällig und vom Hochgefühl wird man wieder niedergezogen. Man verliert die Achtung vor sich selbst und ärgert sich, wie man nur so doof sein konnte...

Naja, jedenfalls beim Fasten schafft man es so vorbildlich stolz und gnädig mit sich zu sein. Im Moment bin ich wieder an einen Punkt gekommen, wo ich mich selbst nicht ausstehen konnte. Nicht nur äußerlich, sondern leider auch die Stimmung. Ich bin lahmarschig und antriebslos und müde....

Es wird Zeit, dass sich was ändert. Montag ist Vollmond. Das ist ein genialer Anfang.
Ich habe heute schon streng entlastet ... mit etwas Gutmütigkeit könnte ich es sogar schon meinen 1. Fastentag nennen. Aber ich werde offiziell ab morgen zählen.
Meine Kurmolke ist ein kleines Highlight, ansonsten werde ich aber auch mittags meine Brühen zelebrieren. In der kalten Jahreszeit zu fasten, heißt wenigstens mittags eine geschmackvolle "suppe" zu haben. Seit Jahren wechsele ich deshalb täglich den Geschmack. Mal wird es eine Sauerkrautbrühe, mal eine Blumenkohl, mal eine Tomatenbrühe. Ich würze scharf, weil das wärmt und entschlackt,.... und reduziere natürlich das Salz. Im Grunde braucht man Salz auch nicht, wenn die Würze durch Kräuter oder Pfeffer ansprechend ist.
Fasten bedeutet für mich verzichten, aber nicht leiden. Wenngleich ich heute dennoch etwas gelitten habe. Ich hätte schrecklich gern ein Plätzchen, einen Kakao oder ein Stück Schoki konsumiert....

Naja.... ich bin froh, dass wir zu dritt sind. Ich hoffe, dass wir einen guten Austausch haben. Der Jahresanfang ist eine tolle Zeit für gute Vorsätze.

--
"Die Fastenzeit ist der Herbst des geistlichen Lebens,
in dem man die Früchte ernten und für das ganze Jahr sammeln soll.
Tun Sie alles, ich bitte Sie, um reich zu werden
an diesen kostbaren Schätzen,
die nichts Ihnen rauben oder verderben kann."

(DASal 5,107) Franz von Sales


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 03.01.2015 um 23:42 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo Ihr zwei,

Anoli, sei doch nicht so streng zu Dir!
Es liegt eben in unserer Natur, nicht dauerhaft so konsequent zu sein.
Das macht aber nichts, genießen ist doch auch schön und wichtig!
Es gibt Zeiten des Genießens und Zeiten des Verzichts. Gehört doch irgendwie zusammen.

Ja, ich entlaste dann wohl mal morgen. Heute habe ich beim Italiener entlastet Ehrlich gesagt, hab ich noch nie wirklich entlastet. Meine schlimmsten Heißhungerattacken habe ich grundsätzlich, wenn der Fastenstart unmittelbar bevorsteht. Ich hab aufgegeben, dagegen anzukämpfen, mein Fasten klappt immer auch ohne richtiges Entlasten, auch wenn das wohl nicht richtig ist.

Gute Nacht und bis morgen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.01.2015 um 11:21 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

Hi Birtuma,
danke für Deine Worte ! Du hast recht: Dieses Selbst-Verurteilen ist wirklich richtig fies. Eigentlich finde ich mich auch sehr nett ... aber manchmal ist man eben auch mal sauer auf sich.

Was das Entlasten betrifft, so bin ich eigentlich auch der Sprung-Ins-Wasser-Faster.... Im Grunde genommen, je öfter ich gefastet habe, desto hau-di-bau-er steige ich ein. Gestern habe ich vom Entlasten her betrachtet auch schon einen sehr harten Entlastungstag gehabt. Habe auch Getreide usw. schon weggelassen und tatsächlich nur die Gemüsesuppe mit Einlage gehabt. Von daher.... da muss ich mir doch gratulieren.
Mir geht es auch wie Dir, ich habe beim Fastenstart - dazu zähle ich gestern schon - den allerschlimmsten Hunger und die Lust zu essen. Dann hilft abends meistens nur noch das Ins-Bett-flüchten.

Der heutige Sonntag ist also mein offizieller Fastenstart....
Heute morgen bin ich nun guter Dinge. Habe aber dadurch, dass mein Sohn schon zum 1. Mal Training hat, noch nicht richtig vorbildlich beginnen können. Werde mir jetzt die ganze Prozedur, Kneippen, Trockenbrüsten, Einlauf usw. auf die Fahne schreiben.
Dann werde ich schon meine Brühe vorbereiten... und danach macht die liebe Anoli sich einen schönen Leberwickel... vielleicht gehe ich auch noch spazieren. Aber ich muss schauen, .... quälen werde ich mich am heutigen Tag noch nicht.
Ab Morgen soll allerdings die Bewegung auch wieder in Grossbuchstaben auf dem Programm stehen. Morgen ist Montag.... Montag ist immer ein guter Tag anzufangen .... und morgen sowieso

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.01.2015 um 11:40 Uhr
... hat heilfaster_dd geschrieben:
heilfaster_dd
heilfaster_dd
... ist OFFLINE

Beiträge: 10

Ein fröhliches Salut in die Runde

... ich faste seit dem 2.1. und zum 4. Male. Nach 10, 14 und 18 Tagen möchte ich diesmal mind. 20 Tage die Heilfast genießen und mich vom kulinarischen Überdauerkonsum befreien.

Euch allen eine gute Zeit, lichte Momente und schmerzfreies Durchhalten wünschend
-Marc-

--
"Ein voller Bauch diskutiert leicht über das Fasten." ;D


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.01.2015 um 12:03 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo liebe Mitfaster(innen) !!

Ich mach mir wie gesagt heute noch keinen Stress, verzichte nur auf Kaffee, Alkohol und Süßigkeiten.
Ich fange morgen an und bin zuversichtlich, dass ich den Einstieg problemlos hinkriege. Wenn ich will, kann ich recht konsequent sein.

Heute ist ein schöner geruhsamer Tag und ich werde gleich eine kleine Runde mit meinem alten Hund Merlin drehen, er ist jetzt 14 und geht nicht mehr weit.
Danach werde ich mal meinen groooßen Berg Bügelwäsche näher in Augenschein nehmen und vorher vielleicht noch die Weihnachtsdeko (Baum ist schon draußen) wegräumen.
Dann ist der Nachmittag wahrscheinlich eh schon wieder rum, aber das macht nichts, ich hab ja noch zwei freie Tage.

Euch allen einen schönen Tag (hier scheint die Sonne nicht) und viele liebe Grüße
Bitruma


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.01.2015 um 13:07 Uhr
... hat sabs4u2 geschrieben:
sabs4u2
sabs4u2
... ist OFFLINE

Beiträge: 82

Hallo liebe Mitfaster,

da hat das neue Jahr ja einige aus ihren Verstecken geholt um Altlasten loszuwerden. Gerne würde ich mich Euch anschliessen, auch wenn ich ebenfalls schon heute meinen ersten Fastentag habe und nicht erst morgen.

Gestern habe ich mit Vollwertkost entlastet. Kaffe und Zigarette wollte ich eigentlich schon längst weggelassen haben, aber der Schweinehund hat mich dann doch wieder überredet. Nun habe ich erst gestern morgen damit aufgehört und hoffe, der Entzug wird nich allzu schlimm.

Nach einer sehr aufwühlenden Nacht, in der ich kaum geschlafenm habe, habe ich mir heute Morgen so richtig Zeit gelassen mit dem Aufstehen (11 Uhr). Danach gab es dann das F.X. Passagesalz. Bisher warte ich auf die Wirkung.

Dabei ist es so schön sonnig draussen, dass ich viel lieber an die frische Luft gehen würde, aber die Angst, plötzlich zu müssen, ist doch zu gross.

Ich freue mich auf einen regen Austausch mit Euch und wünsche allen Mitfastern viel Kraft und eine tolle Fastenzeit!

LG
Sabs


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.01.2015 um 15:35 Uhr
... hat Female CR geschrieben:
Female CR
Female CR
... ist OFFLINE

Beiträge: 21

Liebe Mitfaster- und Mitfasterinnen,

auch ich werde ab Morgen starten.

Ich habe vor, 12 Tage eine reine Protein-Detox-Kur einzulegen.

Als Belohnung schenke ich mir am 17.01. einen Wochenkurztrip auf Fuerteventura, mein erster Urlaub im neuen Job

Aber erst kommt die Arbeit, dann das Vergnügen.

Ich habe letztes Jahr bereits erfolgreich gefastet, aber leider durch die Weihnachtszeit-Schlemmerzeit & auch leider wieder durch erneuten Liebeskummer zugelegt.

Damit ist jetzt Schluss!

Ich freue mich auf unser gemeinsames Fastenvorhaben!

LG Female CR


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.01.2015 um 16:00 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

...es scheint ja doch ein schöner Austausch zu werden. So vilele schon dabei.

@Female, der Urlaub ist ja wirklich ein schönes Ziel. Da wirst Du Dich pudelwohl auf Fuerteventura fühlen, wenn Du vorher gefastet hast. Ich belohne mich hinterher auch gerne durch irgendwelche Dinge.
... und bei Liebeskummer hilft natürlich Schokolade am besten.
Leider ist man hinterher nur enttäuscht, dass Schokolade keine Lösung bringt. Es hilft zwar vorübergehend, aber es macht dann süchtig.... und wenn es dann erst mal an den Hüften hängt, dann findet man sich auch nicht unbedingt schöner.

@ Sab, ich hoffe, das ekelige Passagensalz hat nun die Wirkung geleistet, die Du Dir davon erhofft hast.... Eigentlich ist das harte Glaubern ja einer Darmgrippe sehr ähnlich. Hoffentlich wirst Du nicht von Kopfschmerzen und Übelkeit geplagt.

@ Heilfaster, 20 Tage, da hast Du Dir ja ein Sümmchen vorgenommen.....

@ Birtuma, mir geht es wie Dir. Ich kann auch sehr streng mit mir sein. Beim Fasten klappt das interessanter Weise besser als beim Aufbauen. Trotzdem habe ich auch diese Minuten dazwischen, wo ich es echt schwer mit mir habe und richtig mit mir kämpfen muss. Da muss man wirklich ein paar Tage auf dem Puckel haben, bis es richtig KLICK gemacht hat... und dann wechselt die Schweinehund-Tortour in Achtung.



--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum