Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: darmreinigung 24 Februar wer macht mit

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 )

am 02.03.2011 um 09:21 Uhr
... hat Serenity geschrieben:
Serenity
Serenity
... ist OFFLINE

Beiträge: 19

Ich faste ja nicht wirklich direkt nach Buchinger (da sind ja auch Säfte und Gemüsebrühe vorgesehen, falls ich richtig informiert bin). Die Buttermilch nehme ich aus dem einfachen Grund, weil ich wenigstens etwas Eiweiß zuführen möchte (da ich weiterhin Krafttraining mache) und es sicherlich auch der Verdauung nicht schadet. Da ich nicht jeden Tag Buttermilch trinke sondern bisher nur 3x denke ich nicht, dass es großartig schadet. Da es genug Menschen gibt, die beim Fasten weiterhin Kaffee trinken bin ich mit meiner Buttermilch sicherlich nicht schlechter dran (würde persönlich Kaffee als böse einstufen *g* Aber ich bin jetzt auch kein Kaffee-Trinker ^^)

Ich werde jetzt auch gleich mal in die Apotheke gehen und mir Aloe oder Klettenlabkraut holen, das soll gegen den Juckreiz helfen Das mit dem Arzt werde ich in Betracht ziehen, sollte es keine Linderung geben...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.03.2011 um 16:06 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

hi zusammen
schon das es euch allen so gut geht
und finds klasse wie ihr alle durchhaltet.
also bei mir ist alles roger. hab heute früh 125ml buttermilch mit 1 apfel und ner 1/2 banane gegessen. heute mittag die andere hälfte der banane und 125ml buttermilch und noch ein apfel. übern vormittag 1,5 ltr. kräutertee und 2 glas wasser.
bin grad heim gekommen hab mir erst mal nen tee gemacht und eines von meinen selbstgebackenen käcke geknabbert. heute abend ess ich den rest meiner suppe von gestern. hab keinerlei größeren gelüsste und das was ich ess reicht mir hunger hab ich sonst auch zwischendurch keinen.

fazit war die richtige entscheidung zu brechen.
keinerlei beschwerden.
waage steht immer noch bei 63

fühle mich richtig wohl
kann aber nicht sagen das ich weniger fälltchen habe
oder sonst eine andere haut.

so und morgen früh gönn ich mir meinen ersten kaffee.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.03.2011 um 17:34 Uhr
... hat Bunny28 geschrieben:
Bunny28
Bunny28
... ist OFFLINE

Beiträge: 358

Hallo zusammen,

hier ist ja richtig was los, find das alles total schön zu lesen.
Und freu mich das es allen halbwegs gut geht.

Ich habe den 6. Tag fast geschafft, hatte heut mein Glauber-Erfolg und es ist erstaunlich das der Körper noch immer was ausscheidet.

Pauline: Glückwunsch zum perfekten Abschluß und lass dir die nchsten unmittelbaren Mahlzeiten super gut schmecken.

Serenity: Der Ausschlag klingt nicht gut, aber evtl liegt es ja an irgendeinem Bestandteil im Tee - Allergie oder ähnliches.

Alexandra: Fazinierend wie ihr durchhaltet, den Rest bekommt ihr locker auch noch hin. Und die Vorfreude aufs Essen vertreibt sicher auch die miese Laune, die ab und an da ist.

Tofu: Ich hoffe, dein Tag war gut und du bist zufrieden, Du hst es glaube ich noch am schwersten vonuns allen - so am Anfang.

Ich fühl mich heut total gut und hoffe es bleibt die nächste Zeit noch so.
Allerdings war ich heut morgen totmüde. Aber verging nach dem 1.kalten Glas Wasser.

Auf der Waage ist Stillstand, aber das stört mich nicht weiter.

Euch allen einen prima Abend und bis morgen, Bunny


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 02.03.2011 um 18:52 Uhr
... hat Serenity geschrieben:
Serenity
Serenity
... ist OFFLINE

Beiträge: 19

Also mein Ausschlag hat auf jeden Fall mit der Entgiftung zu tun. Wie gesagt, ich hatte ihn beim letzten Mal auch schon und damals hab ich nur Wasser + Wasser mit Ahornsirup und Zitrone getrunken...nun sind es eben verschiedene Teesorten und Wasser. Auf das Wasser kann ich ja nicht allergisch sein (damals gekauftes Mineralwasser, diesmal Leitungswasser). Ehrlich gesagt wäre mir ein anderes Fastentief (z.B. Hungergefühl, Schwächeanfälle) viel lieber als dieser verfluchte Juckreiz

Natürlich hatten die in der Apotheke kein Klettenlabkraut und mussten es bestellen. Krieg ich also erst morgen. Bis dahin versuche ich mir mit Kamillentee zu helfen, indem ich damit Wickel mache. Teilweise bringt es was, teilweise auch nicht. Kamillenbad soll auch helfen, aber leider hab ich hier nur ne Dusche Also ich denke das ist der einzige Grund, der mich evtl. vorzeitig abbrechen lassen würde...wenn ich den Juckreiz nicht in den Griff bekomme. Denn noch zwei Wochen damit rumlaufen würde ich glaub nicht ertragen. Aber ich will ungern abbrechen, denn ganz offensichtlich geht jetzt die Entgiftung erst richtig los und das ist doch der Grund, weshalb ich das ganze mache Naja, bis Samstag warte ich auf jeden Fall, dann hab ich zumindest mal 14 Tage rum. Hoffentlich hilft das Klettenlabkraut ^^


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.03.2011 um 08:19 Uhr
... hat Netti geschrieben:
Netti
Netti
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Juckreiz und Ausschlag kannst Du etwas lindern mit kaltem stark gekochten schwarzen Tee oder Eichenrindensud. Die enthaltenden Gerbstoffe lindern den Juckreiz. Man kann das auch ins Badewasser geben, aber wenn baden schlimmer ist, sollte man es auch damit nicht versuchen. Dann einfach die Stellen damit abtupfen und so oft wiederholen, wie nötig. Ein Leberwickel ist bei Hautproblemen auch sehr hilfreich. Basische Bäder sind im allg. auch gut verträglich. Ich wünsche Dir eine schöne Fastenzeit ohne Juckreiz!

--
Viele Grüße

Netti
----------------------------------------
Der höchste Genuss besteht
in der Zufriedenheit mit sich selbst.
Jean-Jacques Rousseau, Emile
-----------------------------------------


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.03.2011 um 09:31 Uhr
... hat Serenity geschrieben:
Serenity
Serenity
... ist OFFLINE

Beiträge: 19

Danke Netti, leider habe ich hier keine Badewanne sondern nur eine Dusche, sonst hätte ich mich gestern in ein Kamillenbad gelegt ^^ War vorhin in der Apotheke und habe das Klettenlabkraut und zusätzlich noch Aloe Vera besorgt. Das letztere für die Stunden während meines Praktikums, da ich da ja keinen Tee abkochen kann und mich erstmal 15 Minuten irgendwohin zurückziehen kann um es auf der Haut einwirken zu lassen. Da ich gleich los muss habe ich auch zuerst das Aloe ausprobiert und es scheint ein bisschen zu helfen. Heute Abend versuche ich es dann mit dem Kraut.

Zusätzlich habe ich mich nun dazu entschieden Schüssler-Salze 9, 10 und 11 zu nehmen, die ich sowieso hier rumliegen hatte. Sie sollen bei der Entgiftung helfen und ich hoffe, der Ausschlag verschwindet dadurch einen Tick schneller oder breitet sich zumindest nicht weiter aus. Ich hab irgendwie Angst, dass es mein Gesicht befallen könnte *g* Der restliche Körper ist mir ziemlich egal, da sieht es ja keiner. Sport werde ich heute erstmal auslassen, da ich erstmal das Jucken in den Griff kriegen möchte. Auch wenn's gestern unerträglich war, ist es für mich doch ein Zeichen, dass es nun erst richtig losgeht mit der Entgiftung und es einfach doof wäre jetzt abzubrechen, denn dann waren die 11 Tage davor umsonst.

Gewichtstechnisch hat sich nun auch wieder was getan (nach 2-3 Tagen Stillstand)...bin nun bei 62kg

Wünsche euch noch einen schönen Tag und bis heute Abend. Dann kann ich berichten wie wirksam Aloe bei mir war...oder auch nicht lol


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.03.2011 um 20:15 Uhr
... hat Bunny28 geschrieben:
Bunny28
Bunny28
... ist OFFLINE

Beiträge: 358

Hallo und guten Abend,

ich hab heut nen total miesen Tag gehabt, Hunger, megastarke Regelblutung, Hunger und Frost am ganzen Körper. War schon kein Frieren mehr. Ich habe heut megaviel getrunken, auch Saft und Brühe.
Zum Abend gab es den ein Naturjoghurt-Drink.War mal was "dickeres".

Ich habe keine Ahnung wie das jetzt weiter geht und wie mein Körper das noch so mitmacht.

Meine Freundin meinte heute ich wäre recht knochig geworden - obwohl ich nicht wirklich abgenommen habe während der 7 tage.
Hab bei 56 angefang und steh jetzt bei 54. Bin ratlos, wie das weitergehen soll, denn so intensive Fastenkrisen hatte ich die letzten Jahre absolut nicht.

liebe Grüße, Anja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.03.2011 um 07:51 Uhr
... hat Alexandra1980 geschrieben:
Alexandra1980
Alexandra1980
... ist OFFLINE

Beiträge: 35

Guten morgen euch Allen!

Yippieeeee der letzte Tag 14 hat begonnen und ich freu mir en zweites Loch in A.... Morgen wird mit einem leckeren Apfel das Fasten gebrochen und ich kann es nicht erwarten.

Endlich wieder Genuss und Lebensqualität Und eine noch bessere als zuvor! Habe wieder sehr viel aus den zwei Wochen mitgenommen und ich möchte künftig mittags gesünder und abwechslungsreicher essen, sprich mehr Gemüse und Vollkornspeisen und weniger Kellooggs und so en Kram Generell möchte ich mehr kochen. UND ich werde mir nichts mehr verbieten, denn mein Motto heißt: Alles darf, zu jeder Tages- und Nachtzeit, aber in Maßen. Ich werde versuchen die Signale meines Körpers richtig zu deuten und auf ihn zu achten. Weiterhin 3x die Woche Sport zu treiben (habe ich ja vorher auch schon) und einfach mein Leben und meine Ernährung genießen.

Summa summarum bin ich hoch motiviert, freue mich auf die köstliche Zeit die folgt und bin sehr stolz auf mich und froh, wieder einmal eine Fastenkur gemacht zu haben.

Jetzt heißt es aber erstmal vorsichtig, langsam und perfekt aufzubauen (5 Tage) und danach werden wir noch 2 Wochen "SChonzeit" hinterherschieben. Sprich, KEINE Süßigkeiten, KEIN Alkohol, KEIN Fast Food! Dann dürfte ein Jojo kein Thema sein.

Gesamtgewichtsabnahme habe ich unglaubliche 6,5 kg! Krass.

@Serenity: Was macht Dein Ausschlag/Juckreiz? Hat irgendwas geholfen? Die Fastenvariante inkl. Buttermilch finde ich interessant, für mich allerdings glaube ich wäre das nichts, da ich Angst hätte dadurch Hungergefühle zu entwickeln.
@Pauline: Wie läufts mit der Aufbauzeit? Was sagt die Waage?
@Bunny: Solche Fastenkrisen kenn ich auch! Ich persönlich versuche dann in mich hineinzuhören und zu achten, ob es tatsächlich einfach nur eine typische Krise ist und der Körper einfach massig mit Entgiftung zu tun hat, oder ob es ein Zeichen ist, besser mit dem Fasten zu brechen, da einfach der Zeipunkt nicht der richtige ist.
Denn eine Qual darf das Fasten ja auf Dauer keinesfalls sein.

Ich wünsche euch einen klasse sonnigen Tag.

LG Alexandra


--
„Sei freundlich zu Deinem Leib, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“

Theresa von Ávila (1515-1582) Mystikerin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.03.2011 um 08:22 Uhr
... hat Serenity geschrieben:
Serenity
Serenity
... ist OFFLINE

Beiträge: 19

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Serenity am 04.03.2011 um 09:32 Uhr ]

Guten Morgen euch alle!
Nein, bei mir halt leider weder das Klettenlabkraut noch das Aloe Vera wirklich etwas gebracht. Das Aloe Vera brennt nach dem Auftragen ziemlich stark, bringt dann aber für kurze Zeit Ruhe , aber eben nur für kurze Zeit, sodass ich nicht wirklich behaupten kann, dass es helfen würde. Werde wohl Sonntag Fastenbrechen (morgen ist Tag 14) und dann die nächsten zwei Wochen erstmal nur von Obst/Gemüse leben und dann langsam aufbauen. Bin wahnsinnig enttäuscht, denn alleine von meiner körperlichen und seelischen Verfassung hätte ich sicherlich 3-4 Wochen durchgehalten...aber der Juckreiz ist wirklich unerträglich Ich hoffe nur, dass es sich nach dem Fastebrechen schnell wieder einpendelt

EDIT: Hab's mir anders überlegt, ich breche heute schon ab Immerhin habe ich dann schon 12 Tage gefastet und wenn ich jetzt die nächsten 2 Wochen nur Obst-/Gemüse-Suppe/-Brei esse ist das ja zumindest schon mal Nahrung, aber kann man immer noch als "Fasten" bezeichnen Ich hoffe ich krieg den Juckreiz dadurch schnell wieder in den Griff. Werd jetzt auch gleich einkaufen gehen...ne riesenladung Obst und Gemüse. *schnief*


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.03.2011 um 09:53 Uhr
... hat Alexandra1980 geschrieben:
Alexandra1980
Alexandra1980
... ist OFFLINE

Beiträge: 35

Serenity sei nicht traurig und enttäuscht... 12 Tage sind ne super Leistung und haben zum Entschlacken und Entgiften absolut ausgereicht.
Freu dich, dass Du es so lange geschafft hast!

Wer weiß für was es gut ist, dass Du heute abbrichst.

ich wünsche Dir, dass Du Dich selbst deswegen nicht fertig machst. Dazu gibt es garkeinen Grund. Sei stolz auf Dich! Ich finds klasse wie Du das durchgestanden hast!

Berichte mal wie Dein Aufbau klappt

Freu mich
Gruß und Kopf hoch
Alexandra

--
„Sei freundlich zu Deinem Leib, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“

Theresa von Ávila (1515-1582) Mystikerin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum