Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 11.03.2013 um 10:41 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 627

Guten Morgen, Simona,
ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Basenfasten. Ich habe mir heute - als Neumondtag gut geeignet - einen Null-Tag aufgebrummt, den werde ich auch basisch gestalten.
In den letzten Tagen hat es einiger maßen gepaßt Tag um Tag zwischen Essens- und Fastentag zu wechseln. Gestern war allerdings ein zügelloser Essenstag. Nachmittags gab es Kuchen, abends habe ich die restlichen Pommes der Kinder gefuttert... und über Tag zu oft Müsli als Zwischenmahlzeit. Also.... aaaalles falsch gemacht. So wie wir es garnicht wollten...
Heute morgen bin ich entgegen meinen sonstigen Bewegungen joggen gegangen um mich zu strafen . Hört sich etwas nach SM an ...naja, normalerweise liebe ich Walken und behaupte immer, dass ich für das Joggen nicht geschaffen bin. Meine Waden werden üblicherweise schwer wie Blei uns ziehen mit in den Untergrund, das Walken gefällt meinem Geist auch besser. In dieser Schnelligkeit kann ich mich besser innerlich aufräumen, in mich hineinhören und mich mit mir selbst unterhalten.
Naja, aber als Revanche für den Kuchen hat es mir mental auch gut getan. Interessanterweise habe ich auch sogar schon leichtes Muskelkater, was ich nach dem Walken üblicherweise garnicht mehr habe. Nichtsdestotrotz bin ich noch nicht der Jogger, der länger als 10-15min am Stück läuft, zwischendurch müssen Geh-Pausen sein.

Also, heute werde ich fasten. Ich schließe mich also Dir, Simona, an ... und hoffe, dass ich den Tag so einigermaßen gestärkt -2 schaffen mehr als einer- schaffe. Mich ermutigt Deine Waage auch. Bin auch mit meinen erreichten 67 nicht ganz unglücklich, will aber weiter bis 65. 64 wäre ein Traum.... Ich gratuliere Dir dazu schon mal!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2013 um 12:42 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

hallo zusammen,
eine neue Woche, ein neuer Start ins "gezielte" Essen. Eigentlich (die Betonung liegt auf eigentlich) wollte ich heute auch nullen, hab mich aber eben für ein basenorientiertes Essen entschieden, eine Scheibe Vollkornbrot mit veg. Belag sowie viel Grünfutter sowie einem Ei oben drauf, die Scheibe Käse hab ich mir verkniffen (ich liebe Käse über alles!)
Da ich im Moment psychisch nicht so gut drauf bin und mich mit meinem Durchhänger durch den Tag ziehe, der aus Antriebslosigkeit, Müdigkeit zu unmöglichen Zeiten, dafür Nachtaktivität, sowie Sonntagsblues und Grübeln, Selbstzweifel, schlechte Laune (aber zusammenreißen, anderen nichts anmerken lassen) besteht, mußte ich einfach etwas essen. Aber vielleicht reicht es ja für heute . Ich war auch froh, dass es ein bewußtes Essen mit intensivem Kauen war und ich es genießen konnte. Gestern war es grausam, hatte so viel Gelüste nach Ungesundem, dass ich Erdnüsse sowie Pommes mit rot-weiß gegessen hatte und mich danach sehr unwohl gefühlt hatte (schlechtes Gewissen) Bewegung ist auch so eine Sache, leichte Schneeflocken halten mich vom Fahrradfahren ab - ich bewundere die ewigen Jogger, Walker, die kein schlechtes Wetter kennen - gibt ja auch nur die verkehrte Kleidung, ich weiß....
Ich hoffe mein Durchhänger ist nur von kurzer Zeit - ich bin schon sehr froh, dass ich mich aufraffen muß (Pflichten rufen) ansonsten könnte ich mir bei meiner Verfassung vorstellen, diesen Gefühlen nachzugeben, mich im Selbstmitleid zu suhlen und die Decke über den Kopf zu ziehen (wenigstens im Bett ist es mollig warm).
Simona, wie geht es den Vierbeinern?
Wünsche euch bessere Laune, als ich es habe und dass ihr eurem Ziel näher kommt - Simona Du bist ja echt supi drauf, vor allen Dingen wenn ich sehe, was Du bisher abgenommen hast - ich freu mich für Dich! Und an Deinen Baustellen wirst Du bestimmt mit Elan arbeiten und der Frühling kann mit einem neuen Wohlfühlgewicht bei Dir losgehen. Ich hoffe, Du hast genug 38er Größen, ansonsten lohnt sich das shoppen *fg*.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 11.03.2013 um 15:07 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 343

Moin moin,
so, Ihr habt mich wieder

Meine Fastenzeit war wohltuend - aber für eine echte Ernährungsumstellung mit nur 14 reinen Fastentagen deutlich zu kurz. Ich hab mich danach noch weitere 10 Tagen überwiegend flüssig ernährt - Buttermilch, grüner Smoothie und pürierte Gemüsesuppe, und seit ein paar Tagen esse ich wieder mehr oder weniger normal. Bislang rein vegetarisch, und auf meinen Kaffee verzichte ich auch weiterhin, das bekommt mir gut. Ich habe beim Laufen wieder mehr Energie und komme endlich wieder im Training voran. Ein paar Kilo hab ich auch verloren, aber der derzeitige Stand (ganz knapp u70) kommt mir sehr labil vor. Ich werde ab jetzt morgens und mittags wieder normal und lecker essen, das Abendessen jedoch durch einen grünen Smoothie ersetzen. Der heutige besteht z.B. aus Radieschenblättern, Friseesalat, Äpfeln, Ingwer und Chia-Samen. Schmeckt säuerlich-scharf und überraschend cremig. Echt lecker!
Wenn ich davon einen ganzen Liter trinke, bin ich hinterher pappsatt und hoffe, dadurch die abendliche "Suche nach Essbarem" zu unterbinden.
Zur Sicherheit baue ich noch einen Nulltag pro Woche ein. Eigentlich sollte es der Montag werden, aber ein Geschäftsessen heute ging vor. Also wird diese Woche eben dienstags genullt. Den grünen Smoothie trinke ich allerdings auch an Nulltagen - die vielen grünen Blätter, v.a. auch die enthaltenen Bitterstoffe, tun meinem Körper offenbar ganz gut.

Liebe Grüße
M.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 11.03.2013 um 19:16 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 627

Hallo Mama fastet, schön, dass wir uns nun hier treffen. Wahrscheinlich wird mir die Gruppe auch sehr gut tun....

Heute habe ich meinen Null-Tag relativ gut gehalten. Mittags gab es Paprika-Gemüse, meine Molke mit o-Saft. Die Kinder haben dann leider noch 3 Kroketten übrig gelassen, die ich vorhin schon anhand des Kalorienzählers im Internet versucht habe, irgendwie auszurechnen. Da es aber die Backofen-Kroketten, nicht die fritierten waren, bin ich nicht wirklich schlau daraus geworden. Hat jemand eine Ahnung, was ein guter Online-Kalorienrechner ist?
Gerade nehme ich in meinem Fußsprudel-Bad-Ding ein Basenbad, dann habe ich noch meine Sauna angeschmissen. Werde den Abend ruhig ausklingen lassen....
Die Neumond-Stimmung hatte etwas Melancholisches... kann deshalb Aquis Beschreibungen nachempfinden. Ich war über den ganzen Tag auch sehr lustlos und müde. Naja, jetzt interessiert mich heute abend nur noch ein gutes Buch und ansonsten nichts.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2013 um 06:30 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen zusammen,

@ Ilona, wie schön, dass Du Dich uns angeschlossen hast und es im großen und ganzen so prima klappt bei Dir. Vielleicht darf ich Dir einen kleinen Tipp geben, was das Joggen angeht (aber nur, falls es nicht zu aufdringlich ist). Ich riskiere es jetzt aber doch einfach mal:

Nach der basischen Ernährungsform soll man ja, ganz vereinfacht gesagt, Dinge meiden, die zu Säurebelastungen im Körper führen. Wenn Du sportelst bis Du Muskelkater bekommst, bildet der Muskel, der in die anaerobe Verbrennung geht, aber Milchsäure. Das ist also kontraproduktiv, denn diese muss nun wieder abgebaut und ausgeschieden werden. Also besser langsam mit den jungen Pferden und den (älteren) Mädels .

Aqui, am liebsten würde ich Dich mal feste drücken, das mit den depressiven Verstimmungen kann einem schon ziemlich zusetzen, ich hoffe Du bist wieder dabei da rauszukrabbeln.

Einen pferdischen Patienten habe ich noch immer, das Mädel tut sich immer sehr schwer mit der Heilung, weil sie sich nie schont und immer weiter powert. Es setzt ihnen natürlich auch das nasskalte Wetter jetzt zu, denn sie sind ja bereits durch den Vorfrühling letzte Woche mitten im Fellwechsel. Ich bin ja kein Eindeckenfreund, aber wenn das so weiter geht, muss ich wohl oder übel die Decken auspacken .

M., wie war der Ausflug ins Fasten? Ist es Dir gut bekommen? Erzähl mal, denn bei mir hatte es ja gar nicht geklappt das letzte Mal. Ich bleibe also vorläufig beim Intervallen, kombiniert mit basischer Ernährung.

Euch allen einen zufriedenen Tag und

liebe Grüße aus dem Nebel

Simona

--
Man muss in das Gelingen verliebt sein, nicht in das Scheitern.
Ernst Bloch


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2013 um 10:24 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 343

Moin moin,

ja Simona, mein Ausflug hat gut getan. Es ist mir nicht schwer gefallen, die 14 Tage "durchzuhalten". Abgenommen hab ich nur in der ersten Woche, in der zweiten dann kein Gramm mehr. Nachdem ich dann auch beim Sport nicht mehr so konnte, wie ich wollte, hab ich mein Fasten etwas modifiziert und durch grüne Smoothies und etwas püriertes Gemüse in der Suppe aufgepeppt. In die Smoothies/Süppchen hab ich dann nach und nach Leinsamen/Datteln/Rosinen oder auch mal Nussmus gegeben. Nicht gerade der klassisch propagierte Aufbau mit dem Apfel... aber lecker, nahrhaft und (relativ) gesund.

Nach 4 Wochen ohne feste Nahrung hatte ich davon aber auch genug. Nun muß ich zusehen, wie ich weitermache. Das erreichte Gewicht (u70) würde ich ja zu gern halten, weiß aber auch, dass das schwer wird. Gleichzeitig möchte ich die grünen Smoothies nicht mehr missen und werde künftig eine Mahlzeit pro Tag dadurch ersetzen - auch an Nulltagen.

Körperlich fühle ich mich leistungsfähig und so voller Energie wie schon lange nicht mehr - ich führe das zumindest auch auf das viele Grünzeug zurück.

Ach ja, und heute ist Nulltag. Bin gespannt, wie es mir in den Abendstunden damit geht - bei mir leider der totale Schwachpunkt.

LG, M.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2013 um 10:39 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

einen winterlichen guten Morgengruß aus dem Ruhrpott!
jop er ist wieder zurückgekehrt - der Winter - ich hörte heute morgen schon wie Schnee geschippt wurde, dieses Geräusch ist mir sehr bekannt und viel Freude hatte ich nicht beim rausschauen vor allen Dingen, weil die ersten Frühlingsboten schon aus dem Boden schauten und ich mit Strickjacke schon mit dem Rad zur Arbeit konnte. Nun heißt es wieder Winterjacke und Winterstiefel an.
Simona ich hab mein Pferd auch nicht eingedeckt, außer zu der Zeit, wo ich es noch viel geritten hatte und es ewig dauerte, bis er dann trocken gewesen wäre. Zu der Zeit stand er aber auch noch hier im "herkömmlichen" Stall. Im hohen Norden war mein Schnuckelchen ja von Frühling bis September ganz draußen und die restliche Zeit bis zum Dunkelwerden. Er hatte dann keine Decke drauf und ich hatte viel Freude im Frühling - zum Glück habe ich keinerlei Tierhaarallergie Diese robuste Haltung war für seine Atemwege viel besser als die Stallhaltung, sein Husten hatte sehr nachgelassen.
Mama willkommen back zum intervallen! Mit den grünen Smoothies werde ich mich auch mal beschäftigen, hört sich sehr gut an.
Anoli... hmm, es steht ja immer auf der Verpackung drauf, was 1 Portion an Kalorien hat. Ich finde nur manchmal die 1 Portion für eine Person viel zu klein Wenn ich eine Pizza esse, dann eine ganze und nicht 1 Portion
Was mich mal sehr geschockt hat, als ich mich ein wenig mit der WW-Tabelle beschäftigt habe und gesehen habe, was einige Lebensmittel für Punkte haben, bow... danach hab ich Reibekuchen, Ofen-Pommes Frites und co anders betrachtet als vorher. Das schöne an WW ist ja - Du darfst alles essen, mußt Dir nur bewußt sein, dass Du zu der einen Pizza nix mehr essen und kalorienhaltiges trinken solltest, wenn Du auf die Figur achtest Für mich war aber dieses Punktezählen nix - wenn ich mir was kaufe, achte ich auch sehr auf Fett-Gehalt und Kalorien - oft hab ich es dann wieder zurück in die Theke gestellt. Nun achte ich ein wenig darauf, dass mein "saurer" Körper wieder freundlicher wird.
Dazu eine Frage an Simona: Hälst Du was davon einen Test (durch die Apotheke) zu machen? Ich habe dazu positive und negative Resonancen im Net gelesen.
Was ich für mich wichtig finde, ist zu wissen, was ich tu und bewußter mit mir und meinem Körper umzugehen.
Apropo: gestern konnte ich ganz zufrieden sein mit mir. Ist im Prinzip bei der Scheibe Brot geblieben. Habe mir aber gestern abend noch das Essen für heute gemacht und es abgeschmeckt (aber wirklich nur abgeschmeckt) und 2 Stückchen Rote Bete aus dem Glas gegessen. Heute gibt bei mir Fisch mit Senfsoße, Kartoffel und Salat, aber ich werde meine Portion so einteilen, dass es auch für morgen noch reicht. Das ist oft ziemlich mein Problem, wenn es mir schmeckt und ich bin eigentlich gesättigt, kann ich 1 Std. später noch mal dran gehen Kennt ihr das auch?
Mit meiner Stimmung ist es heute wieder besser. Bin früh aufgestanden und hab auch das eine oder andere schon geschafft (Antrieblosigkeit flüchte, sonst krieg ich dich!) Ich mag diese Durchhänger nicht, besonders wenn sie noch mit einem "Moralischen" verbunden sind. Ich spüre ja, dass ich mir dann selbst im Wege stehe und das ist nicht sehr produktiv. Meine Pussikatze allerdings liebt das sehr, dann liege ich mit Decke auf dem Sofa und sie auf meinem Bauch und genießt es voll zu jeder Tages- und Nachtzeit Sie als Katze darf das auch - ich nicht
So nun werde ich mir winterliche Kleidung anschmeissen und an die frische Luft gehen und das machen, was ich noch vorhabe. Ich wünsche euch einen schönen Tag beim Nullen, beim Skippen, beim Essen.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2013 um 14:10 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 627

Zitat:


Aqui schrieb:

Simona ich hab mein Pferd auch nicht eingedeckt, außer zu der Zeit, wo ich es noch viel geritten hatte und es ewig dauerte, bis er dann trocken gewesen wäre.

________________________________________________________________________

Wir haben unsere Stuten auch nie eingedeckt nach dem Reiten im Winter. Sie standen zwar in Boxen direkt hier am Haus, aber die Tinker Stute hatte ein Teddy-Bär-Fell im Winter, bis siw trocken gewesen wäre, hätte das auch ewig gedauert.
Ich erinnere mich allerdings auch daran, dass sie vor vielleicht 10 Jahren einmal eine solche Verkühlung hatte durch einen winterlichen Ausritt bei über einem halben Meter Schnee, dass sie hinterher ihren Hals nicht mehr zum Fressen beugen konnte.... Das war grananten schlimm. Wir haben einen Tierarzt kommen lassen müssen. Es hat einige Tage gedauert. Ansonsten kann ich nicht sagen, dass unsere beiden Großen wetterfühlig waren. Genau wie die beiden Ponys haben sie weder Probleme mit Hitze und Fliegen noch mit Kälte und geschwitzt-sein. Selbst bei starkem Wind war es nie ein Problem im Wald zu reiten....


_________________________________________________________________________
Aqui schrieb:

Wenn ich eine Pizza esse, dann eine ganze und nicht 1 Portion
Was mich mal sehr geschockt hat, als ich mich ein wenig mit der WW-Tabelle beschäftigt habe und gesehen habe, was einige Lebensmittel für Punkte haben, bow...Für mich war aber dieses Punktezählen nix...
_________________________________________________________________________

Ich habe durch WW auch schon einmal 13 Kilo verloren. In sehr kurzer Zeit, aber im Grunde geht es mir wie Dir, eine Portion Pizza ist für mich eine Runde. Von einem Viertel wird doch nicht einmal ein Kind satt....
Auf die Dauer nach WW zu leben, war aber auch keine Lösung.
Ich bemühe mit bei den 3 Mahlzeiten zu bleiben, was mir schwer genug fällt, da wäre man nämlich gleich bei Deiner nächsten Frage :

____________________________________________________________________________
Aqui schrieb:
wenn es mir schmeckt und ich bin eigentlich gesättigt, kann ich 1 Std. später noch mal dran gehen Kennt ihr das auch?
____________________________________________________________________________

Das liegt am Insulin-Spiegel und ist ganz normal. Wenn man Lebensmittel zu sich nimmt, die den Zuckerspiegel nur kurzzeitig hoch halten, fastfood oder kleine Süßigkeiten simbulisiert die Bauchspeicheldrüse dem Gehirn nach etwa 90 min :"Magen leer, nachlegen !" und das sogar obwohl einem vorher vor lauter Essen Völlegefühl und Sonst-was gequält haben mag. Der Magen ist auch deshalb nicht leer, aber dem Gehirn wird's so verklickert... und das Gehirn glaubt es, deshalb sagt es an die Zuständigen weiter: "Ich habe Hunger, meine Energien sind verbraucht. Der Magen ist leer..." was aber eigentlich eine Lüge ist !

Mir geht es genau wie Dir. Ich könnte regelmäßig - oder oft - nach dem Essen und einer Stunde Zeit, die gleiche Menge noch einmal essen. Danach fühle ich mich aber oft müde und total geschlaucht.... Denn für den Körper ist das Hochleistung, der Verdauungsprozess hört dann garnicht mehr auf,... das bedeutet, dass die Verbrennung erst mal völllig abgeschaltet ist... sprich: JEtzt werden die Fettzellen gefüttert.

Heute morgen war ich in der Schule, in der Pause habe ich dann Brötchen gegessen. 2 Stück... naja, heute ist mein Essenstag. Aber morgen muss ich zu einem Geburtstag. Ob ich dann morgen nullen kann ? Eigentlich müßte ich, denn noch will ich ja mit dem Intervallen verlieren.
Bewegung gab es heute nicht.

Simona, danke für Deinen Tipp zum Joggen ! Interessant, was Du erzählst. Ich hatte mich eigentlich über meinen Muskelkater gefreut, weil ich schon ewig keinen mehr hatte - und damit dachte ich, endlich würde noch einmal etwas passieren.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2013 um 22:44 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

eine gute Nacht-Mail noch an die Leidensgenossinnen
Einmal zu den Pferden (aber geflüstert, sind ja nicht alle Pferdefreaks *fg*) Ich habe auch schon mehrere Pferde gehabt und hatte nie eins geschoren. Ich hab mir immer gesagt. Der liebe Gott (oder die Natur) hat sich schon was dabei gedacht, den Tieren einen Pelz bzw. Winterfell zu geben (bei meiner Lhasa-Hündin hab ich der Natur ins Handwerk fuschen müssen, weil sie so verfilzt war - seufz - aber immer nur im Frühjahr und kurz vor Herbst - im Winter mußte sie nicht frieren und hat auch kein "Mäntelchen" angehabt) Als mein Pferd noch kommerziell gelebt hat und ich es regelmäßig geritten habe wurde er nach dem Reiten natürlich gut abgerieben und bekam eine Abschwitzdecke drauf. Zu dieser Zeit war er auch noch sehr empfindlich gegen Bremsen und Fliegen. Wir hatten in der "schönen" Jahreszeit nie Freude am Auszureiten gehabt . Als er in Dänemark stand wurde er abgehärtet, gegen alles und das hat ihm voll gutgetan. Naja Fliegen, Bremsen und Ausreiten war auch dort nicht sein Ding. Als ich zurückgegangen bin ins Ruhrgebiet hab ich ihn auch dort gelassen, ihm zuliebe, es hat mir sehr weh getan, da ich ihn von Geburt an hatte. Aber für ihn war es besser und er hat sich dort sehr wohl gefühlt. Ich hatte ihn damals verschenkt, mit der Bedingung, er dürfte auf jeden Fall dort bleiben und würde nicht weiter verkauft. Seitdem habe ich kein anderes Pferd mehr geritten und dabei bin ich immer geritten seit Jugend an. Aber vielleicht ergibt sich ja mal wieder die Gelegenheit, süchtig bin ich immer noch ich mag den Stallgeruch und Pferde riechen einfach phantastisch (seufz)
So nun spreche ich wieder laut Intervallen. Anoli, heute war ich tapfer und habe wirklich nur die "halbe" Portion gegessen und abends einen leichten Salat. Dann war mir plötzlich nach kochen (man merkt mein Denken bewegt sich ums Essen). Ich habe mir aus dem restlichen Gemüse, welches noch im Kühlschrank war eine Gemüsecremesuppe gemacht, die für 3 Tage reicht - 2 Portionen werden eingefroren. Wie leicht ist es doch für einen vegetarischen Single zu kochen Meine Söhne bekämen die Krise - ohne Wurst, ohne Fleisch mit viel Kräutern und Gewürzen - einfach lecker. Aber wie gesagt, die Geschmäcker sind verschieden.
Von WW hab ich auch schon viel Gutes gehört, eine Freundin von mir kam hervorragend damit klar und hat auch 10 kg verloren. Ich glaube es ist eine gesunde Art abzunehmen, verlangt aber sehr viel Disziplin und ewiges Punktezählen. Anoli, hast Du das Gewicht danach halten können, als Du wieder "normal" gegessen hast? Obwohl ich mich zu den Kontrollmenschen zähle, habe ich aber eine Abneigung gegen das Punktezählen (Kopfsache). Was ist eigentlich Dein Wohlfühl- bzw. Zielgewicht. Ich strebe ja immer noch die u55 an, irgendwann mal wieder, muß mich aber zur Zeit bemühen u60 zu bleiben, wenn ich mir nicht in meinen Allerwertesten trete
Gute Nacht zusammen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2013 um 09:01 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 343

Moin moin Ihr Lieben,
zu Pferden kann ich nicht viel beitragen, wir haben "nur" Hunde

Meinen Nulltag gestern habe ich FAST ohne Ausrutscher durchgehalten. Nur am Abend musste es unbedingt ein Stück Schokolade sein, keine Ahnung warum. Hunger hatte ich nicht. Immerhin konnte ich mein Fastenendgewicht über die Woche halten, trotz teilweise größerer Essensportionen. Ich mach es jetzt wie Odem und wiege mich nur noch ein mal wöchentlich. Dieses dauernde Auf und Ab auf der Waage macht mich nur nervös.

Heute morgen gab es zum ersten Mal seit Fastenbeginn wieder Frischkornmüsli mit Naturjoghurt - lecker! Das hält immer richtig lang vor. Für mittags hab ich mir gestern schon ein Süppchen aus rohen Tomaten, Paprika, Ingwer und Chili kredenzt - einfach im Mixer alles schön cremig püriert. Das mach ich mir nachher im Büro kurz warm - ist aber quasi noch Rohkost. Am abend gibts dann wieder einen köstlichen Smoothie - diesmal aus einem kleinen, bitteren lilafarbenen Salatkopf, ner Menge Kräutern, Avocado, Apfel und etwas Kokosmilch. Die Farbe ist durch das Lila nicht so appetitanregend, eher schlammfarben. Schmecken tut er aber köstlich, grade auch durch die vielen bitteren Blätter. Ich hab noch nie so viel Rohkost und Grünzeug gegessen wie in letzter Zeit und hoffe, dass ich es schaffe, das beizubehalten. Es bekommt mir einfach gut.

Lieben Gruß und einen schönen Tag im Schnee
M.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum