Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 06.02.2014 um 10:28 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo ihr Lieben,

mein erstes Teilziel - die U60 - habe ich erreicht. Freue mich wie doll.

Sport klappt immer noch nicht - schade um die Gebühren fürs Fitness-Studio...aber irgendwann geht das auch wieder.

Wie geht es bei euch?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.02.2014 um 06:48 Uhr
... hat Lotte geschrieben:
Lotte
Lotte
... ist OFFLINE

Beiträge: 19

Hallo Eka, hallo Katyes,

erst mal Glückwunsch zu deiner Abnahme, Katyes! Manchmal wartet man ewig, manchmal fluppts! Toll! Willst du noch viel abnehmen?
Bei mir gehts hoch und runter und bleibt unter dem Strich irgendwie immer gleich.
Gerade spinnen aber auch meine Hormone wieder total rum, ich fühle mich wie ein mit Wasser gefüllter Ballon...
Aber insgesamt bin ich ja mit meinem Gewicht ziemlich zufrieden, so drei kg weniger wäre ok. Das sehe sowieso nur ich...
Eka, mir geht es genauso.
Das Heißhungergefühl ist völlig weg. Ich freu mich auf meine Mahlzeiten, aber ich habe überhaupt nicht mehr das Gefühl, alle zwei drei Stunden was zu brauchen. Und wenn keine Gelegenheit ist was zu essen, dann warte ich eben, bis ich Ruhe habe.
Sport: Jetzt wo es so nach Frühling riecht, kommt die Lust auf Bewegung noch mehr. Ich freu mich so sehr, neben dem Fitnessstudio wieder meine Jogging / Walkingrunde durch die Rheinauen zu drehen. Mal schauen, ob ich heute gleich mal loslege. Ist leider noch zu dunkel, um zu sehen wie das Wetter ist .
Auf jeden Fall habe ich frei!
Euch einen schönen Tag


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 07.02.2014 um 10:55 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo Lotte,
Danke für dein Lob! Ich freu mich auch wie Bolle, dass nun endlich die Kilos purzeln. Ich habe gestern Hosen anprobiert und viele sind zu weit geworden. Nur ein paar passen mir noch (und die waren vorher zu eng). Na, da brauch ich zum Glück noch keine neuen Klamotten kaufen.

Ich will noch etwa 5 kg abnehmen. Da ich nur knapp 1,60m bin, wär das dann mein Idealgewicht, wo ich mich richtig wohlfühle.
Wichtig ist natürlich auch, das Gewicht zu halten und nicht in den Jojo-Effekt zu fallen. Aber meine Dukan-diät gibt auch da eine Art Erhaltungsphase vor, bei der man langsam wieder ins "normale" Essen wechselt und nicht gleich den Körper wieder überfordert und vollstopft. Das ist ähnlich dem Aufbau nach dem Fasten - es geht langsam und vorsichtig wieder weiter.

Gesamt esse ich auch weniger - der Zucker-Jieper ist ganz weg. Ich muss nur aufpassen, dass ich nicht so nebenbei esse (neben dem TV, lesen, etc.) Das ist nicht so toll, dann denke ich nicht nach und es entsteht erst viel später ein Völlegefühl und keine Sättigung zum rechten Zeitpunkt.

Sport - kannste mir mal etwas Motivation rüberschicken???


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 07.02.2014 um 11:15 Uhr
... hat eka geschrieben:
eka
eka
... ist OFFLINE

Beiträge: 24

Hallo zusammen,

gratuliere Katyes! !ich schaue immer wieder fasziniert auf deine Kurve und kanns kaum glauben. Toller Erfolg, ich freue mich mit dir.

Lotte, ich fühle mich gerade so, als hätte ich etwas wesentliches "erkannt": dass jede Diät oder Ernährungsrichtlinie nur einen Rahmen vorgeben kann, dass man aber die genauen Inhalte mittels try and error an sich anpassen muss, also quasi einen Eigenanteil leisten muss, wie so eine allgemeine Vorgabe tatsächlich zu einem passt. Es muss also eine Art individueller Verdauungsprozess stattfinden damit man nicht wieder in alte Gewohnheiten zurückfällt. Das gilt wohl auch für Sport und Bewegung und Entspannung....
Für mich ist das einfach spannend!
Liebe Grüsse!
Eka

--
"May your choices reflect your hopes, not your fears. "
Nelson Mandela


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.02.2014 um 13:17 Uhr
... hat Lotte geschrieben:
Lotte
Lotte
... ist OFFLINE

Beiträge: 19

hallo nochmal zusammen,

Motivation für Sport, Katyes:
Sport am Abend: Dieses Gefühl, wenn sämtliche Eindrücke des Arbeitstages in meiner Bewegung, die immer anstrengender wird, einfach wegschmelzen, zu einer wie auch immer gearteten Erinnerung werden.
Gleichzeitig: Die Anstrengung im Sport vergess ich, wenn ich dabei meine Gedanken fliegen lasse und den Tag noch mal an mir vorbeiziehen sehe. Wie oft passiert es mir, dass ich ne halbe Stunde Stepper einfach verpasst habe, weil ich in Gedanken völlig woanders war ...
Ich komme nach Hause, ausgepowert und gut drauf, lasse mir ein schönes Bad ein und entspanne meine Muskeln im heißen Wasser. Anschließend wartet ein leckeres Abendessen und ein wie auch immer gearteter entspannender Abend auf mich.
Sport am Morgen: Laufen in der Natur.... BILD UNTEN, bitte Lupe benutzen...

ok, das Bild das ich hier bis zur Unkenntlichkeit verkleinert habe, damit es hochladbar war, stellt glaube ich nicht die entsprechende Motivation dar
na ja, aber die Wolken, das Wasser, du hast da sicher viel bessere Bilder im Kopf, Katyes

Eka, genau wie du empfinde ich gerade auch. Das Leben ist doch eine spannende Reise...

So und wer motiviert jetzt mich zum Hausputz?! ....
Habe keiiiiiiine Lust , aber nur heute Zeit!

Liebe Grüße an alle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.02.2014 um 01:13 Uhr
... hat flower4O geschrieben:
flower4O
flower4O
... ist OFFLINE

Beiträge: 102

Hallo ihr Lieben,
wünsch Euch ein liebevolles Wochenend.
Hat lang gedauert, bis ich mich nach hierhin durchgelesen habe. Und hier bei Euch gibt es wieder so viele neue tolle aufbauende Beiträge. Und auch auf dieser Hompageseite ist so vieles, vieles. Und nun ist es recht spät geworden.

Danke, daß ihr Euch hier so offen austauscht. Das ist schon eine schöne Unterstützung.
Ein Intervalltag - ohne Nahrung - ist mir zur Zeit nicht möglich. Wünschen würde ich es mir hin und wieder. Doch fehlt die Motivation dazu und ich steh innerlich selber nicht "dahinter" sondern eher "davor". Das fühlt sich nicht gut an. Beschäftige mich aber hin und wieder innerlich damit und merke, daß auch solch eine Umsetzung erst ein gewisser innerlicher Prozeß ist, der Zeit zum Reifen braucht.
Nach wie vor ist es für mich wertvoll, wenn ich esse, auch nahrhaftes zu essen und mehrere Stunden den Verdauungsorganen Ruhezeiten zu schenken. Manchmal gelingt es nicht so recht. Und dann bedeutet es mir viel, mich so zu nehmen und zu akzeptieren, wie ich in diesen damit verbundenen Situationen bin.
Recht stolz bin ich darauf - dank der Seite hier und der damit verbundenen Unterstützung -, nach der Weihnachtszeit nicht wieder in alte Eßgewohnheiten abgerutscht zu sein. Ziel meines letzten Sommerfastens war: eine gesündere Ernährung und die durchhalten bis zum nächsten Sommerfasten. Daß ich das bis jetzt so geschafft habe, war ein jahrelanger Prozeß.
Und ich hoffe und wünsch mir, weiterhin dafür Zeit in meinem Leben zu finden. Sie sind so recht schnell wieder da, die alten eingeschliffenen Lebensgewohnheiten und der innere Hund, er bellt manchmal recht laut und will das Sagen haben.

Bald ist wieder Schneeglöckchenzeit und darauf freu ich mich ganz besonders.
Mäuse-Klick

liebe Grüße
flower4O


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.02.2014 um 11:19 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen ihr Lieben,

ich bin soooo sportlich: ich guck Olympia!

Aber dafür gehe ich täglich raus (so ist der Plan). Zu Hause versuche ich, wenigstens ein bisschen Gymnastik zu machen, damit ich nicht ganz einroste. Das ist schonmal was und besser als nix.
Danke, Lotte, für die Motivation! Das hat mir sehr gefallen und ich spür schon den leichten Frühlingswind... irgendwann geht es wieder und ich freu mich drauf.

Körperlich fühle ich mich wohl. Ich habe keinen Heisshunger oder so. Ich esse, wenn ich Hunger habe - meist bleibt es auch bei den drei Mahlzeiten am Tag. Aber sie verschieben sich oft nach hinten, weil ich morgens lang schlafe... Na, wenn es wieder heller wird, werde ich auch eher wach. Das kenne ich schon von mir.

Wie geht es euch so in der dunklen Jahreszeit mit dem Wachsein?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.02.2014 um 10:44 Uhr
... hat Lotte geschrieben:
Lotte
Lotte
... ist OFFLINE

Beiträge: 19

Hallo ihr alle,

Schneeglöckchenzeit! Ja endlich kann man den Vorfrühling ahnen. Eins blüht schon bei uns im Garten!
ich werde bei diesem speziellen Geruch draußen und beginnendem Vogelgezwitscher schlagartig aktiver.
Ich bin immer eine Vielschläferin (allerdings äußert sich das bei mir so, dass ich abends früh ins Bett gehe) - morgens aufstehen ist nicht so das Problem, wobei ich in der dunklen Jahreszeit lieber wach und gemütlich bin als direkt raus in die Kälte zu müssen.
Jetzt wirds bald wieder heller und ich bin in Gedanken beim Garten. Im Sommer bin ich in meiner Freizeit fast nur draußen, wenn es irgend möglich ist.
Das Intervallen ist in vielen Varianten lebbar, das finde ich so schön. Einen ganzen Tag nichts essen, das wäre momentan gar nichts für mich. Das würde ich zur Zeit glaube ich keinen Tag durchhalten.
Aber den Stoffwechsel darauf einstellen, dass er in einigen Stunden ohne Nahrung auf die Reserven des Körpers zugreift, das tut einfach gut!
Nicht dauernd was "nachschieben" zu müssen und nicht nebenbei zu essen und hinterher gar nicht genau wissen, was man jetzt wieder alles zu sich genommen hat.
Ich glaube das ist unsere gemeinsame Basis hier und mir kommt es so normal vor inzwischen. Dass es das anscheinend nicht ist, haben gestern meine Kolleginnen mir gespiegelt (wir haben uns den ganzen Samstag getroffen um mit Jugendlichen einen Film zu drehen) Da haben sie (anders als im Alltag) gesehen, dass ich zwar für alle Frühstück besorgt habe, aber erst um 12:15 was gegessen habe. Das hat einige Fragen nach sich gezogen. Es schien den beiden sehr bedrohlich, vom Aufstehen bis um 12:00 nichts essen zu "dürfen".
Ich mag solche Diskussionen nicht, weil ich nicht missionieren oder werben möchte für eine bestimmte Art sich zu ernähren. Zumal ich auch nicht so viel dazu sagen mochte, dass die eine Kollegin mit ihrem Sohn mindestens dreimal pro Woche mittags Fertigpizza oder Döner holt, weil das so schnell geht und so praktisch ist, -der Sohn meckert dann nicht über das Essen...
Als ich dann bei der Gummibärlebox nur einmal zugegriffen habe, meinte sie nur:"Du hast wohl gar keine Schwächen"...
Na wenn die wüsste ....
Werde jetzt gleich einen sehr reifen Rohmilchcamembert frühstücken. Oh der ist sooo lecker, dass ich mir nicht sicher bin, wie klein die Portion ausfällt, oder wie groß...
Und heut mittag gibts Kuchen!
Und euch allen einen wunderschönen Sonntag im Zeichen des Schneeglöckchens!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2014 um 09:49 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo ihr Lieben,
ich bin mal wieder total erkältet.

Darum ist grad mit Sport nix. Aber ich gehe spazieren und das ist wichtig - frische Luft an die Schleimhäute...

Hunger habe ich nicht wirklich, esse aber trotzdem fast regelmäßig, aber nur wenig. Dafür viel Tee und Wasser. Obwohl meine Diät zuckerhaltige Bonbons nicht erlaubt, nehme ich doch Lutschbonbons MIT Zucker zu mir. Das wird nun die Sache auch nicht total durchbrechen, denke ich. Erstmal wieder gesund werden.

Euch eine schöne Woche!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2014 um 11:57 Uhr
... hat eka geschrieben:
eka
eka
... ist OFFLINE

Beiträge: 24

Guten Morgen, liebe Intervallfasterinnen,

ich lese seit ein paar Tagen ein Buch zum Thema Ernährung, das mich als jahrelange Vegetarierin/immer-wieder-möchtegern-veganerin sehr aufrüttelt und verwirrt. Aber ich kann es nicht leugnen: es steckt so viel Wahrheit drin, und deckt sich mit vielen Beiträgen hier im Forum, in denen es um kohlehydratarme Kost geht, dass ich es hier gern empfehlen möchte. Vielleicht sucht ja gerade jemand nach so einem Buch.
"Ethisch Essen mit Fleisch. Eine Streitschrift über nachhaltige Ernährung mit Fleisch und die Risiken einer streng vegetarischen und veganen Lebensweise." Die Autorin heißt Lierre Keith und war 20 Jahre Veganerin. Der Text ist wirklich eine Streitschrift und streckenweise recht polemisch, aber die Inhalte haben mich sehr nachdenklich gemacht....

lg, eka

--
"May your choices reflect your hopes, not your fears. "
Nelson Mandela


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum