Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Heilfasten wegen Borreliose

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )

am 21.09.2014 um 09:36 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hey Gartengnom,
ich finde es so toll, wie du das Fasten meisterst. Ich beneide dich da drum.
Gestern war Party angesagt. Meine ganzen guten Vorsätze über Bord geschmissen.
Da es eine Schnapszahl war, (mein Geburtstag) wurde auch sehr viel Schnaps getrunken.
Es war absolut lustig, kann man sich ja vorstellen nach so viel Alkoholkonsum.
Mein Großer hat fleißig die Gäste bedient und auch sonst viel geholfen.
z. B. Lachsröllchen vorbereitet.
Ich habe eine Wurstplatte bestellt, für 20 Personen, es ist nicht einmal die Hälfte gegessen worden. Ich weiß gar nicht was ich mit dem Rest anfangen soll, ich selber esse fast keine Wurst. Meine drei Männer zwar schon, aber so viel kannst du nicht einmal in 5 Wochen schaffen.
Werd´ mir noch was einfallen lassen müssen.
Was mich echt wundert ist, das ich heute so fit bin. Ich bin erst so gegen 4 Uhr ins Bett
gekrochen, nachdem alles aufgeräumt war, und jetzt schon putzmunter.
Ich muss nur noch rauswischen.
Meine Schwiegereltern kommen voraussichtlich heute nachmittag noch zu Besuch.

Einen schönen Sonntag wünsch ich dir noch

LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.09.2014 um 12:34 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

na dann erstmal nachträglich:

Happy Birthday to you, happy birthday to you - happy birthday liebe Betty....happy birthday to you.

Hab es extra zweistimmig für dich eingesungen*zwinker*.

Alles Liebe und Gute nachträglich von mir.

So, doch jetzt zu deinem Bericht:
Ich denke du bist zu streng mit dir. Es ist doch nur völlig normal und auch gut so einen runden Geburtstag ausgiebig zu feiern. Ich bin immer auf dem Standpunkt: lebe jeden Tag so als wäre es dein letzter. Ich glaube du musst da im Kopf ein bisschen umdenken. Nicht weil du einmal auf die Kacke haust war alles umsonst - es geht hier nur darum ein gesundes Mittelmaß zu finden. Und die Tatsache, dass du heute schon wieder nach Alkohol und feiern so schnell fit bist zeigt doch - es hat alles einen Sinn gehabt, oder?

Die ganze Wurst kannst du auch portionsweise einfrieren - klappt mit Wurst eigentlich ganz gut - wäre zu schade alles wegzuwerfen.

Und wie süß und lieb von deinem Sohn so toll mit anzupacken und zu helfen. So ein Lachsröllchen würde ich jetzt wohl auch nehmen, schön mit Dill-Senf-Sauce

Und nur noch einen kleinen Tip für heute - da deine Schwiegerellis ja kommen:

Genieße heute den Kaffee und Kuchen (falls es welchen geben sollte) ohne Reue und Schuldgefühle!
Du hast die ganze nächste Woche - oder besser die kommenden Tage und Wochen Zeit alles wieder auszugleichen und ins Lot zu bringen.

Ich wünsche dir viel Spaß und guten Hunger, lass dich so richtig verwöhnen.

P.S.:
Bei meinem Fasten gibt es nix zu beneiden - auch ich sitze hier und hab meine gaaaaanz schwachen Momente, ich versuche nur sie so gut wie es geht zu unterjochen! Es liest sich wahrscheinlich schöner und einfacher als es ist - vor allem die Abende, wenn Männe sich die Plauze vollschlägt sind ein Horror - aber ich bin und bleibe halt ein sturer "Bock" - und die eine Woche bis Tag 28 schaffe ich jetzt auch noch auf einer Ar***backe abzusitzen. Option für noch 2 weitere Wochen halte ich mir vorerst noch offen.





--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 22.09.2014 um 08:51 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,

vielen Dank für deinen guten Zuspruch. War gestern wirklich sehr releaxt.
Ich sitze gerade in voller Jogging Montur da und warten den nächsten Regenschauer noch ab.
Ich hab´ nämlich laut Stundenplan, Montag Vormittag frei. Es geht erst um 14:30 Uhr los.
Yippiiiiiiiiiii!!!!!!!!!!
Dafür Dienstag, Mittwoch, Donnerstag umso heftiger. Am Freitag Nachmittag wieder frei.
Kurze anstrengende Woche sozusagen.
Hat doch noch ganz gut geklappt mit der Stundeneinteilung.

Für mich sind die Abende auch das Schwierigste. Wenn man endlich zur Ruhe kommt und Zeit hat übers Essen nachzudenken oder wie du schon sagst der Mann neben einem sitzt und eine ganze Gummibärpackung verdrückt oder was ihm auch sonst noch alles so in die Hände fällt, ist schon schwierig dem zu wiederstehen auch wenn es noch so ungesund ist.

Aber ich muss schon sagen, du bist echt tapfer.
Irgendjemand aus dem Forum hat so einen Film über´s Fasten mit Mäuse-Klick reingestellt.
Ich hab´ kurz reingeschaut, war sehr interessant kann den Trail aber nicht mehr finden.
Kannst du mir sagen wer das war?

So ich glaub´ jetzt kann ich joggen gehen ohne nass zu werden.
Bis dann

Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 22.09.2014 um 09:07 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen Betty,

Das ist ja fein, dass du deinen Stundenplan doch so gut eingeteilt bekommen hast.

Hier sieht das Wetter auch nicht gerade rosig aus, aber ich will mal nicht meckern, die ganze Fastenzeit bis jetzt war ein Traumwetter – es war klar, das konnte nicht so bleiben.

Ja, die Abende und die Wochenenden sind für mich immer wieder eine riesige Herausforderung – die Grenzen schon fast an Sadismus. Vielleicht haben wir aber auch einfach noch die völlig falsche Einstellung dazu, es sollte für uns eigentlich keinen Verzicht darstellen, sondern man sollt so gescheit sein, den Verstand benutzen und sagen – mach doch, ich lebe halt gesund und es bekommt mir gut. Aber davon bin ich derzeit auch noch Meilen entfernt – vielleicht tröstet dich das ja ein wenig, ich bin auch nicht soooo tapfer – Papier (auch wenn es hier in dieser Form virtuelles ist) ist halt geduldig, nicht wahr?

Den Film den du meinen könntest, das könnte die Verlinkung von Franz gewesen sein, vorausgesetzt du meinst den über die Studie mit den Fastenden aus Russland. In dem Falle wäre das hier der Link dazu Mäuse-Klick

Mich würde zudem mal interessieren, was für Musikunterricht du gibst – klassisch, zeitgenössisch? Welche Musik mich seit frühester Jugend in den Bann zieht – mein Emoticon am Ende gibt dir vielleicht einen „kleinen“ Hinweis!

Na hoffentlich bleibst du trocken – wünsche dir viel Spaß beim Joggen. Ich werde gleich wohl mal schnell zum Einkaufen flitzen und für den besten Ehemann von allen ein leckeres Essen zum Hochzeitstag zaubern.

Wir lesen uns – pass auf dich auf - und lass dich nicht unterkriegen, wir arbeiten an der richtigen Einstellung - chaka!



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.09.2014 um 11:27 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,
jetzt schreib´ ich schnell einmal zurück, bevor nochmal 3 Tage vergehen.
Vielen Dank noch für die lieben Geburtstagsgrüße und auch für den Trail Mäuse-Klick.
War genau der Film den ich meinte.
Zu meinem Unterricht, ich habe normalerweise nur die Kleinsten, d. h. Grundunterricht bzw. Elementarunterricht.
Im Klavierunterricht habe ich 3 jugendliche Mädels, die aber nur auf die modernen Instrumentalstücke abfahren. z. B. von Twillight, Fluch der Karibik oder Amelie...
Es gibt kaum mehr die klassische Instrumentalausbildung, die es früher gab.
Aber jeder Instrumentalausbilder arbeitet anders. Du wirst kaum jemanden finden,
der strategisch nur mit irgendwelchen Lern-Schulen vorgeht.
Wenn du die Individualität der Schüler nicht berücksichtigst hast du eh verloren.
Es ist anstrengend und zeitaufwendig.
So ich muss auch schon wieder aufhören. Mein Unterricht beginnt um 13 Uhr und endet
um ca. 21 Uhr, mit einer halben Stunde Pause.

Alles Gute für dich

Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.09.2014 um 11:53 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

hab doch gesagt du sollst dir keinen Stress machen – immer schön „Piano“ *zw*

Prima, dass es der Link war den du gesucht hast.

Ich denke es ist leider immer mehr in die Richtung gehend, dass sich alles nur noch um die „Multi-Mediale-Klamotte dreht. Man mag Klassik nur, wenn es auch bei irgendeinem geilen Film läuft der „hipp und angesagt“ ist. Oder wenn man alles vielleicht als Smartphone-App runterladen kann. Ich möchte heulen!

Ich bin ja nun wirklich von Hause aus eingefleischter „Metal-Fan“ , aber ich habe mindestens 50 Klassik-CD’s hier stehen – ich liebe Musik aus den 20er, 30er und 40er Jahren (also eher Richtung Jazz und Swing), aber genauso brauche ich beim Sport meine EDM (Electronic Dancefloor Music). Es gibt doch so viel Schönes und Neues (Altes) zu entdecken, warum ist die „NextGeneration“ nur so einseitig gestrickt?

Da würde mir ziemlich schnell die Lust am Unterrichten vergehen, wenn ich so eingeschränkt wäre – meine Hochachtung dafür, dass du das kannst.

Wie läuft denn dein Ernährung derzeit – mit dem Aufbau biste doch längst durch, oder?

Mein Fasten läuft wunderbar – es grenzt fast an Unverschämtheit, so gut geht es mir. Heute Nachmittag fahre ich mal fix bei meiner „Doktress“ vorbei – nur Blutabnahme, mich interessiert es, wie die Blutwerte aussehen. Ich denke aber prinzipiell können die nicht schlecht sein, wenn man sich so gut fühlt. Ich lass mich überraschen und werde berichten.

Ich hoffe du bekommst deinen Tag gut um und hast nicht zu viel Stress – bis 21 Uhr ist ja doch recht lang.

Dir auch alles Liebe und Gute – halt die Öhrchen steif!




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.09.2014 um 12:33 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,
hab´die Woche soso lala überstanden. Jetzt endlich frei.

Du hast gefragt wie es mir mit dem Essen geht. Saumieserabelschlecht
Ich futtere vor lauter Stress alles in mich rein. Schokolade tonnenweise, Wein ist am Abend zu meinem Einschlaftrunk geworden usw. Willst du gar nicht wissen.
Heilfasten für die Katz´ . Hab´ ich so noch nie erlebt. War wahrscheinlich ein schlechter
Zeitpunkt zu Fasten. Ich trinke noch immer zu wenig. Der Urin richts absolut scharf.
Muss ich unbedingt dran arbeiten.

Ich lese noch ein wenig bei den anderen Foren mit. Da werden aber Romane geschrieben.
So viel Zeit hätte ich gar nicht.

Du hast geschrieben, das du schräg angeschaut wirst, wenn du walken gehst.
Ich gehe auch abwechselnd 1x walken, 1 x joggen. Beim Walken werden ganz andere Muskelpartien angeregt. Da hab´ ich jedesmal einen Muskelkater und ich finde es genauso anstrengend wie das Joggen. Gut, ich jogge eher gemütlich, ist wie eine Lockerung.
Das ist noch das Glück, dass ich jeden Tag ein wenig Sport treibe.

Ich bin gespannt, was deine Blutwerte aussagen.
Ich hätte mich nicht getraut, während des Fastens Blut abnehemen zu lassen.
Mein Arzt würde mir dann sofort wieder Eiseninfusionen verpassen. Hab´ ich null Bock drauf.
Ich esse jetzt erst mal ganz viel Rote Beete und trink Früchtetees mit Hollundersirup.
Löwenzahnsaft sollte ich auch mal wieder trinken. Schmeckt zwar ecklig, aber nach ein paar Tagen gewöhnt man sich dran. Hinterher gleich ein Glas Orangensaft, dann gehts.

Wenn deine Blutwerte in Ordnung sind, würde ich auch kein Problem haben weiter zu Fasten.
Ich finde es toll, wie alle das so super meistern.
Im Frühjahr bin ich bestimmt auch wieder dabei.

Viele Grüße

Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.09.2014 um 22:56 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo liebste Betty,

och menno – das tut mir echt leid für dich, dass es mit der Ernährung so gar nicht klappen will diesmal.
Ich denke dann braucht dein Körper halt die Dinge, die du momentan „tonnenweise“ in dich „hineinstopfst“. Meist gibt einem der Körper doch ganz klare Anweisungen was er will und was er braucht. Und es ist dann auch nur mehr als richtig auf ihn zu hören! (Meine eigen ganz persönliche Meinung)


Dafür hast du jetzt GsD die Woche um, wenn sie auch so lala war. Lass dich mal virtuell knuddeln.

Das mit dem Trinken ist natürlich nicht so gut – ich trinke dann ein wenig für dich mit, also nicht wundern wenn du jetzt häufiger aufs Klo musst *zw* (bei  7-8 Litern kann ich dir locker 2 abgeben und hab immer noch genug)

Vielleicht bilde ich mir das ja auch ein, dass die Leute ein wenig blöde gucken, aber ich habe halt den Eindruck – gut mir ist sowas völlig schnurze – ich bin blöde Blicke gewohnt. Ich kann halt nicht Joggen, und will und werde mir damit meine Wirbelsäule nicht noch mehr schädigen. Ich bewundere aber jeden, der Joggen gehen kann und dazu auch noch die Puste hat!

Auf die Blutwerte bin ich auch total gespannt. Ich hatte im Voraus ja schon mit meiner Ärztin alles soweit abgeklärt – das Fasten, die Medikamente, etc. Sie ist da auch total entspannt was meine Fastendauer angeht – bedingt durch meine ganzen Zipperlein kenne ich meinen Körper halt doch meist besser als die Durchschnittsärzte, die nur nach Lehrbuch praktizieren können. Und ganz ehrlich – dass ich wirklich so lange durchhalte und es mir dabei auch noch so unverschämt gut geht – ich hätte es selbst nicht zu träumen gewagt. Und eigentlich bin ich ziemlich zuversichtlich, was die Werte angeht, denn wenn es einem so gut geht, dann können die Werte doch nicht schlecht sein, dann müsste ich mich mieser fühlen. Eisenmangel kann auch nicht wirklich ein Thema sein – ich komme derzeit mit 3 bis maximal 4 Stunden Schlaf aus und bin TOPFIT!

Ui, geile Sache, die rote Beete, vielleicht gönne ich mir nächste Woche mal anstatt der Brühe einen rote Beetesaft – danke für die Inspiration! Löwenzahnsaft habe ich noch nie probiert, darf mir also darüber kein Urteil erlauben.

Und das „Romane“ schreiben – sorry, ich bin ja auch so eine! Ich denke vielen hilft es ungemein ein bisschen mehr lesen und rein blicken zu können – jeder kann, keiner muss. Verstehe ich völlig, wenn jemand da einfach nicht die Zeit für hat.

Meine beiden letzten Tage waren auch alles andere als ein Highlight – hier ging (und geht leider immer noch) privat vieles drunter und drüber. Wie immer Punk mit der Kurzen – zum Haare raufen und eine „Echte“ Herausforderung standhaft und stoisch das Fasten weiter durch zu ziehen. In einer PM oder ähnlichem würde ich mehr berichten, nicht aber in einem öffentlichen Forum – ich sag nur so viel – sie bietet derzeit das volle Negativ-Programm was pubertierende Mädels so aufbieten können. Und wenn die in nix gut ist – darin ist sie Weltklasseprofi!

Shit – jetzt hab ich schon wieder einen Roman verfasst – tut mir echt leid!

Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende und einen guten Start in die neue Woche.

Und mach dir nicht zu sehr Stress im Kopf wegen dem Essen, das Heilfasten war definitiv nicht für die Katz – nur der Aufbau und die weitere Ernährung nicht ganz so gelungen.

Denk dran: Jeder Fehler ist ein Schritt zum Erfolg! In diesem Sinne – wir lesen uns – alles erdenklich Gute!




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.09.2014 um 09:42 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,

das mit deiner Tochter ist echt nicht wünschenswert. Wir haben mit unserem Großen auch was mitgemacht. Die Zeit ist aber auch echt schwer für die Kids. Also wir waren schon so weit, dass wir uns beinahe getrennt haben, weil wir uns so gar nicht einig waren, was die Erziehung angeht. Dann sind wir zur Erziehungsberatungsstelle gegangen und noch zur Eheberatung.
Es hat nicht sehr viel gebracht. Es hat nur etwas beruhigt. Helfen kann dir im Prinzip keiner.
Ich kann verstehen, das du nicht in Detail gehen willst. Aber hol dir Hilfe.
Rede mit Vertrauten und versetzte dich in deine Tochter. Warum, weshalb sie momentan so ist, wie sie ist. Wie alt ist sie eigentlich?
Mein Sohn ist mittlerweile fast 20 Jahre und hat erst jetzt das Leben, momentan glaube ich, so einigermaßen im Griff. ?
Mir hat einmal jemand gesagt: "Auch wenn die Kinder so ganz aus der Spur sind, es wird die
Zeit kommen, wo sie sich an die Werte die du ihnen vermittelt hast, zurückgreifen."

Leicht gesagt. In der schwierigen Zeit glaubt man an gar nichts. Ich bin oft verzweifelt.

Ach das mit dem Roman schreiben, ist nicht so gemeint. Nur wenn man nicht die Zeit hat jeden Tag zu kommunizieren bzw. sich mit den Gedanken anderer zu beschäftigen, wird es schwierig. Vor allem wenn so viele in einem Forum schreiben.

Hier ist es etwas anderes. Ich genieße es, was von dir zu lesen.
Ist ehrlich gemeint.

Was arbeitest du eigenlich oder hast du gearbeitet? Oder bist du zu Hause? Du hast ja, glaube ich, wenn ich richtig gelesen habe 3 Kinder im jüngeren Alter? Da ist man zu Hause doch noch sehr eingebunden.

Noch was zum Fasten. Ich finde es toll, wenn du eine Ärztin hast, die dich darin unterstützt.
Mein Arzt ist ein A**** und stümper. Wenn ich was gravierendes habe, gehe ich nicht zu ihm.
Das Einzige was mich dort hält, ich lass mir ein-, zweimal im Jahr Blut abnehmen (ganz liebe Arzthelferin), Blutwerte sind supergut aufgelistet und hol´ mir diese nur ab.
Man hat keine Wartezeiten, wie bei anderen guten Ärzten und er verschreibt noch Massagen und Krankengymnastik. Ohne bei ihm selbst vorstellig zu werden.
Das nutze ich aus.
Ich hab´ schon noch eine prima Ärztin, bei der ich war wegen der Gesichtslähmung/Borreliose. Aber bei der warte ich oft geschlagene 2 Stunden. Quäl!

Ich wünsch dir noch viel Kraft, die du dir noch beim Fasten von innen holen kannst.
Bin begeistert.
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.09.2014 um 12:33 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

ich freue mich auch immer wieder von dir zu lesen. Und ich hab das auch gar nicht böse aufgefasst mit den „Romanen“.

Oh, du hast ja so Recht!
Nicht wünschenswert ist die Untertreibung des Jahrhunderts!
Wie du selber erwähnt hast stehen auch mein Mann und ich vor der Entscheidung – gehen wir mit der Kurzen getrennte Wege oder nicht! Langsam ist die ganze Situation hier nicht mehr (er-)tragbar.

Es tut mir immer in der Seele weh lesen zu müssen, wenn andere Eltern/Mütter ebenfalls so eine „schöne“ Zeit mit ihren Sprösslingen verbringen durften! Jedoch kannst du dann nachfühlen, was wir hier grad durchmachen – traurig aber wahr.

Seit mehr oder weniger 3 Jahren machen wir hier Nerventerror vom Allerfeinsten mit – seit letztem November aber in Ausmaßen, die gehen auf keine Kuhhaut! (Psychiatrie, Psychologe, Schulterror – und seit Neustem auch die Polizei, bedingt durch ihren asozialen Ex-Freund nebst Familie). Ich glaube, das waren jetzt doch einige Details.

Gearbeitet hab ich in vielen Berufen und Bereichen (Kleiderbranche, Zahnarzt, Altenpflege, Flughafen Autohäuser, Schulen, Krankenhäuser, etc) – gelernt hab ich Bürokauffrau.
Ich bin aber – Dank meiner ach so tollen Gesundheit – schon seit 2005 zu Hause - und seit 2009 berentet.
Was das in DE bedeutet kannst du dir vorstellen – du hast quasi den Kopf unter dem Arm und bist schon halbtot, anderenfalls würdest du die EU-Rente nicht bekommen.

Kinder im jüngeren Alter – der war gut.
Meine älteste Tochter wird 20, die mittlere ist grad 18 geworden (zu beiden seit 4 Jahren keinen Kontakt mehr – lange traurige Geschichte) und die Kurze ist wie gesagt 16.
Ich bin also so richtig von meinem Ex-Mann und den „Gören“ im Leben „verwöhnt“ worden. Die haben zur Berentung brav ihren Teil mit beigetragen – von daher bin ich auch nicht mehr bereit noch lange Abstriche zu machen
– ich muss auch an mich, meine Gesundheit und an den psychischen Zustand meines Mannes denken, der die ganze Scheiße hier auch schon seit Jahren erträgt.

Erstaunlicherweise bin ich für die ganze Klamotte die hier läuft sehr ruhig (im Gegensatz zu meinem mann, den nimmt das alles ganz arg mit) – also für meine Verhältnisse. Vielleicht habe ich auch einfach schon zu viel mitgemacht. Ich sage immer, das reicht für mehr als 5 Leben! Irgendwann stumpft man wahrscheinlich ab, oder aber man hat gelernt sich selbst besser zu schützen, keine Ahnung.

Meine Ärztin, ja die ist wirklich klasse. Bin durch meinen Mann auf die gestoßen – war früher seine Nachhilfelehrerin – witzig, oder?

Das mit den Wartezeiten kenne ich von den meisten Orthopäden – ein Graus, da sitz man teilweise 4-5 Stunden. Und für was – sorry tut uns leid, wir können ihnen nicht helfen. Darum hab ich es mir abgewöhnt – therapiere mich selber.

Auch ich wünsche dir für die kommende Woche viel Kraft und Geduld – ich hoffe die aus den noch verbleibenden 12 Fastentagen, die ich mir zum Ziel gesetzt hab, schöpfen zu können.



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum