Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: November, November...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )

am 26.10.2014 um 08:59 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Guten Morgen!

Die Uhren sind zurück gestellt, ein langer Sonntag liegt vor mir. Fein.
@ Bea, Glaubersalz habe ich noch vom Fasten im Frühjahr in der Schublade- da wird es aber auch bleiben, wenn ich hier so verlockende Alternativen vorgestellt bekomme. Ich werde auf jeden Fall den sanften Mitteln den Vorzug geben.
Sauerkrautsaft habe ich noch da und der muss auch mal verbraucht werden. Das wird in der Entlastungswoche geschehen. Kochen und backen für große Anlässe muss ich nicht, aber ein Brot wird's noch werden und ein Eintopf mit bunten Hülsenfrüchten und Kürbis. Außerdem trinke ich bereits viel Ingwer- Zitronenwasser und beschränke meinen Kaffeekonsum auf einen am Morgen.
Naja- oder noch einen am Nachmittag- mal sehn. Kaffee ist so wichtig für mich, dass ich richtig melancholisch werde, wenn ich keinen trinke.
Während meines letzten Fastens habe ich mir am 10. Tag eine Tasse schwarzen Kaffee gegönnt- geplant schon zwei Tage vorher. Die Vorfreude und das Gefühl beim Trinken und danach waren unbeschreiblich.
Ja- die Zeit mit Kerzen und dicken Pullis beginnt gerade- während des Fastens kommen dann Handschuhe und Mütze dazu. Ich freu mich drauf.

@ Anoli, das klingt überzeugend. Die guten und gesunden Darmbakterien will ich nicht zerstören und auch meine Abwehrkräfte stärken, nicht schwächen. Du hast mich überzeugt. Ich besorge mir morgen Pflaumensaft und nutze ihn in der Entlastungswoche schon mal probehalber. Erst einmal werden die zwei Flaschen Sauerkrautsaft verbraucht, da sie gesalzen sind- sowas hat ja beim Fasten dann nichts zu suchen. Ich hoffe so sehr, das Salz ein für alle mal beim Einstieg ins Fasten los zu sein.
Da ich mich generell vegetarisch und sehr ballaststoffreich ernähre, muss auch dann am ersten Fastentag nicht so radikal vorgegangen werden, glaube ich.
Ich werde innerhalb der Entlastungswoche schon so viel des Saftes verbrauchen, dass dann für den ersten Fastentag noch ein großes Glas übrig ist- danach ist er alle.

Während des Fastens (nach Buchinger) werde ich neben vielen verschiedenen Kräutertees Ingwertee mit Zitrone und Frischpflanzenpresssäfte (Artischocke, Birke, Brennnessel, Löwenzahn) sowie täglich eine selbst gebastelte Gemüsebrühe (natürlich ohne Salz) zu mir nehmen. Wenn die mir irgendwann zu den Ohren raus kommt, entsafte ich Gemüse und Obst oder hole mir einen Gemüsesaft ohne Salz, den ich bei Bedarf auch erwärme.

Schön dass ich nicht alleine bin und schon bei der Vorbereitung so gute Tipps bekomme- danke!
Ich wünsche euch allen einen schönen Herbst- Sonntag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.10.2014 um 13:37 Uhr
... hat KiKiCan geschrieben:
KiKiCan
KiKiCan
... ist OFFLINE

Beiträge: 22

Hallo,
Ich finde es toll das du fastest,
Ich fange auch ab Morgen an und hoffe ich halte durch.
Was mir beim abführen mit salzen geholfen hatte,
War zuvor stark mentholisch die zähne und den gesamten Mundraum Plus Zunge
Zu Putzen. Ganz wichtig dabei auch die Zunge ganz hinten Richtung Rachen zu putzen.
Ihr kennt den Effekt sicher wenn ihr Kaffee nach dem zähneputzen trinkt, schmeckt alles
Ganz anders.
Dann habe ich oft normales Meersalz (2 tl mit 400 ml ) Wasser verdünnt und
Nach einpaar tiefen Atemzügen habe ich es in einem Zug mit einem Strohhalm getrunken.
Gegen die Übelkeit Habe ich vorher und nachher jeweils 400 ml pures Wasser getrunken.

Gruß KiKi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 27.10.2014 um 10:10 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Moin Moin,

@ kiki- vom Salz hab ich mich gedanklich bereits verabschiedet- zu verlockend ist die Aussicht, diesmal auch ohne das Zeug in eine erfolgreiches Fastenzeit zu starten. Trotzdem vielen Dank!
Da wünsche ich dir eine gute und entspannte Zeit- du beginnst eine Woche vor mir!

Ich habe eine ganze Tüte Kalifornische Trockenpflaumen übrig- MHD 23.10.14
Die bringen mich auf die Idee, sie statt Pflaumensaft zum Einstieg in meine Fastenzeit zu nutzen.
Ich werde sie einweichen , in den Kühlschrank stellen, an meinen letzten Entlastungstagen zum Frühstück verspeisen und am ersten Fastentag dann das Einweichwasser trinken.
Hat eine/r ne Ahnung, ob das genauso hilfreich und wirkungsvoll ist wie Pflaumensaft zu trinken? @ Anoli vielleicht?

Heute geht das Entlasten bei mir in Phase zwei, die eigentliche Entlastungszeit begann mit dem morgendlichen Wiegen. Fortan gibt es nur noch einen Kaffee täglich und vor allem Obst und Gemüse. Davon verspreche ich mir dann einen traumhaft leichten, fließenden Übergang ins Fasten.

@ Bea

Wie sieht's bei dir aus? Wie geht es dir?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 27.10.2014 um 11:57 Uhr
... hat Martinachanel geschrieben:
Martinachanel
Martinachanel
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

Hallo ihr Lieben,

darf ich mich euch anschließend. Mein Name ist Martina und ich habe schon Fastenerfahrung. Ich würde gerne auch nach Buchinger fasten, allerdings leicht modizifiert mit einem Proteinshake, weil es mir dann etwas leichter fällt. Ich habe schon Fastenerfahrungen. Entlasten werde ich - wie immer - mit einem Klistier. Damit komme ich gut zurecht.
Vielleicht können wir uns während der Fastenzeit hier ein bißchen austauschen. Grundsätzlich werde ich viel Tee trinken - vor allem einen Kräuterfastentee, den ich mir gekauft habe. Im Juli habe ich den ganzen Monat gefastet. Leider hat die Nachhaltigkeit der Ernährungsveränderung nicht lange angehalten. Ich würde gerne nach Paleo leben. Kennt das jemand von euch: Essen ohne Milch und Getreideprodukte. Ich glaube, dass mir auch diesen Sachen nicht so gut bekommen.

Also ab heute wollte ich loslegen.

Herziche Grüße
Martina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.10.2014 um 12:42 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Hey Martina,

selbstverständlich darfst du dich uns anschließen- gerne!
Du bist Bea und mir eine Woche voraus, was ich ganz schön finde- so haben wir vielleicht nicht immer alle zeitgleich die selben Problemchen- wobei ja jedes Fasten sowieso eine neue und andere Erfahrung ist.
Hast du einen Plan wie lange du fasten möchtest? Oder lässt du das offen und bleibst so lange dabei wie es dir gut tut?
Ja, das Zurückfallen in alte Gewohnheiten kenne ich sehr gut. In dieser Woche fange ich schon mal an, mich so zu ernähren, wie ich es dann nach dem Fasten beibehalten möchte.
Heißt: Bewusst und nicht so oft lesend nebenher.
Paleo- ist das nicht diese Steinzeiternährung? Dazu habe ich mal ein paar Videos gesehen, aber selber keine Erfahrung damit. Hast du das schon ausprobiert? Interessant finde ich es, wenn du möchtest, erzähl mal bitte mehr davon!

Einen guten Einstieg wünsche ich dir!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.10.2014 um 13:08 Uhr
... hat KiKiCan geschrieben:
KiKiCan
KiKiCan
... ist OFFLINE

Beiträge: 22

Die Paleo diät heißt nur das zu essen was du auch vor paar tausend Jahren gegessen hättest Sprich alles was nichthergestellt werden muss.
Keine:
Milchprodukte (Käse), Mehlprodukte (Nudeln), verarbeitete Fleisch/Fisch ware (Wurst)

Was man isst:
Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Nüsse
Gekocht werden darf aber verändert sollte das essen nicht (kein Zucker)
Gewürze sind erlaubt aber nur frisch (kein Vegeta)

Was viele falsch machen ist dass sie die Saison nicht beachten,
Dies gehört eigentlich auch zur paleo diät wird aber oft missachtet.
Ist ja nicht normal im Winter Mangos zu verspeisen..
Aus Dosen oder Glas Nahrung sollte nicht gegessen werden.
Das Motto dabei ist natürlich und frisch!!

Ich persönlich finde aber wenn man Fleisch, Ei und Fisch isst sollte man auch Milch trinken...
Gab es damals auch...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.10.2014 um 14:54 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Zitat:


KiKiCan schrieb:

Ich persönlich finde aber wenn man Fleisch, Ei und Fisch isst sollte man auch Milch trinken...
Gab es damals auch...



@ kiki

Ich persönlich finde, dass es jeder und jedem frei steht zu wählen, was er oder sie isst.
Und wenn Martina schreibt, dass sie denkt, Milch nicht zu vertragen, ist das ein guter Grund, darauf verzichten zu wollen, denkst du nicht?

Mich saisonal und regional zu ernähren finde ich generell gut. Ich bin aber auch eine, die zur Abwechslung zu Südfrüchten, Auberginen, Avocados und anderem greift, ohne im Anbauland zu weilen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.10.2014 um 19:53 Uhr
... hat KiKiCan geschrieben:
KiKiCan
KiKiCan
... ist OFFLINE

Beiträge: 22

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von KiKiCan am 27.10.2014 um 19:58 Uhr ]

Nein nein keine sorge ich lasse jedem vollkommen seine ernährungswahl,
Ich selber habe fast jede Ernährungsform hinter mir und habe mich auch schon über ein Jahr streng rohköstlich ernährt.

Ich bezog dies nicht auf die Fragestellerin über Paleo sondern über die Meinung die in der Paleo diät vertreten wird, dass Milch auch zu "neuen" Lebensmitteln gehört..

Und da ich viele Jahre meines Leben Vegetarierin, Veganer, raw till 4 und raw Veganer war.

Sagte ich dass ich der Meinung bin dass zur Paleo diät (Für mich) auch Milch dazu gehört wenn auch Ei dazu gehört da beides schon vor tausend Jahren existierte und für uns Menschen zur Nahrung greifbar war.

Natürlich ist jedem alles selbst überlassen und ich bin da die letzte die über irgendjemanden urteilt.. Ich experimentiere sehr viel mit Ernährung und versuche meine individuell passende Ernährung zu finden und rate jedem dazu seine individuelle Ernährungsform zu erforschen.

Und auch wegen der saisonalen Ernährung..
Ich bezog alles nur auf das Wissen was im Internet über die Paleo diät weiter gegeben wird ich ernähre mich wie gesagt entweder normal oder vegan.
Ich kaufe auch oft Mangos im Winter.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.10.2014 um 22:22 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 823

Hallo Ihr Alle, fasten will ich ja erst i der nächsten Woche.
Erhoffe mir auch einen Energieschub. In den letzten tagen bin ich unwahrscheinlich müde.
Generell esse iich wenig Fleisch und viel Gemüse. Leider aber viel Frischkäse, Quark und Käse. Zur Zeit gebe ich mir Mühe von den vorhandenen Vorräten zu leben. Vorm Urlaub gabs viel Gemüse aus dem Garten zu verarbeiten. Auch Kürbisse.
In den ersten 3 Fastentagen werde ich mir diesmal viel Ruhe gönnen können. Vielleicht bekomme ich sogar vorm fasten mein kleines Kätzchen, auch dafür will ich mir viel Zeit nehmen. Das passt doch alles ganz gut.
Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.10.2014 um 07:52 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Zitat:


KiKiCan schrieb:

<font color=#AB2929>[ Beitrag wurde zuletzt editiert von KiKiCan am 27.10.2014 um 19:58 Uhr ]</font>


... und ich bin da die letzte die über irgendjemanden urteilt...



@ kiki

Ah- ok.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum