Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 )

am 28.04.2021 um 20:03 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

Hallo Lu,

bei mir war leider einiges an Turbulenzen, gefastet habe ich auch nicht mehr nach Samstag, also blieb der PC erstmal aus.
Tut mir leid, dass ich dich da jetzt doch nicht richtig begleiten konnte.

Der Vollmond hat mich gegrüßt und wehmütig an Mondfastenzeiten erinnert, aber ich möchte erst noch die Ergebnisse der Untersuchungen abwarten, bevor ich das Fastenrisiko eingehe. Vermutlich ist es ja gar keins.

Heute habe ich einen Tag gefastet - fast, denn auch heute gab es eine Portion Calcium in Form einer Flasche Kefir und ganz viel Futter für die Vitamin D Produktion. Damit meine ich einen wunderbaren sehr langen Spaziergang bei schönstem Sonnenwetter und 20,5 Grad. Mein Hund und ich fanden es viel zu heiß - in der Sonne war es bestimmt auch deutlich wärmer. Brauche immer meine Zeit zur Aklimatisierung...

Bist du noch dabei? und was genau sind Sommerrollen?
ich wünsche dir einen wunderbaren Frühling und Sommer, falls du schon durch bist, und melde mich auf dem anderen Kanal bei dir.

herzliche Grüße

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.04.2021 um 21:25 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1207

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 28.04.2021 um 21:27 Uhr ]

Hi Christiane,
heute an Tag 10 hab ich mein Fasten gebrochen. Mir war auch nach Eiweiß und es gab neben Spinat mit viel Knoblauch einen 500 g- Joghurt- vollfett und wunderbar cremig.

Sommerrollen sind das:

Mäuse-Klick


Ich liebe sie- sie sind unglaublich wandelbar, frisch und gut geeignet zum Mitnehmen auf die große grüne Wiese und an den See : O )

Ja, das Wetter ist herrlich und die Tage schon wieder so schön lang! Jetzt wird es Zeit, dass es dir besser geht und dann kannst du wieder alles machen, was du willst- auch Fasten.
Ich genieße nun wieder mein tägliches Yogaprogramm und lasse dir zum vorläufigen Abschied dieses wundervolle Video von Mady Morrison hier:

Mäuse-Klick


Machs jut, wir lesen uns!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.05.2021 um 19:31 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

Herzlichen Dank für die tollen links! Wird beides ausprobiert!

Bleib gesund, Lu, und bis demnächst...

Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 25.07.2021 um 18:06 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

Hallo Lu und alle anderen...

nach längerer Pause steht nun mal wieder eine Fastenwoche an. ich wär länger ganz weg, und nach der Rückkehr gab es erstmal eine Bauchlandung mit den bekannten Baustellen. Ich habe seit zwei Wochen nur noch reingeschaufelt, das übliche Stressmuster, hat mir 2 kg + bescherrt und eine insgesamt üble körperliche Befindlichkeit. Das möchte ich mit einer aktiven Fastenwoche unterbrechen und dann wieder ins Intervall wechseln. Meine Intervallmethode ist jetzt einen großen Salatteller am Abend zu essen.

Also, erstmal ist geplant, überhaupt reinzukommen, dann schau ich mal, Minimum eine Woche bis 10 Tage.

Einen lieben Gruß in die Runde, und klar, wäre schön, wenn jemand Lust hätte mitzumachen...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2021 um 20:58 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1207

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 25.07.2021 um 21:27 Uhr ]

Liebe Christiane,

schön, von dir zu lesen!
Allerdings gar nicht schön, dass es dir nicht gut geht.

Ich würde gerne mitmachen, hab in letzter Zeit auch wieder ab und zu ans Fasten und die damit verbundenen leichten, euphorischen Gefühle gedacht.
Die Kirschenzeit ist vorbei und das Obst, was es jetzt gerade gibt, bleibt noch ne Weile verfügbar.
Ich denke, dass ich auch auf mein geliebtes Eis (vorübergehend : O ) mal wieder verzichten könnte.

Wann soll's denn losgehen?

Nachtrag: Ich fang morgen an : O )

Mir hat wirklich nur dieser kleine Schubs von dir gefehlt. Hab eben noch einen großen Naturjoghurt gegessen, vorher eine riesige Gemüsepfanne mit Sprossen und Mozzarella.
Ideale Startbedingungen- das Mikrobiom nochmal königlich gefüttert,motiviert bis in die Haarwurzeln und morgen hab ich frei.
Vielleicht fällt dir der Einstieg dann auch ganz leicht und wir legen gemeinsam voller Elan los?
Ich freu mich!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2021 um 06:19 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1207

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 27.07.2021 um 08:17 Uhr ]

Guten Morgen liebe Christiane,

wie geht es dir?

Ich hoffe, du grämst dich nicht zu sehr wegen 2 Kilo. Die nimmt man doch schnell zu und wieder ab- bei mir gehören sie zu den zyklusmäßigen Schwankungen.

Ich hab mich in Vorbereitung auf die Fastenzeit natürlich auch gewogen. Ich wiege im Sommer immer ein bisschen mehr. Das liegt am Eis, den knackigen Erdnussstückchen in den Sommerrollen und kiloweise Obst. Ich liebe es auch zu picknicken- mit Eierkuchen oder Kartoffelsalat…

Im Sommer macht das Essen einfach großen Spaß- es gibt eine riesige Auswahl an frischen Speisen, die Tage sind lang und man ist viel draußen. Geht es dir auch so?

Was ich in letzter Zeit auch wieder genossen habe, ist eine Verlängerung meines 16:8- Intervalls auf 20:4. Das werde ich nach dem Fasten wahrscheinlich beibehalten. Ich gucke nicht auf die Uhr, sondern gehe nach meinem Gefühl. Erst wenn ich wieder richtig Hunger habe, gibt’s dann eine Mahlzeit oder ich zögere das Essen so lange heraus, bis eine gemeinsame Mahlzeit möglich ist. Dann haue ich auch gerne ordentlich rein.

Stressbedingtes Essen und Naschen kenne ich auch. Das hilft für den Moment, ist aber langfristig unbefriedigend. Die üble körperliche Befindlichkeit rührt bei mir meist dann daher, dass die mentale und/ oder psychische Belastung ja dann immer noch da sind. Der Körper ist gesättigt und mit Zuckerzeug vergiftet und ich weiß, dass ich nicht so weitermachen, sondern mir andere Strategien überlegen muss, die Situation zu bewältigen. Vielleicht ist es auch das innere Kind, das weint, weil es Bauchschmerzen hat und dessen wahre Bedürfnisse unerfüllt sind?

Ich hoffe, dass es deinem Körper, abgesehen von den 2 Kilo- was sind denn 2 Kilo?- gut geht und die Auszeit dir insgesamt gut getan hat? Mit einer Fastenwoche wirst du dann schnell wieder an die guten Gefühle anknüpfen können. Ich wünsche es dir sehr!

Bei mir beginnt Fastentag 2 - der erste war leicht und ich rund um die Uhr beschäftigt und sehr produktiv. Heute stehen Waldspaziergang und Arbeit auf dem Programm.

Hab einen guten Tag mit Sonnenschein!

Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2021 um 14:05 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

Hallo Lu,

so schön, dass wir tatsächlich zusammen fasten werden! Ich habe auch gestern begonnen und hatte gar keine Zeit an irgendwas zu denken, geschweige denn zu schreiben, einfach zuviel zu tun und zuwenig Energie. Das hat sicherlich mit dem vielen Zucker der letzten Tage zu tun, kennen wir ja hinlänglich.

Ja, ich glaube, du hast recht, die Psyche kracht ins Loch, weil das ganze Pseudo-Seelenfutter ja die wirklichen Bedürfnisse überhaupt nicht befriedigt - sind nur die doofen Prägungen aus der Kindheit, die uns (mich) da immer wieder hinsteuern. Und immer sitzt das innere Kind mit im Boot - dem eben ein Riegel Schokolade in die Hand gedrückt wurde, wo es doch eher Trost, gehalten werden und ein zuhörendes Ohr gebraucht hätte.

Ich bin dabei, Weichen neu zu stellen - allmählich und überlegt - mein Leben neu zu ordnen und meine Glaubenssätze gründlich durchzuforsten und diesen Ballast an mittlerweile nutzlosen Phrasen endgültig zu entlarven und über Bord zu werfen. Alte Gewohnheiten umzuprogrammieren dauert, das wissen wir ja auch, aber ich bin jetzt auf einem guten Weg. Es fällt mir immer leichter, meine Werte über die der anderen zu stellen und dann eben bewusst zu entscheiden - auch wenn es dann dennoch viel Kraft kostet.

War jetzt vielleicht zu kryptisch...

Meine Auszeit war "nett", Wanderurlaub mit superleckerer und gesunder Ernährung, aber die Inputs waren eher dürftig. Ich hatte ein paar wenige Menschen um mich, die mir sehr gut taten, aber seitens der Einrichtung gab es nur dürftige Impulse. Ich habe wieder zum Schlafen gefunden und damit mein Ziel erreicht, und nebenbei auch wieder lesen gelernt - konnte ich seit 2009 nicht mehr. Das ist ein erheblicher und sehr wertvoller Zugewinn an Lebensqualität, auch wenn ich es im Zuhause sein gleich wieder verloren habe. Aber es ist im Kopf, und ich habe noch viele Bücher, die ich hier gehortet habe, um sie mal zu lesen.

Mein Urlaub ist nicht genehmigt worden, ich darf wohl erst im Herbst. Damit ist einiges an Urlaubs- und Projektplänen erstmal hinfällig. Und ob im Herbst dann mit der vierten Welle noch was geht, müssen wir ja abwarten...

Zum Fasten: heute kam im späten Vormittag ein energisches Magenknurren! Hallo, Hunger, schön, dass es dich noch gibt! In den letzten 2 Wochen habe ich gefühlt ununterbrochen gegessen und damit meinen kompletten Biorhythmus wieder zerstört. Auch die Lähmung, die Energielosigkeit wuchs ins Unermessliche. Heute stehe ich sehr unter Strom - ob "das Wetter" (ich nenne es lieber die kosmische Strömung) da mit reinspielt oder es ein Fasteneffekt wird, werden wir sehen. Die letzte Nacht war jedenfalls unruhig.

Klar 2 Kilo sind nichts, aber der Trend ist nicht gut, und die Kilos sind ja nur eines von mehreren Symptomen, dass ich den Boden unter den Füßen schon wieder verliere. Aber seit März war ich stabil - ist doch mal was.

So, dann schnappe ich mir meine Hundedame und bewege uns ein wenig! Mein Armband hat mich gerade dran erinnert, dass ich schon viel zu lange auf dem Hintern sitze! Wir lesen uns!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2021 um 17:55 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

noch ein Nachsatz von mir: gestern so easy, heute echt hart. Morgen wird es wohl wieder besser, ich fahre nach der Arbeit noch zu meinen Eltern nach dem rechten sehen - da habe ich gar keine Zeit, mir über Verführungen Gedanken zu machen. Aber heute packt mich alles. Mein Männe hat sein Chili schon zum Frühstück gefuttert - - das habe ich tatsächlich gesucht, wollte nur mal schnuppern , gut dass es weg war. Dann kam ein lieber Nachbar, der von einem Kunden (Bioland-Hof) Bio-Saitlinge und Champignons geschenkt bekommen hatte, viel zu viele, und mit mir wollte er teilen... Ich habe sie an meinen Männe für heute Abend weiter gereicht, mal schauen, ob sie vielleicht für morgen mit reichen (glaube ich nicht).

Ich hoffe, dir fällt es leichter! Klar gibt es das alles auch nachher noch, aber das ist die Kehrseite von dem Leben im Hier und Jetzt... Aber es soll ja kein Langzeitfasten werden, nur ein Impuls, ein Neustart, um wieder gut ins Intervallen zu kommen und von dem "hier ein Käschen und da ein Stück Obst" wieder weg.

Lieben Gruß...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2021 um 20:42 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1207

Hach ja, das verstehe ich gut : O )

Mir springen seit gestern überall die Knupperkirschen ins Auge- und ich dachte doch, ich hätte sie mir bereits übergegessen.

Und vorhin beim Abendessen war ich ein wenig futterneidisch auf Rührei mit frischer, knackiger Salatbeilage.

Aber genau dieses: „Das gibt es nach dem Fasten alles auch noch“, ist in solchen Momenten mein Mantra. Keiner hat gesagt, dass es nur leicht wird : O )

Gerade der Appetit sucht mich während der Fastenzeiten ja immer mal wieder heim. Begeistert bin ich davon, dass der Hunger aber wieder ausbleibt. Mein Magen knurrte an beiden Tagen um die Mittagszeit- aber ein deutliches Hungergefühl hatte ich weder gestern noch heute. Das ist fein.

Und morgen schon der dritte Tag- da wird’s bei mir dann schön im Kopp! Den Hauch einer Ahnung und die Vorfreude auf die Leichtigkeit in Kopf und Körper spüre ich jetzt bereits.

Momentan freue ich mich am spontanen Fasten und- ja klar- auch schon wieder aufs Essen : O )

Sehr schön ist auch, dass eine Kollegin, die morgen rituell Brötchen mit zur Arbeit gebracht hätte, Urlaub hat. Das hatte ich ganz vergessen und schon an Ausreden gebastelt, weshalb ich das Frühstück ausfallen lasse.

Nun bleibe ich ehrlich und muss trotzdem nicht ehrlich sein : O )
(Ich rede bei der Arbeit nicht übers Fasten, das ist mein kleines Geheimnis.)

Ich war heute Morgen im Wald und am See, das Schwimmen war herrlich. Anschließend Wolken gucken im warmen Sand- ich hab so die Zeit vergessen, dass ich es gerade so pünktlich zur Arbeit schaffte.
Morgen früh gibt es ein ähnlich schönes Programm- ich liebe die Natur während des Fastens noch mehr als sowieso schon!

Du klingst schon wieder besser, energetischer, finde ich.
Das Unter- Strom- Stehen kann auch am Zuckerkonsum, bzw. -entzug liegen, glaube ich. Wenn der raus ist, wird es besser, sagt meine Erfahrung.

Glaubenssätze, Gewohnheiten- auch meine Themen, ich beschäftige mich z. Z. viel mit meinem inneren Kind und gebe mir alle Mühe, ihm ganz bewusst ein verlässlicher und fürsorglicher Erwachsener zu sein. Für mich gehört unbedingt dazu, es nicht hungern zu lassen. Mit dem Fasten gerade ist es unter der Bedingung einverstanden, dass es bald wieder alles gibt, was es möchte.

Du hast so schön viel geschrieben, ich gehe bestimmt während der nächsten Tage noch auf das ein oder andere ein.

Schön, dass du wieder lesen kannst! Vielleicht nimmst du das doch während der Fastentage wieder auf- heute Abend im Bett?

Genieße deinen Feierabend!

Bis morgen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.07.2021 um 07:08 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

Moin moin, Lu,

nee, Lesen im Bett geht bei mir gerade gar nicht - ich bin derartig platt, ist glaube ich die Folge des Schlafmankos im letzten Jahr. Allerdings war die Nacht sehr merkwürdig. ich habe alle zwei Stunden einmal Aufwachen und Entwässern - aber richtig fett - hinter mir, konnte bis vier Uhr auch wieder einschlafen. Mein Körper fühlt sich auch schon ganz anders an.
Ich habe irgendwie ein Lächeln im Körper. Und die Sommerröcke sind zwar noch "hautnah", aber quetschen mich nicht mehr korsettartig ein. Leider waren sie nicht gebügelt - also erst morgen Auch neu bei mir - ich bin eher der Hosentyp, habe aber gerade Lust auf mehr Röckchen und Kleidchen. Vielleicht meldet sich das kleine nur-ein-Mädchen, dass immer viel lieber ein Junge gewesen wäre, weil es vom Vater so nicht gesehen wurde... Versöhnt, verspielt, mit neu entdeckter Leichtigkeit! Veränderung steht an - auf allen Ebenen!

Auf See und Sand bin ich ein klein wenig neidisch - unser Urlaub ist gerade vom Reiseunternehmen abgesagt worden, gut so, sonst hätte ich umbuchen müssen,weil ich keinen genehmigt bekommen habe. Und später ist problematisch - es läuft ja Volldampf in die vierte Welle. Warum müssen Menschen so dumm sein? Die Jüngeren sind nicht unsterblich und unverwundbar, und wir wissen noch wenig über die Langzeitfolgen, aber das, was wir da sehen ist verstörend. Ich glaube, kein Urlaub ist da das kleinste Problem...

Auf in den dritten Tag! Von deinem verlässlichen Automatismus der Leichtigkeit bin ich weit entfernt, aber ich genieße dieses Fasten mit allen Sinnen und vor allem achtsam - offen für das, was kommt und sich zeigen mag!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum