Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 )

am 06.11.2023 um 13:37 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

Hallo Lu, hallo Sonne

schön, von euch so licht empfangen zu werden - mit guter Laune und diesem wundervollen Pseudonym! Warum fällt mir sowas nicht ein?

Tatsächlich war mir so nach verschieben und ganz viel essen - habe auch eingekauft, aber saisonbedingt ist fast alles mit meinem tollen Klima-Kühlschrank ewig haltbar. Nur die Shrimps, die werden wir dann heute verzehren müssen. Das alles ist gar kein böser Vorsatz oder das innere Schweinehundl - ich vergesse zwischendrin immer alles zeitliche, weil ich mit der doofen Zeitverschiebung immer so komplett aus meiner Struktur fliege. Kann ich niemandem erklären - könnte mir ja auch egal sein, ich muss ja kaum noch irgendwas, jedenfalls meistens.

Toll, Sonne, dass du nun ein kleines Fellknäuel bei dir hast - das lenkt ab und bringt einen auf Trab! Mein kleines Fellknäuel ist objektiv betrachtet schon ein echtes Riesenbaby: 22 kg und 52 cm Schulterhöhe, und längst noch kein Ende in Sicht! Sie kann auch nicht schnurren, gibt sowieso nur beim Träumen kleine Jiffer von sich. Wir sind schon recht gut aufeinander eingespielt - in der Regel schläft sie mit einer Piesel-Unterbrechung nun durch, und die habe ich seit zwei Tagen erfolgreich an meinem Lieblings-Gatten weiter reichen können. Momentan schlafe ich deswegen 10-12 Stunden und hole alles auf, was ich in den ersten Wochen nicht an Schlaf bekommen habe.

Heute ist nochmal essen dran - irgendwie habe ich das mit dem Fasten völlig verdrängt. Morgen also, ok, ich hoffe, ich komme direkt rein.

Lu, deine Reaktion mit Usedom erinnert mich total an die Zeit vor dieser unseligen Kreuzfahrt! Da waren auch ständig irgendwelche Superschnäppchen im Postfach, die man unbedingt vor Antritt der Reise schon buchen müsse - mehr als lästig. Und ich konnte den Absender nicht als Spam kennzeichnen, weil ja noch nicht alles an "Papier-Krieg" erledigt war. Habe ja auch ein paarmal versucht zu stornieren... Erfolglos. Obwohl das eine tolle Erfahrung war (Saldo) bleibt dadurch ein Geschmäckle von Nötigung.

Mir hat das eine Mal gereicht - mein Männe steuert gerade die nächste Fahrt dieser Art an - viel weiter und viel länger. Muss er alleine machen und ich wünsche ihm da eine tolle Reise. Dadurch bin ich aber in der Vorweihnachtszeit komplett alleine und kann schalten und walten, tun und vor allem auch lassen, was ich möchte. Da freue ich mich shcon wie blöde drauf!

Du wirst dich dann in der Sonne bewegen und hoffentlich ebenfalls eine schöne Zeit verbringen, Licht, Wärme und Farben tanken für eine daran mangelnde Periode, und dann reicht es bis ins Frühjahr! Fährst du mit deiner Familie? Ich bin wild entschlossen, diesen Winter zu genießen - mit allen Sinnen und bei jedem Wetter!

Also dann - morgen geht es los! Bei mir übrigens klassisch nach Buchinger - mit Brühe. Nur zwei Ausnahmen gönne ich mir: meine Tasse Kaffee morgens - sonst bin ich für alle Zwei- und Vierbeiner eine Zumutung und dem Tag nicht gewachsen. Und ab Woche zwei nach Bedarf Buttermilch am Abend, als Schutz für die Muskulatur hat sich das bewährt. Hattest du nicht auch zwei Wochen vor, Lu - diese und die nächste? ich werde das jedenfalls mal anpeilen. Aber erstmal müsste ich reinkommen

Dir einen flutschigen 3. Tag ohne Einbrüche, liebe Sonne, und uns beiden noch den Einstieg in die richtigen Haltung, Lu... Sonne wird uns ziehen, habe ich recht?

Liebe Grüße aus dem heute sehr trüben Rheinhessen...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.11.2023 um 17:18 Uhr
... hat Sonne123 geschrieben:
Sonne123
Sonne123
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Hallo Regenwurm und Lu,
das ist ein netter Zufall mein fellknäul wurde von mir auch auf „Lou“ getauft

Vielen lieben Dank Regenwurm für deinen netten Empfang und die lieben Worte! Ich hoffe ganz arg dass ich euch mitziehen kann! Vor einer Viertelstunde hatte ich schon einen recht kritischen Moment aber ich hab mich mit Zitronen Wasser und einem großen Schluck Apfel Essig gerettet & dachte mir das nehm ich gleich als schreib Anlass um mich gut abzulenken.

Also Tag 3 verlief bisher mittelmäßig, ich merk wie langsam alles langsamer wird- für mich, die eigtl immer sehr flott unterwegs ist, gar nicht so einfach obwohl gerade das so wichtig für mich im Alltag wäre.. meine Hoffnung ist es die entschleunigung auch nach der Fastenzeit beizubehalten im Alltag…

Mein kleines fellknäul ist auf jeden Fall eine gute Ablenkung und beruhigt mich auch, wenn sie sich auf mich kuschelt so wie jetzt..

Ich hab versucht ein paar ältere Beiträge von euch nachzulesen aber alles hab ich nicht auf dem Schirm- da seit ihr zwei ein eingespielteres Team
Aber Regenwurm ich hab mir gemerkt dass du ein jungen Hund hast, die unterstützt dich hoffentlich auch gut in der kommenden Zeit!
Ich schick euch jetzt Grüße von mir und der kleinen Lou & wünsch euch einen ganz schönen Abend!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 07.11.2023 um 06:58 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Guten Morgen ihr beiden,

ganz aufgeregt bin ich- Fastentag 1!

Liebe Sonne, du bist ein leuchtendes Vorbild für mich und ein bisschen beneide ich dich auch. Heute ist dein 4. Tag! Der 3. ist bei mir aus Erfahrung der, an welchem das Fastenhoch in ‘s Hirn einzieht.
Dass du dich mit Apfelessig und Zitrone über den kritischen Moment retten konntest, ist klasse. Irgendwie sind die Hürden des Einstiegs zu nehmen- egal wie. Das Gefühl, wenn man dann drin ist, macht die Strapazen des Anfangs wieder wett, oder?
Wie schön zu lesen, dass du auch gleich Tempo rausnehmen konntest und auf dem Weg der Entschleunigung bist! Da du das in den Alltag mit hinübernehmen möchtest, bist du ja bereits jetzt auf dem besten Weg dahin, deine Fastenziele zu erreichen- wie schön!

Ja Regenwurm, wir ziehen einfach der Sonne hinterher : O )

Dass du das Fasten vergessen und eingekauft hast, ist hoffentlich kein Zeichen dafür, dass dein Körper gar keinen Bedarf hat- die letzte Runde ist ja noch nicht allzu lange her?

8 Tage werde ich fasten- so lange hatte ich mir vorgenommen. Zwei Wochen sind mir zu viel und wir fliegen ja auch bald : O )
Diese 8 Tage werde ich aber sehr genießen. Ob ich am 9., unserem Reisetag, weiterfaste oder mein Fasten breche, entscheide ich, wenn es so weit ist. Auf der Insel sind die Mangos reif und ich kann mich erinnern, dass ein Fastenbrechen damit dem Einzug ins Paradies ganz nahe kommt. Auch auf die frischen Salate, Gemüse und Kräuter freue ich mich sehr.

In dieser Woche aber erstmal Frische aus der Flasche- geplant ist ja eine Frischpflanzenkur und es stehen bereit: Brennnessel, Löwenzahn, Artischocke und Weißdorn. Der Körper wird rundum gestärkt und entlastet werden- die Seele wird jubeln. Entschleunigung wird spätestens nach der Fastenzeit eintreten- noch bin ich etwas angespannt ob in dieser Woche eventuell auf mich zukommender Vertretungsdienste. Fasten während der Arbeitszeit ist möglich, aber suboptimal. Zum freien Fluss gehört für mich das Loslassen und am allerliebsten möchte ich mich während dieser Zeit nur um das kümmern, was mich bewegt und entzückt.
Aber- wie beim Fasten gilt: Ein Schritt nach dem anderen- ich lasse die Herausforderungen auf mich zukommen. Und Vertretungsdienste haben langfristig den Vorteil, nicht bis zum Frühling in kalten und dunklen Gefilden aushalten zu müssen. Habe bereits jetzt genügend Stunden, um Ende Januar die nächste Flucht auf die Insel antreten zu können- ha!

Fühle mich ein wenig so, als hätte ich bereits begonnen. Der Weg ist das Ziel : O )

Liebe Sonne, ich wünsche dir einen wunderschönen, entschleunigten 4. Fastentag!

Regenwurm- Tag 1- tschakka!



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 07.11.2023 um 10:06 Uhr
... hat Sonne123 geschrieben:
Sonne123
Sonne123
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Hallo Lu,
danke dir für die Worte, ich hoff ich zieh euch die kommenden Tage mit.
Wo gehts für dich in den Urlaub?

Ich war gerade eine Runde spazieren, merk aber schon, dass mein Körper noch „kämpft“. Den Abend und die Nacht hab ich gut überstanden
Ich bin diese Woche noch nicht in der Arbeit, was mir schon gut tut, so kann ich mich bewusster auf mich konzentrieren und die kleine Lou wird viel bespasst leider konnte ich euch kein Bild schicken.. hat irgendwie nicht geklappt zum uploaden.

So nun wünsche ich euch einen ganz guten ersten Fastentag! Ihr schafft das! Euer Körper wird es euch danken und wie schön, wenn man dann so gelöst in den Urlaub starten kann!!
Durchhalten!!!
Ganz liebe Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.11.2023 um 13:38 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Hey Sonne,

spazieren ist klasse, hab ich auch schon gemacht- dieser goldene Herbsttag lädt geradezu ein, gleich nochmal rauszugehen.
Wir fliegen auf eine kleine, grüne und sonnige Insel im großen Ozean : O )

Dein Körper kämpft? Was ist denn los?
Hast du abgeführt und wiederholst das regelmäßig? Das kann hilfreich sein, unterstützt den Körper nicht nur bei der Umstellung.

Heute Vormittag durfte ich zum Einstieg eine Massage genießen und eben gab’s gegen Fröstelei und aufkommenden Hunger heiße Steinpilzbrühe. Suboptimal, weil viel zu salzig, aber hilfreich gegen Hunger, Kälte und Gelüste.

Noch hat sich keiner wegen zusätzlicher Arbeit bei mir gemeldet und ich hoffe, dass es so bleibt.
Du machst alles richtig damit, zumindest während der ersten Fastenwoche zu Hause zu bleiben. Dann bist du richtig drin und schöpfst Energie aus Ketonkörpern- hast ja echt eine ganze Weile vor zu fasten.

Regenwurm- wie siehts bei dir aus? Habt ihr heute etwas Sonnenschein oder ist es weiterhin trüb und grau?
Ich bin gespannt, wie lange du diesmal dabei bleibst- kann mir vorstellen, dass du und die liebe Sonne euch gegenseitig über zwei, drei Wochen motiviert, zieht und schiebt.

Jetzt aber erstmal reinkommen.
Ich hab Tomatensäfte, einen Sauerkrautsaft, der weg muss und meine Frischpflanzensäfte zurecht gestellt. Sauerkrautsaft gibt’s morgen früh, Tomatensaft mittags oder abends als heiße Suppe.
Die Presssäfte habe ich eben genommen- schön bitter. Davon gibt es zweimal täglich jeweils 15 ml- also insgesamt bei 4 Flaschen täglich 120 ml.

Mein Parka ist mir heute schon zu dünn- ich seh mich Ende der Woche mit Daunenjacke und Handschuhen durch die Gegend stiefeln…

Liebe Sonne, großen Dank fürs Anfeuern!
Klar schaffen wir den Einstieg- ha!

Genießt den Tag mit Lou und Toni : O )

Bis später!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.11.2023 um 14:14 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

Hallo, ihr beiden!

vielen Dank für´s Mitnehmen, und ja, Lu, der Sonne hinterherziehen, das ist ein wunderbares und motivierendes Bild! Normalerweise ziehe ich beim Fasten eher dem Vollmond hinterher

Unser Wetter hat leider mit goldenem herbst grad nichts zu tun, ich ziehe mich zwiebelmäßig an, weil das Seniorenheim viel zu stark geheizt wird (aber dann die Fenster sperrangelweit auf). War heute morgen wieder sehr stressig, und danach brauchte ich eine Wander-Auszeit im Wald - natürlich mit Klein-Antonia, die ja nicht mehr so ganz klein ist... Ach, sonne, ich wollte eigentlich zum Hunde- gleich ein Katzenbaby anschaffen, aber dann kriegte ich keins und auf einmal doch, etwas größer schon, weil dann doch nicht abgeholt... und nun sind wir noch solo mit Hund. Mal sehen - Hundesitter im Urlaubs- und Krankheitsfall habe ich zwei, Katze müsste ich neu verhandeln... Ich glaube, es bleibt bei dem Hund. Obwohl es ja nichts beruhigenderes gibt als eine schnurrende Katze auf dem Schoß...

Ich habe, als wir dann eben durchgefroren zuhause einliefen, eine Instantbrühe gelöffelt, viel zu salzig, aber das passiert mir nicht noch einmal. Muss nochmal Suppengemüse holen, dann setze ich mir die Fastenbrühe an. Frieren begleitet mich ja ohnehin, die Heizung ist immer noch nicht willig, irgendwas über 18 Grad zu produzieren. Das Problem habe ich aber schon länger, seit ich eine neue Heizung habe einbauen lassen. Zur Not feuere ich den Kamin an. Normalerweise kriege ich das hin, bin es ja gewöhnt, aber im Fasten... wielange es werden soll, weiß ich noch nicht - erstmal rein kommen!

Ja, dann schauen wir mal, wie wir reinfinden in dieses Fasten! Soll ja diesmal etwas mehr Genuss und Achtsamkeit werden, mehr Fastenfeeling und nicht so als Hintergrundmusik... Nee, gebucht habe ich noch nichts, danke für´s Erinnern. Aber die Thaimassage dauert ja doch eine Stunde, und ob ich die Kleene schon solange alleine lasse? Mmh... ich glaube, ich spreche meine Hundefreundin (die jetzt keinen Hund mehr hat) mal an. Eine Stunde ist doch zum Eingewöhnen perfekt

Ich kriege das mit dem Bilder hochladen auch nicht hin, die sind wohl zu groß. Muss mal einen Lehrgang mitmachen, wie man Fotos dann kleiner abspeichern kann...

Na gut, ihr beiden! Draußen ist sowas wie vorsichtiger Sonnenschein, ich glaube, ich ziehe die Hunderunde mal vor. Vorhin haben wir es gerade so vor dem großen Schutt geschafft, wieder am Auto zu sein, nass und kalt beim Fasten brauche ich nicht... bis später!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.11.2023 um 16:19 Uhr
... hat Sonne123 geschrieben:
Sonne123
Sonne123
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Hallo ihr beiden,

ohhh Lu ich beneide dich, eine Insel im Meer und Sonnenschein würde ich jetzt auch gut vertragen!

Und Regenwurm arbeitest du in der Pflege oder? Ich hoffe du musst keine Schicht übernehmen, um unnötigen Stress zu vermeiden.

Puh ich sag’s euch. Ich knabber heut ganz schön am Tag 4.
ja, ich hab brav abgeführt, trinke auch Sauerkrautsaft und mach Einläufe, aber heut nagt der Hunger und der Tag will gefühlt nicht vergehen.
Ich friere und wir haben auch kein schönes Wetter hier… ich hab also nur eine kleine Runde spazieren gemacht und war dann zuhaus bissl gelesen. Aber grad motiviert mich so gar nix
Ich könnte euch jetzt nicht mitziehen ..
Aber ich kann mich erinnern, dass ich schon einmal so einen verflixten 4. Tag hatte.
Ich halt einfach ganz fest am Glauben fest, dass morgen alles easy läuft
Jetzt muss ich mich nochmal bisschen ablenken.. vielleicht Lackier ich meine Nägel. Das mach ich normalerweise nicht, da ich viel klettere und es sich dabei nicht lohnt, weil sowieso alles gleich absplittert.
Nun gut ich hoffe ihr beiden habt einen flowigen Einstiegstag mit good vibes
Vielleicht Nerv ich euch später nochmal ansonsten einen ganz schönen Abend und eine gute erste Nacht


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.11.2023 um 18:29 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Frau Regenwurm- da biste!

Große Freude- du wirst ganz bestimmt reinkommen!
Meine Thaimassagen dauern 90 Minuten, frag deine Freundin ruhig, ob Antonia länger bei ihr bleiben darf- eine Stunde ist doch auch zum Gewöhnen gar nichts : O )

Das Frieren ist ein Ärgernis. Nicht funktionierende Heizung klingt ätzend- Kaminfeuer umso schöner.

Liebe Sonne, der 4. Tag kann schwierig sein, ja. Wenn du den genommen hast, läuft alles wie geschmiert- wirste sehen : O )
Du schriebst heute Morgen so schön: Durchhalten! Unsere Parole- und du bist schon so weit!

Mein Einstieg ist gelungen und war leichter als gedacht. Ich friere erbärmlich, bin müde, übellaunig und lustlos. Die kurzen Tage und langen, dunklen Abende gehen mir auf den Sender, haben aber den Vorteil, dass man ohne schlechtes Gewissen um halb 8 im Bett liegen kann.

Hab vorhin überlegt, in dieser Woche mal in die Sauna zu gehen. Allerdings ist mir gerade nicht nach fremden, nackten Menschen, vielleicht bade ich stattdessen 3x täglich- Basenbäder sind toll.

Wegen eurer Fotos guckt mal nach einem Bildverkleinerer! Hab so’n Ding auf dem PC, kann man sich runterladen.

Mein Handy bietet mir von sich aus unterschiedliche Größen an, wenn ich Fotos versenden will (und ich hab kein neues Modell). Ich drück euch die Daumen, dass es funktioniert. Würde die kleine Lou gerne mal und die kleene, große Antonia gerne mal wieder sehen!

Habt einen kuscheligen Abend und denkt an die Parole!

Nacht- bis morgen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.11.2023 um 19:11 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

Hallo Lu und Sonnenschein! Bei uns ist sie leider heute nur ganz kurz aufgetaucht, die Sonne, und mittlerweile auch schon wieder untergegangen. Ich habe aber Tageslicht getankt und war doch wie gewohnt meine >11 km unterwegs.

Die kleine Nervensäge lässt mich hier zuhause nicht in Ruhe, hat immer Hunger - kaut am Kabel rum und will auf den Schoß, nur um ihre Riesenpranken auf der Tastatur zu parken und mir bei Unterlassungsforderung in die Finger zu beißen. Ich habe ihr mit Außenarrest und Futterkürzung gedroht, ab.er irgendwie haben wir Kommunikationsschwierigkeiten. Eben hat aber - die bekannte halbe Stunde war schön länger rum - wohl doch so etwas wie Sättigung bei ihr eingesetzt. Gemeinerweise darf man ja die großen Rassen im Wachstum nicht satt füttern...

So wie sie ist mein Zustand nicht, aber die mentalen Prozesse und Widerstände sind noch nicht eingenordet. Ich hatte heute morgen richtig Stress im Heim - Muttern war gestürzt, ihre Stirn zierte eine große Beule, und die Pflege wollte sie direkt ins Krankenhaus bugsieren. Dabei war ich ja mit dem Hausarzt dort verabredet. Es war wieder der bekannte Kampf, bis sie meine Entscheidungsbefugnis anerkannt haben - und genauso wie ich es gesehen habe, hat auch der Arzt später entschieden. Sie hat dann ihr Frühstück auf dem Zimmer serviert bekommen, der Vater gleich mit, und beide waren zufrieden. Nun sind sie auch wieder vollständig geimpft und ich habe damit eine Sorge weniger.

Du merkst schon, Sonne, ich arbeite nicht entgeldlich im Seniorenheim, kämpfe mir fast endlos mit der Einrichtung für die Einhaltung von Pflegestandards und meiner Information als Bevollmächtigte. Und es war wohl mit eine meiner besten Ideen, diesen Betreuungslehrgang mitzumachen - so weiß ich genau über meine Rechte und Pflichten Bescheid und lasse mich nicht mehr manipulieren. Mir tun die Heimbewohner leid, die niemanden an ihrer Seite haben...

Meistens ist das kleine Ungeheuer dabei und bezirzt das Personal - und heute auch den Arzt (er hat selbst zwei Hunde). Wie in der Kindererziehung macht sie genau das, was mir wichtig ist - keine Ahnung, wie das transportiert wird. Und die Basics aus der Therapiehundeausbildung hat sie auch schon drauf - Deckentraining, Grundgehorsam, Ablassen, wenn sie allzu sehr nervt. Nur hier zuhause, da beginnt sie nun zu diskutieren...

Nach einem solchen Heimerlebnis (ist ja nicht immer so schlimm) muss ich immer laufen - wir waren dann auf einer ganz wunderbaren Route im Wald, viele tolle Aussichten - ich habe wirklich ein totales Glück mit meinem jetzigen Wohnort. So wie du das Meer suchst, Lu, brauche ich den WALD!!! und gerne auch Berge...

Wir waren erst im frühen Nachmittag wieder zuhause, haben die Anschlusstermine nicht mehr gepackt. Ich hatte super viel Hunger und habe eine Fertigsuppe gelöffelt, habe ich ja schon gebeichtet... meine Fastensuppe mit allem, was das Gemüsefach so hergibt einschließlich Ingwer und Chili hat eine knappe Stunde vor sich hingesimmert, sie duftet nun das ganze Haus voll. Ich freu mich drauf! Da ich so aufgebläht war, habe ich mir eine Buttermilch gegönnt, wirkt bei mir ind er Regel sofort - heute lässt die Erleichterung aber auf sich warten. Normalerweise fluppt es bei mir auch eher morgens - nach einem Kaffee.

Sonne, bei mir ist es oft Tag 5 mit einer Fastenkrise, vorher ist es zäh, dann stürze ich ab, und dann kommt der Flow! Durchhalten lohnt sich und Chili in deiner Suppe - egal ob in heißem Gemüsesaft oder selbstgekocht - wärmt schön durch und kurbelt den Kreislauf an - das hilft gegen das Frieren. Ach ja, und dicke Kleidung, Wollsocken, Decken, Wärmflaschen und heiße Wannenbäder... Ich habe ja wirklich lachen müssen, Lu, bei deinen 3 Wannenbädern am Tag! irgendwie hattest du mal eine bunte Mütze erwähnt - ich sehe dich jetzt damit in einem üppigen Schaumbad liegen...

Danke Sonne, für die Erinnerung: Sauerkrautsaft und auch Gemüsesäfte habe ich in meinem Vorratsschrank diesmal vergeblich gesucht. Wird morgen noch besorgt. Was hast du denn für einen geduldigen Hund, der sich mit ganz kurzen Spaziergängen zufriedengibt?! Heißt der Hugo? (kleiner Insider: das ist das Pseudonym für innerer Schweinehund)

Die Bildverkleinerer wollten nur komprimieren - ich habe gerade für eine Recherche keinen Nerv mehr, mache ich morgen. Oder du verrätst uns den Namen von deinem Programm, dann geht es schneller...

So, dann schließe ich mich unseren Gute-Nacht-und-erholsamen-Schlaf-Wünschen an! Ich werde sicher kurz nach 8 wieder unter der Decke liegen... ich wünschte, ich wäre auch schon über die ersten Tag hinweg... und wieso du meinst, du seist einfach reingekommen, wenn du dich als "übellaunig, frierend und..." beschreibst, Lu, ist mir ein Rätsel - dann bin ich es auch... Ich fühle mich in einer zähschleimigen Substanz, die durchwatet werden soll - und dieser Glibberbrei ist auch noch unterirdisch kalt... Dagegen wird nun die oben zitierte Wärmflasche und Bettdecke bemüht...
Muss nochmal mit der kleinen Nervensäge raus! gute Nacht!



--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.11.2023 um 08:29 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Guten Morgen ihr beiden,

mit Wollmütze im Vollbad- welch schöne Vorstellung : O )
„Würd die Krone täglich wechseln, würde 2x baden…“ *sing

Ich bade ohne Schaum und Mütze, dafür mit Buch oder Zeitschrift- sehr entspannend. Warm war mir anschließend auch und ich bin tatsächlich sofort im Bett verschwunden.
Was du über Antonia schreibst, klingt witzig. Ihr seid schon ein süßes Pärchen!

Mein grandioser Bildverkleinerer ist dieser:

Mäuse-Klick


Regenwurm, was hast du gegens Komprimieren?

Ich finde es immer wieder toll, wie du dich für deine Eltern einsetzt- davon profitieren auch BewohnerInnen im Heim, die keine Angehörigen haben. Du stößt Prozesse an, machst aufmerksam, kämpfst für die Rechte der BewohnerInnen und verdeutlichst dem Personal, das Willkür nicht geduldet wird.
Es gibt ja immer auch engagierte BetreuerInnen und PflegerInnen, welche in der Diskussion mit ihren KollegInnen auf die Unterstützung von Angehörigen angewiesen sind.
Ja klasse, dass du dich so umfassend weitergebildet hast und in den leidigen Auseinandersetzungen sicher bist.
Ich kann mich noch gut an das Gefühl der Ohnmacht erinnern, welches du in vergleichbaren Situationen beschrieben hast. Jetzt meisterst du das ganze professionell und gehst hinterher laufen.

Wald und Berge liebe ich auch sehr- am liebsten am Meer.
Auf unserer Insel gibt es alles.
Dass du dich sehr freust, in so schöner Natur zu leben, kann ich absolut nachvollziehen. Ich würde auch dort bleiben und nichts könnte mich auf ein Kreuzfahrtschiff bewegen : O )

Du, liebe Sonne, startest heute in Tag 5- Glückwunsch!
Die Hürden des Einstiegs hast du mit Bravour genommen! Ich drück dir die Daumen dafür, dass der heute Tag ein stimmungsmäßig sonniger wird- nach der Krise gestern sollte das so sein!

Meine Stimmung ist heute wieder gut- morgens ja immer auch an den ersten beiden Tagen besser als abends. Dunkle Wolken ziehen tagsüber herauf- das hat mit den vielen Versuchungen und inneren Zwiegesprächen zu tun, welche die Umstellung in die Ketose begleiten. Mein Körper ist aber gut dabei, bereits heute Nacht bin ich mit typischem Fastengefühl, leerem und flachem Bauch, Appetit ohne Hunger aufgewacht und später gut wieder eingeschlafen.
Auch das Frieren geht momentan- draußen ist es herbstlich grau und mich zieht nichts ins Freie.

Auf dem Plan stehen Haushalt und Entspannung- ich werde mich treiben lassen ganz ohne Termine.
Mich um wichtigen, aber lästigen Schreibkram kümmern, einen Film gucken, der zurück in die Bibliothek soll, Musik für die Reise sortieren, mich um Wäsche und Hütte kümmern. Alles in meinem, schon jetzt durchs Fasten reduzierten Tempo.

Ich mag sie auch sehr, die Langsamkeit im Fasten. Beim Einstieg wechseln sich Hektik und Entschleunigung in Körper und Seele ab. Langsam zieht aber schon die dann bleibende Ruhe ein.

Ich hoffe, euch beiden geht es gut?
Bis später, kommt gut in den Fastentag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum