Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 )

am 06.01.2024 um 09:46 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2327

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 06.01.2024 um 09:47 Uhr ]

Habe bis 6 Uhr rumgekruspelt, sogar eine Soft-Crime-Serie geguckt (ich gucke sonst so gut wie nie Fernsehen), dann eine Hunderunde, sehr schnell hatte sie ein Einsehen und alles erledigt. Ich war totmüde. Mit zwei Wärmflaschen ins Bett und sofort eingeschlafen. Um 8 Uhr mit dem Gefühl, jemand hätte mir einen Gummihammer auf den Kopf geschlagen und mich dann in eine Wattehülle gesteckt, aufgewacht.

Mein Riesenbaby hat sich sehr gefreut, dass sie nun endlich ihr Futter kriegt. Seither trinke ich - Tee, Kaffee, Wasser. Werden wohl mittlerweile 2 l sein. Meine neue Fastensuppe simmert auf dem Herd - das Schnippeln war eine meditative Beschäftigung. Ich habe es geschafft, mir nicht in den Finger zu schneiden - in dem Zustand keine Selbstverständlichkeit!

Ich war auch zweimal auf der Toi - erstes Mal Durchfall-ähnlicher Schleim mit Steinfüllung Was läuft in meinem Körper ab?! Bin aber immer noch nicht leer. Deswegen werde ich gleich nach der Hunderunde einen Einlauf machen und den ganzen Rest-Kram rausspülen. Vielleicht darf ich dann in Ruhe noch ein Erkältungsbad nehmen?

Ok, dann wohl auf in den Tag... ist nicht so kalt wie angekündigt - draußen. Auch mal nett im Fastenzustand.

Ach ja, meine Stimmung an Tag ... 4 ist gedämpft. So geht es mir immer, wenn ich zuwenig Schlaf bekommen habe. Vielleicht gönne ich mir später noch einen Nachschlag auf der Couch.

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.01.2024 um 17:38 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2327

Ok, Tag 4 ist geschafft, war insgesamt im Rückblick harmlos. Kein Hunger, keine Appetitanwandlungen, keine Diskussionen mit dem inneren Schweinehunderl. Hugo hält hoffentlich Winterschlaf. Aber die Erkältung in Kombi mit dem Fasten und nun noch Schlafmangel, das schlaucht mich ganz schön. Ich schaffe zwar noch das Pensum mit den Hunderunden, aber bin danach total erschöpft. Vor allem bei Steigungen komme ich kaum noch den Berg hoch. Muss wohl einen Gang runter schalten...

Fühlt sich an wie Fastenkrise Nr. 2 - und eine Schippe drauf gelegt. Schauen wir mal, wie es weiter geht. Heute bin ich jedenfalls ganz sicher früh im Bett.

Allen Fastenden einen entspannten Abend und eine erholsame Nacht...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 07.01.2024 um 07:44 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2327

Guten Morgen an Tag 5, und das verspricht er auch zu werden!

Ich habe gestern ein sehr heißes, sehr entspannendes Bad genommen und mich danach ausgiebig eingecremt - das tat sooo gut! Danach noch runter ins warme Wohnzimmer und noch eine Kanne Tee geleert - ich habe unglaublich Durst, gefühlt im Winter noch mehr als im Sommer. Muss wohl an der trockenen Heizungsluft liegen.

GEstern wieder ein zäher Tag, den ich aber gut abshcließen konnte. Habe in diesem Thread einfach willkürlich mal irgendwo in die Seiten getippt und bin in 2020 gelandet, habe dort deine alten Einträge gelesen, Lu, und war sooo gut aufgefangen! Deine muntere positive Art und wie du mit den ganz normalen Fasteneffekten umgehst, sie für dich (für uns!) positiv deutest und annimmst - war sehr unterstützend gestern. So bin ich mit einem Lächeln und einem richtig schönen Gefühl von Lebendigkeit und Verbundenheit ins Bett gegangen - gar nicht mal so früh. Ich war nämlich gar nicht richtig müde - auch dach dem Bad nicht, nur sehr wohlig durchwärmt. Und das werde ich mir merken - wenn du nicht mitfastest, lese ich einfach in den früheren Beiträgen

Nach einer fast durchgeschlafenen Nacht - einmal wollte der Tee raus - bin ich erfrischt und ausgeruht und werde nun mit meiner nervigen kleinen Fellfreundin den Sonnenaufgang in den Feldern erleben.

Alen einen guten Start in diesen Tag!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 07.01.2024 um 09:44 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Lieber Regenwurm,
schon Tag 5- klasse!

Falls du heute nochmal aus irgendeinem Grund fernsehen willst, empfehle ich dir dringend "Searching For Sugarman". Findest Du in der ARD, bzw. WDR- Mediathek, leider nur noch einen Tag.

Ansonsten- hast Du das neue Stonesalbum schon gehört? Unbedingt hörenswert!

In diesem Thread zurück zu lesen, kann sehr spannend sein, ja. Vor allem die Beiträge eines Regenwurms sind wirklich spannend : O )

Gute Besserung, Erholung und ein besinnliches Weiterfasten wünsche ich Dir!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.01.2024 um 20:32 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2327

Hallo Lu,

danke für den Tip, schau ich gleich mal hin! Ob ich aber heute die Konzentration aufbringe, den ganz zu sehen, bezweifle ich. Dieser Infekt macht mir wirklich sehr zu schaffen...

Hahaha, da hätte ich aber einen ganz anderen Vorschlag für interessante Beiträge Ich bin im September 2020 gelandet, da hast du alleine gefastet und ein Buch über´s Fasten gelesen, dass die biochemischen Vorgänge im Körper beschreibt. Interessiert mich sehr - weißt du zufällig noch, wie das heißt?

Ansonsten sind deine Zeilen von damals so richtig treffend und tröstlich zugleich zu meinem derzeitigen Fastengefühl. War ich jemals zuvor so angedötscht wie diesmal dabei?
Du schreibst immer so positiv, das trägt mich durch´s Fasten wie eine Welle.

Trotzdem muss ich ja dank Fellknäuel weiterhin raus, egal, welche Kapriolen das Wetter gerade macht, und dafür bin ich dankbar. Ich würde mich sonst vielleicht einigeln und versumpfen. Nach so einer Frischluftdusche geht es mir seelisch richtig gut, hier drinnen fühlt es sich gleich wärmer an und wach bin ich auch richtig. Der Tag geht auch viel besser rum durch unsere Ausflüge, und für Gedanken ans Essen bleibt gar kein Raum. Antonia hat soviel Lebensfreude und Bewegungsdrang - dem kann ich mich nicht entziehen.

Heute Tag 5 - geschafft! Kam allerdings tatsächlich ein Anflug von Unlust und sogar Unwillen am Abend. eine heiße Kartoffelsuppe wäre mir viel lieber gewesen als diese Brühe, obwohl sie lecker ist. Ich bin wieder sehr erschöpft - ist ja auch kein Wunder. Wir waren 3x alleine und einmal mit meinem Mann spazieren, der hat viel längere Beine als ich und legte ein flottes Tempo vor. Zudem kriege ich dabei ununterbrochen Input von ihm. Aber gut gemeint... Ich merke, dass beides, sowohl das Fasten als auch mein Infekt eher ein Bedürfnis nach Ruhe und Rückzug anfeuert als meine Geselligkeit. Habe auch ein Treffen mit einer netten alten Freundin abgesagt, wir wollte morgen wandern gehen.

Also, Cocooning ist angesagt, heißes Bad hat sooo gut getan. Ich trinke weiterhin leckeren Tee und einmal am Tag eine heiße Brühe. Ab morgen wird ein Glas Buttermilch dazu kommen - meine wenigen Müskelchen müssen geschützt sein. Noch zieht nichts in den Beinen beim laufen, nur der Sprit fließt nicht schnell genug nach.

Eine gute und erholsame Nacht wünsche ich uns! Denke morgens immer, ich hatte sie und bin am Mittag wieder völlig platt. Aber Fastenzeiten können auch Schonung einfordern, ich erinnere mich...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.01.2024 um 06:04 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Guten Morgen lieber Regenwurm,

einkuscheln, schonen, Rückzug- das machst du richtig!
Eine Woche fastest du jetzt und bist offensichtlich gut im Fastenmodus angekommen. Dein Körper entgiftet auf allen Ebenen und du unterstützt ihn dabei. Bewegst dich viel, genießt warme Bäder, ziehst dich zurück...

Wie das Buch heißt, welches ich 2020 gelesen habe, weiß ich leider jetzt nicht mehr.
Zu biochemischen Vorgängen im Körper schreibt Libby Weaver vieles, was dich bestimmt interessiert. Sie beleuchtet u.a., welch verheerende Folgen Stress, Alkohol und Diäten auf den weiblichen Stoffwechsel haben können. "Das Rushing Woman Syndrom" (oder ähnlich) fand ich interessant.

Über biochemische Vorgänge während des Fastens gibt es bestimmt einiges an Literatur. Wenige Fastenbücher habe ich noch, aber meine Bibliothek auch in diesem Bereich deutlich minimiert.

Meist schreibe ich ja, wenn ich mich hier austausche, welches Buch ich lese, wenn ich es empfehlen möchte.

Du wirst bestimmt fündig. Wenn mir was einfällt, melde ich mich auch nochmal.

Starte gut in deine zweite Fastenwoche, pack dich warm ein und genieß die sonnigen Wintertage in vollen Zügen!





Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.01.2024 um 07:17 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2327

Guten Morgen Lu, guten Morgen @alle!

Mir geht es richtig gut heute morgen - obwohl ich seit ~1 Uhr wach bin. Bewusst entspannen und dehnen, gute Gedanken an schmerzende Stellen schicken und mir vorstellen, wie Licht und Wärme meinen Körper fluten und ausfüllen... das war schön und... mmh ...nährend.

Wir haben unsere erste Runde bereits hinter uns - zum kurz mal Pieseln war es um halb 6 Uhr noch frei, jetzt die größere Runde liegt eine hauchdünne Schneedecke, und es schneit weiter. Ich habe direkt um 8 Uhr einen Arzttermin und denke, bis dahin kommt man noch gut durch. Wenn es hier mal schneit, ist schnell Chaos auf der Straße - Schnee hat bei uns Seltenheitscharakter! Antonia findet es Klasse!

Ja, dann mal mit guter neuer Energie und voller Zuversicht in Tag 6!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.01.2024 um 18:33 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2327

Tag 6 ist wohl auch geschafft! mein Wohlgefühl und die gute Stimmung konnte ich heute halten - sonst kippt das ja ganz gern mal mittags. ich habe sogar die Freundin angerufen, und dann sind wir am Nachmittag warm eingepackt nochmal richtig schön bei Sonnenschein (und eiskaltem Wind) durch die Winterlandschaft gewandert, ein Traum! Danach heißer Tee in ihrem gemütlichen Wohnzimmer und die ganze Zeit inspirierende Gespräche... Ein gelungener Tag. Es gibt Menschen, da ist eine tiefe Verbindung da, auch wenn man sich lange nicht hört und sieht...

Nur die Nächte, die könnten mal länger werden! Aber ich will mich nicht beschweren, bin ja trotzdem den ganzen Tag fit gewesen. Na dann - auf eine erholsame Nachtruhe!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2024 um 12:42 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2327

Oh, habe ich noch nicht geschrieben?

Tag 8, und ich stehe etwas neben mir... heute Nacht durfte ich bis 3 Uhr schlafen, danach ging nichts mehr. Mein Körper fühlte sich an wie Blei, konnte mich nicht überwinden aufzustehen. Dann bin ich gegen 6 Uhr (habe die Kirchturmuhr schlagen gehört) nochmal eingeschlafen...
Meine arme Hündin musste dann auf ihr Frühstück bis 8 Uhr warten, sie war fast am Verhungern!

Ich war wie gegongt, kam nicht richtig in Wallung. Es wurde fast neun, bis wir uns dick eingemummelt vor die Tür wagten. Antonia durfte natürlich um 8 mal kurz in den Gartenhof... Und dann war sofort der Schalter rum, ich spürte eine Euphorie, die Sonne schien von einem wolkenlosen Himmel, klirrende Kälte herrschte, konnte uns nichts anhaben. Wir haben ja schon gestern geübt, und wir sind beide gut isoliert aufgelaufen. fast zwei Stunden sind wir gelaufen, am Ende war ich allerdings ziemlich erschöpft. Muss auf meine Grenzen besser aufpassen...

Also, Tag 7 läuft gut - bin gleich wieder mit einer Hunderunden-Verabredung draußen, dann gibt es die heiße Brühe und danach will ich noch zu den Eltern.

Habt einen guten Fastentag!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2024 um 18:53 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2327

Puh, der Tag wurde noch richtig zäh!

ich weiß nicht warum, es gab keinen Anlass, aber gegen 15 Uhr ist meine Laune sowas von gekippt! Seitdem hänge ich rum, wechsle die Zimmer, ohne was konstruktives zu tun und kann mich selbst nicht leiden. In solchen Stimmungen ist es gut, dass mein Mann seine eigenen Räume hat. Da es keinen Grund gibt, außer, dass ich keine Lust mehr auf Fasten habe, werde ich gleich einen Einlauf machen. Zuviel im Darm kann sowas schon mal auslösen, meine ich mich zu erinnern. Ich habe sonst nie Probleme mit Darmentleerung, aber in diesem Fasten ist das nicht so ein Selbstläufer. Der Kamillentee ist schon aufgegossen, muss nun nur noch etwas abkühlen.

Die vierbeinige Unruh wollte gerade unbedingt nochmal raus, habe sie jetzt in den Hof gelassen. Vor die Tür wollte ich erst um 20 Uhr - wir waren ja erst um 16 Uhr, und normalerweise hält sie gut durch. Aber wenn sie sich jetzt entleert, muss ich nachher nur noch mal pieseln und darf dann ins Bett.

Ja, dann hoffe ich mal auf Stimmungsaufhellung und eigener Entleerung - und dass es dann morgen wieder besser wird.

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum