Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallen für danach - wer ist mit dabei?

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )

am 13.02.2017 um 06:17 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

Guten Morgen, Chrisska, das finde ich fein, dass wir uns heute motivieren miteinander! Mir wird es auch mega schwer fallen, weil ich hetue ungeliebte Hausaufgaben machen muss, für die ich am Wochenende soviel Zeit gehabt hätte - aber null Bock. so geht es Stress lockt mir ja immer den Süßhunger... Aber gemeinsam schaffen wir das! Und wenn nicht, dann morgen...

Hallo ihr beiden Rekonvaleszenten! Ich wünsche dann guten Appetit, gute Erholung und sanfte Bewegung für den Kreislauf, noch nicht wieder in die Vollen starten! Bringt ja niemandem was, wenn ihr gleich wieder da liegt... Schwester Christiane empfiehlt, diese Woche noch keinen Sport, lieber regelmäßig spazierengehen und eiweiß- und vitaminreiche Basisernährung ohne viele Kohlenhydrate und Alkohol (außer Hustensaft ). Aber dann!!!

Liebe Grüße und uns wenig Appetit, Chrisska!

PS: Wenn es allzu hart wird: Bis zu 600 kcal in Summe wären erlaubt, also so ein Becher Naturjoghurt oder ´ne Buttermilch tut schon wahre Wunder, wenn einen der echte Hunger anflöge... Bevor du es ganz schmeißt...

--
link zu Odem´s Infos zum Intervallfasten in meinem ersten Beitrag auf Seite 1!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.02.2017 um 06:48 Uhr
... hat astrid63 geschrieben:
astrid63
astrid63
... ist OFFLINE

Beiträge: 54
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Gute Besserung an alle Virenträger und Hustenden,
Guten Morgen an alle die wieder mit den Pfunden kämpfen
und natürlich einen guten Morgen an alle, die sich jetzt noch nicht angesprochen fühlten!

Seit einer Woche mache ich langsam Aufbau. Der Plan war, morgens Obst, mittags einen Eiweissshake und abends Gemüsebrühe mit dem Gemüse essen.

Die ersten drei Tage funktionierte das auch gut, weil mein Mann noch da war und die Suppe kochte. Man mag es ja nicht für möglich halten, doch so eine frische Gemüsesuppe nimmt fast genauso viel Zeit in Anspruch wie ein Dreigangmenü und die Küche muss danach auch geputzt werden. Mein Mann musste aus beruflichen Gründen jetzt wergfliegen und da bin ich. Am Donnerstag habe ich noch den Rest gegessen und ab Freitag blieb die Küche kalt.

Ich habe mir dann das erste mal eine Lindorkugel gegönnt, als mein Mann im Flugzeug mir zeigte, dass er auf dem Sitz eine kleine Schokolade hat. Ich muss euch sagen: ich bin ziemlich stolz auf mich, denn es sind noch vieeel mehr Kugeln da, doch ich habe nur diese eine gegessen! Einen Apfel und eine Orange, diesesmal nicht als Saft und statt den Teelöffel Öl 5 Walnusshälften. Zu Mittag einen Eiweißshake. Abends ja die restliche Gemüsesuppe. Ich war mit Freunden unterwegs, und da es so kalt war, habe ich einen heißen Sahlab getrunken, das ist so ähnlich wie warmer Vanillepudding, bevor er abkühlt. Als ich nachts heimkam. überkam mich so die Lust auf was pikantes, das ich mich an die Dose Fisch in Tomatensoße erinnerte, ein klitzekleines Stück Käse und für den Geschmack ein kleines Stück Fenchelsalami. Und was zeigt meine Kalorientabelle an? Sie haben 90% Ihres Tagesbedarfes verbraucht! Hey - gefühlt waren das maximal 50%!!!

Gut, dass mir das Bewusst wurde. Also, ich darf nicht allen Gelüsten nachgehen, höchstens einem. Entweder ein bisschen Käse, oder Salami, oder Lindor naschen.

Gestern hatte ich dann wieder Lust auf Fisch! (Irgendwie braucht den mein Körper wohl?) Also habe ich mir eine riesige Schüssel frischen Salat gemacht mit Gurke, Tomate, Karotte und Zwiebel - und - Thunfisch! Das Öl habe ich für das Dressing genommen und ich aß davon mittags und abends. Ein Glas Buttermilch und ein Glas Erdbeermilch. Wirklich, der Körper schreit nach Eiweiß! Soll er haben.

Also, jetzt werde ich mich bei 1200 Kcal. am Tag Einpendeln versuchen. Ich habe in diese Woche trotzdem ein Kilo abgenommen, worauf ich sehr stolz bin, immerhin ist der Darm ja auch wieder gefüllt! Und wie sagte einmal meine Fastenleiterin: Haben Sie eine Ahnung, wie viel in so 12 Metern Darm platz hat!!

Das Hungergefühl ist übrigens noch nicht zurück, ich gebe nur dem Appetit nach. Doch von kleineren Mengen merke ich nichts, ich habe das Gefühl, mein ausgeleierter Magen ist wie ein Luftballon ohne Luft, der jederzeit zur alten Größe anwachsen kann! Was soll's, ich versuche ihn mit gesunden Sachen zu füllen und möchte ein Gefühl für ausgewogene Ernährung bekommen.

Übrigens: Heute Abend bin ich beim Italiener eingladen und ich freue mich auf ein Vitello Tonato! (Ohne Brot??) In diesem Sinne, wünsche ich allen eine schöne Woche!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 13.02.2017 um 09:30 Uhr
... hat Sonnenblume geschrieben:
Sonnenblume
Sonnenblume
... ist OFFLINE

Beiträge: 214

Guten Morgen zusammen,
puh, diese Nacht hat mich der Vollmond genervt, eigentlich stört er mich in den Tagen, bevor er voll ist.... OK, da hat er mich diesmal in Ruhe gelassen, muss ich fairer Weise zugeben. Also Mädels: Der Mond nimmt ab und wir auch!
Astrid, schön, dass du auch nochmal reinschaust. Ja, auch Süppchen kochen macht Arbeit, aber ich bemerke, dass es mich zunehmend ärgert, wenn ich Rezepte lese, in denen vor allem hervorgehoben wird, wie schnell sie doch zubereitet sind. Klar, bei mir muss es auch manchmal schnell gehen, aber genauso wichtig ist doch die intensive Auseinandersetzung mit unseren Nahrungsmitteln und die " liebevolle" Zuwendung beim Kochen. Wenn ich lese "Superschnelles, superleckeres Vollkornbrot" kriege ich die Krise, das eine schließt das andere doch aus. Oder Backmischungen, Fertiggerichte ect! Grrrrr! Furchtbar! Mein Credo heißt " Das Leben ist zu kurz, um schlechten Kuchen zu essen!" Da esse ich dann lieber bei einem Besuch keinen Kuchen, als leere Kalorien mit Zusatzstoffen aus einer Backmischung. Wenn "sündigen", dann mit Genuss.
Aus diesem Grund konnte ich mich auch noch nie überwinden, irgendeinen Eiweißshake zu testen, weder im Sportstudio noch zu Hause. Ich schaue mir die Zutaten an und frage mich, ob die jemand einzeln verwenden würde...?
Oh, ihr merkt, es geht mir wieder besser
Regenwürmchen, lieben Dank für deine immer motivierenden Worte! Dir und Chrisska einen tollen Intervalltag!
Aqui, schön schonen, du hast wahrscheinlich viel zu viel getan und doktorst deshalb so lange rum! Aber toll, dass Kinder und Enkel so nah wohnen, dass man sogar zu Fuss hinkommen. Im Herbst wird bei uns die Erste aus dem Haus sein, ich freu mich, dass wir sie auf den richtigen Weg gebracht haben und sie als selbstbewusste junge Frau in die Welt aufbricht. Dieses Gefühl, es richtig gemacht zu haben, entschädigt für den Abschied ( zumindest jetzt noch, ein halbes Jahr vorher).

Jetzt wünsche ich allen einen schönen Tag und Freude bei dem,was ihr tut! LG Sonnenblume


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 13.02.2017 um 19:48 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

Hallo Mädels,

der bisher so strak eingehaltene Intervalltag geht zuende, und ich löffel gerade keinen Joghurt, sondern eine heiße Brühe. Mir ist mega-schlotterig kalt, und ein kaltes wie auch immer geartetes Gericht wäre gerade für mich tödlich gewesen. Die Brühe war zwar schwach, aber eben doch leicht gesalzen, es war Brühe von der gestrigen Zwiebelsuppe. Die meisten Inhaltsstoffe habe ich meinem Mann abgefüllt - ein paar Zwiebeln habe ich dennoch abgekriegt. Also: umgefallen...

Du hast Recht, Sonnenblume, mit dem, was du zu den Eiweißshakes sagst, aber ich nehme sie als Notanker trotzdem, weil sie ihren Zweck eben doch erfüllen... Habe mir Protein 75 aus der Apotheke geholt, fast zuckerfrei, wirklich nur Eiweißpulver aus Soja und Milch. Natürlich auch das Milchfett (1,5% - zum Anrühren nehme ich statt dessen meine entrahmte 0,3%) und der Milchzucker (3,7%). Was mich natürlich stört ist, dass es eben kein naturbelassenes Produkt ist, auch die Milch nicht, aber es macht wirklich anhaltend satt, und das ist beim abgewandelten Fasten sehr hilfreich, ich habe es im Spind im Büro als Notreserve stehen, ansonsten noch einen Smoothie-Maker und immer etwas Obst. Es sind auch tagesbedarfsorientierte Mengen Vitamine beigemischt - auch das bei einer Reduktionskost eine Sicherheit. Heute habe ich es nicht gebraucht, aber an den Esstagen ersetze ich manchmal damit eine Mahlzeit - bevorzugt die Abendmahlzeit (wenn ich keinen Joghurt mehr im Kühlschrank finde). Es ist wie ein mentales Stopschild - das letzte Nährende für den Tag. Und ich habe noch nie Lust auf mehr danach gehabt - es ist wirklich absolut geschmacksneutral

Ich bin mal wieder spät von der Arbeit gekommen, war sehr hoch angespannt, konnte mich gerade noch beherrschen (und beglückwünschen, dass ich alles schokoladige und die meisten anderen mich lockenden Lebensmittel meinem Mann eingepackt habe für diese Woche!). Also keine Suchtmittel angebrochen - nur gesundes, dem konnte ich gerade noch so wiederstehen.

Ich habe dann meine Joggingschuhe angezogen und bin mit Tinka laut Tracker 11,98 km gelaufen, etwas länger als eine Stunde. Ich war so "schlau", keine Jacke drüberzuziehen, bin nur mit einem dicken Pulli und Schal losgelaufen, in der ja normalerweise zutreffenden Annahme, mich bald warm gelaufen zu haben - bis dahin ging aber der eisige Wind in den Weinbergen voll durch den Pullover durch. Irgendwann war mir zwar trotzdem warm, ich bin sogar stellenweise im geschützteren Gelände gut am Schwitzen gewesen - unsere Weinberge heißen ja nicht umsonst "Berge" - aber später dann beim Runterlaufen kam wieder der kalte Wind. Seitdem friere ich erbärmlich und hoffe natürlich, dass sich das nicht nachhaltig rächt. Ich habe mir also die Zwiebelsuppen-Brühe mit Resteinlage als Mapnahme gegen das Frieren gegönnt und schütte auch mal wieder literweise heißen Tee in mich rein...

Ansonsten nervt mich mein WGT-Projekt, innere Widerstände ohne Ende... Aber immerhin habe ich angefangen.

Ob ich morgen noch einen drauf sattele und sozusagen nachsitze ähm -faste, weiß ich noch nicht, kommt auf mein körperliches Befinden an. Jedenfalls hätte ich dann mit Aqui wieder Gesellschaft, oder erholst du dich doch lieber noch ein wenig? Heute war bei mir jetzt kein echter Intervalltag - eher diese 20:4-Nummer. Naja, wenn es nun dabei bleibt...

Wie ist es dir ergangen, Chrisska? Konntest du standhaft bleiben, oder hat es dich auch irgendwann gebretzelt? Mit Kindern, für die man kocht, ist es ja nochmal eine ganz andere Nummer...

Hey, Astrid, wann wolltest du denn eigentlich zu uns stoßen und mitintervallen? Großpackungen Lindor wären mein absolutes Verderben... die musst du unbedingt vorher aufessen

--
link zu Odem´s Infos zum Intervallfasten in meinem ersten Beitrag auf Seite 1!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.02.2017 um 21:17 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Hallole, ich finde es echt mal wieder umwerfend wie viel Ähnlichkeiten es bei uns gibt. Auch ich liiiiebe Tofu beim Chinesen
Also ich finde du bist zu streng mit dir: wegen ein paar Zwiebeln in der Suppe bist du doch nicht umgefallen
Ich brauchte mittags auch was warmes und leider gabs nur ne Creme Suppe bei Der Arbeit. Außerdem hab ich noch nen Smoothie getrunken und heut Abend ein kleines Glas sojamilch.
Ich hab wegen der verfrühten Periode und dem fasten bisschen gegoogelt und etwas medizinisches gelesen warum fasten auch zu weniger Östrogenproduktion führt (das ist jetzt von mir stark verkürzt) weshalb ich jetzt in meiner fastenphase mehr auf Eiweißzufuhr achten werde. Daher nun die sojamilch. Hat auch wenig kalorien, daher ist es ok, denke ich. Bin gespannt auf die Waage morgen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.02.2017 um 21:19 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2096

Hallo ihr Lieben,
ich bin kaputt..... von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr - es hat gereicht. Morgen hab ich wieder einen ruhigen Bürotag vor mir , da kann ich mich erholen. Gegessen hat ich das erste um 19.00 Uhr also wäre ein 20 : 4 Intervalltag gewesen. Aber dafür hab ich zu viele Kalorien zu mir genommen. Hab von den restlichen Kartoffelpürree noch Puffer gemacht (in Öl gebacken) für meinen Sohn und mich mit Kräuterquark. War lecker, ich bin mega gesättigt und nun überkommt mich eine unheimliche Müdigkeit. Morgen wird intervallt.
Heute morgen dachte ich, ich bekäme einen Rückfall, mir ging es gar nicht gut. Aber als ich mich so eingearbeitet hatte, war es wieder gut.
Sonnenblume, ich denke da genau so wie Du, ich mag diese "leeren" Kalorien nicht. Ich esse z.B. kein weißes Brötchen, dann esse ich lieber nichts. Ich muß dahinter stehen, natürlich esse ich auch mal sehr gerne eine Pizze aus Auszugsmehl, Vollkornpizza beim Italiener hab ich noch nie bekommen. Ich liebe es, gesund zu essen. Zum Glück lehne ich für mich oft wirklich Lebensmittel ab, die viele Zusatzstoffe enthalten oder die nicht frisch gemacht worden sind. Wenn ich diese Fertigprodukte sehe, viele Menschen greifen doch schnell darauf zurück, in Plastikfolie eingepackte Baguettes mit Salami, wabbelig und wenig nahrhaft. Die fertighergestellten Smoothies finde ich sehr teuer und sie sind halt auch nicht mehr so frisch wie gerade selber gemacht. Das Vollkornbrot ist ja auch am nahrhaftesten, wenn ich es selber aus frisch gemahlenen Getreide zubereite. Die Fertigbackmischungen - auch wenns Vollkorn ist - beinhalten leider nicht mehr die gesunden Anteile.

Ich bin heute nur ein wenig Rad gefahren, sonst nichts, das Wetter war zwar super, aber mein Kreislauf noch nicht. Dadurch, dass ich mich nicht geschont habe, werde ich wohl halt etwas länger was davon haben, bin ich selber schuld.
Ich wünsche euch eine gute Nacht - oh wir hatten Samstag Vollmond - das hab ich gar nicht so richtig wahr genommen.
Lieben Gruß Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.02.2017 um 06:07 Uhr
... hat astrid63 geschrieben:
astrid63
astrid63
... ist OFFLINE

Beiträge: 54
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Guten Morgen allerseits,

ja Regenwurm, gute Frage! nach 30 Tagen Fasten beginne ich jetzt langsam meine Kalorien hochzufahren. Die letzten 5 Tage war ich immer zwischen 400 und 600, gestern war ich zum Geburtstag eingeladen und wir sind italienisch Essen gegangen. Ich bin total stolz auf mich, denn ich habe kein Stück Brot angefasst, habe einen Salat mit Käse zur Vorspeise und als Hauptgang Rindercarpaccio. Beides habe ich nur zur Hälfte gegessen, weil ich gar kein Hungergefühl hatte. Ich muss sagen, der Gaumenorgasmus hielt sich in Grenzen, so dass ich schon eine Vorstufe von Magersucht befürchte (aber das kenne ich von den vorigen Fasten, es dauert ewig lange, bis das Hungergefühl wieder einsetzt!). Nicht einmal der Schluck Wein zum anstoßen hat geschmeckt. Heute habe ich mein Kalorientagebuch nachgetragen und siehe da, ich habe nur 70% meines Tagesbedarfes verbraucht!

@Regenwurm
also, sobald ich mein Kalorienpensum hoch habe, werde ich einen Tag in der Woche fasten.

Ich bin überzeugt davon, dass es ein fester Tag sein muss, ohne Ausrede, sonst funktioniert es nicht. Wie macht ihr es?

Schöne Woche an euch aus dem sonnigen Ägypten mit abends immer noch kalten 10 Grad!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.02.2017 um 22:28 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Ich war heute morgen auf der Waage sehr zufrieden
Bin sehr froh dass ich es geschafft habe. Mal sehen, denke dass ich diese Woche noch einen Tag machen werde. Da ich jetzt aber auch krank bin (übers Forum angesteckt ) weiß ich noch nicht genau wann.
Oje, kein Hunger da müsste ich aber seeeehr krank sein, dass mir das passiert wünsche dir ne gute aufbauzeit! Wenn das schon mal so ähnlich war, dann mach ich mir mal keine sorgen, gelle!
Bisbald


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.02.2017 um 00:40 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2096

Hallo zusammen,
oh Chrisska, sind durchs Schreiben Bakterien bei Dir angekommen, das tut uns aber sehr leid . Ich habe zur Zeit ein sehr starkes Schlafbedürfnis. Habe gerade den ganzen Film verschlafen, naja.... jetzt bin ich aber wieder einigermaßen wach und wollte mich noch kurz melden. Intervalltag hab ich gut geschafft, im Moment hab ich sowieso nicht den wahnsinnig großen Appetit, ein wenig Joghurt und ein Stückchen Käse fanden den Weg in meinen Mund und dann war gut. Mein Husten läßt langsam nach, aber fit fühle ich mich noch nicht. Die Ruhe im Büro hat mir heute gut getan, morgen lasse ich es auch langsam angehen. Das Wetter ist zur Zeit sehr schön, morgens noch -1 Grad und mittags 11 Grad und Sonnenschein. Vielleicht werde ich morgen vormittag eine Runde mit dem Rad machen oder eine Runde ganz ruhig joggen, mal schauen wie ich mich morgen nach dem Aufstehen fühle. Sauna lasse ich diese Woche noch, da möchte ich meinen Kreislauf nicht überstrapazieren. Ich hab nix davon, wenn ich dort schlapp mache. Ich hab noch nie so lange eine hartnäckige Erkältung gehabt wie dieses mal, fast 3 Wochen, das ist schon heftig!
Sonnenblume geht Dir wieder gut? Ich wünsche euch eine erholsame gute Nacht. Bis morgen.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.02.2017 um 08:20 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

Hallo zusammen! Heute wieder intervallen?

Lust habe ich keine... Gestern der Esstag verlief dank Durchfallattacke und Magenschmerz (ich tippe auf Reizdarm, weil meine Hündin echten hatte und ich nachts nicht zur Ruhe kam) sehr gemäßigt bis zum Abend. Dann ein Stresstermin - und schon war ich im Laden und habe mir einen Nugat-Marzipan-Riegel gekauft. Der war dann fällig... Ich weiß es und bin nicht in der Lage zu widerstehen, das ist mehr als ärgerlich, das ist krank!

Also heute ein Fastentag. Mal sehen, wie es mir damit ergeht. Probiere ja, an meinem Fastentag etwas sportlicher zu werden, entweder Joggen oder ins Studio, den ungeliebten Zirkel absolvieren. Heute Abend gäbe es auch die Möglichkeit, einen Kurs mitzumachen, aber ich habe trotz reichlich Vitaminzufuhr wohl die Frühjahrsschlafkrankheit und kriege mich am Abend nicht mehr motiviert. Obwohl ja so ein Saunagang schon was hätte...

Astrid, du bist wirklich tapfer und sehr taff im Aufbau! Sollte ja dann mindestens 10 Tage sein, ich warte... Und Chrisska, du hast sofort einen Einstieg bekommen, das finde ich bewundernswert - ich brauche ja oft mehrere Anläufe...

Sonnenblümchen, wie geht es dir heute? Hast du deine Erkältung überstanden? Nicht, dass du wie Aqui eine Ewigkeit mit rummachen musst, das geht insgesamt auf die Konstitution... Ist deine Aufwandsentschädigung angekommen?

Liebe Grüße euch allen, und bis heute Abend, ich hoffe, dann eine Erfolgsmeldung abgeben zu können...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum