Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 16.07.2018 um 11:15 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist ONLINE

Beiträge: 1871

Hallo Liora,
Du bist ja richtig in so einem Fastenhoch hab ich gelesen, es geht dir heute sehr gut, mal ein Durchhänger zwischendurch, aber nicht so stark, dass Du denkst Du willst abbrechen. Ich habe Dich nur als sehr schlank in Erinnerung, glaubst Du nicht, dass dann 3 Wochen ein wenig viel sind? Aber Du wirst auf Deinen Körper hören und ich bin ja genauso. Es ist nachher nicht mehr viel runtergegangen, aber ich hab mich mit wenig Gewicht auch super toll gefühlt und hatte trotzdem Energie für zwei - da würde ich auch gerne wieder hin kommen.
Ich liebe diesen Sommer und bin auch eine Sonnenanbeterin, wo sich andere schon unter den Sonnenschirm verziehen oder ins kühle Haus flüchten, nehme ich mir ein Buch und lege mich gut eingecremt auf eine Liege. Ich hatte früher mal eine Sonnenallergie gehabt, das fand ich schrecklich. Ich bekam juckenden Ausschlag, hab alles ausporbiert und nur Cortison-Spritze hat geholfen. Die hab ich mir dann 1 x im Jahr geholt, bevor wir Strandurlaub gemacht hatten. Die Pöckchen bekam ich ja sogar im Schatten. Heute bin ich zum Glück nicht mehr so empfindlich und kann es genießen.
Ich werde weiterhin intervallen, wahrscheinlich heute, höchstens einen Salat essen oder etwas Obst, das will ich eigentlich bis Donnerstag durchziehen, weil ja dann Besuch da ist und dann heißt es frühstücken und auf jeden Fall eine warme Mahlzeit am Tag. Deshalb dann ab dem 28.7. ein Kurzfasten, welches auch gerne etwas länger werden darf, aber da schau ich mal. Ganz ohne inneren Streß. Liora Dir noch eine schöne Fastenwoche und ihr anderen natürlich auch eine schöne sommerliche Woche, egal ob beim Essen (genießen) oder beim Intervallen.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.07.2018 um 12:37 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 01.08.2018 um 22:08 Uhr ]

.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 16.07.2018 um 12:51 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Guten morgen ihr Lieben,

Christiane, ich würde sagen: neue Woche, neues Glück. du bekommst sicher von deiner tollen Freundin Unterstützung beim gesunden Essen oder ihr intervallt sogar gemeinsam? Ich denke an dich und wünsche dir, dass du innerlich zur Ruhe kommst und es dir gut gehen mag.

Liora, ich schlafe auch kaum, wenn ich faste. Ich denke, da sind die Menschen einfach unterschiedlich. Mein System ist auf Wach geschaltet, wenn ich nicht esse. Manchmal geht mir das sogar nach einem Intervalltag so. Es freut mich sehr, dass du in dieser Fastenphase wieder so viel für dich klären und lösen konntest. Ich wünsche dir noch gute weitere Tage und einen guten Start mit dem Essen, wenn es wieder dran ist.

Aqui, ich werde leider nicht mit euch zusammen Heilfasten. Schade. Ich wäre gerne mit von der Partie. Deine Katze hat also Fußball-frei bekommen? Ich musste wirklich grinsen, als ich das gelesen habe. ich habe das Fußballspiel verschlafen, ich war so erledigt, als ich vom morgendlichen Konzert meines alten Orchesters wiederkam (als Zuhörer natürlich), dass ich nicht mehr in der Lage war, die Augen aufzuhalten.

Heute gibt es zum ersten Mal gute Nachrichten für mich. Nach dem Augenarzt-Marathon der letzten Woche, konnten wir nun endlich die Entzündung etwas abschwächen, indem wir mit viel Kortison gestartet sind. Da ich nur noch 30% gesehen habe, bin ich so froh, dass es in die richtige Richtung geht. Und es ist kaum zu glauben, ich muss erst am Donnerstag wieder zur Kontrolle! Zwei wunderbare Tage frei!!! Und endlich Zeit zum Erholen.

Wenn alles gut läuft, werde ich nächste Woche anfangen 3h täglich zu arbeiten, dann kann ich hoffentlich auch wieder Autofahren. Im Moment entscheide ich von Tag zu Tag, was dran ist, essen oder Intervallen, es ist einfach von meiner Verfassung abhängig. Ich quäle mich nicht und höre auf meinen Körper. Wenn er Energie braucht und ich Lust auf Essen habe, dann bekommt er es. Alles andere überfordert mich. Und ich esse auch Süßes oder ein Eis, wenn ich Lust darauf habe. Es gibt auch wieder andere Zeiten, wo ich den Fokus verschieben werde.

Euch wünsche ich wunderbare Erlebnisse und Momente im Alltag und einen achtsamen Umgang mit euch!

Euer Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 16.07.2018 um 15:12 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo liebe Fastenfreunde,
ich habe euch nicht vergessen. Aber meine geistige Aufmerksamkeit ist momentan nicht auf der Höhe. Was ich körperlich im Moment schaffe, das schon ganz beachtlich, aber mein Denkapparat will nicht richtig funktionieren, formulieren von Texten fällt mir darum sehr schwer. Es ist wie eine Felswand hinauf klettern, umständlich, Hindernisse, Barrieren. - Warum auch immer, es wird schon wieder besser werden. Es ist auch eigentlich nicht so schlimm. Denn für Gartenarbeit, Teich bauen usw. reicht meine Aufmerksamkeit locker. Die Schwitzhütte begrünt sich langsam, endlich sind diese Sandhaufen weg und der Lehmunterbau verschandelt nicht mehr den Anblick des Gartens.

Also, ich grüße euch alle, ich werde bei nächster Gelegenheit mal eure Beiträge zu lesen nachholen.
Armes Theechen, dir bleibt ja nix erspart. Ich wünsche dir, dass du mal ohne körperliches leiden existieren darfst.

Also, bis bald.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben " (Leo Tolstoi)

Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.07.2018 um 20:46 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo liebe Fasenfreunde,

noch einen Gruß, bevor ich morgen sehr zeitig in die Berge fahre.

Heute war Zahnarzt und ganz schlechte Nachrichten, die Quälerei war vergebens, und ich werde den Zahn samt Kleinwagen-Zahnersatz verlieren. Vor dem Eingriff habe ich wahnsinnig Angst, und daher haben wir noch eine Gnadenfrist von vier Wochen rausgeschunden. Vielleicht passiert ja doch noch ein Wunder???

Jetzt also wieder Seminar, und vielleicht starte ich da irgendwie schon mal mit einer Fastenform. Mir ist gerade heute so nach überessen gewesen, maßlos, aber dadurch wurde nix besser, ganz im Gegenteil. Eine Bestätigung einer alten Erkenntnis, manche Löcher lassen sich mit Essen einfach nicht stopfen.

Aqui, wir fasten nächste Woche miteinander, ob ab 28. oder bei mir schon früher, muss ich sehen. Hauptsache, ich bekomme die Kurve, und mit der Entzündung im Kiefer wäre mir jeder Strohhalm in Richtung Selbstheilung gerade Recht.

Theechen, wie schön, dass ihr ein Mittel gegen die Augenentzündung gefunden habt, so unmittelbar vor der Hochzeit wäre es ja doppelt blöde gewesen. Dein Liebster hätte dich zwar sicher geführt, aber geheilt macht es ja auch viel mehr Freude. Puh, dir wird wirklich nichts geschenkt...

Liora, du bist sehr straigt aaf deinem Fastenweg und nimmst dir auch jedes Mal ein Thema zur Brust, über das du meditierst und dann entsprechende Schritte einleitest (so habe ich dich verstanden, wenn es nicht richtig ist, dann korrigier mich!) du bist schon wirklich weit gekommen und klärst auch diesmal wieder eine Beziehungsfrage. Auf mich wirkst du wirklich sehr gewachsen und gefestigt. Schieb doch mal ein wenig von deiner Entschlossenheit rüber, bitte...

Aqui, wir lesen uns ja unabhängig vom Forum, aber hier wird es nächste Woche wieder intensiver. Auf ejden fAll möchte ich das Fasten angehen, gerne auch in Richtung zwei Wochen.

Georgie, das Gehirn braucht Energie zum Denken, Formulieren und Meditieren - wenn du die über den Tag hin bei der Garten- und Bauarbeit verbrätst, musst du dich nicht wundern, wenn es dann mit der Sprache etwas zögerlich klappt! Der Stoffwechsel kann ja doch auch nur langsam nachschieben... Ich habe allerdings an der Qualität deiner Formulierungen nicht das geringste auszusetzen! Auch du klingst zufrieden und erfüllt von deinem Tun. Ich tanke gerade bei euch...

Da ich mit dem Handy noch nie im Forum war, sage ich vorsichtshalber mal tschüs bis in einer Woche. Falls ich doch rein komme, werdet ihr es merken. Eine gute Zeit euch allen!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.07.2018 um 21:47 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hi Christiane,
Auch dir gute Besserung, möönsch. Vielleicht findet sich ja noch eine andere Lösung für deine Zähne. Hast du schon mal einen anderen Zahnarzt hinzu gezogen?
Also ich traue denen nicht, vor allen Dingen, wenn sie viel machen wollen.
Vielleicht wäre auch Naturheilkunde hilfreich?

Zitat:"Ich habe allerdings an der Qualität deiner Formulierungen nicht das geringste auszusetzen! Auch du klingst zufrieden und erfüllt von deinem Tun."

Haha, jaaa, Qualität, da ist das Wort Qual ja schon drin enthalten!
Nagel auf den Kopf getroffen.
Und ja, Garten macht Freude. Du sollst auch noch mal wieder einen Garten haben.
Ich werde meinen aufrichtigen Wunsch dem Universum mitteilen.

Erhole dich gut!

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben " (Leo Tolstoi)

Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.07.2018 um 07:32 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Guten Morgen und nur kurz von mir,

Die Woche war esstechnisch ab Dienstag eine Katastrophe. Ich bin aus dem Takt. Ich wollte euch sagen, dass ich die nächsten Tage in der Versenkung verschwinde. Meine Oma wird beerdigt und wir fahren eine weite Strecke, um ihr das letzte Geleit zu geben.

Ich wünsche euch eine gute Zeit und viel Freude und Zufriedenheit.

Euer Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2018 um 19:06 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo ihr Lieben,

ach Theechen, manno, das tut mir aber wirklich leid. Bestimmt hätte sie gerne die Hochzeit noch erlebt! Aber so ist das, wenn die Zeit rum ist, und diese Hitze ist für alte Leutchen sehr anstrengend. Dir wünsche ich Kraft auf dem Weg und dass du mit deinem Schmerz und der Trauer umgehen kannst.

Mein zahn - beginnt gerade mehr und mehr weh zu tun. Schmeckt auch faulig - vielleicht lass ich ihn doch schneller ziehen? Wenn ich doch bloß wüsste, ob es danach ausgestanden wäre...

Also, ich habe heute nichts gegessen, und der Entschluss, zu fasten, kam mir mit übervollem Bauch und den üblichen Beschwerden. Also genug gebunkert - bei mir besteht ja sowieso noch nicht das Problem, dass ich vom Fleisch falle, und nun unterstützt mich die Kieferentzündung, nichts organisches in der Mundhöhle zu verarbeiten. Später möchte ich meinen Einlauf machen, und dann ist nur noch Ruhe angesagt.

Eine Fastenzeit von einer, besser zwei Wochen, allerdings diesmal nicht nach Buchinger, sondern mit Eiweißkonzentrat und Vitaminen. Bin ohnehin momentan sehr kraftlos und habe das Gefühl, meine Muskulatur unterstützen zu müssen. Aber ich habe ein zucker- und geschmacksstofffreies Eiweißkonzentrat (nur der Milchzucker) gefunden, auf Molkebasis. Den ersten Tag habe ich fast geschafft - allerdings war es da mittags ein Becher Kefir. Sonst gibt´s nichts.

Aqui, du kommst dann nächste Woche dazu, genieß du mal diese Woche noch im Schlemmen und mit ungewohntem Nahrungsreichtum den Urlaub deiner Kinder, danach sind wir alle satt und hochmotiviert. Bis nächste Woche, wir laufen dir ja nicht weg, fangen nur schon mal an!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2018 um 13:32 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Hallo liebe Christiane, wie schön, dass du wieder da bist. Konntest du denn deinen Kurzurlaub trotzdem geniessen? Deine Zahngeschichte hört sich gar nicht gut an. Ich hoffe, dass ihr bald eine Lösung findet, wie auch immer sie aussieht. So eine eitrige Entzündung ist ja nicht ungefährlich. Ich wünsche dir, dass das Fasten den Heilungsprozess unterstützt. Geht es dir gut damit?

Mir geht es soweit ganz ordentlich. Ich faste heute trotz Migräne. Musste allerdings einiges am Schmerzmitteln nehmen. Seit gestern arbeite ich 3h täglich. Da schafft man leider extrem wenig, aber es ist toll, wieder dort zu sein.

Meine Oma hätte nicht zur Hochzeit mitkommen können, sie war zu krank dafür. Ich bin froh, dass sie es geschafft hat und nicht mehr leiden muss. Traurig bin ich trotzdem, aber auch dankbar, dass ich mich vor 2 Monaten persönlich von ihr verabschiedet habe. Damals habe ich schon damit gerechnet, sie evtl nicht mehr zu sehen.

Aqui, wo steckst du?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2018 um 20:57 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 24.07.2018 um 21:02 Uhr ]

Hallo Theechen, hallo Alle!

Dann ist es gut, dass es vorbei ist, wenn sie sich gequält hat und auch, dass du dich noch von ihr verabschieden konntest. Klingt sehr danach, als wohnte sie etwas weiter entfernt...

Du bist wieder in die Arbeit eingestiegen, dein Arbeitseifer wird nicht ganz befriedigt, aber es ist ja ein langsames Beginnen, überfordere dich bitte nicht. Die Migräne: Anspannung, Wetterfühligkeit - was auch immer bei dir die Auslöser sind, Migräne ist furchtbar, kenne ich leider auch und wünsche dir, dass deine Medis gut anschlagen. Manchmal ist es aber auch der Schrei der Seele nach Ruhe... Das mit den Augen hat dich ja auch sehr geschlaucht. Sind die denn nun wieder abgeheilt?

Dann versuchen wir also, mit der Fastenwoche unsere Selbstheilungskräfte zu unterstützen und nehmen die Begleiterscheinungen, angenehme und weniger erwünschte, mit ins Boot - im Nachhinein entpuppt es sich ja gern als das Wesentliche...

Mein zweiter Fastentag lief etwas unrunder als gestern, ich bekam in der Tat gegen Mittag diese Unruhe, dieses Suchen, und ich hatte nichts zur Verfügung außer kalten Tee und Wasser. Da das nicht half, war klar, dass es kein echter Hunger war, eher die seelischen Bedürfnisse.

Ich war jetzt eine Woche lang in sehr achtsamer Gesellschaft, erst mit meiner Freundin, dann im Seminar. Wir haben leckeres Essen in schöner Atmosphäre kredenzt bekommen, die Gemeinschaft war so toll und das miteinander wirklich sehr sehr schön. Wir haben natürlich auch geackert wie die Blöden, sind da auch an neuralgische Punkte gekommen, aber für mich war es emotional eher im ruhigen Fahrwasser. Diese Gemeinschaftserlebnisse waren oft mit den Mahlzeiten und Pausen verbunden, daher deute ich nun meinen "Hunger" als Mangel in meinen sozialen Bedürfnissen. Das passt dazu, dass die Stimmung von vielen in der Arbeit ganz erschreckend aggressiv und frustriert ist - bei uns gibt es gerade ein Machtvakuum... Tag 2 ist also nicht ohne Erkenntnisse zuende gegangen.

Aber nach dem Eiweiß daheim ging es mir wieder gut. Die Darmentleerung heute morgen kam ohne Nachhilfe, ich war am Abend für den Einlauf zu müde.

Es ist brütend heiß bei uns, ich fürchte, ich trinke zuwenig. Daher habe ich noch Tee angesetzt, auf das er abkühlt und mich morgen erfrischt. Ingwerwasser und Granatapfeltee.

Liora hat wohl gleichzeitig mit meinem Beginn das Fasten gebrochen? Du wolltest doch nach deinem Langzeitfasten nun diese Woche aufbauen? Muss nochmal drüber lesen...

Aqui hat noch Besuch von ihrer Tochter und Schwiegersohn, sie kommt gerade kaum zum Schreiben, aber sicher meldet sie sich wieder am Wochenende.

Und du Theechen, fastest du weiter?

Euch allen einen guten und achtsamen Umgang mit eurem Ernährungsverhalten...

liebe Grüße von Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum