Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 11.11.2018 um 18:51 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 12.11.2018 um 05:56 Uhr ]

Ach du Liebe, dann wünsche ich dir gute Besserung!
Wie bist du denn heute ins Fasten reingekommen?

Achtsame Grüße

Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.11.2018 um 20:23 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Der Einstieg war ganz gut. Ich habe nur ziemlich Kreislaufprobleme und das Abführen mit Sauerkrautsaft hat leider nicht geklappt. Das wird aber sicher morgen besser.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 12.11.2018 um 05:56 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 12.11.2018 um 05:59 Uhr ]

Meine Lieben,

erstmal einen guten Morgen, einen guten Start in den neuen Tag und die neue Woche! Ja, die Ausscheidungen sollten klappen, sonst reichern sich Giftstoffe im Körper an und schädigen nicht zuletzt die Ausscheidungsorgane selbst. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr das gut hinbekommt!

Bei mir war es im Fasten diesmal wieder ein Geschenk des Körpers, ich musste mich um nichts kümmern, und wenn, hätte es einen Einlauf gegeben. Das kann ich mittlerweile auch genießen, aber dafür braucht es Zeit, auch rühlbar in mir drin, damit ich Loslassen lernen kann. Für dieses Fasten war es auf der körperlichen Ebene nicht das Thema.

Heute also starte ich mit dem Intervallfasten und freue mich hochmotiviert auf die für diesen einen Tag geplante Rückkehr ins Fasten. Es scheint mir, von meiner inneren Erwartungshaltung her wie eine Verabredung mit einer guten Freundin!

Gestern habe ich ungeplant statt dem opulenten auswärts genossenem Mahl "nur" einen leckeren gemischten Salat zubereitet und gegessen, und es hat nicht nur ausgezeichnet geschmeckt, sondern ist mir auch sehr gut bekommen. Und die letzte Woche erstandene Feincordhose in pudrigem Rosa passt ohne zu klemmen - ich bin heute in richtig guter Montags-Laune!

Euch wünsche ich ebenfalls die Sonne im Herzen, mal sehen, ob sie uns auch draußen lachen mag!

Auf geht´s!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 12.11.2018 um 08:46 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 13.12.2018 um 14:35 Uhr ]


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.11.2018 um 17:19 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo an euch alle, und
hallo Karin!

Das war denn doch etwas kryptisch, weil ich nicht immer und überall mitlese bzw. mir nicht alles merke. Georgie aht ein Auto und macht nun eine Europareise beim Hersteller dieses Wagens, weil es vermutlich älteren Datums ist und die Ersatzteile kaum mehr zu bekommen?

Mmh, ich habe meinen 19jährigen Polo am Freitag zum Wertstoffhof gefahren, und da standen viel schönere und viel neuere Autos, die einfach so in die Presse kommen. Ich habe ihn mit 12 bekommen, und er hat mich nie im Stich gelassen, es ist mir denn auch sehr schwer geworden, ihn da zu lassen. aBer bis dass der TÜV euch scheidet... Nun fahre ich einen 14jährigen, und auch der wird mich kutschieren, bis er auseinanderfällt. Diese Wirtschaftlichkeitsberechnungen der jungen Generation liegen mir nicht - dann ist eben der Auspuff ein wirtschaftlicher Totalschaden, aber bei meinen alten Schätzchen weiß ich,w as alles wann gemacht wurde und was infolgedessen noch kommen kann, und es gibt auch nicht soviel elektronischen Schnick, der mir das Genick breechen würde, weil ich damit ständig in eine Fachwerkstatt müsste.

Mein erster Intervalltag ist super gelaufen. Gegen 13.30 Uhr hat doch tatsächlich mein Magen geknurrt und noch weitere unmißverständliche Gefühle verursacht: ich hatte tatsächlich Hunger!!! Ich habe ganz ganz selten Anflüge von etwas, was Hunger sein könnte, aber das heute Mittag war es! Schön brav nach den Lehren meines neuen Buches habe ihc mich gefragt, worauf ich denn Hunger habe - die Theorie meint, wenn es echter Hunger ist und nicht etwa GEwohnheit oder Appetit oder andere unerfüllte BEdürfnisse würde uns unsere Körperweisheit auch sagen, was im Mangel ist. Mir kamen aber keine Bilder. Und während ich noch nachdachte und forschte, war der Hugner auch schon wieder weg. In der Mittagspause ahbe ihc einen Supermarkt besucht, weil ich mein Leergut loswerden wollte, und da sprang mich die Idee eines Kefirs an, den gab es dort aber nicht, ich musste noch in zwei andere Läden, bis ich ihn fand. Den habe ich dann genüßlich getrunken und war wohlgesättigt und zufrieden.

Nun koche ich ein leckeres Süppchen auf dem Herd, das ist aber erst für morgen. Kann noch ein Stündchen so vor sich hinsimmern. Ich dachte, ich weck mir das Portionsweise in Marmeladengläser ein, dann habe ich an den Intervalltagen eine warme Abendmahlzeit. Und an normalen Tagen kann ich mit TK- oder mit frischem Gemüse aufpeppen. Winterzeit ist für mich immer Suppenzeit...

Karin, deine Ernährung klingt sehr überschaubar - wäre für mich von den Zeiten nicht durchführbar. Isst du dich dann denn richtig satt? Wielange machst du das denn so? Ich war neugierig und ahbe mir deine Gewichtskurve mal angeschuat, und boah, das ist mal eine Hausnummer! Ich weiß ja nicht, wie groß du bist, aber es könnte langsam wirklich kritisch werden. Gib auf dich acht! Ich hoffe, du bist nicht erkrankt, dass du so stark abgenommen hast.

Hallo Theechen und Aqui! Keinen Ton von euch? Wie geht es euch an Eurem ersten (?) oder 2.(?) Fastentag? Habt ihr den Einstieg geschafft? Kavra, du machst 16:8? Dann bin ich ja momentan die einzige hier, die in ganzen Tagen fastet? Nja, in einer Woche bekomme ich auch dabei Mitstreiterinnen...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.11.2018 um 17:35 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Theechen am 12.11.2018 um 17:40 Uhr ]

Hallo Karin, schön dass 16:8 bei dir so gut klappt und du dich damit überlisten kannst. Ich bin ja eigentlich kein Biertrinker, je häufiger ich es aber teste, desto mehr mag ich es. 16:8 als Form des Intervallens setze ich immer dann ein, wenn ich bein Intervallfasten 5:2 aus irgend einem Grund die 24h Fasten nicht schaffe. Aber insgesamt ist 5:2 einfach meins.

Christiane, ich freue mich mit dir.

Aqui leider musste ich das Fasten gleich heute früh abbrechen. Kreislauf, Zittern und Benommenheit, totale Schwäche. Wahrscheinlich hat mein Körper drei Herausforderungen parallel nicht verschafft. Die Schmerzmittelerhöhung ist immer schon belastend für mich, dann das Fasten und noch zyklusbedingte Probleme... ich muss wohl grade beim Intervallen bleiben. Ich werde wohl am Mittwoch einen weiteren Tag einlegen.

Liebe Grüsse
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.11.2018 um 17:44 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 13.12.2018 um 14:36 Uhr ]




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.11.2018 um 19:43 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1871

Hallo ihr Lieben,
ja, mir war auch schon aufgefallen, dass Karin sich innerhalb von 5 Jahren halbiert hat, ein Wahnsinn. War das bewußt? Und wie hast Du das geschafft? Mit einer bestimmten Diät? Bestimmt fühlst Du Dich mega leicht, ich hoffe auch gesund.

Mein Start gestern war ok, heute Tag 2, Appetit meldet sich bei mir, aber keinen Hunger. Es ist auch nix Verlockendes in meinem Kühlschrank und ich gehe gezielt einkaufen und an Obst, Gemüse und Käseprodukten vorbei. Mein Süppchen, dass ich mir gestern gemacht habe, schmeckte mir aber nicht. Ich hatte meine Brühe mit Tomatenmark verfeinert, aber mir war sie zu laff, meine Geschmacksnerven sind noch auf mehr Gewürze eingestellt, auch mehr Kräutersalz.
Theechen, gut dass Du abgebrochen hast, wenn Du merkst, Dein Körper will es nicht, wir sollten immer auf die Zeichen hören, ob es nur ein knurrender Hugo ist, der keinen Bock auf Fasten hat oder ob der Körper spricht, dass er bestimmte Nahrungsmittel im Moment einfach braucht.
Christiane, Du hast auch auf Deine innere Stimme gehört (Hunger?) aber das war dann doch mehr Hugo und er hat sich wieder verzogen. Ein Intervalltag vorüber bei Dir.
Ich habe schon im anderen Thread geschrieben, dass ich eigentlich 16:8 sehr mag, aber ich leider dann abends mehr esse als ich es möchte, immer mal wieder am Käse nasche, solch ein Intervallen ist nichts für mich, dann besser 5 : 2. Zwei Tage nicht essen und den Rest essen. Dazu werde ich auch wieder übergehen nach einer Woche denke ich.
Ich hoffe Georgie hat Freude mit seinem neuen Auto und die Geräusche bedeuten nix schlimmes.
Theechen Dir wünsche ich gute Besserung, Du bist ja schon Kummer gewöhnt.

Karin, wie meinst Du das mit dem Bewegungsdrang eines Hundes, zu viel oder zu wenig? Meine neue Fellnase bewegt sich sehr gerne, aber auf keinen Fall zu viel. Sie freut sich wenn wir 4 x unsere Runde drehen und ich werde es auch von der Zeit her steigern. Im Moment laufe ich relativ die selben Wege, damit sie sich die einprägen kann. Da sie ja ein Handicap-Hund ist hält sich ihr Bewegungsdrang in Grenzen, sie springt nicht über Tische und Bänke, ist aber auch keine Schlaftablette, gerade richtig für mich.
Ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die neue Woche.
LG Aqui




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.11.2018 um 04:42 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo zusammen,

also, ich deute Karin so, dass sie eine Schnuffelnase bei ihrem Bewegungsdrang eher ausbremst und sie dann womöglich sowas wie Joggen und Radeln nicht in ihrem gewohnten Ausmaß machen kann. Da hast du auch sicher Recht, Karin, wenn die Rasse nicht passt oder der Hund dann ja auch relativ schnell älter wird. Meine Bernerin ist die ersten zwei Jahre sogar mit gejoggt, und 10-15km haben wir jeden Tag unter den Füßen gehabt, öfter auch 20. Aber die Zeiten sind leider vorbei, und ohne sie joggen mag ich dann auch nicht. Vielleicht beim nächsten Mal einen Border oder eine andere lauffreudige Rasse / Mix nehmen? Nur bin ich beim nächsten Mal auch wieder 10 Jahre älter und auch total aus dem Training, aber nciht wegen dem Hund, sondern wegen dem Bandscheibenvorfall.

Ja, Theechen, für diesmal hat es nciht gepasst, aber es gibt immer wieder eine neue Chance, zumindest eine Bremse fällt ja in einer Woche weg. Intervallen am Mittwoch finde ich gut - da bin ich auch wieder dran!

Mein Süppchen war gestern abend sehr lecker und sehr wärmend, und ich gebe zu, es war doch nicht nur die Brühe. von der Lehre her ein Intervalltag, und für mich war es in Ordnung. Mein Stoffwechsel darf ruhig was zu tun haben. Heute esse ich, weiß noch nciht was, Rosenkohl steht fertig geputzt im Topf bereit, könnte mir schmecken, Brokkoli ist auch noch eine Portion da, und ein Rest von der leckeren Kürbis-Lachs-Lasagne. Ich nege dem letzteren zu, dann ist sie weg - muss lediglich aufpassen, dass das nicht als Vorspeise durchgeht.

Nein, Aqui, es war eindeutig Hunger, so richtig wie im Lehrbuch mit Ziehen und Knurren und fast schemrzhaftem Grollen. Nicht lange und zu der Zeit, wo ich nrmalerweise mittags was esse, nur diesmal gab es eben erstmal nichts. Durch das Fasten weiß mein Körper, dass diese Signale nicht immer zum Erfolg führen. Für mich aber ein schöner Fortschritt, denn ich ahbe zu Hunger und Durst kaum eine Antenne. Auch das wird in diesem neuen Buch als eine Facette der Essstörungen des Ersatzessens sehr gut erläutert, wir essen bevor wir Hunger haben, wir essen aus tausenderlei anderen seelsichen Gründen, und wir verlernen die Sprache des Körpers.Seit einigen Jahren weiß ich aber, mein Körper ist mein bester Freund, trägt mich tapfer wie mein altes Auto es getan hat und schickt mir eindeutige Signale, die ich lediglich beachten muss, wenn ich in eine falsche Richtung steuere. Ich müßte nur besser zuhören...

Was im zwischenmenschlichen Bereich wahre Wunder vollbringen kann, wird auch im Zusammenspiel Körper und Seele unabdingbar wertvoll sein. Unser Körper verzeiht sehr lange und sehr viel, aber irgendwann bekommen wir die Rechnung. Mangelernährung, also, wenn wir nicht das zu uns nehmen, was der Körper benötigt, führt irgendwann genauso zu Schäden wie ein Zuviel oder der Mißbrauch von Essen oder Mangel an Schlaf, Ruhe, Erholung, sozialen Kontakte etc. zu seelischen und körperlichen Störungen. Ein sehr fein aufeinander abgestimmtes System...

Ich wünsche uns einen achtsamen und liebevollen Umgang mit uns selbst und unserer Umgebung...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.11.2018 um 09:38 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 13.12.2018 um 14:37 Uhr ]


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum