Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Aufbauen, bewußt genussvoll essen, Fastenerfolge halten - Austausch!

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 )

am 24.03.2017 um 09:07 Uhr
... hat Lory geschrieben:
Lory
Lory
... ist OFFLINE

Beiträge: 60

Hallo,
klingt ja schwierig aber auch schön ehrlich, Natti Ist es nicht faszinierend, was ein Bewusstmachen alles so auslöst?!
Ich glaube eine Prise weniger Fokus aufs Essen ist sicherlich auch förderlich. Gestern Abend war es soweit, erste Mahlzeit des Futter-Wochenendes. Ich habe über den Hunger gegessen. Insgesamt aber vorallem mit Tomate und Gurke. Eine Scheibe Vollkornbrot hat halt einfach gesessen. Früher waren es 3 und noch Naschen ohne Brot. Auch ein Ei habe ich gegessen. Ich verzeihe es mir, ist alles in einem Rahmen, den ich für mich gut annehmen kann, auch für länger. Mangels Bewegung diese Woche rächt sich das natürlich auf der Waage. Aber die Erfahrung sagt, dass sich das wahrscheinlich so um dieses Gewicht einpendeln wird. Ich unterliege leider großen Schwankungen, daher sollte ich vielleicht auch lieber nicht mehr jeden Tag messen. Ist halt grad Gewohnheit geworden...

Weiter geht es mit dem Gefutter erst wieder morgen, heute wird es eher leicht denke ich.

Allerdings heute mein erster Weizen, aber in Dosis.

Einen schönen Start ins Wochenende für euch alle!!!

--
"Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun."
Johann Wolfgang von Goethe


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.03.2017 um 09:50 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 290

Hallo Lory!

Für mich ist das mit dem Täglich-Messen als Kontrolle unverzichtbar, eine Woche ist für mich schlichtweg zu lang. Mir scheint, ich tue gut daran, auf erlegenen Versuchungen direkt zu reagieren. Wenn dann noch Schwankungen dazu kämen, so dass das einzige Wochenergebnis womöglich auch noch nach oben ausschlüge... arghhh

Dein Ess-Programm gestern fand ich übrigens völlig im Rahmen, das sollte doch bei einer normalen Ernährung drin sein! Und Du hast ja schon verändert! Schließlich geht es ja nicht ums Dauer-Kasteien, sondern darum, einen vernünftigen, genussvollen Umgang zu finden. Vielleicht kannst Du ja die Bewegung noch etwas hochfahren, für alle!

Herzliche Grüße!
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 24.03.2017 um 10:42 Uhr
... hat spontan geschrieben:
spontan
spontan
... ist OFFLINE

Beiträge: 137

Hallo zusammen

Hihi, ich habe mein großes sündenessen am 01. April (nein, kein April Scherz)
Dann geh ich mit Eltern und Partner essen. Hab deshalb gar nicht lange nachgedacht und mir heute Morgen direkt ne Ladung Glaubersalz genehmigt. Somit ist mein 3 - 5 Tage kurzfasten angebrochen. Jetzt grade gibt es o Saft und Kaffee und später noch ein Glas Tomatensaft. Das reicht mir erstmal fürs zweite Fasten. Dann hab ich noch 3 - 4 aufbautage und am Samstag darf und werde auch ich nach einem Monat endlich wieder einmal herzhaft zu langen.


Natti: das kenn ich mit dem abnehmen. Manchmal regt Essen auch den Stoffwechsel an. Also alles richtig gemacht

--
"Gib einem Hungernden einen Fisch und er wird einmal satt,
lehre ihn Fischen und er wird nie wieder hungern."


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 24.03.2017 um 11:08 Uhr
... hat Mondenkind geschrieben:
Mondenkind
Mondenkind
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

Hallo ihr Lieben,

Ich wollte mich auch mal wieder zurück melden. Ich lese fleißig eure Postings mit und muss euch sagen, dass ihr das alle bisher ganz toll macht ! =)
Leider kann ich immernoch nicht aktiv machen, da ich mein fasten bisher noch mehr oder weniger gut durchhalte. Mehr oder weniger, weil ich wieder angefangen habe Kaffee zu trinken (aber nur einen am Tag ). Ich werde wahrscheinlich für meine Aufbautage einen kleinen Tagebuch Thread eröffnen, so dass ihr dann da auch gerne kommentieren könnt und wir weiterhin in Kontakt bleiben.

@natti: Also wenn ich meine Periode bekomme nehme ich vorher immer ziemlich genau 2kg zu, die dann wieder weg gehen sobald meine Tage vorbei sind. Das sind Wassereinlagerungen und viele Frauen haben das, also nicht grade Panik schieben wenn es auf einmal rauf geht auf der Waage

Ich wünsche euch weiterhin noch viel Durchhaltevermögen und stresst euch nicht so beim Essen, das wird schon alles =). Ich hoffe, dass ich meine Aufbautage dann auch so gut durchziehen kann xD. Das dauert allerdings noch ca 10 Tage (hoffentlich schaff ich es noch so lang) und dann werd ich mich auch wieder reger beteiligen

ganz liebe Grüße

Mondenkind

P.S.: hat eigentlich schon jemand die App ausprobiert, die ich vor einigen Tagen mal angesprochen hatte? Ich wollte sie ja für meine Aufbautage nutzen und wär über Erfahrungen dankbar, wie es sich so damit gestaltet =)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.03.2017 um 15:25 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 290

Hallo alle miteinander!

Der Frühling kommt - ist es nicht herrlich draußen (wobei ich seit Tagen schlimmen Husten habe und noch nicht entschieden bin, ob es eine komische Erkältung oder Allergie ist ).

57,9kg standen auf der Waage heute. Es geht gut weiter. Hast wohl recht, Spontan Heute morgen habe ich auf Frühstück keine Lust gehabt, maßvoll Hühnchen mit Reis heute mittag - dafür heute Nachmittag Torte (hjmammm) und abends ein runder Geburtstag, aber mit selbstgemachtem Buffet, da hoffe ich auf vernünftige Selbst-Steuerung! Ich werde berichten... Immerhin musste ich heute morgen einkaufen, so dass ich heute meine 10.000 SChritte wohl irgendwie hinkriegen werde - an normalen Schreibtischtagen geht das echt gar nicht, wenn ich nicht abends noch eine Runde drehe. Aber es lebe der Schrittzähler!

Schon witzig, seit ich hier aufschreibe, wird mir bewußt, wie selten ich "normale" Tage habe (stimmt schon, Lory!). Mal sehen, was ich daraus mache.

Spontan und Mondenkind fasten dann also ein wenig gemeinsam! Willst Du Dein "Tagebuch" nicht vielleicht hier integrieren, wie wir anderen auch? Und tolles Essen am 1. als Finale ist doch ein wirklich schöner Anreiz! Machst Du solche Kurzfastentage häufiger? Ich kann mich dazu nicht recht durchringen, irgendwie erscheint mir der Aufwand so groß . App habe ich übrigens nicht ausprobiert.

Wünsche Euch ein schönes, sonniges Wochenende, geniesst die Wärme und die Luft! Und dass es uns gut geht!

Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.03.2017 um 16:35 Uhr
... hat spontan geschrieben:
spontan
spontan
... ist OFFLINE

Beiträge: 137

Hallo natti,

Also wie die Dinge liegen muss ich Beichten, denn ich habe vorm fastengott gesündigt.
Habe gestern durchgehalten und heute war es vorbei. Habe erst nen großen rohkostteller mit Oliven, Gurken und Tomaten gegessen, dazu einen Mango Smoothie. Und mittags dannnochmal Rührei mit Tomate, Kartoffeln und einer mini Wurst
Es war einfach vorbei und mein Körper hat förmlich nach Essen geschrien. Ärgerlich! Aber nun gut, ich hoffe es geht mir wie dir. Nur nach einem Monat spatzenkost und acht Tagen Fasten ging es einfach nicht mehr.
Ich werde morgen wieder wenig Essen und mich dann Montag auf die Waage stellen!
Hm, meine Mutter sagt: einmal kräftig Essen ignoriert der Körper... Ich hoffe das stimmt. Und sooooo viel war es ja auch nicht. Nur mit dem nächsten Fasten muss ich noch warten bis Körper und Geist wieder die Kraft haben. Der Witz ist, dass es weniger der Bauch sondern viel mehr das Gehirn war das nach Essen schrie. Also auch kein apetit ... Kennt ihr das?

Sündengrüssle von der unkeuschen spontan

--
"Gib einem Hungernden einen Fisch und er wird einmal satt,
lehre ihn Fischen und er wird nie wieder hungern."


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.03.2017 um 21:19 Uhr
... hat tinasl geschrieben:
tinasl
tinasl
... ist OFFLINE

Beiträge: 5

Hallo in die Runde,
Ich habe heute morgen diesen Thread entdeckt und schon fleißig eure Beiträge gelesen.
Ich faste auch gerade noch, zum ersten Mal eine Langzeitkur, und mein Fastenbrechen ist erst für den 11.4. geplant, dann 43 Tage. Am 10. geht es in den Osterurlaub, und ich wenn ich dann dort bin, darf ich mich von meiner Mama bekochen lassen. Früher wäre das nie gegangen (Kind, iss doch was anständiges ), doch jetzt hat sie plötzlich Verständnis...

Mein Ziel liegt bei 55 kg (Start war bei 75 kg, jetzt stehe ich bei 67kg) und bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Bei mir haben sich in den vergangenen 2 Jahren viele Sachen angehäuft, ein Kreuzbandriss hat das Ende meiner Ehe eingeläutet, und jetzt habe ich den Punkt gefunden, mit allem aufzuräumen. Ich hätte gerne mein altes Gewicht und meine alte Fitness wieder, möchte endlich meinen ersten Halbmarathon laufen (meinem Knie bekommt das Fasten super gut) und nicht wieder in diese Frustphase zurückfallen.

Nach dem Aufbauen möchte ich unbedingt zum Intervallen übergehen. Habe schon überlegt, dass ich zunächst alle 2 Tage faste und zusätzlich alle 14 Tage, wenn die Kinder beim Vater sind, das ganze Wochenende von Freitagabend bis Montagmorgen.

Der Alltag macht mir nicht so viel Angst, nur nette Kollegen, die auch merkwürdige Essgewohnheiten haben, abends Essen gehen werde ich mir grundsätzlich erlauben, aber das Knabbern und Snacken, wenn die Kinder im Bett sind und die Langeweile einsetzt...das ist auch jetzt beim Fasten mein einziges Problem. Bin in den letzten 4 Wochen daher immer früh schlafen gegangen, aber so kann es ja nicht ewig gehen!

Ich freue mich schon, von euch zu lesen und mich mit euch auszutauschen!
Liebe Grüße und gute Nacht
Tinasl


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.03.2017 um 08:05 Uhr
... hat kavra geschrieben:
kavra
kavra
... ist OFFLINE

Beiträge: 103

Guten Morgen Ihr Lieben

Toll, wie Ihr alle durchhaltet!!! Bei mir läuft es bis jetzt auch gut. Letzte Woche war ziemlich stressig, auch heute noch, Putzen und Packen, dann ab in den Süden. . Leider mit einem lädierten Fuss und einer Schiene. Auf's richtige Laufen werde ich vorerst verzichten müssen.

Internet-Zugang habe ich erst ab dem 1. April wieder. Ich melde mich also vorläufig ab.

Macht's gut, haltet durch, ich wünsche Euch Allen eine gute Zeit.
Kavra


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.03.2017 um 12:10 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 290

Guten Morgen alle miteinander!

@ Spontan: Hey, nicht den Kopf hängen lassen! Das passiert schon mal, und dann trotzdem und gerade deshalb den nächsten Schritt wieder weitergehen! Damit ist weder die lange Fastenzeit auf Null gesetzt, noch könntest Du nicht wieder zurückfinden. Genau dazu ist ja dieser Threat auch da - nicht nur Optimismus und "ich schaffe es", sondern auch "Wie schaffe ich es?". Und das geht nur mit Trial-and-Error, und vermutlich für jede(n) von uns anders!
Also: Heute ist ein neuer Tag, heute klappt's [im Übrigen: Für Aufbautag natürlich blöde, aber ansonsten doch völlig okay]. Und: Was hat denn vielleicht funktioniert. Hast Du gut gekaut? Hast Du Dir beim Essen Zeit gelassen? Hast Du es genossen? Abendessen ist doch dann ausgefallen, richtig? Das ist doch schon mal gut!
Kein Hunger, kein Appetit kenne ich übrigens auch!

@Tinasl - wow, das ist ein wirklich langes Fasten und ein mächtiger Gewichtsverlust! Und ein ehrgeiziges Ziel - aber bestimmt schaffbar! Und offenbar hast Du ja auch ansonsten ganz schön umgestellt! Freue mich, wenn Du dann hier mit "hälst"!
"Snacken" - jaja, das Problem ist hier auch schon öfter angesprochen worden . Ich halte es derzeit so (Fastenzeit): Gar nicht. Und das geht (wie beim Fasten) erstaunlich gut. Für danach habe ich mir vorgenommen, einen Abend in der Woche okay, ansonsten aber nur, wenn ich vorher einen Apfel oder so esse. Den mag ich zwar nicht ungern, aber ich glaube, das wird mich trotzdem abhalten. Und dann ist der Süßhunger hoffentlich auch vorbei. Mal sehen!

@Kavra - mit eingeschränkter Beweglichkeit Aufräumen: Hut ab!

Bei mir heute 58,6 - Die gestrige Feier und auch noch nachmittags köstlicher Kuchen waren zuviel. Vor allem der Kuchen ärgert mich: Ich habe zunächst nur ein halbes Stück sehr genussvoll gegessen, aber dann das Naschen an den anderen Hälften angefangen - und wupps, war mindestens eine weitere Hälfte dran. Ich muss mich also noch üben: Festgelegte Portion auch wirklich einhalten.

Bin aber guter Hoffnung, dass ein heutiger "Normaltag" (habe schon weitgehend auf das Frühstück verzichtet, bis auf meinen Leinsamen) das Gewicht fluchs wieder herunterholt.

Hiermit melde ich mich auch ab für eine Woche - dienstliche Abwesenheiten en masse, und ich weiss nicht, ob ich ins Internet komme. Waage gibt's ohnehin nicht, das stört mich schon als dann fehlende Kontrolle Werde versuchen, morgens jeweils einen längeren Spaziergang hinzubekommen und dann mich bei den Keksen und Portionen zurückzuhalten. Mal sehen, ob's gelingt.

Haltet durch, ärgert Euch nicht zuviel, jeden Tag von vorne beginnen und dann bin ich gespannt, wenn wir uns wiederschreiben!
Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.03.2017 um 16:30 Uhr
... hat spontan geschrieben:
spontan
spontan
... ist OFFLINE

Beiträge: 137

Hallo zusammen

weiß gar nicht ob das jetzt bei all den Abgemeldeten überhaupt noch jemand liest
Aber egal...

Also: Ich hatte ja heute Wiegetag. Es ist trotz einmal kräftig essen nochmal um ein halbes Kilo runter gegangen. jetzt bin ich genau auf 63,3
Es geht zwar echt langsamer als mit Anfang 20, aber es geht.
Heute mittag gab es ein Lachsfilet aus dem Ofen und dazu Spinat und Kartoffel-Karottenpüree. Jetzt gönne ich mir gerade ein Glas Weißwein und später vielleicht noch eins. Mehr gibt es dann auch nicht.
Am 01.04 ist das große Essen bei mir geplant. Allerdings werde ich an diesem Tag bis dahin nichts essen und abends dann eben richtig genießen wie es aussieht gehen wir zum Italiener und ich habe seit einem Monat keine Nudeln mehr gegessen. Yammi, ich freu mich!
Da möchte ich mir dann aber auch nichts verbitten, sondern diesen einen Abend so richtig genießen!
Da ich noch neun Kilo vor mir habe ... hoffe ich, dass die fünf Tage bis dahin noch ein wenig runter geht. Erneutes Fasten schaffe ich wirklich erst im APril. Jetzt muss sich mein Körper und mein Geist erstmal etwas erholen. Aber ich bin nach wie vor wild entschlossen...auch wenn ich jetzt schon lieber mein Wunschgewicht hätte. Aber mei, so ist das leider...
Wenn es ums "Halten" geht, dann werde ich meine Essgewohnheiten natürlich nochmals umstellen. Im mom fahre ich ja ein Dauerkaloriendefizit! Das soll natürlich nicht für immer so sein. Aber ich habe schon ein paar Ideen wie ich es handhabe, wenn es endlich so weit ist
So, mehr gibt es bei mir eigentlich nicht zu berichten...außer das der kühle Weißwein ein Gedicht ist Aber er passt ja auch zu diesem wunderbar warmen, sonnigen Tag
Bald können wir unsere warmen Wintermäntel in den Keller hängen und uns luftiger anziehen. Und ich muss und will mir unbedingt endlich mal ne neue Gaderobe zulegen. Aber dafür muss nunmal das Gewicht stimmen. aber das schaffe ich, ich bin wild entschlossen!

@Tinasl: 43 Tage fasten!!! Respekt!! Da musst du aber unbedingt berichten wie es dir so geht. Am wievielten Tag bist du denn jetzt?

Wünsche euch allen einen wundervollen verbleibenden Restmontag.

Grüßle, Spontan



--
"Gib einem Hungernden einen Fisch und er wird einmal satt,
lehre ihn Fischen und er wird nie wieder hungern."


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum