Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten bis 1.9.

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

am 18.08.2018 um 21:10 Uhr
... hat Mariaa geschrieben:
Mariaa
Mariaa
... ist OFFLINE

Beiträge: 65

Hallo,

ich werde ab morgen wieder mal fasten.
Vielleicht entscheidet sich noch jemand spontan mitzumachen und begleitet mich

Ich möchte gerne 14 Tage fasten und dann auf eine vegane Kost umsteigen.
Mir ist aufgefallen, dass Veganer eine schöne Haut haben und die hätte ich auch gerne. Mich nach dem Fasten vegan zu ernähren ist nur ein Versuch, ob ich dabei bleiben werde, weiß ich noch nicht.

LG und einen schönen Abend
Maria

--
"Jeder Mensch ist der Architekt seiner eigenen Zukunft"


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.08.2018 um 08:50 Uhr
... hat Mariaa geschrieben:
Mariaa
Mariaa
... ist OFFLINE

Beiträge: 65

Hallo

Heute ist mein erster Tag.

Ich habe Sauerkrautsaft getrunken und mit einem Einlauf abgeführt.

In letzter Zeit habe ich öfters einen aufgeblähten Bauch. Ich weiß nicht genau, wieso ich den plötzlich bekomme.
Hoffentlich beruhigt sich mein Bauch während des Fastens.

LG
Maria

--
"Nicht warten - starten“


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 20.08.2018 um 06:33 Uhr
... hat Mariaa geschrieben:
Mariaa
Mariaa
... ist OFFLINE

Beiträge: 65

Guten Morgen

heute ist mein zweiter Tag.

Ich habe wieder Sauerkraftsaft getrunken und einen Einlauf gemacht.

Mein Bauch hat sich noch nicht beruhigt. Ich glaube, ich hatte zu viel Stress in letzter Zeit und dadurch hat meine Verdauung nicht gut funktioniert. Hätte ich genug Selbstkontrolle, dann würde ich nur Wasser trinken, um meinen Bauch wieder Ruhe zu gönnen.

Ich trinke während des Fastens vor allem Pfefferminztee, da er mir schmeckt und gut geeignet bei der Hitze ist.
Gestern habe ich einen Oolongtee und einen Fastentee zu mir genommen.

Gestern habe ich mich nicht viel bewegt, sondern gelesen.

LG
Maria

--
"Nicht warten - starten“


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 20.08.2018 um 12:19 Uhr
... hat Gemron geschrieben:
Gemron
Gemron
... ist OFFLINE

Beiträge: 6

Hallo Maria,

würde mich hier gerne anschließén Habe gestern einen Entlastungstag gehabt und dann abends mit ner Runde Glaubersalz entleert. Heute ist also mein erster Fastentag und es geht mir soweit ganz gut. Auch ich habe vor mindestens bis zu Anfang September zu fasten und danach meine Ernährung vernünftig umzustellen. Habe auch schon 4 Monate vegan gelebt, ist mir sehr gut bekommen, hab ich dann aber während beruflichem Stress und starker Milchprodukte leider wieder aufgegeben. Hatte irgendwie den Eindruck, dass man sich doch sehr viel mit dem Thema Ernährung und Was esse ich heute befassen muss, wenn man eine vegane Ernährungsweise vernünftig durchziehen will. Mal schauen in welche Richtung es dann bei mir geht, fleischlos soll es aber auf alle Fälle sein.

Scheinen ja bei dem Wetter nicht all zu viele Leute zu ner Fastenkur motiviert zu sein, aber vielleicht schließt sich uns doch noch die/der ein oder andere an

Schönen Tag noch und liebe Grüße,
Gemron


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.08.2018 um 17:26 Uhr
... hat Nanie geschrieben:
Nanie
Nanie
... ist OFFLINE

Beiträge: 49

Hallo Maria,
ich würde mich auch gerne anschließen. Habe heute auch meinen 2. Fastentag und plane mindestens 7 Tage zu fasten, im Idealfall 14 oder 15.
Ich trinke morgens ein klein wenig Apfel/Mango-Saft, sehr stark verdünnt, weil mir der Kreislauf die ersten Tage immer extrem abschmiert. Sonst nur Wasser. Mal sehen, ob ich es auch wieder mit Pfefferminz-Tee versuche. Vielleicht kalt. Warme Getränke bekommen mir nicht so gut beim fasten.
Ich bin heute extrem müde - hoffe, es wird dann (wie sonst bei mir üblich) am dritten, spätestens am vierten Tag deutlich besser.
Lieben Gruß von Nanie!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.08.2018 um 20:41 Uhr
... hat kati7 geschrieben:
kati7
kati7
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von kati7 am 20.08.2018 um 20:47 Uhr ]

Hallo zusammen, ich bin neu hier und möchte mich gerne anschließen

Habe jetzt auch zwei Tage entlastet und heute meinen 1. Fastentag, soweit alles gut.
Ich ernähre mich schon ewig vegetarisch und trinke auch so keine Kuhmilch, sondern Hafermilch im Kaffee...Womit ich auch beim Thema wäre...
Ich liebe guten Kaffee und komme morgens auch ganz schlecht ohne klar.
Ich habe in einem Bericht im Spiegel gelesen, daß Kaffeetrinker auch während des Fastens nicht darauf verzichten müssen, natürlich ohne Zucker, da der Koffeinentzug in den ersten Tagen sogar kontraproduktiv sei, der Kreislauf zusätzlich leide. Ich plane auch nicht den Kaffee nach dem Fasten aufzugeben. Ohne Kaffee und Käse wäre mein Leben quasi sinnlos. Hat jemand dazu Erfahrungen gesammelt oder eine Meinung? Dazu sollte ich noch sagen das ich während des Fastens arbeiten muss und plane, dies trotzdem, wie ihr bis September durchzuziehen. Liebe Grüße und viel Erfolg und Freude euch allen.
Ach ja, ich faste nach Buchinger, habe da auch schon einige Erfahrungen und das schwarze Gold immer am meisten vermißt...und die Verdauung wird ja auch stark angekurbelt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.08.2018 um 22:38 Uhr
... hat Gemron geschrieben:
Gemron
Gemron
... ist OFFLINE

Beiträge: 6

n Abend!

Sind ja jetzt doch noch einige geworden, sehr schön

@Kati: Der Käse war auch in meiner veganen Phase das größte Problem und zum Kaffee: Ich werde den Kaffeekonsum diesmal auch nicht einstellen, aber auf 2 Tassen am Morgen beschränken. Im Normalfall hast du auch als Kaffee-Junkie einen Koffein-Entzug in 3 - 5 Tagen durchgestanden, aberr bis dahin kann das schon unangenehm sein. Ich habe einmal ohne Kaffee gefastet, will ich mir auch nicht mehr unbedingt antun. Letztes Mal bin ich auf grünen Tee und Matcha umgestiegen, aber das ist ja letztendlich auch nur ne Ersatzdroge. Auf einer anderen Seite habe ich folgende Meinung dazu gelesen:

"Nun fällt es vielen Menschen schwer, auf den allmorgendlichen Kaffee zu verzichten und als "Genussgift“ wird dieser nur selten bezeichnet. So ist mittlerweile zwar bewiesen worden, dass Kaffee dem Körper weder Wasser entzieht noch in Maßen schädlich ist, dennoch hat er während einer Fastenkur nichts in dem verwendeten Getränkesortiment zu suchen.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen manipuliert Kaffee den Biorhythmus des Körpers, weshalb er auch oft dann getrunken wird, wenn wir die derzeit herrschende Müdigkeit nicht gebrauchen können. Diese Beeinflussung ist während des Heilfastens zu umgehen. Als Alternative dazu bietet sich Grüner Tee und Schwarzer Tee an. Diese beiden Sorten wirken sich positiv auf kleine Leistungstiefs aus, sind aber deutlich schonender zum Körper als Kaffee."


Aus Heilfasten Kaffee - Genussgifte beim Fasten von Mäuse-Klick

Ich möchte sagen, dass das eben auch stark davon abhängt warum man fastet. Tonja hier geht es ja hauptsächlich um die konsequente Entgiftung, einigen hier (wie mir) um den Weg in eine bessere und bewusstere Ernährung. Sicher gibt es auch Raucher, die fasten und sicher werden die wenigsten während dessen von ihrer Sucht lassen können. Eine konsequente Entgiftung wird man dabei aber wohl eher nicht erwarten.

Ach ja, ich faste auch nach Buchinger, ausser dem Morgenkaffee gibt es bei mir früh abends noch einen viertel Liter Gemüsesaft und später Abends einen Viertel Liter Obstsaft. Alle 2-3 Tage wird dann noch mit nem halben Liter Sauerkrautsaft der Verdauung auf die Sprünge geholfen. Sonst gibt es nur Wasser. Dazu möglichst täglich bisschen Sport (Joggen, Radfahhren, Schwimmen).

Den ersten Tag hab ich ganz gut überstanden, heute Mittag öfter mal Hungergefühle, die ich jeweils mit nem halben Liter Wasser ganz gut abstellen konnte. Hoffe, bei euch ist auch alles wie gewünscht, bis morgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.08.2018 um 06:12 Uhr
... hat Mariaa geschrieben:
Mariaa
Mariaa
... ist OFFLINE

Beiträge: 65

Hallo

freut mich, dass ihr dabei seid

Heute ist mein dritter Tag.

Ich trinke in der Früh auch einen Kaffee. Zu Mittag nehme ich eine klare Gemüsesuppe zu mir. Ich koche mir die Suppe in der Früh und nehme sie dann zur Arbeit mit. Im Sommer brauche ich sowieso keine heiße Suppe.
Gestern hatte ich auch einen schwarzen Tee getrunken.
Dann war ich noch eine Stunde am Crosstrainer und habe daneben ein Buch von Brendan Brazier über vegane Ernährung gelesen. Ich bekam aber dabei Bauchschmerzen, daher bin ich es eher langsam angegangen.

Ich habe das Gefühl, dass sich mit heute mein Bauch beruhigt hat.

Ich habe leider eine Käseallergie, ansonsten würde ich auch regelmäßig Käse essen, vor allem Pizza

LG
Maria

--
"Nicht warten - starten“


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.08.2018 um 10:18 Uhr
... hat Nanie geschrieben:
Nanie
Nanie
... ist OFFLINE

Beiträge: 49

Guten Morgen Ihr Lieben,

nun sind wir ja schon zu viert!

Mein 3. Tag hat begonnen. Ich bin kreislaufmäßig immer noch sehr schlapp und muss nachts öfters raus zur Toilette. Wirres Zeug träume ich auch immer beim Fasten.

Gleich werde ich mal Kneipp-mäßig abwechselnd heiß und kalt duschen.
Ich trinke keinen Kaffee während des Fastens, trinke aber auch sonst nur gelegentlich mal einen Latte macciato (Hafermilch) mit entkoffeinierten Espresso. Auf Kaffee reagiere ich sehr sensibel, kann dann meist nicht so gut schlafen.
Da ich kein Glaubersalz genommen habe, mache ich weiterhin jeden Tag einen Einlauf. So ab dem 5./6. Tag werde ich ihn dann nur noch jeden zweiten Tag machen.

Ich überleg nun doch, mir so eine Fastensuppe zu kochen. Die letzten Male ist mir davon immer so schlecht geworden. Als mir gestern Abend auch wieder so übel war, hab ich den Tipp hier von Tonia probiert, und einen Teelöffel Natron gegen Übersäuerung genommen - und das hat super funktioniert. Daher möchte ich es einfach nochmal probieren mit der Suppe.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Nanie



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.08.2018 um 18:42 Uhr
... hat kati7 geschrieben:
kati7
kati7
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Guten Abend Mitfastende ,

Tag 2 und ich fühle mich pudelwohl!
Das mit der Suppe ist auch bei mir so eine Sache, meistens finde ich die auch einfach fies und habe da auch keine Lust drauf. Ich trinke während des Fastens und auch sonst gerne stark verdünnten frischen Zitronensaft, oder eine andere Zitrusfrucht. Das wirkt ja auch stark basisch und gleicht die leichte Säure vom Kaffee gut aus. Ich freue mich gerade tierisch darüber, daß es hier immernoch total warm ist und ich den idealen Zeitpunkt für mich gewählt habe. Keine dicken Socken und Decken, wie beim Fasten im Frühjahr. Urlaub ist auch vorbei und kein Feiertag in Sicht. Habe beschlossen, einfach so lange zu fasten wie ich mich danach fühle. Mal sehen.Bei mir wird es meist so nach 5 Tagen etwas kritisch mit der Motivation.Ich arbeite mit Kindern und esse normalerweise auch mit ihnen gemeinsam. Diese Woche habe ich meine Pause so gelegt, dass meine Kollegen das übernehmen und ich während der Mahlzeit in Pause bin
Ich hoffe das so beibehalten zu können, bis ich da komplett drüber stehe. Wie handhabt ihr solche Situationen, fällt euch das auch so schwer am Anfang?

Schönen Abend


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum