Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten nach Monaten, in denen man auf vieles verzichtet hat, außer auf Essen.....

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

am 23.10.2020 um 12:50 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Hallo Thomas,
heute ist mein 3. Tag. Es klappt bei mir über Tag auch recht gut. Abends geht es mir gleich wie Dir.
Ja, vom Jakobsweg träume ich noch.... ich kenne im Moment nur die Wege, die hier um die Ecke beginnen.
Solche heilige und uralte Orte machen mich aber immer demütig. ich habe auch in St.Emilion so gestaunt... da gibt es - glaube ich- die einzige Felsenkirche Europas... Der heilige Emilion hat schon 800 n.Chr. dieses Örtchen missioniert. Da sind wir in Deutschland ja oft noch nicht so weit gewesen.
Und am meisten beeindruckt mich das alte Griechenland. Delphie und so.... oder das Forum Romanum in Rom. Da wird der Mensch so klein, wenn er sich so einer alten Geschichte gegenüber sieht.
Etwas halbwegs vergleichbares in klein haben wir ja bestenfalls in Trier....... aber Rom ist wohl eine Nummer größer als Delphie und Trier.
Außerdem waren in Delphie natürlich keine Römer wie in Trier... sondern die Griechen.

es gibt schon interessante Gegenden. Ja und mit dem Pilgern, da ist schon wirklich das besondere, dass man sich so reduzieren muss.

So... jetzt muss ich mal mit dem Hund an die Luft. ist gerade trocken.

Heute wollte ich noch meinen Leberwickel machen. Das wird wohl etwas später werden.


--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.10.2020 um 13:50 Uhr
... hat Lynx geschrieben:
Lynx
Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Lynx am 23.10.2020 um 13:53 Uhr ]

Hallo Anoli,
Freitags arbeiten wir meist nur halbtags. Bei dem Wetter heute zieht es mich überhaupt noch nicht hinaus. Deshalb schon jetzt ein paar Zeilen.
Tag 4 ist ein regnerischer, aber erstaunlich warmer Tag ohne Höhen und Tiefen bisher. Was jetzt wieder kommt in ein leichtes frösteln, hauptsächlich abends. Vielleicht werde ich mal wieder Natronwasser als leicht abführendes Getränk probieren. Das wäre jetzt mal an der Zeit. Der Gewichtsverlauf ist ähnlich wie bei den letzten Fastenzeiten. Eigentlich wirklich überflüssig sich täglich zu wiegen. Ich mache das eher aus Interesse daran was sich im Körper tut. Am Tag 5 oder 6 stellt sich meist ein Stillstand oder eine leichte Erhöhung des Gewichtes ein. Warum auch immer, Umstellung auf Ketose ?
Vor vielen Jahren habe ich mir mal eine Excel Tabelle mit den Verläufen erstellt. Interessant wie sich die Kurven gleichen. Nur werden die Ausgangspunkte langsam höher.

Das schiebe ich auch gerne auf Hormonumstellungen. Ich bin etwas älter als Du und auch bei männlichen Zeitgenossen gibt es definitiv über das ganze Leben hinweg Hormonveränderungen. Besonders in meinem Alter
Bei Männern wird das leider nicht groß diskutiert. Ich denke das liegt wohl an unserem Ego und dem Rollenbild.
Vor einiger Zeit habe ich das Buch „Der Mann und seine Hormone“ von Elisabeth Buchner gekauft. Sie betreibt die Homepage der Hormonselbsthilfe. Meine Frau kennt sie persönlich und ist schwer beeindruckt von ihrem Wissen.
Doch zurück zum Buch. Dort ist sehr schön beschrieben was sich beim Mann mit der Zeit ändert. Bei der Gewichtszunahme wirken sich unter anderem das nachlassende Testosteron und das ansteigende Estradiol aus. Sehr lesenswert.

Heute gehe ich wohl noch in die Stadtbücherei und hole Literatur zum Basenfasten. Da hat meine Frau auch Interesse dran. Vielleicht können wir das ja im Anschluss an meine Fastenzeit in den Alltag integrieren.

Ja, die alten Städte mit einer sehr langen Geschichte sind sehr interessant und verströmen eine besondere Ruhe und Aura. Davon gibt es Deutschland ja auch einige. In letzter Zeit besonders fasziniert hat mich Tomar mit dem Convento de Christo, die Innenstadt von Porto und natürlich die Bauten von Antoni Gaudi in Spanien. In der heutigen Zeit leider ein Traum wieder zu verreisen.

Gegen später werde ich mich wohl noch für einige Zeit in die Wärmekabine im Badezimmer verziehen. Die ist gerade beim Fasten sehr angenehm und belastet nicht so wie ein Saunagang.


--
Die Welt gehört dem, der sie genießt
Giacomo Leopardi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 23.10.2020 um 18:41 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Hallo Thomas,
ich habe mich heute nicht viel sportlich betätigt. Nur gerade Sauerkraut gestampft. Habe mich mit 2 Freundinnen getroffen. Mit 2 großen Hobeln haben wir 12 Köpfe verarbeitet. Meine Hände sehen nun von dem Salz und vom Stampfen wie verbrannt aus. Stark gerötet und gereizt.

Mit meinem Gewichtverlauf sieht es genauso aus.... über die Jahre ging das Abnehmen auch beim Fasten nicht mehr so einfach wie mit Ende 30... und jetzt sind die ersten 2 Tage zwar viel, wenn man Wasser verliert und auch der Bauch leer ist... aber dann geht es doch deutlich langsamer. Ich wiege mich auch jeden Tag.

Das Männer auch Gewichtsprobleme im zunehmenden Alter haben, weiß ich wohl. Mein Mann ist nun 58... und er hat die letzten 4 Jahre sehr, sehr viel zugenommen. Ich würde so annehmen um die 15 kg. Er hat allerdings auch das Rauchen aufgehört.... und was das Essen betrifft, da fällt es ihm unfassbar schwer zu verzichten oder dosiert zu essen. Das ist schon frustig! Auch die Kinder leiden darunter, sie kommen dann zu mir und sagen "Der Papa isst so viel Fleisch wie 5 Personen zusammen..."
Aber ich darf dann auch nichts zu meinem Mann sagen. Es ist ja sein wunder Punkt, er weiß das ja alles selbst und er leidet auch darunter.
Und eigentlich bin ich ihm auch sehr ähnlich. Ich kann im Essen auch maßlos sein.
beim Fasten ist es so, dass es mir oft leichter fällt, garnicht zu essen als wenig...
Ich darf meinen Mann deshalb nicht schimpfen... aber es ist trotzdem auch für mich ein trauriger Anblick, dass er sich scheinbar ein bisschen gehen lässt.
Das ist immer so eine Gratwanderung.

Ich habe tatsächlich gestern schon nach einem Kurort gegoogelt, wo er vielleicht einmal mit mir zusammen Fasten könnte. Unter ärztlicher Anleitung.
Mein Mann ist ein unfassbar ängstlicher Typ. Er nimmt Blutdrucktabletten und hat immer Angst vor Herzinfarkten oder so. - Ich bin da etwas rauhbeiniger... und wohl manchmal der Mann in unserer Beziehung.

Mich würde so eine Kneipp-kur in einem Hotel - vielleicht mit Buchinger oder Basen Fasten - sehr interessieren.
Leider sind diese Kurlaube oft unbezahlbar.

Ich habe zuhause schon beides gemacht: "Richtiges" Heilfasten und auch Basenfasten. Basenfasten ist auch sehr schön. Ich werde am 5. Fastentag ins Basenfasten umschwenken. Buchinger werde ich so lange nicht machen.

Ich habe keine Wärmekabine. Stattdessen habe ich aber eine Sauna. Die werde ich jetzt gleich anmachen und dann etwas raus in den Regen gehen.

Heute wollte ich eigentlich noch ein wenig am Schreibtisch machen. Ich muss noch einige Fotos hochladen, die in einem Buch erscheinen sollen, was im kommenden Monat Deadline geht. die Drucke sollen vor Weihnachten da sein.
Es ist ein regionales GemeinschaftsProjekt, was im vergangenen Sommer hier gelaufen ist.... und nun soll es gebunden werden. Mäuse-Klick

So, jetzt werde ich mal die Nachrichten schauen und sehen, was es Neues über die Infektionszahlen und über das Duell von Biden und Trump gibt.

Sonst genieße ich die Ruhe bei diesem Regenwetter. Ich kann nicht sagen, dass es mich nervt... im Gegenteil. Ich liebe den Herbst ... vorhin war ein Regenbogen.




--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 24.10.2020 um 19:18 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Wieder einen Tag geschafft. Viel Sport habe ich nicht gemacht... aber ich war sonst fleißig. Habe viel am PC gesessen und wirklich einiges wichtige erledigen können, was ich schon ewig vor mir hergeschoben habe. Die einzige Ablenkung heute war die Hundeschule... das war dann wenigsten etwas frische Luft. Naja... Gassi war ich schon auch noch heute morgen und ach am Abend kurz.
Ich habe etwas mehr als 2.5 kg Gewicht verloren. das ist nicht viel. Aber wenigstens etwas.
Zu schreiben habe ich irgendwie keine große Lust.

Ich weiß nicht, ob Du noch liest, Thomas,... oder irgendwer anderes? Aber alleine schreiben ist irgendwie langweilig.
vielleicht fällt mir später noch etwas ein.
Liebe Grüße und frohes Fasten ... und einen schönen Abend wünsche ich allen.


--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.10.2020 um 19:40 Uhr
... hat Lynx geschrieben:
Lynx
Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Lynx am 24.10.2020 um 20:08 Uhr ]

Hallo Anoli,
ich war gerade noch am Schreiben. Das mach ich lieber in Word und kopieren das dann ins Forum. Das ist übersichtlicher für mich
Der 5. Tag ist bisher recht gut verlaufen. Statt der Wärmekabine hatte ich gestern noch ein Basenbad mit Natron und Meersalz. Das ist auch recht angenehm.
Wie erwartet stagniert das Gewicht gerade. Mal sehen wie es weitergeht. Ein genaues Ziel habe ich noch nicht, aber eine 6 als erste Zahl auf der Waage hätte schon was. Erzwingen möchte ich da nichts. Einfach mal sehen was da kommt.
Heute Morgen war noch regnerisch aber ab Mittag hatten wir wunderbar sonniges Herbstwetter. So habe ich heute viel Zeit draußen verbracht. In den nächsten Tagen braucht der Garten wohl auch noch etwas Arbeit.
Jetzt wo es wieder kälter wird werde ich mal den Kaminofen anfeuern. Eigentlich lohnt sich das kaum weil es morgen recht sonnig werden soll. Trotzdem ist die Wärme des Ofens sehr angenehm.
Im Ofen schmort gerade das Abendessen unseres großen. Selbstgemachte Börek im Umluftofen. Da ziehe ich das Arbeitszimmer vor.

Ein Buch zum Thema Basenfasten gab es gestern noch in der Stadtbücherei. Ich denke dass ich das recht gut machen kann. Erstaunlich war, dass dem so viele Lebensmittel entsprechen obwohl die Klassifizierungen im Internet doch immer wieder variieren. Linsen, Kichererbsen und Mais waren in einer Tabelle als gute Säurebildner klassifiziert. Was auch immer das heißt. Wenn das auch ok ist sehe ich einer kulinarisch nicht sehr enthaltsamen Zeit entgegen 

Nach einer Fastenzeit in einem Kloster oder sonst einer Einrichtung habe ich auch schon geschaut. Nur ein Tagestarif um die 100€ wie im Samariter Fastenzentrum ist schon happig.
Eine Klosterzelle mit gutem WLAN wegen dem durchaus möglichen „Klosteroffice“ hätte schon was. Dafür müsste ich aktuell nicht mal Urlaub nehmen.

Morgen soll es wieder sonnig werden. Werde also viel rausgehen. Abends gibt es selbstgemachte Pizza mit den Schwiegereltern. Das ist geruchsmäßig immer noch zu viel.
Dafür gibt es ja den Zufluchtsort im Arbeitszimmer.

So ein Buchprojekt ist interessant, weil ein Buch zumindest für meine Generation etwas dauerhaftes ist.

Für heute Abend habe ich in der Arte Mediathek mal "Fasten und Heilen" oder alternativ "Auf der Suche nach dem guten Fett" herausgesucht. Vielleicht ist das ganz interessant.


--
Die Welt gehört dem, der sie genießt
Giacomo Leopardi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.10.2020 um 20:56 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

hallo Thomas, ich schreibe heut mit den Handy. wundere dich nicht über gross und kleinschreibung oder Fehler... hier schreibe ich nicht so flüssig wie am Laptop.
heute Abend fehlt mir die Lust zum TV sehen. ich schaue Generell eher selten fernsehn. meistens blockieren die jungs den Apparat.
aber so recht weiß ich nicht wozu ich gerade Lust habe... ich werde wohl lesen.
den Ofen habe ich heute Nachmittag schon gestocht. mir war fröstelig... was am Fasten liegen kann. andererseits war es auch wirklivh nicht so warm wie gestern bzw vorgestern.
morgen vormittag gehen wir Pilze sammeln mit einem anderen Pärchen. dann wäre es schon schön wenn es trocken wäre in der Zeit.
ich habe kürzlich schon einen kompletten Einkaufskorb voll champignons gehabt. aber in der Pfanne waren sie schnell deutlich kleiner. einige habe ich getrocknet... dann Kann man die gut zum würzen nehmen.

mit dem Basen fasten muss ich mich auch nochmal rein lesen. mais wird dir ggf. als säurebilder genannt, weil es viel stärker bzw Zucker hat. Sicher wie Getreide...
Linsen und Andre Hülsenfrüchte gelten als sehr eiweissteich. man soll deshalb sicher keine Berge davon essen.
aber ein wenig geht. es ist ja sehr gesund... und sättigt obendrein, daher gehe ich davon aus dass auch Erbsen und Linsen mehr Stärke haben als Kopfsalat.
da könnte das sauer-werden beginnen, wenn man es sehr genau nimmt . beim Fasten sollte man natürlich nicht jede Lücke suchen... dann Kann man es auch gleich lassen





--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.10.2020 um 18:35 Uhr
... hat Lynx geschrieben:
Lynx
Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Lynx am 25.10.2020 um 18:38 Uhr ]

Hallo Anoli
Auch am 6. Tag hat sich das leichte Hungergefühl wieder vermindert. Seit einigen Tagen habe ich trockene Augen. Ob das mit dem Fasten zusammenhängt weiß ich nicht. Eigentlich wäre es jetzt mal Zeit an ein Abführmittel zu denken. Vielleicht hilft ja morgen schon etwas Buttermilch. Gestern Abend hatte ich das erste leichte Schwächegefühl. Das war aber nicht weiter problematisch.

Die Fastendoku auf Arte war von 2011. Vor ein paar Jahren hab ich die schon gesehen, war aus Auffrischung ganz ok

Pilze sammeln würde ich gerne auch gehen. Bei uns in den Wäldern sind immer Sammler unterwegs. Ohne fachkundige Anleitung traue ich mich das nicht. Hab da großen Respekt vor der Fachkunde der Sammler. Da sind die Maronen bei uns im Wald und die Walnüsse an unserem Abendspazierweg einfacher. In Südtirol bin ich immer ganz fasziniert vom unglaublichen Duft der Pilze auf dem Markt. Jetzt muss ich sofort wieder an Knödel mit Pfifferlingen und Polenta mit Pilzen denken

Heute war noch erstklassiges Wetter. Eine gute Gelegenheit noch nach Österreich zum Tanken zu fahren und dort noch ein Stück zu wandern. Gegen Abend bin ich noch mit der Tochter raus. Das ist ne gute Gelegenheit sich mal in Ruhe zu unterhalten.

Später war noch aufräumen im Haus angesagt. Beim Fasten nervt mich die Unordnung im Haus mehr als sonst. Das ist bei mir jedes Mal so und in der Familie schon gefürchtet.
Wahrscheinlich wird schon der Mülleimer kontrolliert

Beim Basenfasten wollte ich natürlich hautsächlich Gemüse zu mir nehmen. Dass auch Linsen ok sind ist für mich als Schwabe eine weitere Motivation. Auf jeden Fall gibt es kein Milchprodukte, keine Fleischprodukte und kein Zucker. Ich traue mir zu da recht konsequent zu sein.

Montag und Dienstag ist wieder Büro angesagt. Da sollte das Fasten wieder leichter fallen.

Vor einiger Zeit bestellte ich eine 48er Latzhose. Hat heute das erste Mal gepasst. Das war ein Erfolgserlebnis


--
Die Welt gehört dem, der sie genießt
Giacomo Leopardi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.10.2020 um 20:40 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

hallo Thomas. bei mir hat es auch gut geklappt heute. die Pilze Suche heute morgen war bescheiden. ich habe einen angeknabberten Steinpilze gefunden... es gab viel Pilze... Aber eben kaum steinpilze... und bei den Fremden Pilzen sammele ich wieder nicht.das ist zu gefährlich.
am Nachmittag bin ich spazieren gewesen.
ich bin fast 2 std im strömenden Regen mit den Hund gegangen heute. bis zu meinen Eltern. es war trotz Wetter ein schöner Marsch.
ich wusste nicht dass Schwaben ein besonderes Verhältnis zu Linsen haben .
also ich mag sie auch. aber es war mir nicht bewusst dass es für Schwaben etwas regional sehr groß geschriebenes ist.
wenn ein Schwabe in Österreich wandern möchte, wird er sicher nach Vorarlberg fahren.
Mir fehlen die Berge auch so. das montafon ist meine 2. Heimat... im Herzen.
seit Kinder Tagen haben wiR Immer dort Urlaub gemacht.
wenn wir dann damals von Ulm nach memmingen gefahren sind und dann über Wangen Richtung Lindau, wo es durch den pfändertunnel Richtung bludenz ging.... dann war das schon wie fast angekommen. man konnte die Berge schon sehen und es war einem alles so vertraut mit den Jahren. Tirol und das Salzburger Land hat viele Jahre garnicht existiert für mich. inzwischen liebe ich auch das südliche Tirol. Meran oder brixen oder Sterzing... alles.

da bekomme ich so Hunger nach dem Bergen wie du nach den Knödeln Gerade. wobei einen spinatknödel könnte ich gerade auch konsumieren.

ich liebe diese Küche

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.10.2020 um 07:17 Uhr
... hat Lynx geschrieben:
Lynx
Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Hallo Anoli,
schon der 8. Tag heute. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Gestern war der erste Tag fast ohne Hungergefühl.
Die erste Woche war ich recht konsequent bis auf etwas Zitronensaft. Diese Woche werde ich etwas Gemüsesaft dazunehmen. Ich denke etwas Salz für ganz gut.
Mit der Zeitumstellung kämpfe ich noch ein wenig. Morgens bei Dunkelheit aus dem Haus und abends bei Dunkelheit wieder zurück. Da muss ich mich erst wieder dran gewöhnen.

Hier in der Gegend haben wir ein besonderes Verhältnis zu Linsen. Linsen und Spätzle sind sehr populär. Obwohl früher das Hauptanbaugebiet eher auf der Schwäbischen Alb war und nicht am See.
Wirklich schade ist momentan überhaupt keine Reisepläne machen zu können.

--
Die Welt gehört dem, der sie genießt
Giacomo Leopardi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.10.2020 um 07:10 Uhr
... hat Lynx geschrieben:
Lynx
Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Hallo,
so nur mal eine kleine Zwischenmeldung.
Gerade läuft alles in gewohnten Bahnen. Die ganzen Coronaumstände machen das Leben nicht einfacher. Aber damit muss man halt leben.
Wenn ich am Wochenende mehr Zeit habe werde ich etwas ausführlicher schreiben.

--
Die Welt gehört dem, der sie genießt
Giacomo Leopardi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum