Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 15.8. - Fastenbeginn bis.... es mich nicht mehr fastet.

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 )

am 04.03.2024 um 09:13 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 580

gute morgen an alle, ich hoffe ihr habt gut geschlafen.
Heute ist ja ganz schön trüb im Gegensatz zu gestern.
Hallo Bella, ich wünsche dir einen angenhemen Start ins Fasten.
LG Pauline

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.03.2024 um 18:39 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 241

Hallo ihr 3
💖-Willkommen Bella!
Einen guten Start ins Fasten für Dich!

Ach Träne, manchmal kommt man einfach nicht "rein". Mach Dir keinen Stress deswegen!
Mein jüngstes Töchterlein wird am 12.3. 14 Jahre. Auch schon! 😃 da werden wir auch backen und pipapo....
Wenn ich allerdings im Fasten richtig angekommen bin, dann macht mir in der Küche werkeln überhaupt nichts aus.

Ich bin mir noch nicht sicher, aber es wird vermutlich nur etwas mehr als eine Fastenwoche werden. Aber für einen Reset genügt das. Und meine 5 Wochen fasten sind noch nicht so lange her (Oktober bis Mitte November 23), da möchte ich noch ein bisschen warten, bis ich das nächste längere Fasten in Angriff nehme.

Heute war es mental sehr anstrengend bei der Arbeit und ich hatte wieder viel zu wenig Bewegung.
Morgen darf ich meine Stöcke nicht vergessen, dann laufe ich wieder übers Feld in der Mittagspause.

Habt noch einen schönen Abend 😙

--
FASTEN 29.02.24 bis es mich nicht mehr fastet

Juckreiz der Haut, Gelenkschmerzen weiter verringern, Kopfschmerzen wieder los werden und mich wohl fühlen!

STARTGEWICHT
ZIELGEWICHT: 50-52kg
Aktuelles Gewicht:
ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 05.03.2024 um 08:16 Uhr
... hat Bella81 geschrieben:
Bella81
Bella81
... ist OFFLINE

Beiträge: 129

Tag 2 / 10
Guten Morgen in die Runde an alle Mitfasterinnen und Mitfaster. Danke für die Aufnahme.

Tag 1 verlief gut und harmonisch. Ich habe viel Zeit draußen verbracht, ein paar Steine gesammelt für meinen Garten (als Beetbegrenzung) und wenig an Nahrungsaufnahme und Co gedacht. Wild waren ebenso wie die Nacht davor meine Träume. Ich sehe das ebenfalls als Reinigungsprozess an, so nach dem Motto: ungelöste Themen wollen verarbeitet werden. Wie ist das bei euch, wenn ihr fastet? Sind eure Träume dann auch intensiver?

Bei der Arbeit merkte ich noch meine Unkonzentriertheit. Ich hab nicht das geschafft, was ich wollte. Hab mich gedanklich in ein völlig anderes Feld katapultiert und mich wegtragen lassen.

Gleich geht's auf die Morgenrunde, dann habe ich einen Videocall und danach an den Schreibtisch. Ich wünsche euch allen einen beschwingten und angenehmen Fastentag.

LG, Bella


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 05.03.2024 um 11:08 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 580

Guten Morgen alle
Bella schön das du den ersten Tag so gut geschafft hast. Bei mir läuft es auch diesmal echt klasse und es ist schon Tag 6von 10. Bezüglich deiner Träume kann ich nicht sagen das ich mehr besser oder schlechter bzw intensiver Träume.
Eigenlich träume ich nie aber vor ein paar Tagen hatte ich auch einen Traum. Ich hab es aber so verstanden das man alles schaffen kann wenn man es möchte. Ja ich denke auch das es zum Aufräumen des Geistes gehört.
Also noch nen schönen Tag
LG Pauline

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2024 um 13:08 Uhr
... hat Bo geschrieben:
Bo
Bo
... ist OFFLINE

Beiträge: 1

Hallo ihr Lieben, schon oft hab ich hier sehr neugierig mitgelesen und heute beschlossen mich anzuschließen. Ich hab schon Fastenerfahrung und möchte jetzt mit einem Langzeitfasten beginnen. Ende erstmal offen, ich freue mich über jeden Tag, den ich schaffe. In den letzten Jahren bin ich immer dicker geworden und jetzt kann ich mich nicht mehr leiden. Heute ist mein erster Tag und ich hoffe, ich kann und darf euch oder ihr mich, begleiten. Ich habe mich nicht gewogen und wünsche mir eine tolle Fastenzeit.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2024 um 20:58 Uhr
... hat Solanum geschrieben:
Solanum
Solanum
... ist OFFLINE

Beiträge: 11

Moin zusammen,

auch ich bin seit Jahren stille Mitleserin hier und Reihe mich spontan mit ein.

Ein wenig Fastenerfahrung habe ich in den letzten Jahren gesammelt, immer nach Buchinger. Längstes Fasten waren 21 Tage.

Letztes Jahr habe ich im April 17 Tage geschafft , aber es ging mir dabei eher angestrengt bis nicht gut. Kreislauf, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Sehschwierigkeiten, Kälte.

Das hat mir meine Lust aufs Fasten ein wenig gedrückt, obwohl es mir immer gut tut, alleine nur für den Reset des Körpers.

Diesmal war nichts geplant. Ich hatte gestern eine Darmspiegelung und da wird ja auch vorher schon das ganze System runtergefahren, keine Ballaststoffe, wenig Fett. Am besten 7 Tage vorher nur noch Weißmehl und Zucker
Genau nicht so meins. Ich liebe Vollkorn, Nüsse und Gemüse/Obst.

Nun gut, für die gute Sache also auf Null gegangen und gestern nach der Darmspiegelung habe ich gedacht ' versuch doch einfach mal weiter nur Tee zu trinken, ganz entspannt '

Und so isses. Seit Sonntag nichts mehr gegessen. Sonntag/ Montag mit dem Trinkzeug vom Arzt abgeführt und so schaue ich mal wie weit ich komme.

Mir geht es im Gegensatz zu letztem Jahr wesentlich besser, keine Kopfschmerzen oder andere Wehwehchen. Liegt es am abführen? Das habe ich bisher nie so krass getätigt, immer nur über Klistiere und Sauerkrautsaft.


Meine Motivation ist in dem Falle das Rauchen (mal wieder) aufzuhören.
Fasten und Rauchen geht gar nicht und so versuche ich ein paar Tage durchzuhalten. ( Was meist reicht um ein anderes Mindset zu bekommen)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2024 um 06:17 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 580

Guten morgen an alle
wie läufts bei euch ?
Solanum ich habe auch mit Fasten das Rauchen aufgegeben. Hat einige Anläufe gebraucht. Aber immer wenn ich gefastet habe habe ich aufgehört. Vor 8 jahren dann ganz, dann aber im letzen November glaub ich warum auch immer mit ner Freundin mal eine geraucht. Man glaubt es kaum aber dann ein paar Wochen immer wieder mal eine dann wieder paar Tage nicht dann eine Ganze Schachtel in 2 Tagen. Dann hab ich mir aber gesagt ich glaub du spinnst lass den Scheiß , es wieder gelassen und das ist wieder 8 Wochen her. Is mir natürlich nicht so schwer wie früher gefallen, mein Kopf hat sich logischerweise schnell wieder an das gewöhnt was es länger kennt, nämlich Nichtrauchen.

Allen einen schönen angenehmen Fastentag

LG Pauline

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2024 um 07:33 Uhr
... hat Bella81 geschrieben:
Bella81
Bella81
... ist OFFLINE

Beiträge: 129

Tag 3 /10

Guten Morgen in die Runde!
Und ein herzliches Hallo an Bo und Solanum. Schön, dass ihr mitmacht."

Ich bin heute früher wach als sonst, bin auch früher ins Bett gegangen. Also rein so gegen 21:00 Uhr, raus gegen 7:00 Uhr. Ich denke mir, wenn's der Körper braucht: ja gern!

Gestern rund 8 km gewandert bei Wind und Wetter. Das tat richtig gut. Statt Basen-Badewanne gab es gestern ein Basenfußbad. Und mehr gefröstelt als sonst hab ich auch und das mit einer Schicht mehr Kleidung ausgeglichen.

Heute fühle ich mich ein bisschen matschig und wackelig. Ich nehme an, dass heute der Tag ist, wo sich mein Körper komplett auf das Fasten einstellt. Vielleicht sollte ich auch die Flüssigkeitszufuhr erhöhen. Leichte Kopfschmerzen gehe ich heute mit Schüssler Nr. 7, einer frischen Zitrone und eben mehr H20 an.

Insgesamt ist die Konstitution gut, das Körpergefühl schon leicht intensiviert, der Hörsinn auch wacher. Draußen machen sich die Frühlingsboten in Form von Vogelgezwitscher bemerkbar.

Solanum: mit dem Rauchen habe ich vor 10 Jahren aufgehört und es seit dem gelassen. Ich hab damals eine Online-Community genutzt, da mir der Austausch mit Gleichgesinnten wichtig war und eben nicht das "Allein auf eigene Faust". Zum geistigen Entwöhnen habe ich damals Kräuterzigaretten im Programm genutzt und ja - Lachen erlaubt - Strohhalme für "die Luft einsaug in der Hand halt" Nummer. Also geistig hat bei mir länger gedauert als körperlich - und dann war auch gut, nach allerspätestens 1/2 Jahr war ich rauchfrei. Also nur Mut und tschakka, Du schaffst das!

Ich wünsche euch einen fröhlichen Tag und viele schöne Erlebnisse. Freue mich darauf, euch hier weiter zu lesen.

LG, Bella


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2024 um 20:27 Uhr
... hat Solanum geschrieben:
Solanum
Solanum
... ist OFFLINE

Beiträge: 11

Vielen Dank Pauline und Bella für das Willkommen

Zum Glück ist es nicht mein erstes Mal mit dem aufhören des schrecklichen Nikotins, somit kenn ich meine Fallstricke und Rituale gut die ich umgehen und ersetzen muß.

Aber den Trick mit den Strohhalmen habe ich auch angewand beim ersten Mal aufhören. Lustig ist es , aber es hilft.

Und Pauline: ich Trottel habe auch nur aus Geselligkeit wieder angefangen, mit dem Satz ' die eine Zigarette..' und schwupps war ich nach vielen Wochen wieder voll dabei.

Aber derzeit keine Gelüste was das Rauchen angeht. Im Gegenteil sind meine Gedanken wieder positiv besetzt: endlich wieder Luft bekommen, keine stinkigen Klamotten und Finger. Kein Geld für die Tonne ausgegeben.

Bella: ich denke auch das ist die Umstellung ( dein Gefühl des schwummerig Seins), wir sind ja in der ähnlichen Phase, bei mir ist es Tag 4 und mein Kreislauf ist mir heute morgen flöten gegangen.
Habe dann einen Viertel Teelöffel Honig zu mir genommen und weil ich mich noch nicht fit genug fühlte, habe ich mir eine Buttermilch mit Saft gemischt.

Das tat gut, hat mir aber - ich bin immer noch ein wenig fassungslos - meinen Hals verätzt. Ja verätzt, ich kann es gar nicht anders beschreiben, hatte es so auch noch nie.
Jemand von euch vielleicht?

Schlucken ist sehr unangenehm, stark verdünnter Saft brennt wie Feuer und an andere säurehaltige Sachen ( Sauerkrautsaft, anderer Saft) brauche ich nicht dran zu denken.
Lutsche Eiswürfel, bringt aber nicht so wirklich was. Ich hoffe es geht einfach die Tage vorbei.

Angenehme Nachtruhe in die Runde,
Solanum


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2024 um 21:31 Uhr
... hat Bella81 geschrieben:
Bella81
Bella81
... ist OFFLINE

Beiträge: 129

Guten Abend in die Runde,

Solanum: das mit dem Hals verätzen kenne ich in der Form bei Buttermilch nicht. Ich wünsche dir gute Besserung und lass dich davon nicht unterkriegen. Mit Kamillentee ggf gurgeln oder den schlürfen zur Beruhigung der Schleimhäute?

Mein Tag entwickelte sich prächtig. Nach einer frisch gepressten Zitrone verschwand die Schwummrigkeit. Heute bin ich nach der Arbeit 12 km gewandert, anschließend in die Wanne (Base & Duftbad), dann noch die Brühe geschlürft und gut is'.

Bin erstaunlich wach um diese Zeit, werde aber bewusst gleich das Licht löschen und dann ist morgen auch schon Tag Nummer 4.

Kommt gut durch die Nacht und bis morgen!

LG, Bella


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum