Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de (incl. Forenbeiträge) durchsuchen:
Kommentare
0

Olive

botanisch: Olea europaea

Der Olivenbaum ist im südwestlichen Teil von Asien heimisch.

Alte knorrige Olivenbäume versetzen mich neben Palmen am stärksten in eine mediterane Urlaubsstimmung. Und wenn mir dann dazu auch noch ein paar leckere, eingelegte grüne Oliven gefüllt mit Mandeln oder Knoblauch gereicht werden, spüre ich selbst bei trübem Regenwetter die Sonne auf meiner Haut!

Die Olive zählt ganz klar zu den Gaumenfreuden der mediterranen Mittelmeerküche.

Andere volkstümliche Namen für Olive
Echter Ölbaum · Ölbaum · Olivenbaum





Linktipp:
» Olive
für den Gärtner


Der Unterschied zwischen grünen und schwarzen Oliven besteht im übrigen einfach nur darin, dass die grünen Oliven "unreif" geerntet werden ... lässt man die Oliven hingegen am Baum reifen, werden sie schwarz. Interessanterweise haben die grünen, unreif geernteten Oliven nur ungefähr halb so viele Kalorien wie die schwarzen, vollreif geernteten Oliven ...

Oliven entwickeln ihr Aroma übrigens erst, wenn sie eingelegt werden. Direkt vom Baum genascht, schmecken sie ausgesprochen widerlich.

Die Wissenschaft hat längst entdeckt, warum die Fischer auf Kreta und Sardinien eine sehr hohe Lebenserwartung haben: Sie essen viel Fisch, kochen mit Olivenöl und trinken sogar morgens bereits ein Schnapsglas voll Olivenöl.

Die Ölbäume selbst können im übrigen ebenfalls ein unglaubliches Alter erreichen. Es soll Olivenbäume geben, die an die 2.000 Jahre alt sind. Was die wohl alles erlebt haben ...

Olive besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» blutdrucksenkend (hypotensiv)
Olive hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Bluthochdruck, Hoher Blutdruck » Gallensteine

Olive enthält folgende Inhaltsstoffe
» Fette Öle:Linolsäure, Ölsäure, Palmitinsäure
» Secoiridoidglykoside:Elenolidsäure, Oleuropein

Blüte:von Mai bis Juni

Olive-Tipps für den Gärtner


Unter optimalen Bedingungen kann der immergrüne Olivenbaum 9 bis 15 Meter hoch werden mit einer breiten Krone von 7 - 10 Metern.

Damit sich Früchte (Oliven) bilden, benötigt der Olivenbaum lange, heiße Sommer und kühle Winter. Am besten gedeiht er bei Temperaturen zwischen 5 und 25°.

Der Olivenbaum wächst jedoch auch in Mitteleuropa. Er kann nämlich durchaus Temperaturen bis -10° vertragen. Sollte es noch kälter werden, empfiehlt es sich, den Olivenbaum im Winter ins Haus zu holen. Der Wurzelballen darf nämlich auf keinen Fall durchfrieren ... sonst stirbt der Olivenbaum ab.

Anzucht:
Man nehme den Samen einer vollreifen, schwarzen Olive und stecke ihn ungefähr 2 cm tief mit der Spitze nach oben in einen kleinen Blumentopf mit möglichst kalkhaltiger Anzuchterde, die man dann schön feucht hält.

Damit die Luftfeuchtigkeit möglichst hoch gehalten wird, stülpst du einfach eine leere halbierte Plastikflasche über diesen Topf. Einmal am Tag solltest du die Flasche jedoch zum Lüften kurz wegnehmen.

Bis das erste Grün aus dem Boden sprießt kann es allerdings 4 - 12 Wochen dauern. Die Anzucht erfordert also eine Menge Geduld.

Die jungen Oliven-Pflänzlein bevorzugen einen hellen, warmen Platz und mögen keine Staunässe.



Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Benachrichtigungs-Wunsch:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zu diesem Artikel
Du kannst dieses Benachrichtigungs-Abo später jederzeit selbständig wieder abbestellen.

Berechne: zwei + sechs =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]