Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:
Kommentare
0

Buchsbaum

botanisch: Buxus sempervirens

Der Buchsbaum ist in ganz Europa heimisch. Seine bevorzugten Standorte sind Gebüsche und Wälder. Besonders begeistert ist er von basischen Böden. Der Buchsbaum ist ein immergrüner Baum, der eine Wuchshöhe von ca. 6 Metern und eine Breite von ungefähr 5 Metern erreichen kann.

Buchsbäume erinnern mich seit einigen Jahren immer wieder an Edward mit den Scherenhänden*, den skurrilen, künstlich erschaffenen Menschen aus der Märchenkomödie von Tim Burton aus dem Jahre 1990. Edward konnte nämlich mit seinen Scherenhänden in Windeseile wunderschöne Figuren aus Büschen und Bäumen schneiden, denn leider war sein Erfinder (ein alter exzentrischer Schlossherr) gerade in dem Augenblick verstorben als er seinem Geschöpf richtige Hände anpassen wollte.

Der Buchsbaum WAR einmal ein anspruchsloses, pflegeleichtes und winterhartes Gewächs in unseren Gefilden, welches tatsächlich hervorragend den Formschnitt vertragen hat wie kaum ein anderes Gewächs. Bis vor einigen Jahren der böse Buchsbaumzünsler ins Spiel kam und so nach und nach allen Buchsbäumen hierzulande den Garaus bereitet. Nun bin ich froh, dass ich in meinem Garten nie Buchsbaum gepflanzt habe!

Achtung: Der Buchsbaum ist giftig!

Naschen solltest du vom Buchsbaum nichts, denn er ist eine ziemlich giftige Baumart, besonders die Blätter und Samen sind recht gefährlich ... Tiere wie Ziegen, Kühe oder Schafe können sogar sterben, wenn man sie zwingt vom Buchsbaum zu fressen. Auch Pferde reagieren äußerst empfindlich auf den Verzehr von Buchsbaum-Blättern. Du solltest also dafür sorgen, dass dein Pferd beim Ausritt am Wegesrand nicht versehentlich an Buchsbäumen herumknabbert. Das kannst du auch gerne noch einmal nachlesen unter reiter1x1.de » Giftpflanzen - gefährlich für dein Pferd ...

Lediglich in der Homöopathie verwendet man Buchsbaum-Tinkturen gegen Rheuma und bei Infektionen der Harnwege.

Andere volkstümliche Namen für Buchsbaum
Buchs · Beetzaun · Europäischer Buchsbaum · Gewöhnlicher Buchsbaum · Grabkraut · Immergrüner Buchsbaum

Boxwood, Common box [englisch]
Buis commun [französisch]
Randpalm [holländisch]
Boj [spanisch]
Bosso comune, Bossolo [italienisch]



Buchsbaum hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Haarausfall

Blüte:von März bis Mai


Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.


Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: zehn + elf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum