<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
03.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 11 Tagen
Neumond in 26 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Waldmeister


botanisch: Galium odoratum
Botanische Synonyme:Asperatum odorata, Asperula odorata
Waldmeister (Samen) Galium odoratum
Waldmeister (Samen)
Galium odoratum


Der Waldmeister ist in ganz Europa weit verbreitet. Er wächst jedoch auch in Asien und Nordafrika. Waldmeister mag es gerne schattig. Er wächst bevorzugt in Laubwäldern (vor allen Dingen in Buchenwäldern) oder auf Waldlichtungen.

Die ganze Waldmeister-Pflanze verströmt einen angenehmen aromatischen Wohlgeruch, der sich beim Verwelken noch verstärkt. Der Geschmack des Krautes ähnelt seinem Duft.

Das erste, was mir zum Waldmeister spontan in den Sinn schießt, ist die bekannte Maibowle ... gleich darauf folgt die "Berliner Weiße" und aus meinen Kindertagen meldet sich 1-2-3 die

Tütchen-Brause von Ahoj und nicht zu vergessen die Wassereis-Lutschstangen mit Waldmeister-Geschmack ... aaaahhhh :-)

Die Maibowle ist allerdings durchaus keine neumodische Erfindung der letzten hundert Jahre, sondern sie animierte bereits vor über 1.000 Jahren einen Benediktinermönch in der Eifel zu folgendem Reim:

Schütte perlenden Wein
auf das Waldmeisterlein ...
(Wandalbert von Prüm | 854)
Andere volkstümliche Namen für Waldmeister
Gliedkraut · Herzfreund · Leberkraut · Maiblume · Maichrut · Maikraut · Mösch · Tabakskraut · Teekraut · Waldtee




Waldmeiser-Likör
Waldmeiser-Likör

Der Wonnemonat Mai galt in den alteuropäischen Kulturen als eine besonders günstige Zeit für die Empfängnis. Der süße, mit Waldmeister gewürzte Wein regte neben dem kraftvollen Ergrünen und Erblühen der Natur noch zusätzlich die erotischen Gelüste an und lockerte Verklemmungen.

Wolf-Dieter Storl (Kulturanthrophologe und Ethnobotaniker) schreibt in dem Buch "Hexenmedizin", dass wir bei der heutigen Maibowle ganz dezent und bürgerlich vorgehen: "Einige Zweiglein des angewelkten Maikrauts werden für kurze Zeit in den Wein gelegt, es kommt etwas Zucker und Zitrone dazu und zuletzt Schaumwein. Man befürchtet, zu viel Waldmeister könnte einen heftigen Kater zur Folge haben. Wenn man jedoch diese Befürchtung beiseite lässt und mehrere Handvoll des angewelkten Waldkräutleins in den Wein tut, dann wird man wissen, warum es Waldmeister, Waldmutterkraut oder auf französisch "reine de bois" (Waldkönigin) heißt. Nicht nur regt es die Liebeslust an, sondern es ist, als ob der Wald, die ganze wilde Natur, einige Schritte näher an einen herantritt. Die Waldgeister grinsen einen an."

Seine Duftkraft verdankt der Waldmeister im übrigen dem Inhaltsstoff Cumarin. Der betörende Waldmeister-Duft entfaltet sich jedoch erst im angewelkten Zustand der Pflanze. Ideal ist es also, wenn du den frischen Waldmeister zunächst über Nacht welken lässt, bevor du ihn in die Maibowle legst.

Man erntet die frischen Blätter unbedingt noch vor der Blüte.
 


ACHTUNG ... beim Verzehr:
Der Anteil von Waldmeister sollte 3 Gramm pro Liter nicht überschreiten. Bei zu hoher Dosierung kann der Inhaltsstoff Cumarin Kopfschmerzen, Schwindel und innere Blutungen hervorrufen. Außerdem geriet Cumarin 1981 nach Tierversuchen in den Verdacht, bei längerer Anwendung Leberschäden hervorzurufen. Die Übertragbarkeit auf den Menschen ist allerdings strittig. In einigen Fällen konnte sogar ein heilender Effekt durch Cumarin bei Tumorleiden nachgewiesen werden.

Waldmeister besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» appetitanregend
» beruhigend (sedativ)
» entzündungshemmend (antiphlogistisch)
» galletreibend, gallentreibend
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)
» verdauungsfördernd
Waldmeister hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Appetitlosigkeit, Appetitmangel » Rheuma
» Kopfschmerzen » Schlafstörungen
» Krampfadern » Venenentzündung

Waldmeister enthält folgende Inhaltsstoffe
» Ätherische Öle
» Bitterstoffe:Anthrachinone
» Flavonoide
» Gerbstoffe
» Iridoidglykoside:Asperulosid, Melilotosid
» Kumarine (Cumarine)

Blüte:von April bis Juli

Waldmeister-Tipps für den Gärtner

Der weiß blühende Waldmeister ist eine mehrjährige Staudenpflanze, die bis zu 30 cm groß werden kann. Er liebt waldähnlichen Boden und wächst gut unter Sträuchern und Bäumen.

Aussaat: September - Februar im Freiland
Keimtemperatur: Der Samen muss zur Keimung dem Frost ausgesetzt werden
Keimdauer: 21 - 150 Tage

Das Saatgut wird in 3-facher Samenstärke mit Erde bedeckt.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Kräuter und Gewürze aus dem eigenen Garten
» Essbare Wildbeeren und Wildpflanzen
» Kräuter (mit 100 Arten)
» Dumonts Kleines Kräuter Lexikon
» Kräuter
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Das Kloster Andechs Kräuterbuch
» Hexenmedizin
» Grundkurs Pflanzenbestimmung



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: drei + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]