Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Durchschlagender Erfolg - meine Fastenerfahrungen

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

am 30.01.2015 um 10:58 Uhr
... hat WilmaFlintstone geschrieben:
WilmaFlintstone
WilmaFlintstone
... ist OFFLINE

Beiträge: 66

Hallihallo zusammen!

Ich bin grade mal wieder am Fasten und wollte jetzt auch mal meine Erlebnisse mit euch teilen.

Ich habe schon recht häufig gefastet, nicht immer erfolgreich...
Manchmal hat der Zeitpunkt nicht so richtig gepasst, aber dieses mal läuft es richtig gut.

Das allererstes mal habe ich in einer kleinen Gruppe mit einem Heilpraktiker gefastet. Wir haben 5 Tage in einem Gasthof gewohnt und sind bestens versorgt worden. Sowohl mit Tee, frisch gekochter Brühe, Hefe, Glaubersalz usw, als auch mit reichlich Informationen. Z.B. wie man richtig einen Einlauf macht.

Das kann ich allen Anfängern nur wärmstens empfehlen.
Seit dem faste ich alleine. Manchmal wollten Freunde mitmachen aber leider hat nie einer durchgehalten...

Oft fasse ich den Entschluss ganz spontan. Meist immer dann wenn ich merke, dass ich in eine ungesunde Ernährung abrutsche und ständig Bauchschmerzen habe. Meine Verdauung ist sowieso immer etwas angeschlagen und das ist für mich auch der Hauptgrund zu fasten.

Ich faste allerdings nie sehr lange. Normal so 4-6 Tage. Das reicht für mich und meine Verdauungsorgane.

Diese mal bin ich folgendermaßen vorgegangen:

Montag:
morgens: Müsli mit Joghurt und einem halben Apfel
mittags: 1 Glas Sauerkraut-Saft
abends: gedünstetes Gemüse

Dienstag:
Wasser, Saft, Tee, Gemüsebrühe
abends: Glaubersalz
Das Glaubersalz nehme ich, da ich sicher gehen möchte, dass mein Darm wirklich leer ist. Es funktioniert bei mir wirklich gut und ansonsten nehme ich keine Abführmittel. Mit einem Schuss Limettensaft kann ich das auch gut trinken.

Mittwoch:
Wasser, Saft, Tee, Gemüsebrühe
mittags: Sauerkraut-Saft.
Sauerkraut-Saft trinke ich tatsächlich ganz gerne. Es ist auch sehr gut für den Darm, das ist nach dem Glaubern ganz gut. Leider wirkt Sauerkraut-Saft bei mir nicht so gut, da ich den eben öfter mal gerne trinke.

Donnerstag:
Wasser, Saft, Tee, Gemüsebrühe
mittags: 1 Becher Molke
Die Molke hat sehr sanft gewirkt. Dauerte aber ein paar Stunden und wirklich lecker ist das nicht grade.... Wä! Leider hat mir nach der Molke der Magen angefangen zu knurren. Aber ich habe durchgehalten.

Freitag (heute):
Wasser, Tee usw.
morgens: Apfelessig
Der Apfelessig hatte tatsächlich ziemlich durchschlagenden Erfolg. Hahaha! Da alle Mittelchen bisher immer ein paar Stunden gebraucht haben bin ich nach dem “Genuss“ zum Einkaufen gefahren. Keine gute Idee... Zum Glück war meine Einkaufstasche noch leer als es mit grummeln angefangen hat. Bin dann ganz schnell wieder raus und auf die Kunden-Toiletten. Danach konnte ich in Ruhe einkaufen.

Jetzt habe ich mich für morgen und übermorgen mit Buttermilch eingedeckt. Am Montag möchte ich mit den Aufbautagen beginnen. Einkaufen dafür gehe ich dann am Montag morgen.

Ich fühle mich wunderbar, bin voller Tatendrang. Ich fühle mich überhaupt nicht schwach, mache Sport wie immer und gehe arbeiten wie immer. Keine Probleme mit Kopfschmerzen oder ähnlichem. Nur kalt ist mir wie schon lange nicht mehr...

Drückt mir die Daumen, dass es so weiter geht.

Liebe Grüße, Wilmaflintstone




--
always look on the bright side of life!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum