Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 04.04.2013 um 19:42 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 627

@ Simona,
habe heute beim Blättern in einer Wellness-Zeitschrift an Dich denken müssen, als auf Seite 12 der Spruch mit dem Glück auf Erden und dem Pferderücken zu lesen war. Ich wußte garnicht, woher er stammt und wie er weitergeht. So geht er in voller Länge:
"Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, in der Gesundheit des Leibes und am Herzen des Weibes" von Friedrich Bodenstedt (1819-1892). Weise Worte!


Einen anderen Gedanken aus diesem Heft möchte ich Euch auch mit auf den Weg geben. Er schien mir so schön, dass ich ihn deshalb für Euch abschreiben möchte, zum Teil aber mit eigenen Worten:

"Beim nächsten Sonnenstrahl, der Deine Haut trifft, wünsche ich, dass Du ihn erkennst als Geschenk für mich an Dich. Dieser Sonnenstrahl ist etwas ganz besonderes: 8 Minuten hat er gebraucht bis zur Erde. 150 Millionen Kilometer war er unterwegs. Seine Reise begann aber viel früher. 100 000 Jahre brauchte Dein Lichtstrahl, bis er sich seinen Weg aus dem Herzen der Sonne an die Oberfläche gebahnt hat. Das Licht, das Dich jetzt erwärmt, ist also uralt. Unfassbar viel älter als Du, und so selbstverständlich nehmen wir es leider oft hin, dass der STrahl uns trifft, uns Kraft spendet im aufkeimenden Frühling. Scheinbar unendlich weit von der Sonne entfernt, sitzen wir genau richtig. Hier und jetzt. Im Morgen-, Mittags- oder Abendlicht, genau jetzt ! Genieße diesen Moment. Genieße das liebevolle, heilende Licht der Frühlingssonne. - Dieser Sonnenstrahl ist verbunden mit einem Gruss von mir"

Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

--

Ziehe Deiner Seele heute ihr schönstes Kleid an.
Spruch

Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.04.2013 um 19:46 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

Hallo zusammen,
Esperanza, auch ich heiße Dich herzlich willkommen und hoffe, Du fühlst Dich wohl in unserem Kreis. 3 Wochen intervallen und dazu so diszipliniert finde ich toll. Bei mir ist es unterschiedlich. Meist intervalle ich mit absolut keiner festen Nahrung, allerdings gönne ich mir doch ein nicht kalorienfreies Getränk, in Form einer Brühe, einem Gläschen Rotwein oder einer Tasse Cappuchino. Wie macht sich Dein dizipliniertes Intervallen Waagenmäßig bemerkbar? Jeden 2. Tag finde ich schon toll - bei mir wird es meistens nur 1 Tag in der Woche - dadurch halte ich mein Gewicht, möchte aber gerne noch ein paar Kilos abnehmen, d.h. also auch mehr Disziplin Meine Darmtätigkeit kommt hervorragend mit Sauerkrautsaft in die Gänge oder auch Sauerkrautsalat - Sauerkraut wirkt immer Pflaumensaft habe ich auch während des "richtigen" Fastens zu mir genommen, ist mir aber ehrlich gesagt ein wenig zu süß, allerdings morgens auf nüchternem Magen Sauerkrautsaft.... ist auch nicht der mega Hit, aber alles besser als "glaubern" Allerdings brauche ich beim Intervallen keine Hilfsmittelchen und 1 Tag mal ohne Stuhlgang geht auch - ansonsten hab ich nie Schwierigkeiten damit.
Da ich Ostern nicht so in den Freßmodus reingekommen bin (keine großartigen Familienfeiern mit viel Kuchen etc.) hab ich nur Ostermontag nach meinem Urlaub etwas gesündigt - mein Sohn hatte Kuchen gekauft. Ich bin allerdings überhaupt nicht so der Kuchenfreak, meine Sünden liegen eher bei Käse und co (Herzhaft).
Wenn ich euch so lese, denke ich wäre mal wieder ein Null-Tag angesagt. Mal schauen, wann mir danach ist. Ich denke spätestens Montag.
Man muß ja immer damit rechnen, dass sich irgendwann die Sonne mal insoweit blicken läßt, dass wir auch luftigere Kleidung tragen können und spätestens dann, können wir unsere Fettpölsterchen nicht mehr unter weiter Kleidung verdecken (oder doch? aber wollen wir das?)
Ich wünsche euch eine Vorfreude auf das baldige Wochenende. Noch ein Tag und dann ist es so weit!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 05.04.2013 um 08:05 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 627

Guten Morgen, Ihr Lieben !

Meine Waage ist nett, ich brauche keinen Psychiater ! Das war natürlich nur ein Scherz, mußte an Bernhard Ludwig denken, der sagte, auf den Spiegel solle man sich verlassen, nicht auf die Waage, denn zur Waage bräuchte man zusätzlich den Psychiater...

Zu Aquis Tipp mit dem Sauerkraufsaft, den kann man auch gut erhitzen. Gewürzt mit Cayenne-Pfeffer oder noch etwas Tomatenmark kann man ihn prima als Brühe löffeln. Schmeckt besser als getrunken, meine ich...

Ich habe die letzten Nächte so schlecht geschlafen. Wahrscheinlich aufgrund der Erköltung, nichtsdestotrotz war ich auch nicht wirklich totmüde, hatte viele Wachphasen, wilde Träume,-naja, nicht erholsam zumindest. Bin daher schon mit Rückenschmerzen aufgewacht. Der Rücken ist immer meine Schwachstelle. Ob ich müde bin, meine Tage bekomme, grippich werde, Stress habe oder was auch immer, es beginnt stets im Rücken.
Hoffe, das bleibt nicht den ganzen Tag so.
Ansonsten geht es mir mental sehr gut.

Ich hoffe Euch auch !!!!

--
Leise zieht durch mein Gemüt liebliches Geläute.
Klinge, kleines Frühlingslied, kling hinaus ins Weite.
Kling hinaus bis an das Haus, woe die Blumen sprießen.
Wenn Du eine Rose schaust, sag, ich lass sie grüßen.

Heinrich Heine


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 05.04.2013 um 11:23 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen Ihr Lieben,

@ Esperanza,

wie schön, dass wir noch weiteren "Zuwachs" haben. Auch mir fallen die 0-Tage nicht immer leicht, einigemale habe ich auch schon abbrechen müssen, weil es mir einfach nicht gut ging dabei. Ich bin ja der Ansicht, dass es keinen Sinn hat sich zu quälen, um sich etwas Gutes zu tun. Das ist schon vom Ansatz her paradox. Daher breche ich lieber ab, wenn ich Kreislaufprobleme oder richtige Übelkeit an den 0-Tagen verspüre.

@ Ilona,

da können wir uns die Hand reichen, mir geht es auch seit gestern ganz grauslich, wir waren vorgestern aus und ich habe Fleisch gegessen, was ich sonst so gut wie nie tue. Das ist mir überhaupt nicht bekommen wenn es auch sehr lecker war) und ich hatte seit der Nacht Durchfall und Gliederschmerzen, gestern kamen dann noch Magenbeschwerden, Kreislaufbeschwerden und Kopfweh dazu . Den Tag konnte ich vergessen, nach jeder Minimahlzeit war mir total übel, nicht mal klares Wasser und Tee wollten drin bleiben, die Versorgung der Pferde war eine reine Qual...

Jetzt aber genug gejammert, heute ist ein neuer Tag, es geht schon um einiges besser und meine Waage war nach der Aktion natürlich auch seeeeeeeeeeeeeehr nett, sie zeigte mir heute früh doch glatt mal die 63 vorne, welch eine lang vermisste Zahl, nun sind es nur noch unter 5 kg, die weg sollen .

Übrigens kennst Du auch den Spruch mit dem Glück der Pferde ?

@ Aqui,

wie schön, dass derzeit mal alles zu Deiner Zufriedenheit läuft, solche Phasen der inneren Ruhe und des Wohlbefindens finde ich so wichtig, um Kraft zu schöpfen. Hast Du noch Urlaub?

@ all,

einen wunderschönen Wochenendauftakt wünsche ich Euch, hoffentlich lässt sich die Sonne mal wieder blicken, sie ist ja ein seltener Gast in diesem Jahr. Aber das lässt uns auch mal wieder merken, wie sehr wir doch von den Launen der Natur abhängig sind.

Alles Liebe

Simona

--
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

Giovanni Boccaccio


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.04.2013 um 15:58 Uhr
... hat Esperanza geschrieben:
Esperanza
Esperanza
... ist OFFLINE

Beiträge: 36

Hallo alle,

Freitags fällt mir das Fasten ein Glück immer ein bisschen leichter als sonst, wahrscheinlich hilft die Aussicht auf das nahende Wochenende und somit in meinem Fall zwei Ess-Tage Freue mich trotzdem schon sehr auf das Frühstück morgen!

@Anoli: mindestens einen Fastentag die Woche möchte ich ja auch zukünftig immer einbauen, auch das ist dann doch noch Intervallen, oder?
Was das Essen von Kleinigkeiten an den Fastentagen angeht, geht es halt jedem anders, ich bin mir sehr sicher, dass es mir wesentlich schwerer fallen würde, wenn ich etwas essen würde, also lasse ich es lieber. Es geht mir ja auch nicht wirklich schlecht an den Fastentagen, ich habe einfach nur Hunger. Und den hätte ich nach einem Salat immer noch, den esse ich immer als Vorspeise und davon werde ich leider nicht satt . Es wirkt eher appetitanregend bei mir. Kalorienhaltige Getränke trinke ich ohnehin nie, mag den Kaffe am liebsten schwarz, also fehlt mir in der Hinsicht auch nichts. Denke, jeder muss für sich entscheiden, wie er das hält. Könnte mir auch vorstellen, dass der Entlastungseffekt für den Körper besser ist, wenn man gar nicht isst bzw. bei (fast) kalorienfreien Getränken bleibt (einige Tees, die ich trinke, habe bestimmt auch ein paar wenige Kalorien). Drücke die Daumen, dass Du heute Nacht gut schlafen kannst und auch bald wieder gesund wirst!

@Aqui: Vielen Dank! Ja, ich fühle mich bisher sehr wohl in eurem Kreis! Schön, dass Du Dein Gewicht mit einem Fastentag pro Woche halten kannst! Wie lange klappt das denn schon? Habe wie gesagt die Hoffnung, dass das bei mir auch funktioniert, wenn ich denn eines Tages (hoffentlich bald mein Traumgewicht erreicht haben sollte. Wegen der Schwankungen zwischen Oer und 1er ist es schwer zu sagen, wieviel ich bisher abgenommen habe, gehe am besten mal nach dem Gewicht nach einem 1er aus. Würde sagen, ich bin in drei Wochen ca. 2 Kilo losgeworden, was ich schon toll finde, nachdem monatelang nichts mehr ging!

Ich nehme an den Fastentagen auch nichts für die Darmtätigkeit, aber an den Esstagen.

@Simona: Vielen Dank für die nette Aufnahme! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Abnehm-Erfolg! Quälen tue ich mich aber eigentlich auch nicht, ich diszipliniere mich halt. Wie gesagt habe ich einfach Hunger und friere zwischendurch, und da gibt es sicher schlimmeres. Übelkeit, Kreislaufprobleme o.ä. hatte ich bisher ein Glück noch nie (außer am allerersten Tag, da ging es mir abends nicht ganz so gut, aber das war vermutlich die Umstellung, hatte ich danach nicht mehr). Mir fehlt das Essen in erster Linie psychisch und ich würde auch gern lernen, das Essen nicht mehr als Belohnung/Ablenkung/Trost oder Ähnliches zu sehen, daher denke ich, es ist besser für mich, das auszuhalten! Der Gang auf die Waage am nächsten Tag hat bisher immer für alles entschädigt! Was ich auch toll finde, ist, dass ich an den Esstagen, an denen ich ja immer fünf Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten mache, jetzt nicht mehr hungere. Vorher hat mir immer nach drei, vier Stunden der Magen geknurrt und das ist jetzt nicht mehr so!

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.04.2013 um 16:27 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 627

Esperanza, du hast recht.jeder kennt sich selbst am besten. Ichglaube, deshalb gibt es kein falsch oder richtig. Ich bin ja auch noch nicht so lang im Trott dass ich sagen könnte, bei mir sei es stetig so oder so.hatte in den letzten woochen auch schon Kampf-und kriegstage

--
Leise zieht durch mein Gemüt liebliches Geläute.
Klinge, kleines Frühlingslied, kling hinaus ins Weite.
Kling hinaus bis an das Haus, woe die Blumen sprießen.
Wenn Du eine Rose schaust, sag, ich lass sie grüßen.

Heinrich Heine


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.04.2013 um 17:50 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

Wochenende!
Ilona, den Tipp mit dem warmen Sauerkrautsaft als Brühe muß ich mal ausprobieren, hört sich nicht schlecht an
Simona, jop ich mußte diese Woche schon arbeiten, aber sehr entspannt, heute war mein "längster" Tag mit 5 Stunden - doch die gingen sehr schnell rum, da ich gut zu tun hatte.

Esperanza, ich hatte im Sept. "richtig" gefastet und bin danach ins Intervallen eingestiegen. Und seitdem habe ich mehr oder weniger dieses Gewicht gehalten, früher bin ich immer wieder nach einer gewissen Zeit wieder über 60 kg gekommen und nun bleibe ich zwischen 57 und 58 kg. Mein Ziel sind 3 - 4 kg weniger, aber dafür müßte ich ein wenig mehr intervallen oder mehr Sport machen (oder beides *fg*) Aber ich arbeite dran. Vielleicht motivieren mich wärmere Temperaturen.
Gerade habe ich mir einen Gemüsetopf gemacht, der war sehr lecker und nun bin ich zufrieden und gesättigt.
Habe relativ bescheiden und übersichtlich fürs Wochenende eingekauft, genügend Gemüse und Obst, Fleisch und Wurst brauche ich ja für mich alleine nicht zu kaufen, höchstens mal ein wenig Fisch und natürlich Käse, der darf bei mir nie ausgehen
Odem, Du bist doch bestimmt auch schon wieder im Lande oder? Wie war Deine Reise mit den Jugendlichen/Kindern?
Also ich hoffe, der Wetterbericht stimmt, denn dann soll es wohl langsam Frühling werden... dann kann ich meine Lieblingsstiefel vielleicht bald mal zum Schuster bringen
Schönen Abend und schönes WE
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.04.2013 um 22:52 Uhr
... hat Grit geschrieben:
Grit
Grit
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

Hallo an Alle,
ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! Und allen Angeschlagenen gute Besserung!

Ich habe 2x 12Stunden Dienste vor mir, und morgen wieder einen 0er, am schlimmsten ist für mich das frühe Aufstehen um 1/2 6 Uhr, dann zieht sich das Nichtessen elend lang hin. Aber ich habs bis jetzt geschafft ohne große Probleme allso wird es auch weiter gut klappen.

Das Wetter soll ja ganz langsam etwas wärmer werden. Wir waren heute in einer tollen Gartenausstellung um etwas Frühlingsgefühle zu kriegen aber nach 3 Stunden war ich trotz Thermostrumpfhose etc. total durchfrohren und die armen Aussteller hatten auch kein gutes Geschäft gemacht.

Ich werde mir jetzt ein paar warme Gedanken machen und kuschle mich ins Bett.

Viel Licht und Liebe Euch allen
Grit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.04.2013 um 07:11 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen Ihr Lieben,

leider muss ich mich hier, aus sehr persönlichen Gründen, mal eine Weile ausklinken, d.h. ich kann nicht mehr regelmäßig schreiben, werde aber versuchen, nach Möglichkeit die Gewichtskurve weiter zu führen und auch mal mitzulesen. Manchmal spielt das Leben eben urplötzlich eine ganz andere Melodie.

Euch allen erst mal weiterhin alles Liebe,

Simona

--
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

Giovanni Boccaccio


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.04.2013 um 08:14 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 627

Simona, halt die ohren steif! Denke an dich.bis bald...lass von dir hören!

--
Leise zieht durch mein Gemüt liebliches Geläute.
Klinge, kleines Frühlingslied, kling hinaus ins Weite.
Kling hinaus bis an das Haus, woe die Blumen sprießen.
Wenn Du eine Rose schaust, sag, ich lass sie grüßen.

Heinrich Heine


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum